Saftiger Haselnusskuchen ohne Mehl

Das Besondere an meinem Familien-Rezept: Der Kuchen ist mehlfrei. Er bleibt tagelang saftig und schmeckt der ganzen Familie. Ein nussiger Leckerbissen, ganz einfach und schnell gemacht mit wirklich wenigen Zutaten, die man in der Regel im Vorrat hat. Statt Haselnüsse kann man alternativ auch Walnüsse oder Mandeln verwenden.

Haselnusskuchen ohne Mehl - www.emmikochteinfach.de

Wenn man in alten Rezept-Sammlungen stöbert, dann ist das jedes Mal wie eine Reise in die Vergangenheit, in die eigene oder in die von anderen. Meine Stiefmama und ich tun das hin und wieder einmal, denn sie hat einen unglaublich großen Fundus, der immer wieder spannend und inspirierend ist. So fiel mir auch dieser Haselnusskuchen ohne Mehl in die Hände und ich wollte Dir dieses außergewöhnliche „Kuchen ohne Mehl“-Rezept auf keinen Fall vorenthalten.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Die Reise dieses Rezeptes geht zurück in die 60er Jahre. An ein herrschaftliches Schloss im Frankenland. Meine Stiefoma war mit der Assistentin des Grafen befreundet, die später seine Frau und damit zur Gräfin wurde – Aschenputtel lässt grüßen 😉 .

Haselnuss und Schokolade sind ein köstliches Duo - www.emmikochteinfach.de

Meine Stiefoma ging bei ihrer Freundin im Schloss ein und aus und des öfteren wurde der köstliche Haselnusskuchen ohne Mehl serviert. Wie weit das Rezept zeitlich zurückreicht, das weiß meine Stiefmama allerdings leider nicht. Meine Stiefoma bekam es jedenfalls von der Schlossköchin überreicht und fortan backte sie das Kuchenrezept, leicht verändert, auch regelmäßig zu Hause. Sie gab allerdings noch Rum und Zitronenabrieb hinzu.

Der Kuchen ohne Backpulver - www.emmikochteinfach.de

Ein Kuchen ohne Mehl und Backpulver

Ich habe beides wieder weggelassen, vor allem wegen des Rums. Das ist nichts für unseren Sohnemann 😉 und ich mochte das zitronige darin nicht. Außerdem habe ich die Menge halbiert, da ich es zu üppig fand. Wenn Du aber mal eine große Gesellschaft oder einen Kuchenverkauf mit dem Haselnusskuchen ohne Mehl beglücken möchtest, dann nimm einfach die doppelte Menge 😉 . Übrigens in den Haselnusskuchen ohne Mehl kommt kein Backtriebmittel hinein, z.B. Backpulver, deshalb ist die Füllhöhe in Deiner Kuchenform auch die endgültige Kuchenhöhe. Der Kuchen backt durch, so wie er ist.

Saftig lecker, passt auf jede Kaffeetafel - www.emmikochteinfach.de

Ein einfacher Kuchen – der saftige Haselnusskuchen ohne Mehl

Der Haselnusskuchen ist außerdem ultraeinfach und schnell gemacht, was ja nicht unwichtig ist. Mein persönliches iTüpfelchen ist die Kombination der Zartbitter-Schokoglasur und den Haselnüssen. Haselnüsse und Schoko sind ja schon immer ein Traumpärchen, das wissen wir ja seit es Nutella gibt 😉 . Die knackige Schokoschicht passt geschmacklich einfach herrlich zu den saftigen Haselnüssen. Aber natürlich kannst Du genauso gut die Zartbitter-Schokoladenglasur gegen eine andere ersetzen. Oder Du nimmst Puderzucker als Topping, das ist auch sehr lecker.

Haselnüsse sind die Haupt-Zutat- www.emmikochteinfach.de

Der saftige Haselnusskuchen ohne Mehl ist ein kräftiger Leckerbissen der trotz der Puderzuckermenge nicht zu süß schmeckt. Der Puderzucker macht ihn nochmal fluffig ist mein Eindruck, da er sich beim Backen prima mit den Nüssen verbindet. Meine Stiefmama verwendet für das Rezept übrigens braunen Zucker und auch nur die Hälfte von der angegebenen Menge. Du kannst den Haselnusskuchen getrost einige Tage aufbewahren. Für meinen Geschmack wird er sogar von Tag zu Tag besser und saftiger, weil er schön durchzieht.

Als Alternative zu Haselnüssen kann man auch prima gemahlene Walnüsse oder gemahlene Mandeln verwenden!

Für Streuselkuchen-Fans empfehle ich Dir meinen einfachen Streuselboden Kuchen mit Apfel.

Haselnusskuchen ohne Mehl - www.emmikochteinfach.de

Saftiger Haselnusskuchen ohne Mehl

4.97 von 131 Bewertungen
Ein nussiger Leckerbissen, ganz einfach und schnellgemacht mit wirklich wenigen Zutaten, die man in der Regel im Vorrat hat. Statt Haselnüsse kannst Du alternativ auch Walnüsse oder Mandeln verwenden.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG45 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE SPRINGFORM MIT 24 CM DURCHMESSER. BEI 26 CM UND GRÖSSER WIRD DER KUCHEN FLACHER.

  • 250 g Haselnüsse, gemahlen - Alternativ: Walnüsse oder Mandeln, gemahlen
  • 250 g Puderzucker - fein gesiebt
  • 5 Eier, Größe M - 4 Eigelbe; davon 4 Eischnee, 1 Vollei
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 Tüte Kuchenglasur, Zartbitter
  • 1 Handvoll ganze Haselnüsse - zum Verzieren

ANLEITUNG

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  • Jetzt trennst Du 4 Eier in 4 Eigelbe und 4 Eiweiße und gibst das 5. Ei als Vollei zu den 4 Eigelben
  • Die gemahlenen Haselnüsse vermengst Du mit dem gesiebtem Puderzucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz in einer Schüssel. 
  • Die 4 Eigelbe mit dem Vollei mit einem Schneebesen kräftig schaumig rühren. Die Eiweiße steif schlagen. 
  • Die schaumig gerührten Eigelbe/Vollei unter die trockene Haselnuss-Masse ziehen und mit einem Rührlöffel kräftig rühren. 
    Dabei musst Du den Bizeps etwas beanspruchen, da die Masse schwerfällig wird. Der Handmixer hilft leider nur bedingt, denn die Masse vergräbt sich sehr gerne in den Quirlen. Gleiches gilt beim Schneebesen.
  • Danach hebst Du den steif geschlagenen Eischnee unter die Nuss-Masse so lange bis diese geschmeidig wird. 
  • Jetzt die Masse in eine gebutterte Springform füllen. Bitte beachte, die Masse geht nicht auf (ist ja kein Backtriebmittel drin), sie wird lediglich durchgebacken, was bedeutet die Füllhöhe in Deiner Springform bleibt. Sprich je größer die Springform, desto flacher Dein Kuchen.
  • Den Kuchen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten für ca. 45 Minuten backen. Bitte die "Stäbchenprobe" machen, heißt mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen und wenn keine Masse daran haftet ist er durch. 
  • Den Kuchen auskühlen lassen und mit dem Schokoladenguß bestreichen und nach Wunsch mit Haselnüssen verzieren
  • Ich wünsche Dir gutes Gelingen und lass es Dir schmecken. 

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




377 Kommentare
  1. Anna 10. Mai 2022 - 16:29

    Hallo Emmi, das Rezept klingt super lecker! Hält er sich auch 3 Tage (würde ihn Donnerstag Abend backen und am Sonntag erst essen)? Ich möchte daraus gerne eine Motivtorte machen. Gibt es eine Empfehlung für eine Ganache oder Füllung? Herzlichen Dank!

    Antworten >>
    1. Emmi 10. Mai 2022 - 20:53

      Er ist einer der wenigen Kuchen der saftig bleibt Anna 🙂 Leider kann ich Dir zu Motivtorten, Ganache oder Füllungen keinen Rat geben, da ich so was nie mache 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  2. Kirstin 18. April 2022 - 20:26

    Sehr gut. Ich lebe in den Rocky Mountains, bei eine sehr hoehe. Habe nur 40 minutes gebacken, wahr ein bis hen zu viel. Ich we’re es Weider backen aber ab 35 minuten cheken. Sonst super lecker . Sorry fuer mein Deutsch, ist nicht perfect. Gruesse aus Idaho usa.

    Antworten >>
    1. Emmi 19. April 2022 - 14:36

      Wonderful Kirstin, I am happy that my cake has been baked in die US 🙂 Thanks for your feedback and Regards from Cologne

      Antworten >>
  3. Nessa 14. April 2022 - 23:18

    Ich liebe dieses Rezept❤️. Ich hab den Kuchen jetzt schon so oft gebacken und er ist mir immer wunderbar gelungen. Ich nehme nur die Hälfte an Zucker weil ich es nicht zu süß mag. Als Glasur nehme ich eine dunkle Schokolade und schmelze sie mit einem Teelöffel Kokosöl. Danke für das tolle Rezept ❤️

    Antworten >>
    1. Emmi 15. April 2022 - 10:43

      Oh wie toll Nessa👍. Das freut mich sehr 🙂 Alles Liebe!

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden