Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse – klein aber fein

Die kleinen Nusshörnchen sind mit wenigen Zutaten aus Deinem Vorrat gebacken. Mit einem einfachen Trick bekommst Du aus dem Teig 32 schön gleichmäßig geformte Haselnuss Hörnchen aufs Backblech. Alternativ kannst Du das Grundrezept statt mit gemahlenen Haselnüssen zum Beispiel auch mit Walnüssen oder Mandeln abwandeln.

Nusshörnchen - Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach

Achtung: Suchtgefahr! Diese Haselnuss Hörnchen sind so lecker, dass sie schneller aufgefuttert sind als man gucken kann. Ich habe es zudem noch nie erlebt, dass ich nicht auf meine Nusshörnchen angesprochen wurde. Ich habe das Gebäck zum Kaffee gereicht, als Buffet-Bestandteil serviert, zu Schul- und Nachbarschaftsfesten mitgenommen. Sobald ich damit auftauche, stürzen sich alle darauf.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Mir ist das Rezept für die Haselnuss Hörnchen schon vor unglaublich langer Zeit über den Weg gelaufen und seitdem sind die kleinen süßen Dinger für meine Männer und mich, aber auch im Freundeskreis, nicht mehr wegzudenken. Wenn mein Sohn das Nusshörnchen-Gebäck sieht, würde er sich am liebsten nicht nur den Mund, sondern auch alle Taschen damit vollstopfen.

Nusshörnchen - Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach

Die Nusshörnchen sind sehr variantenreich

Das Schöne an dem unkomplizierten Nusshörnchen Rezept ist auch, dass der Teig sehr viele Variationen zulässt. Zum Beispiel kannst Du statt gemahlener Haselnüsse auch gemahlene Walnüsse oder gemahlene Mandeln verwenden. Es ist auch möglich, den Teig mit Back-Mohn oder einer Haselnuss-Backmasse zu bestreichen und damit zu füllen. Beim Hörnchen formen quillt dann etwas von der Masse an den Seiten heraus, was nach dem Backen auch sehr lecker aussieht.

Der Frischkäse-Teig kann zudem sehr gut herzhaft verarbeitet werden, wie zum Beispiel bei diesem Rezept von mir:

Schinken-Käse-Hörnchen mit Frischkäse
Meine herzhaften Schinken-Käse-Hörnchen sind mit Doppelrahm-Frischkäse, Mehl und...
zum Beitrag

Nusshörnchen - Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach

Mein Tipp: Wie man gleichmäßige Hörnchen hinbekommt

Dass die Haselnuss Hörnchen so schön gleichmäßig sind, habe ich meiner Schwiegermama zu verdanken. Sie hat mir mal einen Trick verraten, wie man Hörnchen in eine einheitliche Form bekommt. Einfach einen Torteneinteiler benutzen. Den bekommst Du überall, sogar manchmal im 1-Euro Laden. Du drückst den Torteneinteiler auf den Teig und die vorgestanzten Dreiecke ziehst Du mit dem Messer nach – fertig. Für mein Rezept nimmst Du die 16er Einteilung, damit sie so schön klein werden.

Nusshörnchen - Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach

Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse sind einfach gemacht

Bei meiner angegebenen Zutatenmenge ergibt die zubereitete Teigmenge insgesamt 32 Nusshörnchen. Wenn Du mehr möchtest, einfach die Zutatenmenge verdoppeln oder nach Belieben vervielfachen. Der Teig muss mindestens zwei Stunden kaltgestellt werden. Du kannst ihn gerne auch über Nacht in den Kühlschrank geben. Das mache ich zum Beispiel immer so, nach dem Motto: „Was ich habe, habe ich“ 😉 .

Sollte das Gebäck – sagen wir mal, so rein theoretisch – übrigbleiben und sein Dasein in der Keksdose fortführen, kannst Du es darin gut 14 Tage aufbewahren. Ich habe es allerdings noch niemals erlebt, dass meine Haselnuss Hörnchen den Weg in die Keksdose überhaupt angetreten haben, es sei denn ich habe sie für einen Anlass mitgenommen oder verschenkt.

Nuss-Fans werden noch bei meinem saftigen Nusskuchen ohne Mehl fündig.

Den Klassiker Zimtschnecken, Franzbrötchen oder eine Mandel-Knabberei kann ich auch sehr empfehlen.

Zimtschnecken – einfach & klassisch
Das beliebte Gebäck aus Hefeteig hat jeder Bäcker im Programm. Mit meinem Zimtschnecken...
zum Beitrag

Franzbrötchen – einfach & klassisch
Das beliebte Franzbrötchen ist der Gebäck-Klassiker aus Plunderteig. Mit seiner...
zum Beitrag

Gebrannte Mandeln einfach selber machen
Die süße Knabberei ist bekannt von Jahrmarkt oder Weihnachtsmarkt. Aber Du kannst ganz...
zum Beitrag

Waffel Fans kommen hier auf Ihre Kosten.

Waffelteig – Omas Waffeln Rezept
Waffeln gab es immer bei meiner Oma. Als Kind habe ich sie genauso geliebt wie heute. Den...
zum Beitrag

FAQs rund um mein Nusshörnchen Rezept. Darin findest Du Tipps zu den Zutaten, der Aufbewahrung und der Vorbereitung.

Fragen & Antworten zu den Nusshörchen

Kann ich den Teig auch einen Tag vorher zubereiten?

Das geht ohne weiteres, der Teig muss ohnehin mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt gestellt werden. Man kann ihn aber auch schon einen Tag vorher zubereiten und bis zum nächsten Tag im Kühlschrank lassen.

Wie lange sind die Nusshörnchen haltbar?

Das Hörnchen-Gebäck hält bis zu 14 Tage in einer Keksdose. Wenn sie so lange überleben 😉 .

Kann ich die Haselnuss Hörnchen abwandeln?

Du kannst die Hörnchen beliebig abwandeln, der Teig eignet sich für sehr viele Zutaten. Neben allen gemahlenen Nussorten kannst Du auch gemahlene Mandeln verwenden oder Kokosraspeln. Es funktionieren aber auch süße, fertige Backmassen wie zum Beispiel Mohn-Back. Damit wird der Teig bestrichen, die Hörnchen eingerollt und die Masse darf auch etwas herausquellen.

Ist auch eine herzhafte Variante denkbar?

Ja, auch herzhaft können die Hörnchen abgewandelt werden, dafür wird der Teig einfach ausgerollt, in Hörnchen-Dreiecke geteilt, an der breiten Stelle die Füllung draufgegeben und zu Hörnchen aufgerollt. Du kannst klassisch mit Käse, Schinken oder Speck füllen, mit Oliven, getrockneten Tomaten und vielem mehr. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Nusshörnchen - Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach

Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - klein aber fein

86 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Die kleinen Nusshörnchen sind mit wenigen Zutaten aus Deinem Vorrat gebacken. Alternativ kannst Du das Grundrezept statt mit gemahlenen Haselnüssen auch mit Walnüssen oder Mandeln abwandeln.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten
PORTIONEN32 Hörnchen

ZUTATEN

FÜR 32 NUSSHÖRNCHEN

    DER TEIG MUSS MIND. 2 STUNDEN GEKÜHLT WERDEN

    • 150 g Mehl - Type 405
    • 100 g Butter - weich
    • 100 g Doppelrahmfrischkäse
    • 60 g Haselnüsse, gemahlen - alternativ Walnüsse oder Mandeln
    • 50 g Zucker, weiß
    • 50 g Zucker, braun

    ANLEITUNG

    FÜR DEN TEIG

    • Zuerst verarbeitest Du die 100 g Doppelrahmfrischkäse, die 100 g Butter (sie muss wirklich weich bzw. wachsweich sein) und 150 g Mehl mit der Küchenmaschine, Handmixer oder den Händen zu einem glatten Teig und formst eine Kugel.
      Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach.de
    • Anschließend wickelst Du die Teig-Kugel in Frischhaltefolie und gibst sie in den Kühlschrank. Für mindestens 2 Stunden oder länger. Gerne auch von einem Tag auf den anderen. 
      Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach.de
    • Wenn Du mit dem Verarbeiten beginnst, halbierst Du den gekühlten Teig und gibst die andere Hälfte wieder zurück in den Kühlschrank. Die Teigportion etwas weicher kneten, bevor Du sie ausrollst.

    FÜR DIE FÜLLUNG

    • Rechtzeitig den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
      Für die Füllung vermischt Du 50 g weißen Zucker, 50 g braunen Zucker sowie 60 g gemahlene Haselnüsse.
      TIPP: Du kannst statt gemahlenen Haselnüssen auch eine andere Sorte gemahlener Nüsse verwenden. Aber auch gemahlene Mandeln passen prima. Weiterhin eignen sich als Füllung auch Back-Massen wie zum Beispiel Mohn-Back / Mohnfüllung.
      Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach.de
    • Jetzt streust Du die Hälfte der Zucker-Nuss-Masse auf die Arbeitsfläche, legst die erste Teigportion (halbierte Teigmasse) darauf und rollst sie mit dem Nudelholz auf ca. 26 cm im Durchmesser aus.
      Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach.de
    • Dabei wendest Du den Teig ab und zu und kehrst sozusagen die Zucker-Nuss-Mischung immer wieder damit auf. So arbeitet sich alles schön rein.
      Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach.de
    • Du rollst die Teig-Scheibe so lange mit dem Nudelholz aus bist Du eine runde Form mit 26 cm Durchmesser hast. Sollte der Teig nicht exakt rund werden, ist das nicht schlimm Du kannst ihn auch mit dem Messer etwas rund nachschneiden. 
      TIPP: Solltest Du eine Backmasse, zum Beispiel Mohn, verwenden wollen, dann rollst Du den blanken Teig auf 26 cm aus, bestreichst ihn nach Belieben mit der Backmasse. Die Füllung kann am Rand ruhig herausquellen, das macht gar nichts und sieht zudem lecker aus!
      Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach.de
    • Aus der Teig-Scheibe schneidest Du 16 schmale „Tortenstücke“ aus bzw. setzt den Torteneinteiler ein. Dafür drückst Du ihn fest auf die Teig-Scheibe, damit sich die Stücke abzeichnen. 
      Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach.de
    • Jetzt ziehst Du mit dem Messer die Stücke nach, damit Du jedes einzelne verarbeiten kannst. 
      Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach.de
    • Die "Tortenstücke" werden von der breiten Seite her aufgerollt und leicht zu Hörnchen gebogen. Dann legst Du sie mit der Spitze nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech. 
      Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach.de
    • Mit der zweiten Teighälfte gehst Du genauso vor. 32 Stück passen wunderbar auf ein Backblech. Dann kommen die Nusshörnchen auf der mittleren Schiene für 12-15 Minuten in den Backofen, bis die Hörnchen-Enden und der Hörnchenboden goldgelb gebacken sind.
      TIPP: Wenn Du sie lieber dunkler magst, kannst Du die Haselnuss Hörnchen auch länger im Backofen lassen, bis zu 20 Minuten maximal wäre meine Empfehlung. Am besten aber zuerst mal eines am Ende der 12 Minuten Backzeit begutachten und probieren.
      Mini Haselnuss Hörnchen mit Frischkäse - www.emmikochteinfach.de
    • Nach dem Backen lässt Du sie auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen. In einer Keksdose halten sie theoretisch 14 Tage, aber praktisch sind sie vorher wahrscheinlich aufgegessen 😉 . Ich wünsche Dir einen süßen Appetit!

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
     
     
    Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

    Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

    Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

    ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

    Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

    REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




    237 Kommentare
    1. Sabine 27. November 2018 - 11:25

      Hallo Emmi, habe deine Hörnchen bereits mehrmals gebacken…. ein tolles Rezept… unkompliziert mit einem prima Ergebnis. Vielen Dank dafür.

      Antworten >>
      1. Emmi 27. November 2018 - 17:05

        Vielen herzlichen Dank, liebe Sabine, auch für Deine Rückmeldung! LG

        Antworten >>
    2. Franziska 1. Oktober 2018 - 18:38

      Das rezept ist doch von Sally oder?

      Antworten >>
      1. Emmi 1. Oktober 2018 - 23:49

        Hallo Franziska, wer ist Sally? Wie ich in meinem Blog Beitrag geschrieben habe, ist mir das Rezept vor langer Zeit über den Weg gelaufen und zwar über eine Koch/Backzeitschrift. LG

        Antworten >>
    3. Nadine 24. September 2018 - 8:23

      Ich habe sie heute gebacken und sie sind wahnsinnig lecker geworden. Meine Kinder waren auch begeistert. Habe zur Sicherheit gleich die doppelte Menge gemacht. Ich kann mir dabei auch noch andere leckere Geschmacksvariationen vorstellen. Das Rezept lädt ja zum Experimentieren ein. Vielen Dank für das schöne Rezept. Überhaupt ist es eine sehr ansprechende Seite und ich werde bestimmt noch mehr Rezepte und Anregungen für uns finden.

      Antworten >>
      1. Emmi 24. September 2018 - 23:02

        Liebe Nadine, das freut mich aber sehr! Vielen Dank für Deine schöne Rückmeldung. In der Tat kann man ganz toll mit den Mini-Haselnuss-Hörnchen experimentieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du weiterhin bei mir fündig wirst. LG

        Antworten >>
    4. Anna 16. September 2018 - 8:36

      Danke für das Rezept, super easy, gelingt sogar, wenn der Säugling immer wieder Aufmerksamkeits fordert! Zum Mitbringen als Kleinigkeit eine gute Idee. Mit persönlich waren sie etwas zu süß, aber das lässt sich ja nächstes Mal einfach ändern – wahrscheinlich sind die herzhafte Hörnchen genau meins, werde ich noch testen.

      Antworten >>
      1. Emmi 16. September 2018 - 16:30

        Wie schön, liebe Anna?. Das freut mich sehr. Ich bin sehr gespannt, wie Dir die herzhaften Mini-Hörnchen schmecken werden. LG

        Antworten >>
    5. annika 12. Mai 2018 - 19:48

      Ich bin durch Zufall auf deine tolle Seite gestoßen. Das Rezept von den Hörnchen sprang direkt ins Auge. Super lecker, buttrig und knusprig. Das Blätterteig Crunch-Gefühl hatte ich gar nicht erwartet. Werde die Hörnchen morgen zum Muttertag mitbringen. Aber man muss ja vorher mal probieren… so zwei, drei Stück ;-)… Danke und einen schönen Muttertag morgen. Süße Grüße, Annika

      Antworten >>
      1. Emmi 12. Mai 2018 - 20:42

        Wie schön, liebe Annika?. Das freut mich sehr. Ich wünsche Dir auch einen schönen Muttertag morgen und hoffe Du wirst weiterhin bei meinen einfachen Rezepten fündig. LG

        Antworten >>
    6. Renate 5. April 2018 - 15:11

      Hallo Emmi, diese Hörnchen sind einfach nur lecker ???? Nach dem Kneten hatte ich Bedenken, der Teig sei zu weich. Nach der Ruhezeit im Kühlschrank dachte ich, diesen „Block“ kann ich nie auswellen …. Und jetzt liegen diese süßen Teilchen vor mir und ich kann nur sagen: alles perfekt! Die Idee mit dem Tortenteiler ist klasse ???? Lg, Renate mit Familie

      Antworten >>
      1. Emmi 5. April 2018 - 20:56

        Liebe Renate, vielen ❤️-lichen Dank. Es freut mich sehr, dass Dir das Rezept gefällt. LG

        Antworten >>
    7. Sonja 25. Dezember 2017 - 17:49

      Hallo Emmi,habe die Kekse schon zum 2ten Mal gebacken(heute die doppelte Menge????????)die sind superlecker und meine Family und ich lieben die❤Danke für dieses tolle Rezept????lieben Gruss Sonja

      Antworten >>
      1. Emmi 25. Dezember 2017 - 21:56

        Liebe Sonja, wie wunderbar! Es freut mich riesig, dass die Mini-Haselnuss-Hörnchen so gut bei Deiner Familie angekommen sind. LG

        Antworten >>
    8. Gabriela 17. Dezember 2017 - 11:24

      Eben habe ich die Hörnchen das zweite Mal gebacken, ich befürchte, dass sie bis Weihnachten nicht überleben werden :o) Sehr lecker….

      Antworten >>
      1. Emmi 17. Dezember 2017 - 15:17

        Liebe Gabriela, das kommt mir sehr bekannt vor????. Ich freue mich, dass sie Euch so gut schmecken. LG

        Antworten >>
    9. Gabriela 8. Dezember 2017 - 14:15

      Liebe Emmi, ich habe die Hörnchen mit doppelter Menge heute das erste Mal gebacken und eins probiert… leckeeerrrrr :o)…. am Wochenende bekommen wir Besuch, da ist Begeisterung schön jetzt gesichert. Tolle Seite… tolle Rezepte… ich koche und backe für mein Leben gern und habe bis März 2017 ein Lädchen gehabt mit KRäuter und Gewürze und Tees… da liebe ich es, Neues zu probieren…. am Liebsten Oma`s Küche mit ausschließlich natürlichen Zutaten. Danke nochmal… werde immer wieder ein Rezept von Dir ausprobieren. Herzliche Grüße Gabriela

      Antworten >>
      1. Emmi 8. Dezember 2017 - 21:02

        Liebe Gabriela, wie schön????! Ich freue mich sehr, dass Dir die Mini-Haselnuss-Hörnchen geschmeckt haben. Vielen lieben Dank für Dein Lob, ich hoffe Du wirst weiterhin auf meinem Food-Blog fündig. LG

        Antworten >>
    10. Ulrike 31. Oktober 2017 - 19:46

      ich habe die Hörnchen noch zusätzlich mit Nutella gefüllt. HM, lecker!!!! Allerdings würde ich den Teig dafür nicht 16 mal teilen, sondern vielleicht nur 8 mal, dann werden sie größer und es passt mehr Nutella hinein.

      Antworten >>
      1. Emmi 3. November 2017 - 13:25

        Liebe Ulrike, Nutella steht auch noch ganz weit oben auf meiner Liste 🙂 – Lecker! Die Idee die Hörnchen dafür größer zu machen, werde ich auf jeden Fall übernehmen. Vielen Dank für die Anregung????. LG

        Antworten >>
    11. Ulrike 31. Oktober 2017 - 10:47

      Ich habe die Hörnchen für die Kinder mit 1 Teel. Nutella gefüllt. Wusste gar nicht, dass ich auch noch so ein kleines Kind bin.

      Antworten >>
      1. Emmi 31. Oktober 2017 - 16:09

        Liebe Ulrike, toll, toll, toll, mit Nutella will ich sie schon so lange mal machen????. Jetzt ist bei mir auch kein halten mehr????. Lieben Dank für Deine Inspiration. LG

        Antworten >>
    12. N. Schneider 4. September 2017 - 10:18

      Es war Sonntagmorgen und ich hatte Lust mir mal wieder ein richtig schönes Frühstück zu gönnen. Also den Rechner angeschmissen und dein Rezept hier gefunden. Erst bin ich auf die Hörnchen mit Käse und Schinken gestoßen aber darauf hatte ich nicht so Appetit also gab es die Haselnuss Variante. Ich muss sagen ich bin absolut begeistert von den Hörnchen. Sie sind leicht zu zubereiten und schmecken einfach wunderbar. Im Laufe des Tages hat sich der Bestand der Hörnchen echt stark minimiert. Der kleine Rest habe ich mir für mein Frühstück heute mit ins Büro genommen. Danke für das wunderbare Rezept. Liebe Grüße, Nadine

      Antworten >>
      1. Emmi 4. September 2017 - 13:41

        Liebe Nadine, vielen Dank für Deine Zeilen, es war richtig schön sie zu lesen. Ich freue mich, dass Du für Dein Sonntagsfrühstück bei mir fündig geworden bist und Dir meine Hörnchen geschmeckt haben. Meine Familie und ich können auch nach wie vor nicht genug von ihnen bekommen 😉 . Vielleicht machst Du sie ja mal wieder, das würde mich sehr freuen. LG

        Antworten >>
        1. Helena 12. November 2020 - 13:25

          Hallo liebe Emmi, super leckere Rezepte hast du in deinem Block. Habe schon einiges nachgekocht und gebacken 🙂 Am Wochenende sind die Hörnchen dran *freu* die kann man bestimmt auch mit Marmelade oder schokocreme füllen? Liebe Grüße

          Antworten >>
          1. Emmi 13. November 2020 - 12:01

            Liebe Helena, das kannst Du machen und es schmeckt richtig lecker 🙂 Viele LG

            Antworten >>
    13. Doris borquez garcia 8. Juni 2017 - 2:48

      Hallo Emmi, nun habe ich die Hoernchen schon zum 10. mal gebacken und immer waren sie ein totaler Erfolg, alle meine Freundinnen haben schon das Rezept und jetzt versucht jede noch seine persoenliche Note dem Gebaeck zu geben, mit Parmesankaese, gefuellt mit Oliven, mit Zimt. oder Schokodale gefuellt , mit Marzipan oder einfach mit Honig,. Vielen Dank fuer deinen Blog ich finde ihn einfach himmlisch lecker Deine Doris aus Chile

      Antworten >>
      1. Emmi 8. Juni 2017 - 21:23

        Hallo Doris, ich freue mich sehr, dass die Mini-Haselnuss-Hoernchen so gut angekommen sind und Ihr so tolle Variationen ausprobiert habt ????. LG nach Chile

        Antworten >>
    14. Andreas 5. Juni 2017 - 20:41

      Hallo Emmi, nach den vielen begeisterten Kommentaren habe ich mich heute auch mal an die Nusshörnchen gewagt. Sie haben so gut geschmeckt wie sie ausgesehen haben! Einziger Wermutstropfen, sie waren nach kürzester Zeit verputzt ????. Danke für das Rezept und weiterhin viel Erfolg bei deinem Blog. Viele Grüße, Andreas

      Antworten >>
      1. Emmi 5. Juni 2017 - 20:50

        Hallo Andreas, ich freue mich, dass die Mini-Haselnuss-Hörnchen so gut angekommen sind ????. Das ist wohl generell ihr Schicksal, ihr Leben ist recht kurz und sie schaffen es meistens nicht in die Vorratsdose ????. LG

        Antworten >>
    15. Joana 2. Mai 2017 - 9:06

      Lieben Dank für das leckere Rezept- ich habe sie gestern gebacken und wollte sie eigentlich heute mit zu den Kolleginnen nehmen. Keine Chance, alle wurden gestern verputzt 🙂 Dein Blog ist toll geworden! Ganz viele Grüße von Deinem alten Platz, Joana

      Antworten >>
      1. Emmi 3. Mai 2017 - 15:30

        Ja, ja so sind sie diese Hörnchen, schneller weg als man denkt ;). Danke für das schöne Lob, liebe Joana und viele Grüße an alle!

        Antworten >>
    16. Sophie 14. April 2017 - 18:33

      Habe die Hörnchen zu Ostern als Mitbringsel mitgenommen – alle waren begeistert und haben sie im Nu verputzt. Einfach lecker!

      Antworten >>
      1. Emmi 24. April 2017 - 17:22

        Das freut mich sehr! Eine tolle Idee, sie als Mitbringsel herzunehmen!!!

        Antworten >>
    17. Nani 7. April 2017 - 18:06

      Gerade sind die Hörnchen fertig geworden. Ich habe sie mit Dinkelmehl und gemahlenen Mandeln statt gemahlenen Haselnüssen gemacht. Sie sind mir auch gelungen und ein Traum! Nani

      Antworten >>
      1. Emmi 7. April 2017 - 19:37

        Danke für Deine Inspiration, das ist ja eine richtig tolle Idee! Diese Variante probiere ich auch einmal aus.

        Antworten >>
    18. Judith 6. April 2017 - 17:08

      Gerade bin ich dabei die Hörnchen auszuprobieren und bin gespannt.

      Antworten >>
      1. Emmi 7. April 2017 - 10:35

        Ich bin auch gespannt, wie Du sie findest!

        Antworten >>
        1. Judith 9. April 2017 - 19:25

          Die Hörnchen haben tatsächlich nicht den Weg in die Dose geschafft ????????. Und der Besuch ist ganz scharf auf das Rezept ????????????

          Antworten >>
    19. Mo 5. April 2017 - 14:40

      Die Hörnchen sehen wahnsinnig lecker aus. Ich werde sie gleich am Wochenende probieren! Bin schon sehr gespannt und vor allem seeeehr ungeduldig, dass ich sie endlich ausprobieren kann 🙂

      Antworten >>
      1. Emmi 5. April 2017 - 14:47

        Wie schööön! Lass mich unbedingt wissen, ob sie Dir geschmeckt haben.

        Antworten >>
        1. Mo 24. April 2017 - 9:48

          Ich habe sie zum Osterfrühstück mitgebracht. JEDER war begeistert! Die Hörnchen sind einfach der Hit 🙂

          Antworten >>
          1. Emmi 24. April 2017 - 17:21

            Sie als Mitbringsel zu machen, ist wirklich eine super Idee!

            Antworten >>
            1. Ramona 26. September 2019 - 9:56

              Hallo Emmi, tolles Rezept. Hast du eine Idee was ich mit dem Restteig machen kann, den ich abgeschnitten habe um einen Kreis zu erhalten? Herzliche Grüße Ramona

            2. Emmi 27. September 2019 - 9:06

              Liebe Ramona, vielen Dank für Deine liebe Nachricht. Ich würde den Teig nochmals Zusammenkneten, evtl. kurz kühl stellen, und nochmals ausrollen und zu Hörnchen formen, vielleicht ein größeres 😉 . Ich könnte mir aus dem Teig auch Plätzchen, mit Plätzchen-Ausstechern gemacht, vorstellen, die musst Du aber während der Backzeit im Auge behalten. Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Anregungen geben. LG

          2. Roswitha 30. Mai 2017 - 19:29

            Hab sie mittlerweile in mein Repertoire aufgenommen und bekomme nur positive Reaktionen. Vielen Dank für das tolle Rezept.????

            Antworten >>
            1. Emmi 30. Mai 2017 - 20:22

              Hallo Roswitha, das freut mich aber sehr! Vielen Dank für die Rückmeldung.

    20. Lisa 3. April 2017 - 22:51

      Die Haselnuss-Hörnchen sind der Hammer.

      Antworten >>
      1. Emmi 3. April 2017 - 23:00

        Vielen Dank, liebe Lisa, ich freue mich, dass sie Dir geschmeckt haben!

        Antworten >>

    85 Rezepte für das ganze Jahr
    Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
    Emmis 2. Kochbuch
    Anmelden und nichts verpassen!

    Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

    Anmelden