Gratinierter Schweinefilet Apfel Auflauf mit Currysahne

von Emmi
Ein deftiges und fruchtiges Ofengericht - www.emmikochteinfach.de

Wenn wir in der Heimat meiner Schwiegereltern sind, gehört nach jedem Essen und bei jedem Wetter der obligatorische Verdauungsspaziergang zum Familien-Ritual. Unser Sohnemann kann sich dabei austoben und wir Erwachsene quatschen fröhlich weiter. Ich liebe das vor allem im Herbst, wenn wir entlang der gar nicht enden wollenden Streuobstwiesen gehen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Im besten Fall bei schönem Wetter, wenn die Herbstsonne die leicht hügelige Landschaft in dieses unbeschreiblich weiche Licht taucht. Es gibt prall gefüllte Apfelbäume vieler Sorten so weit das Auge reicht und einer schöner als der andere. Das macht uns als großen Apfelfans jedesmal Appetit auf einen frischen, knackigen Apfel. Meistens stibitzt sich auch jeder von uns einen, von denen die am Boden liegen versteht sich 😉 und verputzt ihn direkt.

One apple a day keeps the doctor away – englisches Sprichwort

Gratinierter Schweinefilet-Apfel-Auflauf mit Currysahne - www.emmikochteinfach.de

Dieses Jahr ist die Apfelernte reich wie selten, wohl aufgrund des tollen Sommers. Die Stände auf den Wochenmärkten sind üppig gefüllt und auch in den Hofläden der Bauern kann man die leckersten Äpfel kaufen. Vielleicht liegt es an dieser Üppigkeit, dass ich in diesem Herbst so viel Lust darauf habe mit Äpfeln zu kochen und zu backen.

Gratinierter Schweinefilet-Apfel-Auflauf mit Currysahne - www.emmikochteinfach.de

DEFTIG UND FRUCHTIG – MEIN GRATINIERTER SCHWEINEFILET APFEL AUFLAUF MIT CURRYSAHNE

Bei meinem gratinierten Schweinefilet Apfel Auflauf habe ich die Apfelsorte Boskop verwendet, der Boskop-Apfel ist ja dafür bekannt, dass er sich sehr gut zum Kochen und Backen eignet. Er schmeckt schön säuerlich, behält auch im Ofen seine Form und wässert nicht so stark. Das war mir wichtig für die Currysahne, denn die sollte schön cremig in meinem gratinierten Schweinefilet Apfel Auflauf bleiben.

Ein deftiges und fruchtiges Ofengericht - www.emmikochteinfach.de

CURRY IST DAS I-TÜPFELCHEN BEI MEINEM AUFLAUF

An der Stelle oute ich mich auch mal wieder als großen Curry-Fan. Curry gehört für mich zu den leckersten Gewürzmischungen überhaupt, zaubert immer eine leicht orientalische Note und ist so vielseitig einsetzbar. Curry passt zu Fleisch, Fisch und Gemüse und harmoniert unglaublich gut mit dem Geschmack von Äpfeln. Ein tolles Gewürz gerade bei herbstlichem und winterlichen Wetter wenn es kuschelig sein soll. Dazu kommt, dass Curry durch die Vielzahl an Varianten und Schärfen jedem Gericht die eigene individuelle Curry-Note geben kann.

Solltest Du noch mehr Lust auf Schweinefilet in Kombination mit Curry haben probiere doch auch einmal mein Schweinefilet mit Bacon in Currysahne. Auch lecker sind meine schnell gemachten Schweinekoteletts mit gerösteten Apfelscheiben und Preiselbeeren.

Für Schweinefilet-Fans habe ich noch mein Balsamico Schweinefilet mit Kräuter. Es eignet sich perfekt für ein Brunch oder Buffet, denn es schmeckt warm oder kalt prima. Ein einfaches und schnelles Festessen mit wenigen Zutaten.

 

Ein deftiges und fruchtiges Ofengericht - www.emmikochteinfach.de

Gratinierter Schweinefilet-Apfel-Auflauf mit Currysahne

4.99 von 54 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT50 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE AUFLAUFFORM MIT CA. 30 CM LÄNGE

  • 800 g Schweinefilet, gerne Bio - in ca. 2cm dicke Scheiben geschnitten
  • 3-4 Äpfel, mittelgroß - Sorte Boskop, die wässert nicht
  • 250 g Schlagsahne - fettreduzierte Produkte sind NICHT empfehlenswert
  • 150g-200 g Gouda, jung - frisch gerieben
  • 2 EL Pflanzenöl - z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Currypulver - Schärfe nach Wahl, z.B. mildes Madras-Curry
  • Salz und Pfeffer - zum Würzen
  • Thymianzweige - zum Garnieren

ANLEITUNG

  • Als erstes holst Du Dein Fleisch aus dem Kühlschrank damit es Zimmertemperatur bekommt, stellst den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze ein und fettest Deine Auflaufform ein. 
  • Jetzt bereitest Du schon einmal die Äpfel vor: Nämlich waschen, schälen und die Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen (oder vierteln und entkernen) und in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Danach tupfst Du Dein Schweinefilet trocken und schneidest es in ca. 2cm dicke Scheiben/Medaillons und würzt es mit etwas Salz
  • In einer großen Pfanne nun die 2 EL Öl erhitzen, die Schweinefilet-Medaillons darin in zwei Portionen jeweils von beiden Seiten ca. 1 Minute anbraten und in die Auflaufform legen. 
  • Direkt im Anschluss den Bratensaft in der Pfanne (je nach Pfannen-Oberfläche viel oder wenig) mit Sahne ablöschen, kurz aufkochen Hitze reduzieren und mit dem Tomatenmark, Curry, Salz und Pfeffer abschmecken und kurz zur Seite stellen.
  • Jetzt schichtest Du nach Belieben Deine Apfelscheiben/Schnitze zu den Medaillons in die Auflaufform
    TIPP: Ich benutze dazu immer die Hände 😉 !
  • Danach gießt Du die Soße über die Medaillons und die Äpfel
  • und zum Schluss streust Du den geriebenen Käse darüber. Im vorgeheizten Backofen für 20-30 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun überbacken
  • Dazu schmeckt ganz toll einfach nur Baguette, Kartoffeln oder Reis sowie ein knackiger Salat. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Gratinierter Schweinefilet-Apfel-Auflauf mit Currysahne - www.emmikochteinfach.de
Gratinierter Schweinefilet-Apfel-Auflauf mit Currysahne - www.emmikochteinfach.de
Gratinierter Schweinefilet-Apfel-Auflauf mit Currysahne - www.emmikochteinfach.de

167 Kommentare
264

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




167 Kommentare

Birgit 8. Juni 2021 - 16:49

Hallo Emmi, ich habe das Rezept schon mehrere Male zubereitet, jetzt wollte meine Schwiegermutter das Rezept haben. Sie war total , wie auch Ihre Gäste, begeistert. Den leckeren Erdbeer Tortenboden gab es zum Kaffee. Deine Rezepte sind einfach 👍👍👍👍 viele Grüße aus dem Sauerland

Reply
Emmi 9. Juni 2021 - 10:31

Liebe Birgit, das ist ein schönes Kompliment. 1000 Dank und ich hoffe Du wirst bei mir noch weiterhin fündig😊❤️. Viele LG

Reply
Kathinka 23. Mai 2021 - 21:34

Mega lecker😋Deine Rezepte sind immer super beschrieben und total easy bei der Zubereitung 👍Daaaanke und lieben Grüße aus Köln -Sülz😃
Kathinka

Reply
Emmi 23. Mai 2021 - 23:02

Das freut mich Kathinka💕. LG ins Nachbarveedel

Reply
JohannaKatharina 19. April 2021 - 9:54

Hallo Emmi,
Auf Empfehlung meiner Schwester, hab ich dein Schweinefilet mit Äpfel Rezept ausprobiert.
Es schmeckt köstlich 😋 und ist extrem einfach zuzubereiten.
Meine Gäste waren begeistert.
Ein tolles Gericht mit wenig Arbeit.
Danke 😊

Reply
Emmi 19. April 2021 - 20:04

Für Gäste wirklich einfach und lecker 🙂 Das freut mich sehr meine Liebe. Alles Liebe!

Reply
Silke 31. März 2021 - 16:20

Liebe Emmi, ich bin schon lange ein Fan von deinen Rezepten und natürlich auch von Dir 😊 Ich liebe dieses Rezept und das gibt es bei uns Ostersonntag mit Kroketten und einem Salat 😋 Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Osterfest 😘

Reply
Emmi 1. April 2021 - 15:49

Oh dann lasst es Euch an Ostern gut schmecken liebe Silke 🙂 Schöne Ostertage auch Euch!

Reply
Ute 28. März 2021 - 19:02

Ich möchte das Rezept „Gratinierter Schweinefilet-Apfel Auflauf mit Currysoße“ zu Ostern ausprobieren.Allerdings habe ich bedenken,dass das Fleisch zäh wird.Vielleicht kannst du mich beruhigen,dass das nicht der Fall ist.

Reply
Emmi 28. März 2021 - 21:10

Liebe Ute, vielen Dank für Deine Nachricht. Du brauchst keine Bedenken haben, zäh wird das Scheinefilet nach meiner Erfahrung nicht, es kann höchstens zu trocken werden. Dann prüfst Du am besten das Fleisch bereits nach der 20. Minuten Backofenzeit. Wenn Du ganz sicher gehen möchtest bei Filet, Steak oder auch Fisch dann empfehle ich Dir die Anschaffung eines Fleischthermometers/Bratthermometers. Damit kannst Du den gewünschten Garpunkt überprüfen: 60°=rosé; 65-70=medium; 75 und mehr=durch. Es gibt einfache oder auch digitale Fleischthermometer/Bratthermometer, einige sogar mit langen Messfühlern die während des gesamten Bratvorgangs im Fleisch stecken können und der Empfänger per Alarm die gewünschte Garstufe meldet. Das erspart Dir das schrittweise überprüfen. Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Tipps geben. LG

Reply
Margit 14. März 2021 - 13:03

Sooooo lecker, liebe Emmi, ich liebe Deine Rezepte und mein Mann auch ☺️. Seit 30 Jahren koche und backe ich und hab von daher einige Erfahrung – mit der „Entdeckung“ Deines Blogs bekomme ich viele neue Ideen, die sehr gut umsetzbar sind und auf Zutaten zurückgreifen, die ich jedem guten Lebensmittelgeschäft kaufen kann. Einfach spitze ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Reply
Emmi 14. März 2021 - 14:20

Ich danke Dir vielmals für Dein schönes Feedback liebe Margit👍💕. Ich hoffe ich kann Euch noch ein wenig in Eurem erfahrenen Kochalltag inspirieren! Herzliche Grüße aus Köln!

Reply
Marion 13. März 2021 - 21:01

Das Rezept ist wirklich interessant und schmeckt lecker. Nur die reine Sahnesoße war mir zu viel und ich habe sie mit Gemüsefond gemischt.
Und die frischen Thymianblätter habe ich direkt auf’s Fleisch gegeben. Das war gut so.

Reply
Emmi 14. März 2021 - 10:57

Klasse liebe Marion wenn das Schweinefilet-Rezept gut angekommen ist👍. Merci und alles Liebe!

Reply
Chrissi 30. Januar 2021 - 12:25

Hallo Emmi,
wir haben es heute spontan probiert… Mit Granny Smith Äpfeln, weil keine anderen im Haus waren und alle fanden es mega lecker ???.
Wer mehr Soße mag, nimmt einfach die doppelte Menge an Sahne ?

Reply
Emmi 30. Januar 2021 - 12:54

Dankeschön für Deine Rückmeldung und Deinen Tipp Chrissi 🙂 Viele LG

Reply
Martina 24. Januar 2021 - 15:44

Liebe Emmi,
Das ist das, allererste Mal, dass ich mich auf so einer Seite anmelde. Aber deine Rezepte hören sich durch die Bank einfach und lecker an. Ich habe heute ein einfaches Rezept mit Schweinefilet gesucht und es war sehr lecker. Ich werde sicher noch andere Rezepte ausprobieren. LG Martina

Reply
Emmi 24. Januar 2021 - 20:29

Merci Martina, es freut mich sehr, wenn Dir mein Rezept gefallen hat. Ich kann Dir noch mein Schweinefilet mit Bacon in Currysahne sehr empfehlen 🙂 Viele LG

Reply
Katrin 13. Januar 2021 - 20:26

Das Rezept lacht mich schon die letzten Tage an und heute war es soweit: ein spätes Mittagessen mit Reis und es hat ausnahmslos allen geschmeckt. Das ist extrem selten! Werde ich sicher öfter kochen! Einfach toll!!!

Reply
Emmi 14. Januar 2021 - 9:31

1000 Dank Katrin für Dein tolles Lob! Viele LG

Reply
Michaela 28. Dezember 2020 - 9:22

Ich habe dieses Gericht an Weihnachten gekocht und was soll ich sagen – es war einfach mega lecker! Alle waren begeistert. Ich habe für 5 P. 1 kg Fleisch genommen und 2 Becher Sahne, Gewürze dann entsprechend mehr. Dazu gab es Kroketten und Feldsalat mit Himbeerdressing. Alles zusammen ein Gedicht. Deine Seite ist toll und ich werde ganz sicher noch mehr deiner Gerichte ausprobieren! LG Michaela

Reply
Emmi 28. Dezember 2020 - 17:46

Merci liebe Michaela für Dein positives Feedback und Deine tolle Bewertung. Ganz LG

Reply
Maike 27. Dezember 2020 - 15:08

Hallo Emmi, ich kann mich einfach nicht zwischen diesem und dem Schweinefilet mit Bacon in Currysahne entscheiden. Meinst du ich kann die Filets in diesem Rezept auch mit Bacon umwickeln oder wird es dadurch zu salzig?
Ich freue mich, das Gericht an Silvester zu zaubern ☺️✨

Reply
Emmi 27. Dezember 2020 - 15:25

Das könntest Du machen liebe Maike. Speck und Apfel passen ja ganz gut zusammen. Viele LG

Reply
Bernd 27. Dezember 2020 - 18:00

Hallo Emmi, ich bin das erste Mal auf Deiner Seite und sehr begeistert. Ich habe Dein Schweinefilet Curry etwas abgewandelt. Ich hatte noch Steinpilze in der Truhe und habe sie klein geschnitten dazu gegeben. Es ist köstlich.
Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich werde jetzt noch mehr von Dir ausprobieren .

Reply
Emmi 27. Dezember 2020 - 22:10

Deine Abwandlung hört sich klasse an Bernd. Es freut mich sehr wenn es Euren Geschmack getroffen hat. Viele LG

Reply
Martina Giese 26. Dezember 2020 - 21:33

Guten Abend,

kann man statt Schweinefilet auch Rinderfilet verwenden? Muss man dann ggf. etwas beachten?

LG Tina

Reply
Emmi 27. Dezember 2020 - 14:41

Liebe Marina, Du kannst auch Rinderfilet verwenden, mit den in Schritt 8. genannten Garzeiten kommst Du ebenfalls hin. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. LG

Reply
Nicole 21. Dezember 2020 - 18:03

Liebe Emmi,

nun noch ein mega lecker zu unserem 2. Rezept aus Deiner fantastischen Küche 🙂
Wir lieben die Kombination süß und herzhaft und sie ist in diesem Rezept mal wieder ausgesprochen gut gelungen.
Wir haben dazu Reis gekocht und mit dem Teigschaber die Reste aus der Form gekratzt – da durfte kein Tropfen übrig bleiben.
Das Rezept (wie auch Deine Lende mit Bacon/Sahne) eignet sich super für Gäste und zum Vorbereiten.
Freue mich schon auf das nächste Mal, wenn das Gericht wieder auf dem Speiseplan/Tisch steht.

Wünsche schon mal Frohe Weihnachten und bleib gesund 🙂
Liebe Grüße aus Frankfurt
Nicole

Reply
Emmi 21. Dezember 2020 - 19:42

Für Gäste immer eine gute und unkomplizierte Sache finde ich! Dir und Deiner Familie auch wundervolle Festtage und bleib gesund liebe Nicole!

Reply
Carmen 19. Dezember 2020 - 20:00

Liebe Emmi,
kann ich für dieses Gericht auch fettreduzierte Sahne verwenden?

LG
Carmen

Reply
Emmi 19. Dezember 2020 - 21:33

Liebe Carmen, fettreduzierte Produkte sind nicht empfehlenswert, die Soße wird sehr flüssig. Viele LG

Reply
Kathrin 12. Dezember 2020 - 18:46

Liebe Emmi, ich freue mich total, deine Seite entdeckt zu haben. Seit ein paar Tagen ist der Speiseplan voll von deinen leckeren Gerichten wie Chili oder dieser Curry-Auflauf mit Apfel. Ich könnte mir den Auflauf auch mit anderem Obst wie Mango oder Pfirsich super vorstellen. Danke für deinen schönen Blog, ich stöbere fast jeden Tag darin…liebe Grüße, Kathrin

Reply
Emmi 12. Dezember 2020 - 20:29

Das freut mich sehr Kathrin. Das Rezept lädt wunderbar zum abwandeln ein 🙂 Lass es Dir schmecken bei mir! Viele LG

Reply
Eva 6. Dezember 2020 - 19:32

Sehr leckeres Rezept. Meinen Gästen hat es prima geschmeckt. Die säuerlichen Boskopäpfeln eignen sich hervorragend für dieses Gericht. Liebe Grüße!

Reply
Emmi 6. Dezember 2020 - 19:38

Wie toll liebe Eva. Vielen Dank. Ich habe mit den säuerlichen Äpfeln immer die besten Erfahrungen gemacht?. Viele LG

Reply
1 2 3 4