Klassischer Kartoffelsalat ganz einfach gemacht

von Emmi
Die süddeutsche Art ganz ohne Mayonnaise - www.emmikochteinfach.de

Kartoffelsalat, der Klassiker in unserer deutschen Küche. Da ich ein riesengroßer Kartoffelfan bin, liebe ich natürlich auch ihn. Nicht umsonst gelangt er aus meiner Sicht jedes Jahr am „heiligen Abend“ zu Ruhm und Ehre. Gemeinsam mit den Würstchen zählt er an diesem Tag zu den beliebtesten Essen in Deutschland.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Aber nicht nur am heiligen Abend sollte man ihm Aufmerksamkeit schenken. Der klassische Kartoffelsalat passt doch so gut zu einem deftigen Alltagsessen oder auf das Grill-Buffet. Auch als Mitbringsel für die nächste Schulveranstaltung oder das Treffen mit den Nachbarn. Das Rezept hier ist unser Familienrezept. Eine ganz einfache und klassische Variante aus Süddeutschland, denn da komme ich her. Mit Brühe zubereitet und ohne viel Schnickschnack – der Klassiker eben. 

Der Beilagenklassiker passt zu allen Fleisch- und Fischgerichten - www.emmikochteinfach.de

ES GIBT SO VIELE TOLLE VARIANTEN VON KARTOFFELSALAT

Von Kartoffelsalat gibt es dennoch unendliche Variationen, nicht nur mit Brühe sondern auch mit Mayonnaise. Mit Gürkchen, Radieschen oder ohne. Bayerisch, schwäbisch, asiatisch oder orientalisch. Es gibt so viele Varianten, da kann es einem ganz schön schwindelig werden. Jede Familie hat sicher ihr eigenes Rezept und bereitet ihn immer etwas anders zu. Ich liebe den Klassiker ganz ohne Mayonnaise. Denn ein Kartoffelsalat muss meines Erachtens nach Kartoffeln schmecken. Aber Geschmäcker sind eben verschieden und das ist ja auch gut so 😉 . Für Vegetarier kann man die 100ml Fleischbrühe alternativ mit Gemüsebrühe ersetzen. So ist mein klassischer Kartoffelsalat für alle wieder interessant.

Klassischer Sueddeutscher Kartoffelsalat - www.emmikochteinfach.de

WELCHE KARTOFFEL-SORTE EIGNET SICH EIGENTLICH AM BESTEN FÜR DEN KLASSIKER?

Eines aber haben die Kartoffelsalat Rezepte alle gemein – das ist die vorwiegend festkochende oder festkochende Kartoffel. Sorten mit den schönen Namen wie Laura, Linda, Selma, Sieglinde oder Nicola. Egal welche Sorte Du nimmst, Du solltest sie auf jeden Fall lecker finden, denn sie bildet ja die Basis für Deinen Salat.

Kartoffel-Beilagen-Fans finden hier noch weitere einfache Rezepte von mir wie z.B. mein sehr beliebtes Kartoffelgratin mit Kräuterfrischkäse und Emmentaler, meinen selbstgemachten Kartoffelpüree mit Milch und Butter oder meine schöne Alternative zum klassischen Kartoffelsalat mit Drillingskartoffeln und Sherry Senf Dressing.

Die süddeutsche Art ganz ohne Mayonnaise - www.emmikochteinfach.de

Klassischer Kartoffelsalat ganz einfach gemacht

5 von 18 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG5 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 500 g Kartoffeln - vorwiegend festkochend oder festkochend
  • 100 ml Fleischbrühe - Brühwürfel oder selbstgemacht (alternativ Gemüsebrühe)
  • 2 Zwiebeln - mittelgroß (können auch rote Zwiebeln sein)
  • 3 EL Öl - pflanzlich, geschmacksneutral, z.B Rapsöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Senf - mittelscharf
  • 1/2 Bund Blattpetersilie - frisch gehackt
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Messserspitze Muskat
  • Salz
  • Pfeffer - aus der Mühle

ANLEITUNG

  • Die Kartoffeln mit Schale in einen Topf mit Salzwasser bei mittlerer Hitze garen. Je nach Größe dauert das ungefähr 20 bis 25 Minuten.
  • In der Zwischenzeit kannst Du die Zwiebeln fein würfeln und in einem Topf mit 1 EL Öl glasig dünsten. Während dessen die Brühe bereit stellen. 
  • Brühe zu den Zwiebeln in den Topf gießen und gemeinsam erhitzen.
  • Vom Herd nehmen und mit Essig, Salz, Pfeffer,  Zucker und Senf kräftig abschmecken. 
  • Die Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen bzw. abkühlen lassen. Pellen und direkt in eine Schüssel in Scheiben schneiden und mit der noch warmen Brühe/Vinaigrette übergießen. 
  • Der Salat sollte idealerweise 30 Minuten ziehen.
  • Zum Abschluß noch einmal abschmecken und die restlichen 2 EL Öl untermischen. Mit Petersilie garnieren.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Klassischer Süddeutscher Kartoffelsalat - www.emmikochteinfach.de
Der Beilagenklassiker passt zu allen Fleisch- und Fischgerichtent - www.emmikochteinfach.de
Klassischer Süddeutscher Kartoffelsalat - www.emmikochteinfach.de
Klassischer Süddeutscher Kartoffelsalat - www.emmikochteinfach.de

41 Kommentare
74

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

41 Kommentare

Carolin 7. April 2017 - 10:33

Beim nächsten Grillen werde ich definitiv diese Variante testen!

Reply
Emmi
Emmi 7. April 2017 - 10:35

Das freut mich zu hören!

Reply
elma 12. April 2018 - 8:22

Den werde ich mal ausprobieren
LG
Elma

Reply
Emmi
Emmi 12. April 2018 - 17:12

Liebe Elma, das freut mich sehr! Lass mich dann gerne wissen, ob er Dir geschmeckt hat. LG

Reply
Andrea 19. August 2019 - 14:06

Liebe Emmi,
ich poste normalerweise nichts und halte mich immer mit Bewertungen zurück ( liegt einerseits sicher an meiner Faulheit…☺).

Nun möche ich aber meine Freude über Deinen Blog kund tun:

Zu allererst: Ich mag.Deine kurzweiligen Geschichten, die jedem Deiner Rezepte voraus gehen.

Wir sind hier alle in unserer Familie nicht so die “ Süsslinge „, daher suche ich immer die deftigen Gerichte heraus.

Nachdem wir den gerösteten Blumenkohl ( den wir nach 20 Minuten Röstzeit nochmal mit Pizzakäse ca. 5 Min. überbacken) in unseren Speiseplan aufgenommen haben ( wir essen dazu liebend gerne kurzgebratenes Fleisch ( Hähnchen mit z.B. grüner Pfeffer- Sauce umd frischem Baguette), hatten wir auch das deftige Hähnchenbrust- Filet nach Räuberfleischart probiert….Geht schnell, ist super lecker und schmeckt sogar meinem 5- jährigen Enkel, der das eine oder (auch oft) das andere Mal mäkelt.

Was uns auch – wider Erwarten – wirklich sehr gut geschmeckt hat, ist der “ klassische Kartoffelsalat“ (ganz einfach gemacht).
Ich hatte die Zutaten alle und dachte, PROBIEREN GEHT ÜBER STUDIEREN…Was soll ich dazu noch sagen, ausser PERFEKT
( In Anbetracht der Tatsache, dass wir ursprünglich aus Mecklenburg-Vorpommern stammen und es – wie beteits von Dir erwähnt, nicht nur bei uns zu Hause zig Variationen von Kartoffelsalat gibt), steht Dein Kartoffelsalat defintiv auch immer wieder auf unserer Speisekarte.

Ich ( wir, also meine gesamte Familie) freuen uns auf weitere Rezepte von Dir.

Herzlche Grüße aus Berlin….

Reply
Emmi
Emmi 19. August 2019 - 20:17

Herzlichen Dank für Deine lieben Worte, liebe Andrea😍. Deine Rückmeldung freut mich sehr und ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei meinen einfachen Rezepten fündig. LG an die gesamte Familienbande

Reply
Irene theobald 31. August 2019 - 10:30

Der einfache kartoffelsalat war super kam bei allen Gästen sehr gut an

Reply
Emmi
Emmi 31. August 2019 - 10:39

Dankeschön für Deine Rückmeldung und Bewertung liebe Irene😍. LG

Reply
Johanna 22. Juli 2018 - 16:57

Hallo Emmi,
du hast nicht nur ein gutes Händchen für leckere Rezepte, sondern auch ein tolles Gäbelchen für den Salat. Ich liebe diese Rosen-Bestecke. 😀
glg Johanna

Reply
Emmi
Emmi 22. Juli 2018 - 22:21

Das finde ich großartig liebe Johanna. Ich liebe auch diese schönen Details😍. Und es freut mich sehr, dass Dir meine Rezepte gefallen. LG

Reply
Viola 26. Mai 2019 - 17:34

Super lecker! Den werde ich jetzt öfter servieren.😊

Reply
Emmi
Emmi 26. Mai 2019 - 17:44

Das freut mich sehr, liebe Viola😍. Dankeschön & LG

Reply
Isabel 13. Juli 2019 - 19:28

Welche Kartoffelsorten eignet sich am besten? 🙂

Reply
Emmi
Emmi 14. Juli 2019 - 9:06

Vorwiegend festkochende oder festkochende Kartoffel, liebe Isabel. Sorten mit den schönen Namen wie Laura, Linda, Selma, Sieglinde oder Nicola. LG

Reply
Isabel 15. Juli 2019 - 7:35

Isabel

Reply
Patrizia 25. Juli 2019 - 3:09

Ich habe den Salat gestern gemacht und gegessen. Er ist mir gelungen und schmeckte echt sehr gut. Vielen lieben Dank Emmi.

Reply
Emmi
Emmi 25. Juli 2019 - 15:54

Wie klasse, liebe Patricia😍. Das freut mich sehr! LG

Reply
Alexandra 25. Juli 2019 - 14:04

Super lecker. Wie von Mama. Mit Boullion. Kann ich nur weiterempfehlen. Ich mache noch ausgelassenen Speck dran. Ein Traum. Ist bei uns der Renner 😁

Reply
Emmi
Emmi 26. Juli 2019 - 16:36

Das freut mich sehr, liebe Alexandra😍. Es freut mich sehr, dass es so gut geschmeckt hat. LG

Reply
Hannelore 16. Oktober 2019 - 18:50

Bin begeistert, danke für das leckere Rezept

Reply
Emmi
Emmi 16. Oktober 2019 - 21:19

Vielen Dank für Deine Rückmeldung, liebe Hannelore😍. LG

Reply
Marc 17. Oktober 2019 - 10:29

Ich werde den Kartoffelsalat heute für meine 13 Geburtstagsgäste machen. Der hört sich lecker an und ich bin gespannt wie er ankommt 😊👀

Reply
Emmi
Emmi 17. Oktober 2019 - 22:39

Dankeschön für Dein Vertrauen lieber Marc😍. Ich hoffe es hat Euch geschmeckt! LG

Reply
Jens 22. Oktober 2019 - 15:38

Muss ja zugeben habe bisher immer den fertigen Salat gekauft und dachte mir jetzt probier ich es mal selbst zu machen. Was mir dank deinem einfach zu verstehenden Rezept gelungen ist und lecker war er auch. Ab jetzt nur noch selbst machen👍😁

Reply
Emmi
Emmi 22. Oktober 2019 - 17:08

Das freut mich aber sehr, lieber Jens😍. Selbstgemacht ist doch immer am besten 😉 LG

Reply
Andrea 8. November 2019 - 13:24

Hallo Emmi,
ein ganz, ganz dickes Lob an Dich nochmal an dieser Stelle, sozusagen aus vollem Munde:
Vorgestern fand in der Kita meines Enkels ein Laternen- Fest statt. ( Ähnlich, wie bei Euch “ St. Martin“)
Es ist so, dass bei diesen kleinen, bunten Festen immer Eltern und/ oder Großeltern mit Würstchen/ Kuchen/ Gebäck/ Getränken als Spende zum Gelingen des Festes beitragen. Mit Einverständnis der Eltern werden diese Leckereien dann verkauft und die Kita wird damit unterstützt.
Ich dachte, Würstchen und Brötchen kann jeder und Kuchen backen kann ich nicht ( ich hasse das wirklich, weil mir kein Kuchen- ausser Schüttelkuchen gelingt. Wirklich nicht.)
Also hab ich wiedermal Deinen Blog bemüht….
Deftige Hähnchenbrustfilets nach Räuberfleisch- Art in 2 uralten, gusseisernen Pfannen zubereitet und Deinen klassischen Kartoffelsalat( ganz einfach) auch noch gleich dazu “ kredenzt“. In 3 Riesenschüsseln. Ich dachte, das wird schon reichen bei all den anderen Leckereien, die angeboten werden.
ABER WEIT GEFEHLT! Die von mir aufgrund Deines Blogs nachgekochten Gerichte waren wirklich ratzfatz ausverkauft.( Was mich natürlich für den Kita- Verein wirklich von ganzem Herzen freut.)
Vielleicht solltest Du Deine Rezepte wirklich mal in einem Buch zusammen fassen? ( Und JA, ES GIBT NOCH MENSCHEN, DIE BÜCHER SCHÄTZEN UND LESEN!)

Herzliche Grüße
Andrea

Reply
Emmi
Emmi 8. November 2019 - 15:09

Danke für Deine lieben Worte und ausführliche Rückmeldung, liebe Andrea😍. Es freut mich sehr, dass die Gerichte so gut angekommen sind. Das mit dem Buch werde ich mir überlegen, da jetzt schon so viele Leserinnen angefragt haben 😉 . Ganz LG

Reply
Hannes weerts 8. November 2019 - 14:32

Ja liebe Emmi ich habe heute deinen kartoffelsalat ausprobiert und ich bin begeistert von deinem Rezept wirklich super und ganz lecker liebe Grüße Hannes

Reply
Emmi
Emmi 8. November 2019 - 15:07

Ja das freut mich aber sehr, lieber Hannes😍. Lieben Dank und ganz LG

Reply
Iris 8. Dezember 2019 - 10:38

Ich habe immer Kartoffelsalat a la Oma gemacht und die machte ihn mit Mayonnaise. Für deine Rezepte bin ich immer gerne offen und kam auf das Rezept mit dem klassischen Kartoffelsalat. Was soll ich sagen, der war richtig richtig lecker und mein Mann der eigentlich nur Nudelsalat isst war von dem klassischen Kartoffelsalat nicht mehr weg zu bekommen. Fazit: Schüssel ist leer und dickes Lob von meinem Mann eingeheimst. Das dicke Lob gebe ich gerne an dich weiter denn du hast es wirklich verdient. Tolles Rezept

Reply
Emmi
Emmi 8. Dezember 2019 - 13:59

Tausend Dank für Euer Lob, vor allem von Deinem Mann, liebe Iris 😉 . Das freut mich sehr. Ganz LG

Reply
Astrid Götz 27. Dezember 2019 - 13:09

Hallo Emmi … also Kartoffelsalat wurde bei mir nie besonders … deswegen habe ich gar keinen mehr gemacht.
Aber diesem Rezept habe ich eine Chance gegeben – und wir waren hellauf begeistert !
Mein Mann will nun öfter Kartoffelsalat “ a la Emmi“ .. und mir hat er auch sehr gut geschmeckt.
Volle Punktzahl !!!
Liebe Grüße … Astrid

Reply
Emmi
Emmi 27. Dezember 2019 - 15:50

Dankeschön liebe Astrid für Deinen Rückmeldung😊. Es freut mich sehr, dass Ihr wieder zum Kartoffelsalat gefunden habt. Ganz LG

Reply
Jutta 28. Dezember 2019 - 16:59

Also dein klassischer Kartoffelsalat einfach super, schnell gemacht und jedem hat es geschmeckt

Reply
Emmi
Emmi 28. Dezember 2019 - 19:22

Es freut mich sehr, dass Dir mein Klassiker so gut geschmeckt hat, liebe Jutta😍. LG

Reply
Thorsten 16. Januar 2020 - 21:53

Sehr toller Kartoffelsalat. Meine Frau mag keinen Kartoffelsalat mit Mayonnaise und sie war entsprechend skeptisch, als ich Kartoffelsalat machen wollte. Aber von diesem konnte sie gar nicht genug bekommen.

Reply
Emmi
Emmi 16. Januar 2020 - 22:14

Herzlichen Dank für Deine schöne Rückmeldung, lieber Thorsten. Das freut mich sehr! Viele LG

Reply
Matthias 17. März 2020 - 12:25

Ich als Mann , habe mich da mal ran getraut .
Selbst für mich relativ einfach gewesen . Nur leider habe ich mich beim Senf ein bisschen verschätzt . Aber sehr lecker

Reply
Emmi
Emmi 18. März 2020 - 19:11

Wie klasse lieber Matthias. Es freut mich sehr wenn es Dir geschmeckt hat. Viele LG

Reply
Nici 5. April 2020 - 14:55

Sehr leckeres und einfaches Rezept. 🙂 Perfekt für den Start in die Grillsasion 2020.
Vielleicht würde ich in Schritt 4 noch den Muskat ergänzen , den hatte ich nämlich fast vergessen. LG Nici 🙂

Reply
Emmi
Emmi 5. April 2020 - 21:26

Das freut mich riesig, liebe Nici. Ganz lieben Dank und viele LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung