Schnelle Garnelen Pasta – in 20 Minuten auf den Tisch

von Emmi
Die 20 Minuten Nudeln wenn es flott gehen soll - www.emmikochteinfach.de

Manchmal frage ich mich, warum die Zeit eigentlich so rennt, an mir vorbei rast und ich nicht weiß wo sie geblieben ist. Und egal wen ich um mich herum frage, es geht irgendwie allen so……. Schwups ist wieder ein Tag vorbei, Wochen gar Monate. Aber was nützt das Klagen, wir leben nunmal in dieser schnelllebigen Zeit in der wir alle durchgetaktet sind. Bei mir entsteht in diesen extremen Zeitmangel-Hochphasen gerne mal das ein oder andere schnelle Gericht, wie meine Garnelen Pasta und so gesehen, hat die Zeitraserei dann auch etwas Positives.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Wenn also Zeitmangel herrscht, kommt es in der Tat auf jede berühmte Minute an. Mit diesem Rezept bist Du aber zeitlich auf der sicheren Seite. Denn die Garnelen Pasta sind in 20 Minuten auf den Tisch gezaubert. Ein leckeres Nudel-Gericht mit köstlichen, kross gebratenen Garnelen und einer schönen Chili-Schärfe.

20-Minuten Nudeln - die ideale Feierabendküche - www.emmikochteinfach.de

 DIE SCHNELLE GARNELEN PASTA KANNST DU NACH BELIEBEN SCHÄRFEN

Die Chili-Schärfe kannst Du übrigens sehr gut steuern, in dem Du mehr oder weniger getrocknete Chiliflocken verwendest oder diese sogar weglässt. Bei den frischen Chilischoten musst Du keine Bedenken haben wenn Du die Kerne entfernst, dann sind sie nicht mehr so wahnsinnig scharf. Aber immer noch wahnsinnig lecker 🙂 .

20-Minuten Garnelen Pasta - www.emmikochteinfach.de

Aber nicht nur in Zeitmangel-Phasen ist die Garnelen Pasta einfach nur prima, auch wenn der große Hunger schnell gestillt werden möchte. Allerdings brauchst Du küchenfertige Garnelen. Sprich Garnelen, die frisch sind beziehungsweise schon aufgetaut, sonst haut es zeitlich nicht hin mit den 20 Minuten 😉 .

Die Olivenöl-Würzmischung spielt die entscheidende Rolle - www.emmikochteinfach.de

DAS GEHEIMNIS DER SELBST GEMACHTEN OLIVENÖL-WÜRZMISCHUNG

Bei der Garnelen Pasta spielt die Olivenöl-Würzmischung die entscheidende Rolle. Du rührst quasi alle Deine Gewürze mit dem Olivenöl an, übergießt die gebratenen Garnelen damit und lässt alles für ca. 1 Minute geschmacklich miteinander verbinden. Salz, in dem Fall nehme ich Meersalz, verwende ich erst wenn die Spaghetti auf dem Teller angerichtet sind. Gleiches gilt für schwarzen Pfeffer. Ich empfehle Dir auf jeden Fall ein hochwertiges Olivenöl. Die Faustformel heißt für mich immer je weniger Zutaten umso höher muss die Qualität der Zutaten sein.

Wenn Du auch so ein großer Garnelen Fan in Kombination mit Pasta bist wie ich, dann probiere doch auch mal meine Rezepte Capellini mit Garnelen in Zitronen-Sahnesoße oder meine Pasta Pomodoro mit Garnelen und Rucola aus.

Eine sehr beliebte weitere schnelle und sommerliche 15 Minuten Pasta-Variante ist meine Spaghetti in Salbeibutter mit Knoblauch und Parmesan.

Die 20 Minuten Nudeln wenn es flott gehen soll - www.emmikochteinfach.de

Schnelle Garnelen Pasta - in 20 Minuten auf den Tisch

5 von 15 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG10 Minuten
ZEIT GESAMT20 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 400 g Spaghetti - 8-9 Minuten Kochzeit, oder andere Nudelsorte
  • 450 g Garnelen, roh und geschält - küchenfertig
  • 10 EL Olivenöl - Nativ Extra (Extra Vergine)
  • 1 El Zitronensaft - einer frischen Zitrone
  • 2 Chilischoten, rot und frisch - entkernen und fein schneiden
  • 1 Messerspitze Chiliflocken, getrocknet
  • 3-4 Knoblauchzehen - fein gewürfelt
  • 20 g Petersilie, glatt und frisch - sehr fein gehackt
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer

ANLEITUNG

  • Die Spaghetti bereitest Du in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zu. 
  • Die Garnelen kannst Du abwaschen und trocken tupfen
  • Jetzt erhitzt Du 3 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne und brätst die Garnelen bei mittlerer Hitze ca. 1,5-2 Minuten je Seite an. 
  • Für die Olivenöl-Mischung:  Die restlichen 7 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, fein geschnittener Knoblauch und Chilischoten, 1 Messerspitze Chiliflocken und die Petersilie miteinander vermengen. 
  • Die Olivenöl-Mischung zu den Garnelen geben und gemeinsam für ca. 1 Minute auf mittlerer Stufe leicht braten. Der Knoblauch sollte nicht zu dunkel werden sonst wird er bitter. 
  • Die Spaghetti abgießen und noch tropfnass mit den Garnelen vermischen. Auf Tellern anrichten und mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  • Ich wünsche einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
20-Minuten Nudeln wenn es schnell gehen soll - www.emmikochteinfach.de
20-Minuten Garnelen Pasta - www.emmikochteinfach.de
20-Minuten Garnelen Pasta - www.emmikochteinfach.de
20-Minuten Nudeln wenn es schnell gehen soll - www.emmikochteinfach.de
20-Minuten Garnelen Pasta - www.emmikochteinfach.de

48 Kommentare
71

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

48 Kommentare

Elke 15. Oktober 2020 - 17:04

Hallo Emmi,

nachdem ich schon so viele deiner tollen Rezepte ausprobiert habe und immer wieder auf etwas Neues stoße, muss auch ich ( sonst eher die stille Nichtkommentiererin 😉) mal etwas loswerden:
DANKE…….für die tollen Ideen, die Geschichten und bitte genauso weitermachen!!!!!
Einen schönen Gruß an meine Heimatstadt Kölle.
Elke

Reply
Emmi
Emmi 15. Oktober 2020 - 20:22

1000 Dank liebe Elke für Deine lieben Worte. Viele liebe Grüße aus Kölle

Reply
Renate 12. September 2020 - 20:54

Hallo liebe Emmi,
auch für dieses Rezept bekommst du wieder volle Punktzahl, hätte mich auch gewundert 😄.
Ich wünsche dir einen schönen und entspannten Samstagabend.
LG aus Schleswig-Holstein

Reply
Emmi
Emmi 12. September 2020 - 21:26

Das freut mich sehr liebe Renate😍. Ganz lieben Dank und lass es Dir noch weiterhin bei mir schmecken 🙂 Viele liebe Grüße zurück aus Köln

Reply
Benita 3. August 2020 - 21:36

Liebe Emmi,
auch dieses Rezept ist wieder klasse!
Ich weiß bald gar nicht mehr, wie ich eigentlich gekocht habe, bevor ich – auf der Suche nach einem Kaiserschmarrn-Rezept – auf Deiner Seite gelandet bin. Immer wieder was Neues und immer wieder gut! An dieser Stelle mal ein ganz großes DAAAAANKEEE, dass Du mir Kochen im wahrsten Sinne des Wortes immer wieder schmackhaft machst!
Viele Grüße und bis zum nächsten Mal,
Benita

Reply
Emmi
Emmi 4. August 2020 - 17:58

Vielen herzlichen Dank, liebe Benita 🙂 . Deine schönen Zeilen gehen ja runter wie Öl!!! Ich freue mich, wenn Du mir noch lange treu bleibst und bei meinen Rezepten fündig wirst. Sei ganz lieb gegrüßt!

Reply
Melanie 9. Juli 2020 - 9:19

Tolles Rezept, ich gebe noch frischen Spinat dazu und ersetze 100 gr. Spaghetti durch eine Zucchini (als Spaghetti).

Durch Dich habe ich mich auch an Kabeljau getraut.

Sonnige Grüße

Reply
Emmi
Emmi 9. Juli 2020 - 20:51

Tausend Dank für Dein liebes Kompliment liebe Melanie 🙂 Das freut mich wirklich sehr 💚. Ganz LG

Reply
Nicole 28. Juli 2020 - 18:27

Habe gestern deine Seite entdeckt und direkt die Garnelen-Pasta heute ausprobiert. Meine Familie und ich waren begeistert. Schnell, einfach und mega lecker.
Danke für die tollen Rezepte, ich werde noch einige ausprobieren.

LG Nicole

Reply
Emmi
Emmi 28. Juli 2020 - 22:06

Wie toll – es freut mich riesig, wenn es Euch geschmeckt hat! Vielen lieben Dank für Dein tolles Feedback liebe Nicole💕. Ganz LG

Reply
Mecky 6. Juni 2020 - 20:16

Ach…liebe Emmi,
was soll ich sagen? Wie immer…einfach und köstlich. Hatte zwar keinen frischen Chili 🌶 im Haus, habe einfach die „Messerspitze“ Chiliflocken erhöht…für uns perfekt!
Das Vanilleeis (ohne Eismaschine 😋) schlummert schon im Gefrierfach und gleich wird sich das Zitronen 🍋 Eis dazugesellen…mmh…lecker…lecker…
Herzliche Grüße aus Düsseldorf
Mecky

Reply
Emmi
Emmi 6. Juni 2020 - 22:19

Herzlichen Dank liebe Mecky für Deine schönes Feedback 🙂 . Viele liebe Grüße aus Köln

Reply
Julia 6. April 2020 - 19:30

Wir haben schon einige deiner Rezepte nachgekocht uns bisher war jedes einfach total klasse!!! Danke 🙂

Reply
Emmi
Emmi 6. April 2020 - 21:57

Ganz lieben Dank liebe Julia! Das freut mich sehr! Viele LG

Reply
Michael 21. Februar 2020 - 15:40

Tolles Rezept – es ist doch immer wieder verwunderlich wie lecker ein Gericht aus so wenigen Zutaten doch sein kann 😉

Reply
Emmi
Emmi 21. Februar 2020 - 20:06

Das freut mich sehr, lieber Michael! Dankeschön und Viele LG

Reply
Elena 15. Februar 2020 - 16:15

Hallo Emmi,vielen Dank für das Rezept,war richtig lecker.Werde es bestimmt öffters kochen.
MfG
Elena

Reply
Emmi
Emmi 16. Februar 2020 - 10:19

Das freut mich sehr, liebe Elena. Viele LG

Reply
Iris 27. Januar 2020 - 14:16

Liebe Emmi,
Bin leider erst heute auf deinen Blog gestoßen.
Ich liebe Pasta .. mein Mann weniger, aber heute war das für ihn auch ein HammerGeschmackserlebnis!!
Ist sicher nicht das letzte Rezept was ich von dir ausprobiere.
Danke! LG Iris

Reply
Emmi
Emmi 27. Januar 2020 - 21:26

Es freut mich sehr, dass Euch mein Pastagericht geschmeckt hat, liebe Iris. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin fündig bei mir! Viele LG

Reply
Jaqueline 4. Januar 2020 - 16:19

Koche es gerade das zweite mal und muss sagen: es ist köstlich 😋 vielen Dank für die tollen Rezepte!

Reply
Emmi
Emmi 5. Januar 2020 - 8:45

Wie toll, liebe Jaqueline😍. Es freut mich sehr, wenn es Dir nochmal geschmeckt hat. Ganz LG

Reply
Erwin 19. Oktober 2019 - 19:50

Habe dieses doch sehr einfach gehaltene Rezept mehrfach wiederholt und es gelingt immer 🙂 Perfekt !!!

Reply
Emmi
Emmi 20. Oktober 2019 - 15:16

Lieben Dank für Deine Rückmeldung, lieber Erwin😍. Deshalb ist die Pasta ganz oben auf meiner Hitliste 😉 LG

Reply
Marianne 16. September 2019 - 12:45

Diese Garnelenpasta schmeckt meiner Familie total. Ich Pepper sie noch mit Rucola auf, den sich jeder nach Geschmack dazumischt.

Reply
Emmi
Emmi 16. September 2019 - 20:44

Deine Abwandlung hört sich sehr lecker an, liebe Marianne. Lieben Dank für Deine Rückmeldung & LG

Reply
Holger 29. August 2019 - 23:12

Ich bin eigentlich ziemlich schreibfaul, aber da ich denke Internetseiten wie die deine definitiv gefördert werden sollten, gebe ich jetzt meinen Senf dazu. ..
Da ich als Wechselschichtler keine Zeit und aus ökologischen Gründen auch einfach keinen Bock hab irgendwelche exotischen Zutaten zu kaufen, bin ich meist auf Restekochen angewiesen und so auf deine Seite gestossen.
Zwar musste ich die Chilischoten durch Tomaten und Lauch ersetzen, aber mit deiner Chiliflocken-Zitrone-Olivenöl-Mischung hätte das Endergebnis vermutlich so einige Profis umgehauen.
Für mich war es jedenfalls die vielleicht beste und gleichzeitig auch noch schnellste und sowie nicht ungesunde Pasta-Variante meiner Laien-Selbstversorger-Laufbahn. Danke!!!

Reply
Emmi
Emmi 30. August 2019 - 9:46

Herzlichen Dank für Dein schönes Feedback, lieber Holger. Das freut mich sehr und ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

Reply
Martin 29. Juni 2019 - 17:14

Habe gestern, deine Garnelenpfanne nachgekocht.Ein Traum zum reinknien.was mir bei deinen Rezepten so gut gefällt.Ich als Gelegenheitskocher bringe dank dir auch wunderbare und leckere Gerichte auf den Tisch.weiter so👍

Reply
Emmi
Emmi 29. Juni 2019 - 19:08

Deine Rückmeldung freut mich wirklich sehr, lieber Martin😍. LG

Reply
Michaela 4. Februar 2019 - 18:41

Hammer!
Bin durch eine Instagramm-Freundin auf Dich gestossen. Das ist nun gerade mein erstes Rezept was ich von Dir probier… ich kann nur sagen… „Hammmmer“. So was von lecka! Eigentlich denkt man „ach… das kann doch jeder einigermasen so kochen, dass es schmeckt“. Dem ist aber nicht so 🙂 Bin so was von begeistert! Zum reinknien. Werd sicherlich künftig noch einige mehr Rezepte von Emmi kocht einfach probieren 🙂
Für Dein Engagemant vielen lieben Dank… is echt nett, wie Du auch immer alles so zusätzlich beschreibst… weiter so 🙂

Reply
Emmi
Emmi 5. Februar 2019 - 22:42

Liebe Michaela, vielen Dank für Deine lieben Zeilen. ich freue mich sehr, dass Dir die Pasta so gut geschmeckt hat. Wenn Du mal wieder etwas von mir ausprobiert hast, wäre es ganz toll, wenn Du Dich wieder meldest. LG

Reply
Ulla 30. Januar 2019 - 13:48

Das war ein richtiger Gaumenschmaus! Tolles Rezept schnell, einfach und superlecker. Das muss man unbedingt nachkochen! Habe schon lange nach so einem Rezept mit Garnelen gesucht. Vielen Dank.

Reply
Emmi
Emmi 30. Januar 2019 - 15:46

Vielen Dank, liebe Ulla für Dein Kompliment und Deine Rückmeldung! LG

Reply
Patrick 14. Januar 2019 - 19:57

Danke für das sehr gute Rezept ist sehr schnell und sehr lecker hat auch unserem kleinen geschmeckt vielen Dank ich werde öfter mal rein schauen.

Reply
Emmi
Emmi 14. Januar 2019 - 22:15

Lieber Patrick, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Schön, dass es Euch geschmeckt hat und ich freue mich, dass Du jetzt öfter mal vorbeischaust. LG

Reply
Eli 17. August 2018 - 17:37

Liebe Emmi, ich bin im Wellnessurlaub Südtirol auf den Geschmack von exquisiten Pasta-Variationen gekommen und habe mir vorgenommen, das nachzumachen (so gut es geht) 😀 So bin ich auf den Rezept gestoßen und bin beeindruckt, das trifft definitiv meinen Geschmack und auch den meiner Freunde. Dank dir hatten wir einen tollen Abend. Vielen lieben Dank 🙂

Reply
Emmi
Emmi 17. August 2018 - 21:48

Das freut mich sehr, liebe Eli😍. Ich hoffe Du wirst bei meinen Rezepten noch weiterhin fündig. LG

Reply
Nicole – Blütenschimmern 20. Juli 2018 - 19:36

Ich lieeebe Garnelen Pasta. Etwas scharf und mit Knoblauch ist das einfach die perfekte Pasta <3

Viele Grüße
Nicole

Reply
Emmi
Emmi 21. Juli 2018 - 14:40

Das freut mich sehr, liebe Nicole😍. Etwas Schärfe gerade bei den aktuellen Temperaturen kann nicht schaden. LG

Reply
Diana 28. Mai 2018 - 11:26

Einfach köstlich! Perfekt! Mehr bedarf es nicht! Herrlich! DANKE für das tolle Rezept liebe Emmi!

Reply
Emmi
Emmi 28. Mai 2018 - 21:00

Das freut mich sehr, liebe Diana????. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

Reply
Sarah 21. Februar 2018 - 11:05

Tolles Rezept. Es schmeckt einfach himmlisch!
Wo bekomme ich den wunderschönen hellblauen Teller?

Reply
Emmi
Emmi 21. Februar 2018 - 20:22

Liebe Sarah, vielen Dank! Das freut nicht sehr! Den Teller habe ich in einem kleinen Lädchen in Düsseldorf gekauft. Es ist eine italienische Manufaktur mit dem Namen casagent.eu. Einfach mal im Internet recherchieren????. LG

Reply
ERes 18. Februar 2018 - 12:48

Danke für das klasse Rezept :). Das geht wirklich schnell und die Gewürzkombination gibt wirklich etwas her. Danke für den Tipp mit der Gewürzmischung, es ist wirklich wichtig, dass die Garnelen darin ziehen. Viele Liebe Grüße

Reply
Emmi
Emmi 18. Februar 2018 - 14:12

Liebe Eileen, es freut mich riesig????, dass Dir das Rezept so gut gefällt. Und Gewürze sind eben das A und O bei diesem Gericht???? . LG

Reply
Opi Günther Koopi 4. Februar 2018 - 10:09

Genau so und nicht anders interpretiert man einen Gaumenschmaus „par excellence“. Ganz toll! Etwas Pfeffer, etwas Salz,ein wenig Schärfe, ein Wenig Säure, frische Zutaten und ein gutes Öl. Zack. Und wer nun mal keine Garnelen mag? Kein Problem: Einfach etwas anderes „Schönes“ reinschmeißen und „gut is“. Entschuldige, dass ich das Wort „reimschmeissen“ benutzt habe. Ich überlegte lange, aber mir fiel kein anderes Wort ein um der „Einfachheit“ gerecht zu werden. Ich habe vor da. 30 Jahren mal in La Spezia bei einer Italienischen Firma gearbeitet. Die hatte ungefähr 20 Mitarbeiter, total international, Italiener, Japaner, Franzosen, Spanier, US-Amerikaner, Engländer und mich. Es war ein Familienbetrieb und dieser hätte eine im Geschäftsleben sehr seltene Stelle besetzt: Die Oma! Das war eine grandiose und sehr interessante Frau. Ich habe mich stundenlang mit ihr unterhalten – – – – – über „Kochen“. Womit ich wieder beim Thema bin. Diese italienische Oma hatte nämlich die Aufgabe, die Mitarbeiter zu verköstigen. Sie war sehr praktisch veranlagt und „hasste“ überflüssige Arbeit. Gemerkt hat man davon aber nichts. Alle waren zufrieden mit ihren köstlichen Speisen. Was keiner wusste: Sie hatte einen Plan! Und mir hat sie diesen „Plan“ verraten. Sie sagte, in ihrer typischen, sehr blumigen Ausdrucksweise: „Was soll ich mir jeden Tag den Kopf zerbrechen, nur um die „Bagage“ satt zu bekommen. Es reicht, wenn ich das für jeden zweiten Tag mache. Darum überlege ich mir, was ich der „Bagage“ jeden zweiten Tag serviere“. Ich war etwas irritiert und habe die Seniora natürlich gefragt, was sie denn an den anderen Tagen macht. Da hat sie geflüstert: „Ich gehe jeden Tag auf den Markt. Dort kaufe ich auf zwei verschiedene Arten ein.Zum Ersten kaufe ich alles, was ich für jeden zweiten Tag brauche. Zum Zweiten schaue ich mich um und kaufe von den schönsten Angeboten – also von dem, was mir direkt „ins Auge sticht“, alles für den ersten Tag. Egal was. Hauptsache frisch und lecker. Das „schmeiss“ ich einfach mit Aioli,Sale, Pepe,Herba e Olio di Olive e Amore in die Pfanne und dann mach ich Pasta – – – – Zack! Uuuuuuund jetzt pass genau auf, denn die Woche hat ja sieben Tage. Weil sich sieben aber nicht durch zwei Teilen lässt verschiebt sich bei meinem System der „Sonntagsschmaus“ immer weiter auf jeden möglichen Wochentag. Die „Bagage“ merkt das gar nicht und freut sich jedes mal (Wenn es wieder Sonntagsschmaustag ist) über die „Überraschung“. Dann sind die Leute zufrieden und ich auch“. Leider weilt diese grandiose Dame nicht mehr unter uns. Aber manchmal, wenn ich ganz alleine am Herd stehe, habe ich das Gefühl, dass sie mir von ganz oben in die Pfanne schaut.

Reply
Emmi
Emmi 5. Februar 2018 - 8:56

Ich danke Dir sehr für Deine fesselnden Zeilen und diese schöne Geschichte! Vor allem aber auch Danke dafür, dass Du mich damit in den Plan der italienischen Oma, der dann zu Deinem wurde, eingeweiht hast 😉 . Ich sage es ja immer wieder, die italienischen Mamas sind auch aus kulinarischer Sicht einfach unschlagbar 😉 . LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")