Lauchsalat mit Äpfeln und geräuchertem Forellenfilet

von Emmi
Lauchsalat mit Äpfeln und Räucherforelle - www.emmikochteinfach.de

Die wichtigste Zutat für den Lauchsalat ist der Lauch. Er ist ein treuer Begleiter und wahnsinnig vielseitig. Das ganze Jahr über ist er zu bekommen wobei ich für den Herbstlauch eine noch größere Schwäche habe. Er ist intensiver und schärfer im Geschmack , nicht so schlank wie der im Frühjahr und hat dunklere Blätter. 


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Als Hauptzutat in einem Salat macht er sich hervorragend und deshalb habe ich hier eine herbstliche Variante des gesunden Zwiebelgewächses für Dich. Aber wie gesagt, im Herbst ist der Geschmack schärfer als im Frühjahr. Meine beste Freundin kam schon vor langer Zeit mit diesem Rezept um die Ecke. Ich bin natürlich sofort darauf angesprungen…denn… habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich ein sehr großer Lauch-Fan bin? Sie schneidet ihn für dieses Rezept allerdings wesentlich feiner als ich. Ich persönlich brauche ganz VIEL zu Beißen 😉 . Aber das kannst Du natürlich variieren wie Du magst.

Lauchsalat mit Äpfeln und Räucherforelle - www.emmikochteinfach.de

Den Lauchsalat serviere ich auch wahnsinnig gerne als Vorspeise, wenn Gäste kommen. Das kommt immer sehr gut an. Für Gäste kannst Du ihn aber auch noch anders herrichten. Einfach auf einer geröstete Scheibe dunklem Bauern- oder Stangenbrot. Du bestreichst das Brot sehr dünn mit Sahnemeerrettich und drapierst den Salat mit einem kleineren Stück Fisch darauf.

Lauchsalat mit Äpfeln und Räucherforelle - www.emmikochteinfach.de

Lauchsalat mit Äpfeln und Räucherforelle - www.emmikochteinfach.de

Lauchsalat mit Äpfeln und geräuchertem Forellenfilet

Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG10 Minuten
ZEIT GESAMT20 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 2 Stück Forellenfilets, geräuchert aus der Packung - gerne Bio
  • 3 Lauchstangen - ganz fein und schräg geschnitten
  • 2 Äpfel - z.B. Boskop, in dünne Scheiben schneiden

FÜR DIE VINAIGRETTE

  • 4 El Pflanzenöl - z.B. Rapsöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1/2 Orange - gepresst
  • 2 EL Meerrettich - frisch gerieben
  • 1 Prise Zucker
  • Meersalz
  • Pfeffer - aus der Mühle

ANLEITUNG

  • Den Lauch putzen und schräg in sehr dünne Scheiben schneiden. In einem Sieb unter fließendem Wasser gründlich waschen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  • Die Äpfel waschen, entkernen, dünne Scheiben schneiden oder hobeln, einen Spritzer Zitrone drüber damit sie nicht braun werden. Nun zum Lauch in die Schüssel geben.
  • Die Vinaigrette aus allen Zutaten anrühren. Den Meerrettich auf einer Küchenreibe fein reiben und ebenfalls dazugeben. Die Vinaigrette dann unter den Lauch heben.
  • Die beiden Forellenfilets jeweils in 4 Stücke schneiden. Du kannst natürlich auch mehr Forelle nehmen. 
  • Den Lauchsalat auf Tellern verteilen und mit dem Forellenstück anrichten. Im Ganzen oder klein geschnitten.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Lauchsalat mit Äpfeln und Räucherforelle - www.emmikochteinfach.de

2 Kommentare
7

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

2 Kommentare

Chris 18. Mai 2018 - 23:10

WOW. Das sieht verdammt lecker aus. Lauch und Apfel, da wäre ich nie im Leben drauf gekommen.
Klasse, das werde ich auf jeden Fall mal für meine Familie zubereiten.

Reply
Emmi
Emmi 19. Mai 2018 - 22:08

Klasse Chris😍. Das freut mich sehr, bin sehr gespannt wie es Euch schmecken wird. LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung