Ofenrisotto mit Zitrone, Thymian und Basilikum

von Emmi
Ofenrisotto mit Zitrone Basilikum und Thymian - www.emmikochteinfach.de

Alles Gute kommt aus dem Ofen! Ich habe eine sehr große Schwäche für Ofengerichte. Es riecht bereits herrlich aus der Küche, während ich noch Zeit habe andere Dinge zu erledigen. So ist es auch bei diesem Ofenrisotto. Ich muss nicht am Herd stehen und immer wieder rühren, rühren, rühren. Das Risotto schmurgelt alleine vor sich hin. 


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


So kann ich vor allem im Alltag noch Vieles von meiner to-do-Liste streichen und trotzdem mit meiner Familie ein Risotto genießen. Obendrein noch alkoholfrei, denn es kommt kein Wein hinein. Ich weiß, ich weiß, das Lehrbuch sagt, ein Risotto muss gerührt werden, damit es seine cremige Konsistenz überhaupt erhält. Aber wenn man keine Zeit zum Rühren hat und dennoch Lust auf ein Risotto? Dann sollte doch auch die Ofen-Variante erlaubt sein, die übrigens trotzdem lecker cremig wird.

Ofenrisotto mit Zitrone Basilikum und Thymian - www.emmikochteinfach.de

So vieles spricht für ein Risotto aus dem Ofen: Es ist sehr einfach zuzubereiten, unglaublich praktisch und außerdem mega lecker. Diese Variante ist besonders fein und gleichzeitig frisch im Aroma. Mmmh. Probiere es doch einfach mal aus.

Ofenrisotto mit Zitrone Basilikum und Thymian - www.emmikochteinfach.de

Schau Dir doch auch mal meine anderen Ofenrisotto Varianten an, vielleicht ist noch eine für Dich dabei:
Das Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten oder
das Ofenrisotto mit Hähnchenbrustfilet und Steinpilzen und zu guter Letzt
das Spargelrisotto aus dem Ofen mit grünem Spargel und Estragon.

 

Ofenrisotto mit Zitrone Basilikum und Thymian - www.emmikochteinfach.de

Ofenrisotto mit Zitrone, Thymian und Basilikum

5 von 2 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 250 g Risotto Reis
  • 1 Liter Hühnerbrühe - Aus Brühwürfel/Paste oder selbstgemacht
  • 1 Zwiebel mittelgroß - fein gehackt
  • 3 EL Thymianblättchen - frisch
  • 2 Knoblauchzehen - gepresst
  • 40 g Butter
  • 1 Bio Zitrone - abgeriebene Schale
  • 3 EL Zitronensaft der Bio Zitrone
  • 60 g Parmesan für das Risotto - frisch gerieben
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer - aus der Mühle

ZUM SERVIEREN

  • 20 g Parmesan zum Garnieren - frisch gerieben
  • 2 Handvoll Basilikumblätter - frisch

ANLEITUNG

  • Heize den Ofen schon mal auf 200 Grad Umluft vor.
  • Dann nimmst Du einen ofenfesten Schmortopf oder eine ofenfeste Schmorpfanne. Darin die Butter auf mittlerer Stufe schmelzen lassen. Die fein gehackte Zwiebel und die Thymianblättchen hineingeben. Das Ganze dann ungefähr 5 Minuten andünsten. 
    Ofenrisotto mit Zitrone Basilikum und Thymian - www.emmikochteinfach.de
  • Wenn die 5 Minuten um sind, noch für 1/2 Minute die 2 ausgepressten Knoblauchzehen mitdünsten. 
    Ofenrisotto mit Zitrone Basilikum und Thymian - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt rührst Du den Reis unter und lässt ihn ebenfalls für ungefähr eine 1/2 Minute mitdünsten. Während dessen stellst Du die vorbereitete  Hühnerbrühe bereit. 
    Ofenrisotto mit Zitrone Basilikum und Thymian - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt gibst Du die Brühe hinzu. Deckel drauf und für 30 Minuten in den Ofen.
    Ofenrisotto mit Zitrone Basilikum und Thymian - www.emmikochteinfach.de
  • Nach 30 Minuten aus dem Ofen holen , den Zitronensaft, den Zitronenschalenabrieb, den Parmesan sowie Salz Pfeffer nach Geschmack hinzufügen.
    Ofenrisotto mit Zitrone Basilikum und Thymian - www.emmikochteinfach.de
  • Insgesamt 2-3 Minuten unterrühren, damit die cremige Konsistenz auch beim Ofenrisotto nicht zu kurz kommt. 
    Ofenrisotto mit Zitrone Basilikum und Thymian - www.emmikochteinfach.de
  • Zum Garnieren reichst Du die gewaschenen Basilikumblätter und den Parmesan.
    Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.

24 Kommentare
5

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

24 Kommentare

Christiane 12. April 2017 - 9:10

Was für eine tolle Idee! Ich liebe Risotto, bin aber oft zu faul, so lange am Herd zu stehen. Die Ofen-Variante muss ich unbedingt ausprobieren 🙂

Reply
Emmi
Emmi 12. April 2017 - 16:29

Mir geht es oft genauso ;-)! Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir schreibst wie es Dir geschmeckt hat.

Reply
Astrid 12. April 2017 - 18:53

Yummie !
Das Multitasking-Glück einer berufstätigen Mutter : Während des Kochens schnell noch ein paar Dinge im Haushalt erledigen und trotzdem superlecker!
Risotto nur noch aus dem Ofen!

Reply
Emmi
Emmi 13. April 2017 - 14:17

Lieben Dank, für Deine Rückmeldung! Das ist echt schön zu hören, dass es so gut bei Euch angekommen ist ????.

Reply
Nani 22. April 2017 - 14:33

Habe es heute zum Mittagessen gekocht. Sehr einfach und praktisch, da man noch nebenher Dinge erledigen kann. Dazu kommt, dass es allen super geschmeckt hat. DAUMEN HOCH!!

Reply
Emmi
Emmi 22. April 2017 - 18:41

Das freut mich! Vielleicht habt Ihr auch einmal Lust, diese Ofen-Risotto-Variante zu probieren: Ofenrisotto mit Hähnchenbrustfilet und getrockneten Steinpilzen 😉

Reply
Miriam 4. Juni 2017 - 20:00

Sogar Jörg, der kein Risottofan ist, war begeistert: Lecker sein Fazit 🙂 und meins sowieso ????

Reply
Emmi
Emmi 4. Juni 2017 - 20:21

Hallo Miriam, ❤️-lichen Dank für das schöne Feedback. Es freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat????. LG

Reply
Ulrike 7. Juli 2017 - 16:48

Ich liebe diese Alternative für das Risotto kochen. Ich habe es schon mehrmals inzwischen gemacht und es ist jedesmal ein “ Gedicht“ .

Reply
Emmi
Emmi 7. Juli 2017 - 22:04

Liebe Ulrike, vielen ❤️-lichen Dank für Dein Feedback. Finde ich auch, das Ofen-Risotto ist eine so schön unkomplizierte Alternative zum klassischen Risotto. LG

Reply
Joana Schröer 26. Juli 2017 - 17:02

Hallo Emmi, funktioniert das Rezept auch mit halber Menge? Viele Grüße, Joana

Reply
Emmi
Emmi 27. Juli 2017 - 19:57

Liebe Joana, es spricht nichts dagegen, wenn Du die halbe Menge von allen Zutaten nimmst. Ich wünsche Dir guten Appetit und ich würde mich freuen, wenn Du mir schreibst, ob es Dir geschmeckt hat????. LG

Reply
Iris 10. September 2017 - 19:18

Eine sehr gute Kochvariante !
Die Cremigkeit des Risottos war perfekt.
Leider war wohl meine Zitrone etwas gross . 🙂

Reply
Emmi
Emmi 10. September 2017 - 21:54

Liebe Iris, ich bin auch immer wieder entzückt von der Ofen-Variante????. Ich hoffe es hat Euch trotz zu großer Zitrone gemundet. LG

Reply
Kerstin Groß 14. Oktober 2017 - 20:05

Liebe Emmi. Zum Ende des Sommers gab es dein Zitronen-Risotto. Nachdem ich schon so begeistert vom Ofenrisotto mit Hähnchenbrust war, ist doch klar, dass ich diese Variante versuche. Toll! Als Risotto-Fan wirklich eine bahnbrechende???? Erfindung???? LG Kerstin

Reply
Emmi
Emmi 15. Oktober 2017 - 22:17

Liebe Kerstin, das ist ja schöööön :), wenn Du als Risotto-Fan meine Ofenrisotto-Varianten lobst. Vielen Dank! Ich finde ja auch, dass diese doch praktische Zubereitungsform geschmacklich durchaus mithalten kann 😉 . LG

Reply
Monika 6. Dezember 2018 - 11:43

Hallo,
habe gestern das Zitronen-Thymian-Risotto gemacht. Also- die Zubereitung ist wirklich mega-einfach und der Geschmack echt top. Aber die Konsistenz war eher zu fest, also nicht cremig genug. Ich könnte mir vorstellen, beim nächsten Mal zu probieren etwas weniger Reis zu nehmen also 200g statt 250g bei 1 Liter Brühe, oder eben 1,25L Brühe bei 250g Reis.
Vielleicht spielt auch die Sorte des Reises eine Rolle. Oder man könnte die Garzeit im Ofen verkürzen, oder eine niedrigere Temperatur einstellen. Mal sehen, wie man Abhilfe schaffen könnte. Weil, grundsätzlich finde ich die Zubereitung im Ofen echt genial.
Viele Grüße von Monika.

Reply
Emmi
Emmi 6. Dezember 2018 - 23:28

Liebe Monika, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich bin gespannt, ob Dir die Verfeinerung das erhoffte Mundgefühl bringt. Würde mich freuen, wenn Du Dich dann nochmal meldest. LG

Reply
Alexandra 24. April 2019 - 11:09

Hallo Emmi,

ich würde gerne dein Ofenrisotto ausprobieren, aber meine Pfanne ist (laut Hersteller) nur bis 180°C feuerfest.
Kann man die Temperatur & Zeit anpassen, oder ist das Rezept da empfindlich?
Viele Grüße,
Alexandra

Reply
Emmi
Emmi 24. April 2019 - 21:17

Liebe Alexandra, Du kannst auch bei 180 Grad garen und die Garzeit um ca. 5-10 Minuten verlängern, würde ich schätzen. Das müsste reichen. Oder Du gibst ab Schritt 4. also nach dem Dünsten, alles in eine Auflaufform. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und würde mich sehr freuen, wenn Du Dich nochmal dazu meldest. LG

Reply
Nadine 14. Juli 2019 - 20:07

Liebe Emmi, ein großes DANKESCHÖN für den geniale Tipp Risotto im Ofen zu zubereiten und derweil andere Dinge erledigen zu können. Ich bin hellauf begeistert 🙂
Ich habe Dein Rezept gerade ausprobiert, es ist richtig gut gelungen und war sehr lecker.
Merci und schöne Grüße

Reply
Emmi
Emmi 14. Juli 2019 - 20:13

Wie schön, liebe Nadine😍💚👍. Deine Rückmeldung freut mich sehr. Diese Variante aus dem Oden begeistert mich auch immer aufs Neue 😉 LG

Reply
Susanne 19. September 2019 - 16:21

Liebe Emmy, gestern Abend war es nun also das Risotto, das ich nachgekocht habe. Gerade der schöne Zitrusgeschmack und die schnelle, unkomplizierte Zubereitung haben es mir angetan. Ich habe zu Zitronensaft, Zitrusabrieb und Parmesan noch etwas Weißwein hinzugefügt. Lecker!

Reply
Emmi
Emmi 19. September 2019 - 21:21

Wie klasse liebe Susanne😍. Es freut mich sehr. LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung