Milchreis Rezept – wie bei Oma

Omas Milchreis ist ein cremiges Wohlfühlessen für Klein und Groß. Ein echter Klassiker, einfach gekocht, ganz ohne Anbrennen.

Milchreis Rezept

Mein leckeres Milchreis Rezept kannst Du als süße Hauptmahlzeit kochen, aber auch als perfekten Snack oder als Dessert. Mit feinem Vanille-Aroma schmeckt er immer. In nur 40 Minuten ist er fertig.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Der perfekte Milchreis muss warm, sanft und cremig schmecken, dann macht sich mit jedem Bissen ein wohliges Gefühl breit. Milchreis selber machen geht ganz leicht und mit Omas Tipps brennt garantiert nichts an.

Milchreis mit Zimt

Welche Zutaten benötigst Du fürs Milchreis Rezept?

Milchreis kochen in nur einem Kochtopf geht denkbar mit nur einer Handvoll Zutaten. Die meisten davon wirst Du im Vorrat haben. Mit Omas Rezept gibt es wirklich keinen Grund mehr, auf ein fertiges Instant-Produkt zurückzugreifen.

  • Rundkornreis wie Risotto- oder Paellareis ist Pflicht fürs süße Reisgericht. Dieser bringt die notwendige Stärke mit, sorgt für cremige Konsistenz. Oft ist er auch als „Milchreis“ im Supermarkt gekennzeichnet.
  • Milch sollte eine Vollmilch mit 3,5 % oder 3,8 % Fettgehalt sein. Sie schmeckt gehaltvoller, fettreduzierte Milch geht aber auch. Alternativ geht Hafermilch oder Kokosmilch für die vegane bzw. laktosefreie Variante.
  • Bourbon Vanillezucker mit echter gemahlener Vanilleschote bringt das besondere Aroma in Omas Milchreis. Vanillinzucker ist zwar günstiger, aber keine Alternative.
  • Butter, Zucker, Salz – alles meist im Vorrat, mehr braucht es nicht.

Milchreis kochen wie bei Oma

Milchreis kochen ohne anbrennen

Ein paar wenige Dinge gilt es zu beachten, damit nichts anbrennt. Milchreis selber machen ist dann ein Kinderspiel. Mein Rezept erspart Dir, rührend am Herd zu stehen.

Wenn Du die Menge vervielfachen möchtest, gilt die einfache Faustformel. Pro Anteil Reis (250 g) kommen 4 Anteile Milch (1 Liter).

Bebilderte Ablauf-Schritte im Detail findest Du in meiner Rezeptkarte weiter unten.

  • Das Andünsten vom Reis erfolgt in zerlassener Butter. Dann gibst Du die Milch, Zucker und Bourbon Vanillezucker in den Topf.
  • Einmal Aufkochen und Rühren muss sein, damit nichts anbrennt.
  • Sacht ziehen lassen bei niedriger Temperatur und geschlossenem Deckel. Nach 15 Minuten noch einmal umrühren und den Deckel wieder schließen.
  • Zum Schluss noch einmal kräftig umrühren. Wenn der Milchreis zu fest scheint, etwas Milch dazugeben, ist er flüssig, einfach stehen lassen, bis die Milch aufgesogen ist.

Milchreis mit Kirschen und roter Grütze

Was passt zum Milchreis Rezept?

Deiner Fantasie beim Milchreis kochen sind keine Grenzen gesetzt. Bewährte Klassiker sind selbst gemachter Apfelmus, Rote Grütze oder Kirsch-Grütze. Generell passt jedes eingelegte Obst.

Mit Zimt-Zucker zu bestreuen ist fast Pflicht. Aber Du kannst natürlich auch Schokoladensoße darüber gießen, frisches Obst oder Obstsalat dazu reichen.

Milchreis wie bei Oma

Auf meinem Foodblog findest Du viele weitere tolle Süßspeisen Rezepte.

Kaiserschmarrn ganz klassisch
Die Alpenküche ist voll kulinarischer Highlights – Kaiserschmarren ist eines davon....
zum Beitrag

Waffelteig – Omas Waffeln Rezept
Waffeln gab es immer bei meiner Oma. Als Kind habe ich sie genauso geliebt wie heute. Den...
zum Beitrag

Pfannkuchen Rezept – einfaches Grundrezept
Ob süß oder herzhaft, ob zum Frühstück, zum Mittag- oder Abendessen, mein einfaches...
zum Beitrag

Noch ein paar Tipps zum Milchreis

Warum brennt Milchreis gerne am Topfboden an?

Das passiert, wenn die Milch zu heiß und nicht bei geringer Temperatur aufgekocht wird. Wichtig ist die mittlere Temperatur am Anfang, später fürs Garziehen geringe Temperatur.

Wie lange kann man Milchreis im Kühlschrank aufbewahren?

Er hält sich 2-3 Tage im Kühlschrank. Er schmeckt auch kalt und kann im Topf bei kleiner Stufe unter Hinzugabe von etwas Milch unter ständigem Rühren wieder aufgewärmt werden.

Was macht man, wenn der Milchreis zu fest geworden ist?

Wenn er für den eigenen Geschmack zu fest geworden ist, kannst Du etwas Milch oder Sahne unter den heißen Milchreis rühren.

Kann man Milchreis einfrieren?

Den abgekühlten Reis kannst Du für mehre Monate in Tüten oder einer Dose einfrieren.

Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de

Milchreis Rezept – wie bei Oma

57 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Der Milchreis Klassiker aus der Kindheit schmeckt wie früher. Er wird mit wenigen Zutaten aus dem Vorrat gekocht. Und das ganz ohne Anbrennen.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 250 g Milchreis - Rundkornreis
  • 1 Liter Vollmilch 3,5% - alternativ 1,5% , oder mit Kokosmilch, Hafermilch
  • 40 g Zucker
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker - alternativ Mark einer Vanilleschote
  • 15 g Butter
  • 1 Prise Salz

TOPPING NACH WUNSCH

  • Zimt-Zucker - zum Bestreuen
  • Kirschen oder Kirschgrütze

ANLEITUNG

  • Als erstes erhitzt Du 15 g Butter in einem weiten Topf. Dann gibst Du den Milchreis hinein und dünstest ihn ca. 2 Minuten an. 
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt gibst Du 1 Liter Milch sowie 40 g Zucker, 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker sowie eine Prise Salz dazu.
    TIPP: Wenn Du magst, kannst Du statt 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker das Mark einer Vanilleschote nehmen und die ausgekratzte Schote mitkochen und später entfernen. 
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt lässt Du den Milchreis bei geringer bis maximal mittlerer Hitze unter ständigem Rühren mit einem Kochlöffel aufkochen und achtest dabei darauf, dass nichts am Topfboden ansetzt.
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt reduzierst Du die Hitze und lässt den Milchreis mit geschlossenem Deckel bei kleinster Hitze (z.B. Stufe 3 von 9) 15 Minuten ganz leicht köcheln beziehungsweise eher Garziehen.
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Nach den 15 Minuten einmal kräftig umrühren, wenn Du magst auch schon einmal vorher, muss aber nicht. Im Anschluss den Deckel wieder auf den Topf geben und den Milchreis weitere 15 Minuten ganz leicht köcheln beziehungsweise Garziehen lassen. 
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Am Ende der Zeit noch einmal den Milchreis kräftig umrühren und nach Belieben mit Zucker abschmecken.
    TIPP: Wenn Du den Milchreis besonders cremig magst, kannst Du auch etwas Schlagsahne hineinrühren.
    Omas Milchreis - ganz einfach kochen - www.emmikochteinfach.de
  • Du kannst zum Beispiel nach Belieben Zimt-Zucker, heiße Kirschen oder Kirschgrütze servieren.
    Milchreis Rezept
  • Ich wünsche Dir mit meinem Milchreis Rezept viel Freude und einen süßen Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Milchreis Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




116 Kommentare
  1. Raffaella 19. März 2024 - 18:32

    das beste Rezept für Milchreis EVER!! top!!! danke!

    Antworten >>
    1. Emmi 20. März 2024 - 23:13

      Klasse Raffaella & vielen herzlichen Dank! LG Emmi

      Antworten >>
  2. Jutta 17. März 2024 - 12:12

    Heute muss ich nun endlich deinen leckeren Milchreis mal bewerten. Ich koch ihn schon solange. Und er ist sooo lecker !!!☺️

    Antworten >>
    1. Emmi 17. März 2024 - 17:48

      Danke für Dein nettes Milchreis Kompliment Jutta💚💜💛🙏. LG Emmi

      Antworten >>
  3. Renate 3. März 2024 - 14:11

    Der Milchreis schmeckt wunderbar cremig-sahnig, habe schon oft Milchreis gekocht, so lecker hat’s sonst nicht geschmeckt, dieses Rezept ist super👍🏻auch von meinem Mann gibt’s fünf ⭐️

    Antworten >>
    1. Emmi 3. März 2024 - 17:00

      Merci Renate😍. Klasse, LG Emmi

      Antworten >>
  4. Uschi 11. Februar 2024 - 9:54

    muss ich Mal wieder machen, wenn meine Enkel die Woche kommen 😋

    Antworten >>
    1. Emmi 11. Februar 2024 - 16:00

      Es lohnt sich immer wieder 🙂 Alles Liebe, Emmi

      Antworten >>
  5. Heike B. 3. Oktober 2023 - 16:49

    Liebe Emmi, lieben Dank für deine tollen Rezepte: ich habe heute den Milchreis gemacht. Das mit dem Andünsten und mit der Vollmilch ist ein prima Tipp (kannte ich noch gar nicht). Statt garziehen auf dem Herd habe ich den Topf in einer Wolldecke verpackt – hat meine Mutter auch immer gemacht. Ist sehr lecker, einfach yummi! LG Heike

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Oktober 2023 - 11:46

      1000 Dank Heike für dein tolles Kompliment zum Milchreis Rezept🙂. Viele LG Emmi

      Antworten >>
  6. Barbara 6. September 2023 - 21:34

    Heute gekocht, ist himmlisch geworden! Ich habe noch etwas Schale einer unbehandelten Zitrone mitgekocht, die ich dann wieder herausgenommen habe

    Antworten >>
    1. Emmi 7. September 2023 - 14:41

      Na klasse Barbara. Freut mich wenn Dich mein Mickreis Rezept überzeugen konnte👍. Viele LG

      Antworten >>
  7. Astrid 31. August 2023 - 10:38

    Habe gerade zum xten Mal deinen Milchreis gekocht. Immer wieder super!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 1. September 2023 - 8:37

      Ich danke Dir für Deine Rückmeldung Astrid❤️. Es freut mich wenn bei meinem Rezept alles gepasst hat. Viele LG

      Antworten >>
  8. Markus 13. Mai 2023 - 13:28

    Hab gerade dein Milchreis Rezept ausprobiert.Ich muß zugeben es ist mir sehr gut gelungen und ich habe noch nie einen bessern gegessen bzw.gekocht ohne das er mir am Boden anbrennt !!!Danke für das tolle Rezept. Ich verarbeite ihn morgen weiter und mache einen reisapfelauflauf daraus. Lieber Grüße Markus.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Mai 2023 - 15:43

      Super Markus👍💚. Das freut mich zu hören! Vielen Dank für Dein Lob & viele LG

      Antworten >>
  9. Matthias 7. März 2023 - 9:41

    Stand heute auf dem Frühstückstisch. Gutes Rezept und sehr lecker. Wie früher. Klappt auch mit Hafermilch, ggf am Schluss mit offenem Deckel eindicken lassen.

    Antworten >>
    1. Emmi 7. März 2023 - 13:26

      Wie schön Matthias, es freut mich wenn ich mit dem dem Milchreis Deinen Geschmack getroffen habe 💜. Danke auch für die Hafermilch Anregung! Viele LG

      Antworten >>
  10. Gerti W. 26. Februar 2023 - 18:05

    ….ein perfektes Rezept – schmeckt sehr lecker!

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Februar 2023 - 18:47

      1000 Dank Gerti 🙂

      Antworten >>
  11. Vera 18. Februar 2023 - 17:24

    Ein sehr gutes Rezept! Vielen Dank dafür. Auch mein erwachsener Sohn war begeistert. Heute hatten wir Zimtzucker dazu, beim nächsten Mal nehmen wir Kirschen 🍚🍒

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Februar 2023 - 17:42

      Klasse Vera🙂💚.! Es freut mich wenn Dich mein Milchreis Rezept überzeugen konnte. Viele LG

      Antworten >>
  12. Uwe 14. Februar 2023 - 16:51

    Erinnert mich an meine Kindheit in den 60gern! Ewig ist es her. Bei Oma gab es dazu meist Pflaumenkompott oder Zucker-Zimt bzw Zucker – Kakao Mischung übergossen mit ausgelassener gebräunter Butter, Vorhin nach langer, langer Zeit wieder mal probiert…nach Deinem Klasse – Rezept!

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Februar 2023 - 8:29

      Herzlichen Dank Uwe, es freut mich wenn mein Milchreis Rezept geschmeckt hat 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  13. Svenja 26. Januar 2023 - 14:06

    Danke, einfach nur für Idee mal wieder Milchreis zu machen. Ich stelle ihn nach ca. 10 Min. köcheln einfach ins Bett, schön dick eingepackt in meiner Bettdecke für ca. ein Stündchen. Nichts brennt an und er ist wirklich noch sehr heiß, wenn er dann auf den Tisch kommt. Die „Wartezeit“ nutze ich, um meine Mädels von Schule und Kindergarten einzusammeln 😉 (ach, Zucker mach ich gar keinen ran. Noch nie gemacht, noch nie vermisst 😉 ) Sehr entspanntes Kochen ist das. Danke für Deine tollen Rezeptideen! (habe dieses Jahr unser ganzes Weihnachtsmenü aus deinen Rezepten zusammen gekocht!)

    Antworten >>
    1. Emmi 27. Januar 2023 - 8:41

      Über diese Vorgehensweise haben jetzt schon einige Leserinnen geschrieben – das hört sich wirklich sehr praktisch an. Vielen Dank für die Anregung Svenja 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  14. Kornelia 20. Januar 2023 - 12:11

    Genauso mache ich auch meinen Milchreis. 🤩👌 Nur mit dem Unterschied, dass ich immer einen Simmertopf zum kochen nehme, dann kann nichts anbrennen. 👏 Du hast immer so 🔝Rezepte. 🥰

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Januar 2023 - 20:49

      Danke Dir Kornelia💜❤️💕

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden