Schnelle Garnelen Pasta – in 20 Minuten auf den Tisch

von Emmi
Die 20 Minuten Nudeln wenn es flott gehen soll - www.emmikochteinfach.de

Manchmal frage ich mich, warum die Zeit eigentlich so rennt, an mir vorbei rast und ich nicht weiß wo sie geblieben ist. Und egal wen ich um mich herum frage, es geht irgendwie allen so……. Schwups ist wieder ein Tag vorbei, Wochen gar Monate. Aber was nützt das Klagen, wir leben nunmal in dieser schnelllebigen Zeit in der wir alle durchgetaktet sind. Bei mir entsteht in diesen extremen Zeitmangel-Hochphasen gerne mal das ein oder andere schnelle Gericht, wie meine Garnelen Pasta und so gesehen, hat die Zeitraserei dann auch etwas Positives.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Wenn also Zeitmangel herrscht, kommt es in der Tat auf jede berühmte Minute an. Mit diesem Rezept bist Du aber zeitlich auf der sicheren Seite. Denn die Garnelen Pasta sind in 20 Minuten auf den Tisch gezaubert. Ein leckeres Nudel-Gericht mit köstlichen, kross gebratenen Garnelen und einer schönen Chili-Schärfe.

20-Minuten Nudeln - die ideale Feierabendküche - www.emmikochteinfach.de

 DIE SCHNELLE GARNELEN PASTA KANNST DU NACH BELIEBEN SCHÄRFEN

Die Chili-Schärfe kannst Du übrigens sehr gut steuern, in dem Du mehr oder weniger getrocknete Chiliflocken verwendest oder diese sogar weglässt. Bei den frischen Chilischoten musst Du keine Bedenken haben wenn Du die Kerne entfernst, dann sind sie nicht mehr so wahnsinnig scharf. Aber immer noch wahnsinnig lecker 🙂 .

20-Minuten Garnelen Pasta - www.emmikochteinfach.de

Aber nicht nur in Zeitmangel-Phasen ist die Garnelen Pasta einfach nur prima, auch wenn der große Hunger schnell gestillt werden möchte. Allerdings brauchst Du küchenfertige Garnelen. Sprich Garnelen, die frisch sind beziehungsweise schon aufgetaut, sonst haut es zeitlich nicht hin mit den 20 Minuten 😉 .

Die Olivenöl-Würzmischung spielt die entscheidende Rolle - www.emmikochteinfach.de

DAS GEHEIMNIS DER SELBST GEMACHTEN OLIVENÖL-WÜRZMISCHUNG

Bei der Garnelen Pasta spielt die Olivenöl-Würzmischung die entscheidende Rolle. Du rührst quasi alle Deine Gewürze mit dem Olivenöl an, übergießt die gebratenen Garnelen damit und lässt alles für ca. 1 Minute geschmacklich miteinander verbinden. Salz, in dem Fall nehme ich Meersalz, verwende ich erst wenn die Spaghetti auf dem Teller angerichtet sind. Gleiches gilt für schwarzen Pfeffer. Ich empfehle Dir auf jeden Fall ein hochwertiges Olivenöl. Die Faustformel heißt für mich immer je weniger Zutaten umso höher muss die Qualität der Zutaten sein.

Wenn Du auch so ein großer Garnelen Fan in Kombination mit Pasta bist wie ich, dann probiere doch auch mal meine Rezepte Capellini mit Garnelen in Zitronen-Sahnesoße oder meine Pasta Pomodoro mit Garnelen und Rucola aus.

Eine sehr beliebte weitere schnelle und sommerliche 15 Minuten Pasta-Variante ist meine Spaghetti in Salbeibutter mit Knoblauch und Parmesan.

Die 20 Minuten Nudeln wenn es flott gehen soll - www.emmikochteinfach.de

Schnelle Garnelen Pasta - in 20 Minuten auf den Tisch

5 von 23 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG10 Minuten
ZEIT GESAMT20 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 400 g Spaghetti - 8-9 Minuten Kochzeit, oder andere Nudelsorte
  • 450 g Garnelen, roh und geschält - küchenfertig
  • 10 EL Olivenöl - Nativ Extra (Extra Vergine)
  • 1 El Zitronensaft - einer frischen Zitrone
  • 2 Chilischoten, rot und frisch - entkernen und fein schneiden
  • 1 Messerspitze Chiliflocken, getrocknet
  • 3-4 Knoblauchzehen - fein gewürfelt
  • 20 g Petersilie, glatt und frisch - sehr fein gehackt
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer

ANLEITUNG

  • Die Spaghetti bereitest Du in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zu. 
  • Die Garnelen kannst Du abwaschen und trocken tupfen
  • Jetzt erhitzt Du 3 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne und brätst die Garnelen bei mittlerer Hitze ca. 1,5-2 Minuten je Seite an. 
  • Für die Olivenöl-Mischung:  Die restlichen 7 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, fein geschnittener Knoblauch und Chilischoten, 1 Messerspitze Chiliflocken und die Petersilie miteinander vermengen. 
  • Die Olivenöl-Mischung zu den Garnelen geben und gemeinsam für ca. 1 Minute auf mittlerer Stufe leicht braten. Der Knoblauch sollte nicht zu dunkel werden sonst wird er bitter. 
  • Die Spaghetti abgießen und noch tropfnass mit den Garnelen vermischen. Auf Tellern anrichten und mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  • Ich wünsche einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
20-Minuten Nudeln wenn es schnell gehen soll - www.emmikochteinfach.de
20-Minuten Garnelen Pasta - www.emmikochteinfach.de
20-Minuten Garnelen Pasta - www.emmikochteinfach.de
20-Minuten Nudeln wenn es schnell gehen soll - www.emmikochteinfach.de
20-Minuten Garnelen Pasta - www.emmikochteinfach.de

67 Kommentare
102

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




67 Kommentare

Verena 27. März 2021 - 19:25

Super Rezept- besser als in jedem Restaurant- einfach köstlich! Sowieso bin ich ein Fan deiner Rezepte 😊 Wir nehmen statt einem Esslöffel Zitronensaft den Saft einer halben 🍋 dann ist es noch besser als es eh schon perfekt schmeckt 😉

Reply
Emmi 28. März 2021 - 15:36

Das ist ein tolles Kompliment 🙂 1000 Dank Verena😋❤️

Reply
Dijana 27. März 2021 - 17:10

Liebe Emmi,

Ich hab ja schon einige deiner Rezepte ausprobiert.. bisher waren alle lecker , ABER : diese Garnelen Pasta hat einfach ALLES übertroffen… das war die reinste Geschmacksexplosion auf meiner Zunge ! Bin hin und weg.. Vielen Dank und ich geh jetzt weiter essen! 😂❤️

Reply
Emmi 28. März 2021 - 15:26

So lieb von Dir liebe Dijana😋❤️. Dankeschön und lass es Dir gerne noch weiterhin schmecken bei mir. Alles Liebe!

Reply
Timm 27. März 2021 - 8:31

Hallo Emmi, ich finde es toll, wenn du bei Garnelen-Rezepten immer ‚aus dem Vollen schöpfst‘. Ich liebe diese kleinen Dinger und bei im Restaurant immer enttäuscht, wenn nur 5-6 in den Nudeln sind. Rezept wird ausgedruckt und nachgekocht!

Reply
Emmi 27. März 2021 - 16:35

Klasse Timm! Dein Feedback freut mich sehr 🙂 Beste Grüße!

Reply
Iris 23. März 2021 - 15:55

Halli liebe Emmi, jetzt muss ich unbedingt mal was schreiben, nachdem ich dieses Rezept einmal die Woche zubereiten muss, da wir es LIEBEN 😍 ist mal wieder absolut super. Nehme immer gefrorene Garnelen, klappt super, müssen nur etwas länger angebraten werden. Machen gerne noch parmigiano käse darüber……lecker!
Habe schon einige Rezepte von dir ausprobiert und gelingen immer, Dank deiner tollen Erklärung🤗 Weiter so, probiere mich durch deine Rezepte.
Liebe Grüße Iris

Reply
Emmi 23. März 2021 - 17:06

Oh wie toll liebe Iris 🙂 Es freut mich sehr wenn Euch dieses Pasta Gericht so gut schmeckt. Alles Liebe!

Reply
Renate 8. März 2021 - 14:38

Hallo Emmi, viel Grüße vom Meer. So kamen wir uns jedenfalls vor, als wir deine Garnelenpasta gegessen haben. Perfetto. Danke. Habe nämlich schon seit längerem nach einem Rezept mit Garnelen gesucht, das ohne Tomaten auskommt. HG

Reply
Emmi 8. März 2021 - 16:17

Das freut mich zu hören liebe Renate❤️. Am Meer wäre ich jetzt auch sehr gerne 🙂 . Alles Liebe

Reply
Stefanie 12. Januar 2021 - 12:36

Ich habe heute dein Rezept probiert und bin begeistert. Da ich ja jeden Tag kochen muss bin ich froh über schnelle Rezepte. Vielen Dank!

Reply
Emmi 12. Januar 2021 - 20:52

Ja da ist die schnelle Garnelen-Pasta einfach toll Stefanie! Vielen Dank & LG

Reply
Astrid 10. Januar 2021 - 15:57

Liebe Emmi, jetzt habe ich schon so einige Rezepte von Dir nach gekocht und es war jedes Mal wunderbar. Vielen Dank für die tollen Rezepte und mach weiter so. Liebe Grüße Astrid

Reply
Emmi 10. Januar 2021 - 16:57

Ich danke Dir für Deine lieben Zeilen Astrid, die mich sehr freuen! Alles Gute wünsche ich Dir

Reply
Justus Wening 29. Oktober 2020 - 19:48

Ich weiß nicht was Ihr für einen Geschmack habt aber es schmeckt einfach nur nach Öl. Meine Freundin und ich sind echt enttäuscht. Vor allem weil so viele es hier gelobt haben.

Reply
Emmi 30. Oktober 2020 - 14:12

Lieber Justus, erst einmal freue ich mich, dass Du das Rezept ausprobiert hast. Allerdings ist es mir nicht erklärbar, dass Du und Deine Freundin nur Öl geschmeckt habt. Bei den Aromen der Zutaten bzw. der Schärfe durch Chili ist mir das wirklich ein Rätsel. Aber wie heißt es so schön „Geschmäcker sind verschieden“. LG

Reply
Beate 27. November 2020 - 8:23

Lieber Justus , Kochen hat für mich auch ein wenig mit Kunst zutun, klar Rezepte geben die Struktur an , aber man sollte auch abschmecken und nach Gusto nachwürzen damit das Bild perfekt ist ?. Nicht bös gemeint, aber so als Tipp ?

Reply
Elke 15. Oktober 2020 - 17:04

Hallo Emmi,

nachdem ich schon so viele deiner tollen Rezepte ausprobiert habe und immer wieder auf etwas Neues stoße, muss auch ich ( sonst eher die stille Nichtkommentiererin ?) mal etwas loswerden:
DANKE…….für die tollen Ideen, die Geschichten und bitte genauso weitermachen!!!!!
Einen schönen Gruß an meine Heimatstadt Kölle.
Elke

Reply
Emmi 15. Oktober 2020 - 20:22

1000 Dank liebe Elke für Deine lieben Worte. Viele liebe Grüße aus Kölle

Reply
Renate 12. September 2020 - 20:54

Hallo liebe Emmi,
auch für dieses Rezept bekommst du wieder volle Punktzahl, hätte mich auch gewundert ?.
Ich wünsche dir einen schönen und entspannten Samstagabend.
LG aus Schleswig-Holstein

Reply
Emmi 12. September 2020 - 21:26

Das freut mich sehr liebe Renate?. Ganz lieben Dank und lass es Dir noch weiterhin bei mir schmecken 🙂 Viele liebe Grüße zurück aus Köln

Reply
Benita 3. August 2020 - 21:36

Liebe Emmi,
auch dieses Rezept ist wieder klasse!
Ich weiß bald gar nicht mehr, wie ich eigentlich gekocht habe, bevor ich – auf der Suche nach einem Kaiserschmarrn-Rezept – auf Deiner Seite gelandet bin. Immer wieder was Neues und immer wieder gut! An dieser Stelle mal ein ganz großes DAAAAANKEEE, dass Du mir Kochen im wahrsten Sinne des Wortes immer wieder schmackhaft machst!
Viele Grüße und bis zum nächsten Mal,
Benita

Reply
Emmi 4. August 2020 - 17:58

Vielen herzlichen Dank, liebe Benita 🙂 . Deine schönen Zeilen gehen ja runter wie Öl!!! Ich freue mich, wenn Du mir noch lange treu bleibst und bei meinen Rezepten fündig wirst. Sei ganz lieb gegrüßt!

Reply
1 2