Quark Apfelmus Hörnchen – fruchtig und lecker

von Emmi
Fruchtige Apfelmushörnchen - www.emmikochteinfach.de

[Enthält Werbung] Als ich noch ein Kind war, half ich in den Ferien oft in der Backstube meiner Großeltern mit. Die beiden hatten eine Bäckerei in einem kleinen Dorf in Süddeutschland. Ich liebte es in der wohlriechenden Backstube mitzumischen und ihnen so gut ich konnte zur Hand zu gehen. Vor allem liebte ich es bei der Herstellung der Hörnchen zu helfen, die kein anderer so machte wie mein Opa. Unvergesslich lecker. Wahrscheinlich rührt daher meine ausgesprochene Vorliebe für Hörnchen aller Art und meine Entzückung wenn ich eines vor mir habe.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Im Schwelgen dieser schönen Kindheitserinnerungen, grüble ich oft über Hörnchen-Rezepte nach. Leider kann mir mein Opa dabei kein wertvoller Ratgeber mehr sein, denn er verstarb sehr plötzlich vor fast 30 Jahren und hat leider zudem seine Hörnchen-Rezepte „mitgenommen“.

Den gedanklichen Anstoß zu meinen Mini Quark Apfelmus Hörnchen hatte ich beim Frühstück, denn ich esse morgens sehr gerne Quark mit Apfelmus. Meine Neuentdeckung ist von der Firma Odenwald das „kalt geriebene Apfelmus“, es schmeckt schön fruchtig-apfelig und besonders frisch, auch weil es anders als herkömmliches Apfelmus, erst nach dem Reiben erhitzt wird.

Apfelmusliebe - www.emmikochteinfach.de

WIE ICH AUF DIE QUARK APFELMUS HÖRNCHEN GEKOMMEN BIN

So saß ich also vor meinem Frühstücksschälchen und habe überlegt, was man eigentlich mit Quark und leckerem Apfelmus von Odenwald noch so alles anstellen könnte…: „Hörnchen vielleicht?“ 🙂 . Quark in Teigen habe ich ja schon des Öfteren verarbeitet, aber Apfelmus? Dann habe ich herausgefunden, dass man in Gebäckstücken und Kuchen einen gewissen Anteil des Fettes (z.B. Butter) durch Apfelmus ersetzen kann. Ist das nicht toll? Fette reduzieren ist ja immer gut.

So fing ich an, in meiner „Hörnchen-Versuchsbackstube“ zu werkeln und mit den Anteilen von Butter und Apfelmus zu experimentieren. Der Apfelmus ist aber nicht nur ein „Fettreduzierer“ sondern verleiht den Mini Quark Apfelmus Hörnchen eine wunderbar saftige Konsistenz und einen fruchtigen Geschmack.

Mini Quark-Apfelmus Hörnchen - www.emmikochteinfach.de

APFELMUS IST EINE TOLLE ZUTAT

Von diesem fruchtigen Geschmack konnte ich nicht genug bekommen und deshalb hatte ich die Idee, die Quark Apfelmus Hörnchen vor dem Aufrollen noch zusätzlich mit Apfelmus zu bestreichen. Das Apfelmus zieht herrlich in den Teig ein und macht die Hörnchen noch fruchtiger und saftiger. Für den Zweck habe ich die leckeren Odenwald „Apfel &“ -Sorten durchprobiert. Zum einen Apfel & Birne, Apfel & Aprikose sowie Apfel & Mango. Alle drei sind so lecker, dass ich mich nicht entscheiden konnte. Aus dem Grund habe ich sie auch gleich alle drei eingesetzt plus das kalt geriebene Apfelmus selbstverständlich. Wozu hat man denn vier Teigportionen 😉 !

Mini Quark-Apfelmus Hörnchen - www.emmikochteinfach.de

FRUCHTIG UND LECKER – VORSICHT SUCHGEFAHR 😉

Wenn die Mini Quark Apfelmus Hörnchen aus dem Ofen kommen, stehen meine Männer schon parat, denn an dem herrlichen Duft kommt man einfach nicht vorbei. Ich konnte bisher gar nicht so schnell schauen, so schnell wurden sie verputzt, weil sie nicht nur so lecker fruchtig sondern auch nicht zu süß schmecken.

Mini Quark-Apfelmus Hörnchen - www.emmikochteinfach.de

Die Mini Quark Apfelmus Hörnchen passen aus meiner Sicht auf jedes Brunch-Buffet, zum Frühstück, als Ergänzung auf der Kaffeetafel, als Mitbringsel für das Kindergarten- oder Schulfest oder, oder, oder. Du wirst sehen, sie gehen weg wie nix.

Hörnchen-Fans werde noch bei meinen Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse fündig, die ich Dir sehr empfehlen kann.

 

Fruchtige Apfelmushörnchen - www.emmikochteinfach.de

Quark Apfelmus Hörnchen - fruchtig und lecker

5 von 10 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten

ZUTATEN

FÜR 48 MINI-HÖRNCHEN

    DER TEIG MUSS MIND. 4 STUNDEN KÜHLEN ODER ÜBER NACHT

    • 250 g Weizenmehl (z.B. Type 550) - Alternativ: Dinkelmehl Type 630
    • 250 g Quark, 20% Fett i.Tr.
    • 150 g Butter - etwas weich
    • 100 g Apfelmus - z.B. Odenwald kalt geriebenes Apfelmus
    • 1 EL Zucker - wahlweise
    • 48 TL Apfelmus für die Füllung - z.B. Odenwald Apfel & Birne, Apfel & Aprikose, Apfel & Mango
    • 1 Eigelb - verquirlt

    ANLEITUNG

    • Als erstes verknetest Du das Mehl, die Butter, das Apfelmus, den Quark und wahlweise Zucker mit dem Handmixer, der Küchenmaschine oder den Händen zu einem Teig.
    • Der Teig ist etwas klebrig, deshalb mit dem Teigschaber aus der Schüssel holen und auf der bemehlten Arbeitsfläche mit etwas Mehl per Hand final zu einem glatten Teig kneten. Diesen zu einer Kugel formen.
    • Anschließend wickelst Du die Teig-Kugel in Frischhaltefolie und gibst sie für mindestens 4 Stunden oder länger (gerne über Nacht) in den Kühlschrank
    • Bevor Du loslegst, kannst Du schon mal den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
    • Den durchgekühlten Teig teilst Du ihn in vier gleich große Teigportionen. Die erste Teigportion knetest Du noch etwas durch. Die restlichen drei Teigportionen gibst Du bis zur Verarbeitung direkt wieder zurück in den Kühlschrank
    • Jetzt rollst Du mit dem Nudelholz jede Teigportion auf einer bemehlten Arbeitsfläche, von der Mitte aus, ca. 26 cm im Durchmesser aus. Dabei den Teig ab und zu wenden, damit beide Seiten genug Mehl abbekommen und der Teig nicht am Nudelholz klebt. 
    • Dann schneidest Du 12 schmale "Tortenstücke" aus bzw. nimmst einen Tortenstückeinteiler. Drücke ihn fest auf die Teig-Scheibe, damit sich die Stücke abzeichnen. Diese musst Du nur noch "nachschneiden". 
    • Jetzt gibst Du auf jedes "Tortenstück" ca. 1 TL Apfelmus einer Sorte Deiner Wahl.
    • Danach verstreichst Du das Apfelmus auf den Tortenstücken oder lässt die kleine TL-Portion wie sie ist.
    • Nun jedes "Tortenstück" mit der breiten Seite beginnend zu einem Hörnchen aufrollen
      HINWEIS: Dabei wird der Apfelmus am Rand etwas rausquellen, das ist aber gar nicht schlimm sondern sehr lecker 😉 . 
    • Die Hörnchen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 
      HINWEIS: Für zwei Teigportionen also 24 Hörnchen benötigst Du ein Backblech. 
    • Die Arbeitsfläche mit einem Küchentuch säubern und wieder Mehl darauf verteilen. Mit den restlichen Teigportionen genauso verfahren. 
    • Bevor die Hörnchen in den Backofen kommen, streichst Du jedes Hörnchen mit Eigelb ein, damit sie eine schöne Farbe bekommen. 
    • Die Hörnchen werden bei 160 Grad Umluft auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten in den Ofen gegeben bis sie goldgelb gebacken sind. Am besten die Backbleche nacheinander in den Ofen geben und "backen". Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.

    DIESER BLOG-BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT ODENWALD ENTSTANDEN. VIELEN DANK FÜR DIE ANGENEHME UND PARTNERSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT.

    Mini Quark-Apfelmus Hörnchen - www.emmikochteinfach.de
    Fruchtige Apfelmushörnchen - www.emmikochteinfach.de
    Mini Quark-Apfelmus Hörnchen - www.emmikochteinfach.de
    Fruchtige Apfelmushörnchen - www.emmikochteinfach.de
    Fruchtige Apfelmushörnchen - www.emmikochteinfach.de
    Mini Quark-Apfelmus Hörnchen - www.emmikochteinfach.de
    Mini Quark-Apfelmus Hörnchen - www.emmikochteinfach.de

    42 Kommentare
    37

    AUCH INTERESSANT FÜR DICH

    42 Kommentare

    Gabriela Baum-Weiner 25. März 2018 - 8:07

    Liebe Emmi.Ich werde die Quarkhörnchen zu Ostern backen… finde ich auch optisch sehr ansprechend und meine Enkel können sie gut mit den Fingerchen greifen. All Deine Rezepte kommen bei mir und meiner Familie toll an. Vielen Dank und schönen Sonntag 😍

    Reply
    Emmi
    Emmi 25. März 2018 - 16:51

    Liebe Gabriela, das freut mich sehr, dass meine Rezepte bei Euch gut ankommen????. Die Mini Quark-Apfelmus Hörnchen haben auch gerade für Kinder eine tolle Größe????????????. Da wünsche ich schon mal einen guten Appetit. LG

    Reply
    Margit 25. März 2018 - 12:18

    Hallo Emmi, eine Frage, wenn ich nur eine Portion Teig verwenden möchte, kann ich die restlichen Portionen einfrieren?

    Reply
    Emmi
    Emmi 25. März 2018 - 16:45

    Liebe Margit, ich habe leider mit dem Einfrieren des Teiges bisher keine Erfahrung, denn meine Männer können ohnehin nicht genug von den Hörnchen bekommen und aus ihrer Sicht backe ich immer viel zu wenig davon. Ich wüsste aber nicht, was dagegen spricht den Teig einzufrieren. Probiere es doch einfach mal aus. LG

    Reply
    Gabriela Baum-Weiner 1. April 2018 - 14:50

    Liebe Emmi. Eben sind die Hörnchen fertig geworden. Ich habe noch Mandeln oben drauf gemacht u später wird Sahne geschlagen. Leider kann ich hier keine Bilder anfügen. Habe extra schöne Bilder gemacht. Schönen Sonntag 😋

    Reply
    Emmi
    Emmi 2. April 2018 - 11:07

    Liebe Gabriela, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Das mit den Mandeln ist eine ganz tolle Idee! Ich hätte zu gerne die Bilder gesehen, vielleicht hast Du Lust sie mir per Email zu schicken an [email protected]. Ich wünsche Dir noch einen schönen Ostermontag. LG

    Reply
    Silke Gaffga 30. März 2019 - 10:01

    Hallo Emmi!
    ich kann es nicht erwarten, deine Hörbchen nachzubacken! Danach bekommst du ein feedback von mir!😊 Schönes Wochenende 🌞 Liebe Grüße Silke

    Reply
    Emmi
    Emmi 30. März 2019 - 11:46

    Das freut mich sehr, liebe Silke😍. Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie sie Dir geschmeckt haben 😉 . LG

    Reply
    Renate Leutgeb 1. April 2018 - 19:41

    Hallo Emmi, hab heute die wunderbaren Quark Apfelmus Kipferl für meine Familie
    gebacken. Ich hab 60 Stück gemacht, sind weg gegangen wie warme Semmeln.
    Danke für deine tollen Rezepte.
    Liebe Grüße Renate

    Reply
    Emmi
    Emmi 2. April 2018 - 11:09

    Liebe Renate, das ist ja toll, dass die Kipferl so schnell aufgefuttert waren. Das freut mich aber sehr! Danke für Deine Rückmeldung und Dein Lob 🙂 . Ich wünsche Euch noch einen schönen Ostermontag. LG

    Reply
    Christa Travnik 5. April 2018 - 11:15

    Hallo Emmi, die Quark Apfelmus Kipferl sind der wahre Hit. Ich hatte Besuch und gleich die doppelte Menge gemacht.
    Alle waren begeistert. Für mich nicht zu viel Aufwand – was ja auch wichtig ist.

    Reply
    Emmi
    Emmi 5. April 2018 - 12:30

    Liebe Christa, vielen Dank für Dein liebes Kompliment, ich freue mich sehr, dass die Kipferl allen geschmeckt haben 🙂 .

    Reply
    Sandkorn 1. Mai 2018 - 13:55

    Liebe Emmi,
    diese schnuckeligen Hörnchen sind unsere neuen Lieblinge zum Espresso! Meine naive Vorstellung: 24 Hörnchen sollten eigentlich nicht ALLE und SOFORT schnabuliert werden…
    Ich habe den Teig über Nacht ruhen lassen; als Füllung gab es mit Marzipan verknetete Kirschmarmelade. Der absolute Renner aber ist der unkomplizierte Teig (ich kenne ihn ohne Apfelmus als Topfen-Blätterteig, der auch noch mehrmals touriert werden muss): traumhaft, saftig und nicht so süß. Wir sind hingerissen!
    Dank und herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein,
    Sandkorn

    Reply
    Emmi
    Emmi 1. Mai 2018 - 17:09

    Liebe / Lieber Sandkorn, Danke für Deine lieben Zeilen. Es freut mich sehr, dass Euch die Hörnchen so gut geschmeckt haben😍. LG

    Reply
    Sarah von der Ecke 14. Oktober 2018 - 17:07

    Im Mix mit den anderen Hörnchen die du hier vorgestellt hast sind sie echt klasse. Wie gesagt, sie kommen fast jeden morgen auf den Tisch 😉

    Reply
    Emmi
    Emmi 14. Oktober 2018 - 17:58

    Du scheinst ja ein richtiger Hörnchen-Fan zu sein, liebe Sarah. Ich hoffe Du hast die Nuss-Frischkäse-Version bei mir auch schon entdeckt. LG

    Reply
    Ulla 3. Juli 2019 - 12:58

    Was für ein tolles Rezept! Ich hab es auf der Suche nach etwas für das Sommerfest in der Krippe entdeckt. Sie sind genau nach unserem Geschmack: nicht zu süß und schön fruchtig! Ohne Zucker auch für ganz kleine geeignet. Bei uns ist wegen einer starken Allergie immer wichtig, dass der Teig ohne Ei ist. Auch unbepinselt schmecken sie sehr lecker. Hab nur die Hälfte gemacht zum Ausprobieren. Das nächste Mal nach ich wohl eher die doppelte Menge. Sie waren so schnell weg. Sehr lecker auch mit Erdbeermarmelade!

    Reply
    Emmi
    Emmi 3. Juli 2019 - 19:17

    Es freut mich sehr, dass mein Rezept nach Deinem Geschmack ist, liebe Ulla😍. Es sind natürlich viele tolle Abwandlungen möglich. LG

    Reply
    Ute Steinbrenner 13. Dezember 2018 - 9:10

    Liebe Emmi,
    ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen un finde ihn super.
    Da ich übermorgen Geburtstag habe und meinen Gästen „kalte“ Küche anbieten möchte, interessiere ich mich aktuell für deine Hörnchenrezepte mit Apfelmus und Schinken/Käse und das herzhafte Kastenbrot. was davon kann ich schon am Vortag zubereiten?
    Vielen Dank für die Antwort.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Ute Steinbrenner

    Reply
    Emmi
    Emmi 13. Dezember 2018 - 9:52

    Liebe Ute, willkommen auf meinem Blog 🙂 ! Ich freue mich, dass Du mich gefunden hast und Dir meine Rezepte gefallen. Du kannst alle drei Rezepte bereits am Vortag zubereiten, das habe ich schon mehrfach gemacht und auch viele meiner Leser/innen. Das ist also mehrfach erprobt 😉 . Lass mich doch einmal wissen, wie es Dir und Deinen Gästen geschmeckt hat, das würde mich sehr freuen. LG

    Reply
    Ramona Schmidt 10. März 2019 - 9:15

    Hallo Emmi, eine Frage, kann ich die Hörnchen ein paar Tage in einer Keksdose aufbewahren?
    LG Ramona

    Reply
    Emmi
    Emmi 10. März 2019 - 17:06

    Liebe Ramona, ja in einer Keksdose kannst Du sie ohne weiteres ein paar Tage aufbewahren. LG

    Reply
    Carmen 30. März 2019 - 9:37

    Vielen Dank für deine Mühe und Deine köstlichen Rezepte. Ich gehe jetzt einkaufen, damit ich die leckeren Hörnchen nachbacken kann. Liebe Grüße carmen

    Reply
    Emmi
    Emmi 30. März 2019 - 11:45

    Wie großartig, liebe Carmen, ich bin sehr gespannt wie sie Dir schmecken werden😍. LG

    Reply
    Sigrid Wanke 7. April 2019 - 10:26

    Hallo Emmi, wir haben deine Hörnchen gerade frisch gebacken zum Frühstück verdrückt. Sind sehr lecker! Hatten nicht genug Apfelmus und haben deshalb noch ein paar Hörnchen mit Nutella gefüllt. Auch sehr gut!
    LG Sigrid und Fiona

    Reply
    Emmi
    Emmi 8. April 2019 - 11:04

    Hallo liebe Sigrid, vielen Dank für Deine tolle Nachricht und Bewertung, ich freue mich sehr 🙂 . Schöne Idee mit der Nutella-Füllung, die Füllung ist sicher präsenter, der Apfelmus zieht ja beim Backen komplett in den Teig ein. LG

    Reply
    Tine 7. April 2019 - 10:26

    Gestern habe ich Deine Hörnchen ausprobiert.
    Der Teig schmeckt wie früher bei Oma 👵🏻.
    Irgendwie habe ich mir das apfeliger vorgestellt. Nächstes Mal fülle ich sie mit selbstgemachter Marmelade. LG und einen schönen Sonntag ☀.
    Leider muss ich dich hier so oft besuchen, ist schon eine Sucht…. Seit ich deine Seite gefunden habe. 😀

    Reply
    Emmi
    Emmi 14. April 2019 - 16:29

    Liebe Tine, ganz lieben Dank für Deine lieben Zeilen, ich freue mich, wenn Du oft bei mir vorbeischaust. In der Tat, wie schon geschrieben, zieht der Apfelmus in den Teig ein und ist nach dem Backen nicht mehr als Füllung vorhanden. Marmelade ist auch eine schöne Idee. Gib doch mal Bescheid, wie es geworden ist, das würde mich sehr freuen. LG

    Reply
    Anne 12. April 2019 - 22:58

    Hallo
    Mir ist aufgefallen das kein Backpulver oder ähnliches verwendet wird. Ist das richtig so?
    Gruß
    A. Öffner

    Reply
    Emmi
    Emmi 14. April 2019 - 16:45

    Liebe Anne, das ist richtig, für die Quark-Apfelmus-Hörnchen wird kein Backtriebmittel benötigt. Viele Leser/innen haben die Hörnchen schon gemacht und sind sehr zufrieden gewesen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du sie auch einmal ausprobierst. LG

    Reply
    Dori 4. Mai 2019 - 21:37

    Liebe Emmi, was für ein wundervoller Blog! Ich freue mich schon sehr, ganz viel von deinen Rezepten nachzukochen. Gerade duftet der Rhabarber Streuselkuchen die komplette Wohnung voll :))) Nach unserer Rhabarber Ernte im Garten sind wir (5 jähriges kuchen- und essenliebendes Leckermäulchen und ich) auf deinen Blog gestoßen. Was ein Glück! Schon jetzt ganz lieben Dank und bis ganz bald wieder! Liebe Grüße, Dori

    Reply
    Dori 4. Mai 2019 - 21:39

    Oh, da bin ich ja unterm falschen Rezept gelandet…. Kann man das verschieben? Ich freu mich aber schon darauf, die Hörnchen auch auszuprobieren 🙂 LG

    Reply
    Emmi
    Emmi 4. Mai 2019 - 21:42

    Kein Problem, liebe Dori😍. Du wirst mit den einfachen Hörnchen auch riesige Freude haben. LG

    Reply
    Emmi
    Emmi 4. Mai 2019 - 21:41

    Oh wie schön Ihr Lieben😍. Willkommen bei meinem Foodblog und ich hoffe sehr, Ihr werdet bei meinen einfachen Rezepten weiterhin fündig. LG

    Reply
    Bianca K. 18. August 2019 - 11:44

    Hallo Emmi. Ich koche und backe sehr begeistert deine Rezepte nach:) gestern waren diese Hörnchen dran. Sehr, sehr lecker! Aber mir schmecken sie heute – etwas durchgezogen – fast noch besser <3 liebe Grüße Bianca

    Reply
    Emmi
    Emmi 18. August 2019 - 12:28

    Das freut mich sehr, liebe Bianca😍. Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung und Bewertung und ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

    Reply
    Sarah 20. November 2019 - 19:37

    Hallo Emmi,

    Habe die Woche mal die Hörnchen ausprobiert. Fand es toll, dass sie nur relativ wenig Zucker enthalten.
    War eine etwas klebrige Angelegenheit, aber durch die gute Anleitung ganz gut zu meistern 🙂
    Die Hörnchen haben sich nach dem Backen, durch den herausgelaufenen Apfelmus, bloß leider etwas schwer vom Blech/Backpapier lösen lassen.
    Mein Sohn (1 Jahr) hat jedenfalls fast ein ganzes Blech alleine verdrückt, spricht also für sich 😉 für Kinder sind die Hörnchen prima geeignet. Werde sie demnächst auf jeden Fall mal für die Kinderkrippe backen.

    Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüße,
    Sarah

    Reply
    Emmi
    Emmi 21. November 2019 - 8:13

    Wie klasse, liebe Sarah😍. Für die Kinderkrippe habe ich sie auch mal gebacken und sie sind sehr gut angekommen 😉 . Ganz LG

    Reply
    Isa Bär 5. April 2020 - 21:31

    Hallo Emmi,
    heute habe ich dein Hörnchenrezept gefunden. Die werde ich auch probieren. Bei uns werden sie zum Kaffee angeboten, denn meine beiden Männer sind morgens nicht so für süßes zu haben bzw mein Sohn hat als erste Mahlzeit das Mittagessen, da er sehr lange abends arbeitet und dadurch erst spät aufsteht. Wir werden sie kommende Woche backen und dann berichten, aber beim Lesen ist mir schon das Wasser im Mund zusammengelaufen. Vielen Dank für deine schönen Rezepte.
    Viele liebe Grüße Isa Bär

    Reply
    Emmi
    Emmi 5. April 2020 - 21:45

    Wie klasse, liebe Isa! Ich hoffe sie kommen bei Euch gut an und werden Euch schmecken. Viele LG

    Reply
    Laura 6. April 2020 - 20:42

    Hallo Emmi, heute habe ich die Hörnchen für meine Eltern gebacken und sie haben sich natürlich riesig gefreut. Vielen Dank für das leckere Rezept. 🙂

    Reply
    Emmi
    Emmi 6. April 2020 - 22:00

    Wie schön, liebe Laura! Das war sicherlich eine schöne Überraschung für Deine Eltern. Viele LG

    Reply

    Ich freue mich über Deine Rückmeldung