Möhren Ingwer Suppe ganz einfach

von Emmi
Die schnelle und gesunde Karotten Suppe - www.emmikochteinfach.de

Es gibt Menschen, die sind mir sehr ans Herz gewachsen, obwohl ich nicht so wahnsinnig viel und oft mit Ihnen zu tun habe. Aber immer wenn ich sie treffe, haben wir eine schöne Zeit und tolle Gespräche. Ich frage mich dann immer, warum wir uns eigentlich nicht öfter sehen. Die Tage hatte ich wieder so schöne Begegnungen mit solchen Menschen, nämlich mit einigen meiner Nachbarinnen, die ich bei einem Geburtstagskaffee getroffen habe und die ich schon sehr lange kenne. Eine Gemeinsamkeit und immer wieder Gesprächsthema sind natürlich unsere Kinder, die ungefähr alle im gleichen Alter sind.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Sie gehen seit diesem Schuljahr auf die weiterführende Schule und das ist natürlich DAS Thema. Welchen „Uncool-Faktor“ wir aktuell besitzen. Wie der Schulweg der Kinder verläuft und welche Verkehrsmittel benutzt werden (Großstadtprobleme). Die Schulnoten, der unsägliche Ärger mit der Mediennutzung und natürlich die Schulbrotdose für das zweite Frühstück in der Schule. Wie geschmäcklerisch unsere Kinder darin sind und ob sie auch gesunde Sachen akzeptieren.

Möhren Ingwer Suppe ganz einfach - www.emmikochteinfach.de

Was meinen Sohnemann angeht, ist nix was in die Brotdose kommt recht und wenn ich sie morgens aus dem Schrank hole habe ich schon Panik in den Augen. Wie viele arme belegte Brote haben ihr Dasein unangetastet in dieser Dose verbracht, wie viel Gemüse ist vor sich hingeschrumpelt. Schlussendlich habe ICH es dann, unansehnlich wie es war, am Abend verspeist, denn wegwerfen kommt ja nicht in Frage.

Möhren Ingwer Suppe ganz einfach - www.emmikochteinfach.de

DIE MÖHRE IST NICHT NUR ZUM KNABBERN DA

Die Möhre ist das einzige Knabber-Gemüse das er in der Brotdose akzeptiert UND auch verspeist. Was zur Folge hat, dass ich IMMER Möhren im Haus habe und leider auch meist zu viele davon. Denn irgendwann haben sie ein optisches Stadium erreicht, an dem auch sie nicht mehr in die Brotdose dürfen. Ergo, habe ich sehr oft Möhren übrig, die ich verarbeiten muss, weil für die Kinder nicht mehr essbar 😉 . So auch getan in meiner Möhren Ingwer Suppe.

Eine köstliche Kombination - www.emmikochteinfach.de

EIN GESUNDES DUO IN MEINER MÖHREN INGWER SUPPE

Möhren und Ingwer harmonieren sehr gut miteinander und sind nicht nur geschmacklich wunderbar zusammen. Sie sind beide auch noch richtig gesund. Möhren haben eine Menge Nährstoffe, vor allem wertvolle Ballaststoffe und kalorienarm sind sie auch noch obendrein. Und Ingwer, ja der Ingwer, ist ja ohnehin eine Berühmtheit in Sachen Gesundheit. Er gibt der Möhren Ingwer Suppe zudem eine ganz tolle Schärfe und Würzigkeit.

Möhren Ingwer Suppe ganz einfach - www.emmikochteinfach.de

ABWANDLUNG GANZ EINFACH

Du kannst die Möhren Ingwer Suppe auch wunderbar variieren. Zum Beispiel indem Du noch eine kleine Dose Kokosmilch hineingibst. Das lieben auch die Kinder. Da gibt es in den Supermärkten und Discountern Größen von circa 160 ml bis 200 ml. Dabei ist völlig egal welche Größe Du in dieser Bandbreite verwendest, geschmacklich haut das prima hin. Nur 400 ml würde ich persönlich nicht verwenden, das schmeckt dann fast nur noch nach Kokos. Eine weitere Alternative ist noch die Sahne, die kannst Du auch esslöffelweise nach Belieben zum Abschmecken verwenden. Lecker dazu schmecken so oder so gehackte, geröstete Erdnüsse und etwas Chili-Flocken.

Vielleicht ist mein Möhrensuppen-Rezept ja auch etwas für Dich, wenn Du so wie ich öfters zu viele Karotten-Übrigbleibsel im Kühlschrank hast.

Für Möhren-Fans kann ich noch mein Möhrengemüse mit Curry und Petersilie empfehlen.

 

Die schnelle und gesunde Karotten Suppe - www.emmikochteinfach.de

Möhren Ingwer Suppe ganz einfach

5 von 22 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG25 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 700 g Möhren - grob in ca. 1 cm Stücke schneiden
  • 1 Zwiebel - in grobe Stücke geschnitten
  • 20 g Ingwer (Bio) - frisch und sehr fein gerieben
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 100 ml Orangensasft
  • 1 EL mildes Currypulver
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Honig
  • Salz und Cayennepfeffer
  • 1 Handvoll Geröstete Erdnüsse - gehackt, zum Servieren
  • Chili-Flocken - zum Servieren

ZUM VARIIEREN

  • 1 kl. Dose Kokosmilch - Die gibt es von ca. 160 ml bis 200 ml
  • 3-4 EL Sahne - esslöffelweise abschmecken

ANLEITUNG

  • Als erstes übernimmst Du die Schnibbelarbeiten. Möhren schälen und grob würfeln, Zwiebeln ebenfalls grob würfeln, Ingwer-Stück heiß waschen (oder mit Essigwasser) und sehr fein reiben.
    TIPP: Am besten nimmst Du zum Reiben eine Zester-Reibe, feiner bekommt man Ingwer nicht gerieben. Ich habe Alfons Schubeck mal in einer Kochshow gesehen, da empfahl er am Ingwer (Bio) die Schale immer dran zu lassen, denn unmittelbar unterhalb der Schale sitzen 50% der Inhaltsstoffe.
  • Jetzt erhitzt Du das Pflanzenöl in einem Topf und lässt darin bei mittler Hitze die Möhren und die Zwiebeln für ca. 3-4 Minuten dünsten.
  • Den geriebenen Ingwer und den 1 EL Currypulver sowie 1 TL Honig zugeben und kurz mitdünsten.
  • Jetzt mit der Gemüsebrühe ablöschen und den Orangensaft dazu geben und gemeinsam aufkochen lassen. Auf mittler Hitze für ca. 20 Minuten mit oder ohne Deckel leicht köcheln lassen.
  • Im Anschluss die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und nach Belieben mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
  • Zum Servieren kannst Du noch nach Belieben geröstete Erdnüsse und Chili-Flocken reichen. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Die schnelle und gesunde Karotten Suppe - www.emmikochteinfach.de
Möhren Ingwer Suppe ganz einfach - www.emmikochteinfach.de
Möhren Ingwer Suppe ganz einfach - www.emmikochteinfach.de
Möhren Ingwer Suppe ganz einfach - www.emmikochteinfach.de
Möhren Ingwer Suppe ganz einfach - www.emmikochteinfach.de
Möhren Ingwer Suppe ganz einfach - www.emmikochteinfach.de

50 Kommentare
54

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

50 Kommentare

Marie 26. Juli 2020 - 14:34

Hallo Emmi,
ich hatte deine Ingwer-Möhren-Suppe zum ersten Mal probiert und bin begeistert. Kommt definitiv in meine Rezeptesammlung. Ich freue mich schon sehr deine anderen Rezepte auszutesten. Liebe Grüße

Reply
Emmi
Emmi 26. Juli 2020 - 21:31

Herzlichen Dank für Dein schönes Feedback liebe Marie😍. Das freut mich sehr und ich hoffe Du wirst bei mir noch weiterhin fündig. Ganz liebe Grüße

Reply
Pia 31. Mai 2020 - 14:27

Liebe Emmi,

ich bin ein großer Fan deiner Rezepte. Mediteraner Brotsalat, Kaiserschmarrn und Spätzle mit den karamellisieren Zwiebeln gehören schon zu unseren Lieblingsrezepten. Nun ist die Möhrensuppe dazu gekommen. Mega lecker!
Ich hatte vom Ingwershot von gestern noch das Ingwermus übrig. Es war mir zu schade es wegzuwerfen und in der Suppe macht es sich ganz fantastisch. Liebe Emmi, mach weiter so. Deine Rezepte sind einfach, aber raffiniert und das liebe ich.

Alles Liebe!
Pia

Reply
Emmi
Emmi 31. Mai 2020 - 15:04

Oh, 1000 Dank für Deine schöne Rückmeldung liebe Pia 🙂 . Es freut mich sehr, wenn es Dir gefällt. Herzliche Grüße aus Köln

Reply
Albert 24. Mai 2020 - 9:12

Hallo Emmi Deine Rezepte sind wie ich es bei meiner Mama gegessen habe. Lange her. Das Du aber etwas über Dein Leben erzählst ist noch viel schöner. Bleibe Du und Deine Familie gesund. Albert

Reply
Emmi
Emmi 24. Mai 2020 - 11:43

Vielen Dank lieber Albert für Deine schöne Rückmeldung, die mich sehr freut. Viele herzliche Grüße aus Köln und bleibe auch gesund.

Reply
Nina 23. Mai 2020 - 14:19

Das Rezept kam wie gerufen. Genau diese Zutaten noch im Haus. Hab ich noch nie gekocht. Bin eigentlich nicht so der „Supenfan“.. doch das Gericht schmeckt sooo lecker. Ich bin total begeistert. Kommt auf meine Liste für Essensideen. 😀 Danke dafür!

Reply
Emmi
Emmi 23. Mai 2020 - 15:35

1000 Dank für Deine schöne Rückmeldung liebe Nina. Dein Feedback freut mich! Viele LG

Reply
Irina 15. Mai 2020 - 16:15

Hallo Emmi!
Ich hatte letzte Woche diese Suppe bei meiner Nachbarin probiert und war fasziniert! Jetzt möchte ich diese selbst zubereiten. Nun eine Frage, kann man die Suppe auch einen Tag davor vorbereiten? Oder doch lieber frisch?
Danke für die Antwort!

Reply
Emmi
Emmi 17. Mai 2020 - 12:11

Liebe Irina, ich freue mich sehr, dass Dir die Suppe so gut geschmeckt hat und vielen Dank für die tolle Bewertung. Du kannst sie ohne Probleme einen Tag vorher zubereiten und wieder erwärmen. LG

Reply
Lisa 11. Mai 2020 - 20:07

Liebe Emmi,
nun noch ein Feedback nach den anderen Gerichten, die wir nach den Spargelröllchen die Tage hatten. Der Kartoffelsalat mit Sherry Dressing ist laut meinem Freund der leckerste, den er je gegessen hat und die Suppe heute war auch einfach nur toll! Sahne oder Kokosmilch brauchten wir gar nicht. Habe am Ende noch etwas Koriander drüber gestreut und dazu gabs eine Art Focaccia. Freue mich schon auf deine Spargel Pasta am Samstag :). Nochmal ein Riesenkompliment!!
Liebe Grüße und einen schönen Abend
Lisa

Reply
Emmi
Emmi 12. Mai 2020 - 10:04

Tausend Dank liebe Lisa! Das freut mich riesig. Viele liebe Grüße aus Köln

Reply
Maui 30. April 2020 - 18:10

Sehr, sehr lecker, liebe Emmi! Die Zutaten waren alle vorhanden, also habe ich dem Gatten das Rezept in die Hand gedrückt (er hatte Küchendienst 😇) und das Ergebnis war toll. Hinsichtlich Chili und Ingwer war er etwas“großzügiger“ als angegeben, wir mögen es gerne fruchtig scharf. Frisch gebackenes Baguette dazu, perfekt! Diese Suppe gibt es wieder … und wieder …
LG

Reply
Emmi
Emmi 30. April 2020 - 19:58

Es freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat liebe Maui. Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße

Reply
Stefan 2. April 2020 - 20:19

Hallo Emmi!
Habe das Rezept nachgekocht, und es war wirklich sehr einfach und sehr lecker! Habe noch etwas Kurkuma hinzugegeben, passt sehr gut und gibt eine schöne Farbe.

Ganz liebe Grüsse.

Reply
Emmi
Emmi 3. April 2020 - 16:27

Das freut mich sehr, lieber Stefan. Viele LG

Reply
Uschi 25. März 2020 - 16:21

Hallo Emmi – einen großartigen blog hast du da!
Ich habe in der Tat soeben einen doppelten (!) Ansatz der Karottensuppe gemacht!
Danke für den Tipp, beim Ingwer die Schale dran zu lassen, das vereinfacht natürlich einiges 😉
Honig habe ich weglassen, Möhren und Orangensaft (selbstgepresst) finde ich süß genug.
Aber was ist mit Knoblauch….? Muß dazu, finde ich :-)))
Und statt Cayennepfeffer verwende ich Piment d’Espelette, probier das gerne auch mal!
Ganz herzliche Grüße und weiter so!

Reply
Emmi
Emmi 25. März 2020 - 21:23

Ganz lieben Dank für Dein schönes Feedback liebe Uschi – Diene Anregungen werde ich gerne mal ausprobieren. Viele LG

Reply
Marlene 23. März 2020 - 16:18

Hallo Emmi,
eigentlich bin ich nicht der Typ, der Bewertungen hinterlässt oder Kommentare schreibt, das hier ist die Ausnahme.
Ich wollte einfach ein großes Lob loswerden: Dein Blog ist sehr interessant und es sind auch immer wieder passende Rezepte für mich, die wirklich funktionieren und super lecker schmecken, dabei. Hab deinen Blog schon weiterempfohlen.
Ich habe schon Suppen, Dessert und Fleischgerichte nachgekocht, alle waren begeistert und es hat vorzüglich geschmeckt!
Danke für die tollen Rezepte!
Liebe Grüße
Marlene

Reply
Emmi
Emmi 23. März 2020 - 20:41

Vielen lieben Dank für Dein schönes Feedback, liebe Marlene. Das freut mich sehr und ich hoffe ich kann Dich noch weiterhin mit meinen Rezepten in Deinem Kochalltag inspirieren. Viele LG

Reply
Gea 5. März 2020 - 10:52

Hallo Emmi, das finde ich jetzt wirklich total genial und lustig 🙂 Ich habe nämlich mehrere der genannten Zutaten genau heute zur Resteverwertung da. Und ich bin jemand, der normalerweise nicht sooo viel kocht. Aber jetzt habe ich Urlaub und hab die Woche mehrmals gekocht und gebacken, und was ich noch über hab und heute auf jeden Fall verwerten wollte: Möhren, Ingwer, Kokosmilch und Sahne. Eigentlich hatte ich mir gedacht, ich mach das ganz einfach, koche die Möhren als Gemüse und mache nachher die Kokosmilch dazu. Die Sahne wollte ich zu den Bananen essen und den Ingwer einfach mit heißem Wasser zu einem Getränk aufbrühen. Aber jetzt hab ich zufällig auf Instagram dein Rezept entdeckt und freu mich riesig darüber 🙂

Reply
Emmi
Emmi 5. März 2020 - 11:06

Ja das passt ja dann wie die Faust aufs Auge bei Dir liebe Gea! Ein perfektes Timing – dann lass es Dir schmecken. Ganz LG

Reply
Gea 6. März 2020 - 13:07

Danke für die freundliche Antwort 🙂
Es hat sehr gut geschmeckt und gut geklappt.
Zuerst war es mir ein bisschen arg würzig geraten, da etwas viel Gewürz aus der Dose gerutscht ist. Aber das war eigentlich gut, denn so konnte ich (guten Gewissens 😉 die gesamten circa 200 ml Sahne, die noch in der geöffneten 500-Mill-Flasche waren, verwenden 🙂 um es abzumildern und hernach hat es dann vorzüglich geschmeckt! Vielen Dank!

Reply
Emmi
Emmi 6. März 2020 - 21:26

Das freut mich sehr, liebe Gea! Ganz LG

Reply
Mara 5. März 2020 - 9:49

Danke für das tolle Rezept! Ich habe zur Zeit auch einige Möhren, die unbedingt bald verarbeitet werden müssen. Suppen mit Ingwer finde ich gerade bei den kalten Temperaturen total lecker. Zur Zeit nehme ich auch Ingwer-Kapseln, um mein Immunsystem zu stärken.
Liebe Grüße,
Mara

Reply
Emmi
Emmi 5. März 2020 - 11:05

Hui, es freut mich sehr, dass Dir meine Möhren-Resteverwertung gefällt, liebe Mara. Ingwer und Möhren sind einfach ein köstliches Duo! Ganz LG

Reply
Andrea 1. März 2020 - 19:30

Nach deiner Pizzasuppe Bergsteiger Art (die super lecker ist) habe ich nun die Möhren Ingwer Suppe ausprobiert. Meiner ganzen Familie hat sie sehr gut geschmeckt, die Kokosmilch und Sahne geben meiner Meinung nach den besonderen Pfiff. Schnell und einfach zubereitet und doch ein besonders guter Geschmack. Ich bin motiviert, noch mehr von deinen Rezepten auszuprobieren. Liebe Grüße 🙂

Reply
Emmi
Emmi 1. März 2020 - 20:00

Das freut mich aber sehr, liebe Andrea! Ich hoffe ich kann Dich weiterhin in Deinem Kochalltag inspirieren mit meinen Rezepten. Viele LG

Reply
Franz 1. März 2020 - 17:51

Die Möhren Ingwersuppe habe ich nachgekocht, sehr gut. Ich hatte nur zwei Fehler eingebaut, statt 1 EL Curry, hatte ich zwei, Cayennepfeffer hatte ich 1 TL genommen, das war zwar viel, konnte man aber gerade so vertragen. Mit Sahne habe ich das ganze gemildert. Fas Rezept ist sehr zu empfehlen!

Reply
Emmi
Emmi 1. März 2020 - 19:58

Das freut mich sehr, lieber Franz! Vielen Dank und ganz LG

Reply
Ute 28. Februar 2020 - 9:56

Tolles Rezept. Leider bin ich kein Fan von O-Saft. Ich habe meinen selbstgemachten Orangenzucker als Würze genommen und den Honig weggelassen. Karotten haben Farbe genug. Auch nutze ich eine selbstgemachte Gemüsebrühe, die oft in Vorrat halte.

Reply
Emmi
Emmi 28. Februar 2020 - 10:22

Das freut mich sehr, liebe Ute. Dankeschön für Deine schöne Anregung mit dem O-Saft Ersatz. Ganz LG

Reply
Andreas 16. Februar 2020 - 18:22

Hallo Emmi, auch bei uns ist die Suppe angekommen. Hätte ja nie gedacht das es so einfach geht. Aber die Erklärungen machen Spaß weil einfach. Perfekt

Reply
Emmi
Emmi 17. Februar 2020 - 7:57

Lieber Andreas, ich freue mich, dass Du auch dieses Rezept ausprobiert hast 🙂 und Danke für Dein Lob. Mit den Erklärungen gebe ich mir wirklich immer sehr viel Mühe 😉 . LG

Reply
Denise 10. Februar 2020 - 19:53

Liebe Emmi, ich habe gerade die Suppe gekocht und sie ist einfach großartig. Ich habe etwas Kokosmilch hinein gegeben und Parmesan darüber gestreut… Einfach so lecker. Ich stöbere so gerne in Deinen Rezepten… Vielen lieben Dank für Deine Ideen… Liebe Grüße Denise

Reply
Emmi
Emmi 10. Februar 2020 - 23:01

Lieben Dank für Dein tolles Feedback, liebe Denise. Ich hoffe Du wirst weiterhin bei meinen Rezepten fündig. Viele LG

Reply
Reka 8. Februar 2020 - 9:47

Hallo Emmi,
super leckeres Rezept! Mit ist nur nicht klar, warum man sich die Mühe machen sollte, den Ingwer erst zu reiben, wenn nachher eh alles püriert wird? Ich hab den Ingwer bisschen klein geschnitten und erkenne im Ergebnis keinen Unterschied. Aber vielleicht gibt’s ja einen guten Grund?

Reply
Emmi
Emmi 11. Februar 2020 - 13:30

Liebe Rena, vielen Dank für Deine Nachricht. Ich persönlich mag es nicht so gerne auf Ingwerstücken zu beißen, deshalb habe ich ihn gerieben. Denn meine Erfahrung ist, dass der Pürierstab den Ingwer auch nach 20 Minuten köcheln nicht wirklich klein uns sämig bekommt. Am Ende sind es persönliche Vorlieben und Du kannst es natürlich handhaben wie Du möchtest. LG

Reply
Bianca 31. Januar 2020 - 14:54

Huhu, ich liebe diese Suppe: gesund, schnell, lecker! Selbst meinem großen Sohn (Fleisch ist sein Gemüse) hat diese Suppe sehr gut geschmeckt. Diese nehme ich fest in unseren Speiseplan mit auf. Vielen lieben Dank für die Anregung.

Reply
Emmi
Emmi 2. Februar 2020 - 19:59

Das sit ja ein tolles Kompliment, wenn es dem Sohnemann geschmeckt hat! Das freut mich liebe Bianca! Viele LG

Reply
Reinhard 25. Januar 2020 - 10:30

Die Möhrensuppe hat meiner erkälteten Tochter und uns sehr gut geschmeckt.
Vielen Dank für die ausführlichen Rezeptanleitungen!
LG Reinhard/Mädels

Reply
Emmi
Emmi 26. Januar 2020 - 18:15

Hallo Ihr Lieben! Es freut mich riesig, wenn es Euch geschmeckt hat und es mit meinem Rezept geklappt hat. Ganz LG

Reply
Jutta 20. Januar 2020 - 22:29

Liebe Emmi,
mal wieder ein Volltreffer deine Suppe. Habe sie gemäß deinem Rezept zubereitet, nur fehlten mir die gerösteten Erdnüsse, die ich deshalb durch geröstete Mandeln (gehobelt) ersetzt habe. Sie hat uns sehr gut geschmeckt und die Farbe 😍 allein ist schon eine Augenweide. Vielen lieben Dank 😊
mit lieben Grüßen, Jutta

Reply
Emmi
Emmi 20. Januar 2020 - 22:46

Herzlichen Dank, liebe Jutta für Deine liebe Rückmeldung. Es freut mich sehr, dass ich Dich in Deinem Kochalltag etwas inspirieren kann! Ganz LG

Reply
Gabi 20. Januar 2020 - 20:15

Die Suppe war ratzfatz fertig und sehr lecker. Als Topping habe ich Kürbiskernöl genommen. Lecker!

Reply
Emmi
Emmi 20. Januar 2020 - 22:01

Wie klasse, liebe Gabi. Es freut mich sehr, dass es so gut geschmeckt hat. Viele LG

Reply
Margot 19. Januar 2020 - 15:56

Hallo Emmi
Ich hatte nicht mehr genug Möhren und deshalb Pastinaken und Topinambur dazu genommen. Als Topping Croutons. War sehr lecker.
Liebe Grüße
Margot

Reply
Emmi
Emmi 20. Januar 2020 - 14:00

Herzlichen Dank liebe Margot für Deine Rückmeldung! Viele LG

Reply
Nicole 18. Januar 2020 - 14:47

Hallo Emmi
Ich habe gerade die Möhren Ingwer Suppe nachgekocht.Mal wieder sehr lecker und sehr schnell gemacht.
Liebe Grüße
Nicole

Reply
Emmi
Emmi 18. Januar 2020 - 16:28

Wie toll liebe Nicole! Das freut mich riesig. Dankeschön für Deine Rückmeldung und viele LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung