Blitz-Hollandaise – schnell und einfach

Meine blitzschnelle und vollkommen unkomplizierte Sauce hollandaise gelingt garantiert! Der Klassiker krönt frischen Spargel, aber auch Fisch, Fleisch und Gemüse.

Ruckzuck zum Spargel serviert: Blitz-Hollandaise

Samtig, buttrig, großartig: Sauce hollandaise hebt jedes Gericht auf ein neues Level, besonders Spargel. Doch wie gelingt sie schnell und unkompliziert? Mit meinem Rezept zauberst du in Nullkommanichts eine perfekte Hollandaise.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Ohne Überkochen und Gerinnen steht meine Blitz-Hollandaise-Sauce innerhalb von 10 Minuten genussbereit auf dem Tisch – ganz ohne Tetrapack und Konservierungsstoffe. Du brauchst nur einen Pürierstab und wenige Zutaten.

Lecker cremig: Blitz-Hollandaise

Diese Zutaten benötigst du fürs Blitz-Hollandaise-Rezept

In der Welt der Sauce hollandaise sind die Zutaten der Schlüssel zum Erfolg. Butter, Eigelb, Limettensaft, Crème fraîche und Gewürze zum Abrunden – das sind die elementaren Komponenten für eine perfekte Hollandaise. Wichtig für die cremige Konsistenz und den vollen Geschmack der Blitz-Hollandaise ist die richtige Balance der einzelnen Zutaten. Plus: ihre Frische und Qualität.

Die meisten Zutaten hast du wahrscheinlich ohnehin in deinem Vorrats- oder Kühlschrank. Und was dir fehlt, findest du im ganz normalen Supermarkt.

Profi-Tipp aus meiner Küche: Bitte verwende frisch gepressten Limettensaft! Aber wenn du keine Limetten bekommst, kannst du natürlich zu Zitronen greifen.

  • Butter ist die Basis der Hollandaise. Bitte verwende unbedingt echte Butter und keine „Streichzart“-Variante.
  • Eigelbe (Größe L) müssen sehr frisch sein.
  • Limettensaft, frisch gepresst, sorgt für Frische und Spritzigkeit, schmeckt aber weniger sauer als Zitronensaft.
  • Dijonsenf, Weißweinessig, Zucker, Salz und Pfeffer bringen Aroma in die milde, buttrige Sauce.
  • Crème fraîche sorgt für die finale Cremigkeit.

Und noch ein Tipp von mir: Wenn du frisch abgezupfte Estragon-Blätter in die Sauce hollandaise rührst, hast du ruckzuck eine köstliche, einfache Abwandlung der Sauce béarnaise.

Einfachste Sauce der Welt: Blitz-Hollandaise

Sauce hollandaise selber machen geht so einfach

An meinem Rezept für eine unkomplizierte Blitz-Hollandaise habe ich lange getüftelt, um Geschmack und Konsistenz des Originals perfekt nachzuahmen und bei der Zubereitung familienfreundlich viel Zeit zu sparen. Das Ergebnis spricht für sich: Seit der ersten Veröffentlichung auf meinem Foodblog hat mein einfaches Sauce-hollandaise-Rezept eine riesige Fangemeinde.

In der Vorbereitung trennst du die Eier. Für die Hollandaise benötigst du nur die Eigelbe. Die Eiweiße kannst du für Walnussmakronen verwenden – sie sind nicht nur in der Weihnachtszeit köstlich.

Alle Zutaten bis auf die Butter gibst du in einen Mixbecher und pürierst sie gründlich.

Das Erhitzen der Butter erfolgt im Topf mit einem kurzen Aufkochen zum Schluss. Im Originalrezept wird die Molke – die gebräunte Schicht auf der flüssigen Butter – ­abgeschöpft, in meinem Hollandaise-Rezept bleibt sie, weil sie dem Geschmack keinen Abbruch tut.

Die heiße Butter mischst du langsam unter die Eimasse und pürierst dabei weiter. Schmecke wahlweise mit Salz und Weißweinessig ab und füge eventuell etwas Spargelwasser zum Verdünnen dazu.

Perfekter Begleiter von Spargel: Blitz-Hollandaise

Sauce hollandaise passt zu vielem

Sie ist der absolute Saucenklassiker zu Spargel. Aber auch wenn du kein Spargelfan bist, kannst du das Rezept für meine Blitz-Hollandaise für viele Gerichte verwenden. Die cremig-frische Hollandaise passt zu Fisch, kurzgebratenem Fleisch, panierten Schnitzeln und zartem Gemüse wie Kartoffeln, Blumenkohl, grünen Bohnen oder Brokkoli hervorragend.

Weitere Spargel-Klassiker findest du in meiner Spargel-Rezeptkategorie.

Spargel kochen einfach gemacht
Die Saison von weißem Spargel ist das kulinarische Highlight im Frühling. Ich mache dir...
zum Beitrag
Blitz-Spargelcremesuppe – der Klassiker ganz einfach
Meine Suppe ist ein delikat-frischer Klassiker der Frühlingsküche. Dafür brauchst du...
zum Beitrag
Spargelquiche mit weißem und grünem Spargel
Sie ist ein wahrer Allrounder, denn die Spargel Quiche eignet sich prima für den...
zum Beitrag

Noch ein paar Tipps für Sauce hollandaise

Kann man Sauce hollandaise wieder aufwärmen?

Meine Blitz-Hollandaise solltest du direkt servieren und essen. Falls sie abgekühlt ist, kannst du sie leise und unter ständigem Rühren wieder erwärmen. Die Temperatur darf 65–68 °C nicht überschreiten, sonst gerinnt das Ei.

Wie lange kann man Hollandaise aufbewahren?

Frisch zubereitet kannst du Sauce hollandaise maximal 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Kann man Hollandaise einfrieren?

Auch das ist möglich. Auftauen und leises Erhitzen erfolgen unter Rühren über dem heißen Wasserbad.


Ruckzuck zum Spargel serviert: Blitz-Hollandaise

Blitz-Hollandaise-Sauce – schnell und einfach

514 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Meine blitzschnelle Hollandaise-Variante ist in 10 Minuten gemacht und für alle, die keine Lust auf Tetra Pack oder eine aufwendige Sauce hollandaise haben.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG5 Minuten
ZUBEREITUNG5 Minuten
ZEIT GESAMT10 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 200 g Butter - keine Streichzartsorte verwenden! Am besten deutsche Markenbutter/Süßrahmbutter
  • 3 Eigelb - Größe L und sehr frisch
  • 1 EL Limettensaft, frisch gepresst - alternativ Zitronensaft oder weglassen
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 TL Crème fraîche
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Weißweinessig - nach Belieben zum Abschmecken
  • Salz, Pfeffer - zum Abschmecken

ANLEITUNG

  • Zuerst 3 Eier trennen. Die 3 Eigelbe in einen Rührbecher geben, mit 1 EL Limettensaft, 1 TL Senf, 1 TL Crème fraîche, 1 TL Zucker und etwas Salz mit dem Pürierstab pürieren. 
    TIPP: Die Eiweiße kannst du zum Teil zum Beispiel für meine Nuss-Makronen verwenden.
    Blitz-Hollandaise, weil sie ruckzuck zubereitet ist
  • Die 200 g Butter in einem kleinen Topf, aus dem man auch einhändig gut und gezielt ausgießen kann, schmelzen lassen und kurz aufkochen. 
    HINWEIS: Die Molke setzt sich ab. Normalerweise wird deshalb die flüssige Butter passiert, aber glaube mir, dass sie bei der Blitz-Variante drin bleibt, tut dem Geschmack keinen Abbruch. 
  • Jetzt gießt du die heiße Butter direkt aus dem Topf und bei laufendem Pürierstab langsam zur Eimasse. Im Anschluss schmeckst du mit Salz, Pfeffer und wahlweise Weißweinessig ab. 
    TIPP: Solltest du Spargel kochen, kannst du noch etwas heißes Spargelwasser unter die Blitz-Hollandaise rühren, wenn sie dir zu dickflüssig ist. Oder auch einfach etwas heißes Wasser aus dem Wasserhahn nehmen. 
    Blitz-Hollandaise gelingt immer und einfach
  • Die Blitz-Hollandaise solltest du am besten direkt warm servieren. Denn sie wieder zu erwärmen, ist etwas tricky, da ein Ei bei ca. 65 bis 68 °C gerinnt.
    Schnell und einfach gemacht: Blitz-Hollandaise
  • Ich wünsche dir mit meinem schnellen Sauce-hollandaise-Rezept viel Freude und guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast du das Rezept schon ausprobiert? Wie findest du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder deine Tipps und Erfahrungen. 
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




891 Kommentare
  1. Ruth 14. Mai 2019 - 18:19

    Respekt, ehrlich! Bis gerade eben hätte ich gesagt, dass meine Mutter die beste Hollandaise gemacht hat. Irgendwie stimmt das auch für immer in Erinnerung, auch für meine Tochter hat sie literweise welche gemacht. Aber diese schmeckt mir ausgezeichnet, sie wirkt leichter. Werde ich sicher wieder machen, weil sie so schnell geht. Toll! Danke

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Mai 2019 - 17:20

      Das freut mich aber sehr, liebe Ruth?. Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  2. Inga 12. Mai 2019 - 13:52

    Liebe Emmi, da mir in der Vergangenheit mein Arm fast abgefallen ist beim Aufschlagen der Hollandaise im Wasserbad habe ich mich heute mit etwas Skepsis an deine Variante gemacht – und bin begeistert. Danke, ab jetzt immer Hollandaise a la Emmi

    Antworten >>
    1. Emmi 12. Mai 2019 - 14:58

      Es freut mich sehr, dass Dich mein Hollandaise Rezept überzeugen konnte, liebe Inga?. LG

      Antworten >>
  3. Lydia 6. Mai 2019 - 12:51

    Liebe Emmi, muss ich die Butter etwas abkühlen lassen, bevor ich sie dazu gebe? LG Lydia

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Mai 2019 - 21:32

      Sie muss nicht abkühlen, liebe Lydia?. Gutes Gelingen! LG

      Antworten >>
  4. Andrea 5. Mai 2019 - 17:28

    Liebe Emmi, habe gleich das Rezept ausprobiert. Einfach klasse!!!!!! Herzlichen Dank!!!!!!!!! LG Andrea

    Antworten >>
    1. Emmi 5. Mai 2019 - 20:25

      Juhu, liebe Andrea?. Das freut mich sehr. Liebe Dank für Deine Rückmeldung! LG

      Antworten >>
  5. Ingrid 5. Mai 2019 - 13:54

    Hallo liebe Emmi, da ich mich nicht mehr von Thomi und Co. ernähren möchte, war ich so froh, daß ich vor kurzem auf Deine Blitzhollandaise gestoßen bin. Sie ist absolut einfach zuzubereiten und schmeckt uns sehr gut. Da ich immer etwas übrig habe, tut es mir leid den Rest immer wieder zu entsorgen. Meinst Du, daß ich den Rest einfrieren kann? Schon mal lieben Dank für Deine Antwort und liebe Grüße Ingrid.

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Mai 2019 - 21:31

      Ich habe die Hollandaise bislang noch nicht eingefroren, liebe Ingrid. Und ehrlich gesagt kann ich Dir nicht sagen ob das funktioniert. Vielleicht probierst Du es einfach mal aus. LG

      Antworten >>
  6. Andrea 5. Mai 2019 - 10:07

    So, jetzt brauche ich auch keinen Tetrapack mehr 🙂 Vielen Dank dafür 🙂 So lecker

    Antworten >>
    1. Emmi 5. Mai 2019 - 20:21

      Wie schön, liebe Andrea?. So geht es mir auch! LG

      Antworten >>
  7. Sandra 30. April 2019 - 18:52

    Liebe Emmi, ich habe jahrelang zur Tetrapackung von Thomi gegriffe aber heute beim Suchen bin ich auf Dein Rezept gestossen und gleich ausprobiert. So lecker und einfach ab jetzt nur noch selber gemacht. DANKE und LG Sandra

    Antworten >>
    1. Emmi 1. Mai 2019 - 20:51

      Das freut mich wirklich sehr, liebe Sandra?. Das mache ich auch schon lange nicht mehr 😉 LG

      Antworten >>
  8. Kerstin 15. April 2019 - 19:32

    Liebe Emmi, vielen lieben Dank für Deine tollen Rezepte! Heute gab es den 1. Spargel mit der leckeren Soße und Schnitzel aus dem Ofen! Bin ganz begeistert wie unkompliziert alles ist und wie lecker alles schmeckt! LG

    Antworten >>
    1. Emmi 16. April 2019 - 10:29

      Liebe Kerstin, vielen Dank für Deine schöne Nachricht! Es freut mich wirklich sehr, dass es Dir so gut geschmeckt hat und lieben Dank auch für Deine tolle Bewertung! LG

      Antworten >>
    2. Wolfgang 4. Juni 2019 - 20:38

      Hallo Emmi, werde sie zu Pfingsten ausprobieren und hoffe auf das Lob meiner Gäste. LG Wolli

      Antworten >>
      1. Emmi 4. Juni 2019 - 22:01

        Ich bin sehr gespannt auf Deine Rückmeldung, lieber Wolli?. LG

        Antworten >>
  9. Bettina 11. April 2019 - 9:28

    Ganz wunderbar , funktioniert immer , auch mal weil ich keine Creme fraiche hatte mit Kefir oder anstelle von Limette mit Zitrone .Bin begeistert !!!! Falls mal etwas übrig bleibt , beim erhitzen gerinnt die Sauce, dann mit einem kleinen Schuss Wasser mit dem Pürierstab nochmals durchmixen , wie frisch gemacht. GANZ GROSSES LOB , ICH MACH ES NUR NOCH SO

    Antworten >>
    1. Emmi 11. April 2019 - 11:46

      Das freut mich sehr, liebe Bettina?. Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  10. Monika 6. Juni 2018 - 9:19

    Danke für das tolle Rezept, habe noch eine Frage, lässt sich die Soße auch vorbereiten und aufwärmen? Lg. Monika

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2018 - 10:16

      Liebe Monika, ich bereite sie zwar immer frisch zu, aber gut verschlossen im Kühlschrank sollte sie am nächsten Tag auf jeden Fall noch verzehrbar sein. Wenn Du sie aufwärmst, dann würde ich Dir ganz langsam auf allerkleinster Stufe empfehlen. LG

      Antworten >>
  11. Andreas 31. Mai 2018 - 17:30

    Moin Emmi, ich habe vorhin das Rezept ausprobiert, bin ganz begeistert. Creme fraiche habe ich weglassen müssen (hatte halt keine mehr), es ging aber auch ohne wunderbar. Zusätzlich habe ich noch etwas Muskat hinzugefügt, der hat die Sauce noch etwas abgerundet. Liebe Grüsse Andreas

    Antworten >>
    1. Emmi 31. Mai 2018 - 17:31

      Wunderbar, lieber Andreas. Ich bin begeistert. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  12. Silvia 31. Mai 2018 - 12:38

    Liebe Emmi, habe eben Dein Rezept probiert. Ganz fantastisch!! Schnell und super lecker!!!ich werde eine Hollandaise nie mehr anders machen. Danke für Deine tollen Rezepte!!! Liebe Grüße aus Köln. Silvia

    Antworten >>
    1. Emmi 31. Mai 2018 - 15:06

      Wie schön, liebe Silvia. Es freut mich sehr, dass Du bei meinen Rezepten fündig geworden bist. LG

      Antworten >>
  13. Juliane 28. Mai 2018 - 15:45

    Liebe Emmi, das ist ja mal eine tolle Variante. Ich habe bisher immer eine ganz einfache helle Soße aus dem Kochwasser gemacht, weil mir die Hollandaise zu aufwendig war aber diese tolle Variante probiere ich auf jeden Fall einmal aus. 🙂 Herzliche Grüße, Juliane

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Mai 2018 - 21:01

      Liebe Juliane, wie schön, das freut mich sehr, dass Dir mein Rezept gefällt. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  14. Astrid 26. Mai 2018 - 21:16

    „Wie immer“ im besten Sinne: Deine Rezepte sind so einfach wie lecker!

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Mai 2018 - 21:55

      Das freut mich sehr, liebe Astrid. Vielen Dank für das nette Kompliment. LG

      Antworten >>
  15. Angelika 24. Mai 2018 - 2:26

    Hallo, dein Rezept ist Klasse! Es schmeckt super Vielen lieben Dank fürs teilen!! LG Angelika

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Mai 2018 - 7:47

      Dankeschön liebe Angelika. Das freut mich sehr. LG

      Antworten >>
  16. Ulrike Cantzler 23. Mai 2018 - 0:04

    Hallo liebe Emmi! Kaum zuhause hab ich mich gleich auf Dein Hollandaise-Rezept gestürzt, weil grüner Spargel im Kühlschrank war. Das Rezept hat toll funktioniert und die Sauce ist geschmacklich der Hit. Die wird es mit Sicherheit noch ganz oft geben – zumal man sie ja auch super variieren kann. Fazit: 1A!?

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Mai 2018 - 0:12

      Wie klasse, liebe Ulrike, das freut mich wirklich sehr. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  17. Jonas 22. Mai 2018 - 19:47

    ok das hört sich so an als ob auch ich das hinbekommen könnte 😀 Möchte mal so langsam weg von den ganzen Fertig und Fixsachen und mir mal ein wenig was selber machen und vor allem auch mal ein wenig gesünder Vielen Dank liebe Emmi

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Mai 2018 - 20:55

      Lieber Jonas, dann bist Du bei diesem Rezept absolut richtig. Es hat schon viele Fans hier. LG

      Antworten >>
  18. Anja Weber 21. Mai 2018 - 21:53

    Liebe Emmi das Rezept von der Hollandaise ist der absolute Wahnsinn !!! Mein Mann war sehr begeistert!! Vielen Dank liebe Grüße Anja

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Mai 2018 - 22:04

      Wie großartig, liebe Anja. Es freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
    2. Siegfried 10. April 2020 - 19:03

      Heute probiert, zu Spargel, paniertem Rotbarsch und Petersilienkartoffeln. Super gut und sehr einfach und sicher zuzubereiten. Aber, wie jede Buttersauce, nix für Kalorienzähler. Aber wenn’s schmeckt?

      Antworten >>
      1. Emmi 10. April 2020 - 20:04

        Wie klasse, lieber Siegfried! Es freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat. Viele LG

        Antworten >>
  19. Maria 20. Mai 2018 - 11:10

    Hallo Emmi, obwohl ich sonst nur frisch koche, habe auch ich bei der Sauce Hollandaise ausnahmsweise zu Tetra Pak gegriffen, weil mir der Aufwand und die Gefahr, dass sie nicht gelingt, einfach zu groß schien. Dein Rezept hört sich aber so gut an, dass ich sie dieses Wochenende noch ausprobieren werde. Wenn sie dann auch noch schmeckt, werde ich sie ab sofort nur noch frisch zubereiten! Danke für das tolle Rezept 🙂 Ich wünsche dir noch ein schönes Pfingst-Wochenende!

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Mai 2018 - 11:18

      Liebe Maria, so ging es mir auch jahrelang. Ich bin sehr gespannt, wie Dir meine Variante schmecken wird. LG

      Antworten >>
  20. Sabine von Koenen 20. Mai 2018 - 8:32

    Wie liebe ich gerade diese schnellen Rezepte ❤ Ich werde die Hollandaise direkt heute probieren. Spargel liegt schon bereit. Danke Emmi

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Mai 2018 - 11:15

      Wie schön, liebe Sabine. Ich bin sehr gespannt wie Dir meine Variante schmecken wird. LG

      Antworten >>
      1. Nadine 27. Oktober 2019 - 12:23

        Ich habe heute zum ersten Mal eine Hollandaise selbst gemacht, nach deinem Rezept…fast…ich hätte keine Butter und keine Limette im Haus, also habe ich Margarine und Zitrone genommen. Es war super lecker und meiner Familie hat es auch geschmeckt!!! Vielen Dank für das tolle Rezept…ab jetzt mach ich sie nur noch selber ?

        Antworten >>
        1. Emmi 27. Oktober 2019 - 15:48

          Das freut mich sehr, liebe Nadine?. Mit diesem einfachen Rezept sind Tetra-Packs bei mir nicht mehr zum Einsatz gekommen 😉 LG

          Antworten >>
          1. Sabi 10. Mai 2020 - 19:18

            Super tolles und schnelles Rezept. Perfekte Konsistenz. Wir fanden sie insgesamt zu sauer, aber ist wahrscheinlich Geschmackssache. Werden sie sie jeden Fall nochmal machen, mit weniger Limette.

          2. Emmi 10. Mai 2020 - 20:52

            Dann das nächste mal etwas weniger Säure bei Euch! Vielen Dank und viele LG

        2. Annett 23. Mai 2020 - 13:32

          Das ist die einfachste und coolste Hollandaise aller Zeiten. Danke für dieses wunderbare Rezept. Ich mache das nie wieder anders!! 😀

          Antworten >>
          1. Emmi 23. Mai 2020 - 15:31

            Ganz lieben dank Annett! Das freut mich. Viele LG

          2. Sebastian 5. Juni 2020 - 12:53

            Mega! Ich liebe Spargel. Liebe Sauce Hollandaise und bin immer ganz frustriert, wenn ich kein Packerl Thommy zu Hause habe….Ich habe bis jetzt nur unzureichende, teils aufwendige Rezepte von den Saucen gefunden. Dieses ist mein absolut Lieblingsrezept und geht mega schnell!!! Merci beaucoup 🙂

          3. Emmi 5. Juni 2020 - 13:18

            Wie klasse lieber Sebastian! Freut mich riesig wenn es gut geklappt hat bei Dir und es geschmeckt hat. Viele LG

      2. Martina 18. April 2020 - 18:20

        Liebe Emmi, mein Angstrezept. ?? habe heute mit 55 Jahren meine erste Hollandaise hinbekommen. Obwohl ich sonst super koche. Sehr lecker im Geschmack.

        Antworten >>
        1. Emmi 18. April 2020 - 19:34

          Ja wie toll, liebe Martina! Es freut mich sehr, dass es geklappt hat! Ganz LG

          Antworten >>
      3. Franzi 7. Juni 2020 - 22:00

        Liebe Emmi ! Das Rezept ist super einfach und sehr lecker. Danke ? PS: ich habe leider beim 1. Versuch zu viel Limette benutzt, damit sollte man aufpassen sonst schmeckts nicht so gut.

        Antworten >>
        1. Emmi 7. Juni 2020 - 22:04

          Oha Franzi, ich empfehle immer ein „rantasten“ da das Geschmacksempfinden doch auch unterschiedlich ist. Viele LG

          Antworten >>
    2. Freddi (weibl) 5. Mai 2019 - 19:17

      Diese Blitz Hollandaise ist genial! Ich hatte keine Creme fraiche und keinen Limettensaft. Mit Schmand und Zitrone ging es auch und es hat super geschmeckt! Danke dafür!

      Antworten >>
      1. Emmi 5. Mai 2019 - 20:26

        Herzlichen Dank liebe Freddi?. Das freut mich sehr! LG

        Antworten >>
    3. Wolfgang 11. Juni 2019 - 11:21

      Zu Pfingsten auf den Spargel. Besser geht nicht! Mein Sohn hat zugeschaut und war begeistert. Danke liebe Emmi

      Antworten >>
      1. Emmi 11. Juni 2019 - 22:47

        Herzlichen Dank lieber Wolfgang?. Das freut mich sehr! LG

        Antworten >>
      2. Peter 19. April 2020 - 11:35

        Liebe Emmi, ich bin erst vor wenigen Tagen auf Deine Seite gestoßen und finde sie sehr schön, liebevoll und vor allem klug. Gute Küche muss nicht kompliziert sein. Die Pürierstab-Variante funktioniert bei einer Hollandaise problemlos – und schmeckt. Bestenfalls würde ich auch hier darauf achten, dass alle Zutaten außer natürlich der erhitzten Butter in etwa Zimmertemperatur haben. Auch im Wasserbad geht eine Hollandaise mit der richtigen Temperatur und etwas Gefühl im Handgelenk problemlos, schmeckt aber kaum anders. TetraPack-Produkte sollte man getrost im Supermarkt-Regal stehen lassen. Danke für Deine tollen Rezepte, liebe Emmi ?

        Antworten >>
        1. Emmi 19. April 2020 - 15:12

          Lieben Dank für Deine schöne Rückmeldung und Anregung lieber Peter. Viele LG

          Antworten >>
      3. Willi 8. Mai 2021 - 16:56

        Wie heiß darf denn die Butter sein, wenn ich sie zu den anderen Zutaten hinzufüge?

        Antworten >>
        1. Emmi 8. Mai 2021 - 21:15

          Lieber Willi, das steht doch im Rezept-Anleitungschritt 2+3. Die kurz aufgekochte Butter gießt Du bei laufendem Pürierstab langsam zu der Eimasse. Viele lG

          Antworten >>
    4. Jan 8. April 2020 - 13:33

      Moinsen Emmi, ich sehe mir zum ersten Mal deine Seite an, hab ja jetzt, wie so viele andere Zeit. Das was ich gesehen habe, ist wirklich schön gemacht, sehr liebevoll. Aaaaaaber, die Blitz Hollandaise… Ich fürchte, dass klappt nicht. Aaaaaaaber, da ich ja viel Zeit habe, werde ich am Freitag 3 verschiedene Hollandaisen für meine Gäste zaubern, u.a. deine. Ich werde berichten. Habe ja jetzt Zeit . Bis dann, alles gute.

      Antworten >>
      1. Emmi 8. April 2020 - 21:56

        Na dann bin ich auf Deinen Vergleich gespannt, lieber Jan!

        Antworten >>
        1. Barbara 16. April 2020 - 19:27

          Diese Hollandaise ist die erste die bei mir klappt!!! Danke für dieses tolle Rezept! Auch ich habe Creme Fraiche durch Schmand und Limette durch Zitrone ersetzt.

          Antworten >>
          1. Emmi 16. April 2020 - 21:11

            Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung liebe Barbara. Die Abwandlung scheint wirklich auch gut zu funktionieren. Viele LG

          2. Sarah 10. Mai 2020 - 15:47

            Bei mir auch das erste Rezept, bei dem mir die Hollandaise auf Anhieb nahezu perfekt gelungen ist, ich freue mich riesig – vielen lieben Dank für dieses Rezept❣️

          3. Emmi 10. Mai 2020 - 17:38

            Tausend Dank liebe Sarah! Dankeschön für Dein Feedback und Deine Bewertung! Viele LG

        2. Annemarie 2. Mai 2020 - 22:20

          Durch Zufall bin ich auf deine Seite gestoßen. Ein absoluter Traum von einer Soße. Schön schaumig und cremig! Super leicht zu kochen. Hatte keine Crème fraiche und Limettensaft. Mit Naturjoghurt (10 % Fett) und Bio Zitronensaft hat es aber trotzdem super geschmeckt. Mein Sohn hat gesagt, dass es die Beste Soße Hollondaise ist, die er je zu Spargel gegessen hat. Wir sind total begeister!

          Antworten >>
          1. Emmi 3. Mai 2020 - 14:44

            Hallo liebe Annemarie, die Kinder sind die größten Kritiker, deshalb freue ich mich umso mehr über das schöne Lob! Es ist auch toll zu hören, dass die Soße ebenfalls mit Molkereiprodukten funktioniert die weniger Fett haben als Creme fraîche ;), ich selbst habe es nämlich noch nie mit Naturjoghurt zubereitet. Also vielen Dank für den Hinweis. Ich hoffe sehr, Du wirst weiterhin bei meinen Rezepten fündig und hast Freude daran. LG

      2. Kristin 25. April 2020 - 9:49

        Hallo Jan, Ich bin neugierig, was dein Vergleich sagt. Ich hab noch noch nie selbst an die Sauce Hollandaise getraut… 🙂

        Antworten >>
      3. Petra 30. Mai 2020 - 16:36

        Ist die Sauce Hollandaise noch warm, wenn ausser der Butter nur kalte Zutaten hinzufüge? Oder kann sie nochmal aufgewärmt werden?

        Antworten >>
        1. Emmi 1. Juni 2020 - 12:59

          Liebe Petra, die Soße ist für mein Empfinden noch warm und ausreichend, aber das Empfinden für warm und lauwarm ist auch sehr unterschiedlich. Da ein rohe Eigelbe verarbeitet werden ist das mit dem Aufwärmen so eine Sache. Ab ca. 70°C gerinnt Eigelb und wird grisselig, da müsstest Du vorsichtig mit einem Thermometer arbeiten. Es sind bereits sehr viele Leser/innen so zufrieden gewesen wie es ist, vielleicht probierst Du es einfach mal aus, ob es Dir warm genug ist. LG

          Antworten >>
    5. Deike 10. April 2020 - 19:26

      Liebe Emmi, vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe damit meine erste Sauce Hollandaise gemacht und bin begeistert. Hatte mich nie ran getraut. War sehr lecker zu neuen Kartoffeln und Spargel.

      Antworten >>
      1. Emmi 10. April 2020 - 20:05

        Herzlichen Dank liebe Deike! Das freut mich sehr! Ganz LG

        Antworten >>
      2. Manuela 17. Mai 2020 - 14:02

        Hallo Emmi Ich habe heute schon zum 4 mal deine leckere Hollandaise selbst gemacht . Und ich bin auch nach dem 4 mal begeistert. Es ist so leicht nach zu kochen . Danke dir für das tolle und schnelle Rezept. LG Manu

        Antworten >>
        1. Emmi 19. Mai 2020 - 14:03

          Liebe Manuela, wow schon 4 mal! Das ist ja toll, wie schön 🙂 . Vielen Dank!!! LG

          Antworten >>
    6. Viviane Wieschen 18. April 2020 - 20:37

      Ich war auf der Suche nach einer einfachen und unkomplizierten Sauce hollandaise, weil ich die Tetra pack Varianten auch furchtbar finde und hab Deswegen dein Rezept ausprobiert. Wirklich toll!!! Schmeckt richtig gut und hat ne super Textur !

      Antworten >>
      1. Emmi 18. April 2020 - 23:01

        Ich danke Dir vielmals für Dein nettes Feedback, liebe Viviane. Herzlichen Dank und viele LG

        Antworten >>
    7. Annett 19. April 2020 - 18:30

      Ich habe diese Sauce Hollandaise schon einige Male gemacht, etwas abgewandelt, da ich keine Limetten im Haus hatte. Ich habe eine kleine Orange ausgepresst und dazu meist frischen Spargel serviert. Die Familie ist immer begeistert. Danke für das Rezept. ❤

      Antworten >>
      1. Emmi 19. April 2020 - 20:36

        Herzlichen Dank für Deine Anregung und Bewertung, liebe Annett. Gut zu wissen, dass es mit Orange statt Limette auch geht! Viele LG

        Antworten >>
    8. Manuela 24. April 2020 - 11:35

      Huhu ?? ihr Lieben, wird die Sauce nach dem Rühren noch mal auf den Herd gesetzt? Lieben Gruß ? Manuela

      Antworten >>
      1. Emmi 24. April 2020 - 13:37

        Nein, liebe Manuela, Du verwendest kannst die Soße gleich servieren. Viele Grüße

        Antworten >>
    9. Grimselmum 1. Mai 2020 - 15:06

      Habe schon mehrere Hollondaise Rezepte ausprobiert…hier dieses ist absolut der Hammer!! Sehr lecker von den Zutaten und so dick und cremig ! Genial!! ?

      Antworten >>
      1. Emmi 1. Mai 2020 - 20:51

        Tausend Dank für Deine schöne Rückmeldung meine Liebe! Viele LG

        Antworten >>
    10. Patricia 3. Mai 2020 - 16:51

      Superklasse!! Sehr einfach und wirklich total lecker

      Antworten >>
      1. Emmi 3. Mai 2020 - 18:59

        Dankeschön – vielen Dank und viele LG

        Antworten >>
    11. Ines 20. Mai 2020 - 21:00

      Grossartig diese Soße!!! Hab es eben ausprobiert. Der Hammer mit Spargel und Kartoffeln!

      Antworten >>
      1. Emmi 21. Mai 2020 - 18:23

        Dankeschön liebe Ines! Viele LG

        Antworten >>
    12. Nicole 2. Juni 2020 - 20:39

      Endlich eine Hollandaise, die nicht nur einfach ist, sondern auch noch schmeckt! Ich weiß, wovon ich rede, denn ich vermurkse sonst absolut jedes Rezept…

      Antworten >>
      1. Emmi 3. Juni 2020 - 14:08

        Dankeschön für Dein Kompliment liebe Nicole. Viele LG

        Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden