Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce

Ein echter Rezept-Klassiker mit Schweinefilet und einer köstlichen Rahmsoße. Das geht ganz einfach und schnell mit wenigen Zutaten. Die Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce kann in nur 25 Minuten Familie oder Gästen serviert werden.

Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de

Kann mich mal jemand kneifen Bitteschön! Ich habe meinen Mann und meinen Sohnemann in der Küche beim „kochen“ erwischt als ich früher als gedacht von einer kurzen Geschäftsreise zurückkam. Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce mit einer Fix-Tüte!!! Und das in meiner Küche, in der immer frisch gekocht wird. Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf den Tischen. Meine unbedarften Jungs wollten auf die ganz einfache Art etwas mit Fleisch zubereiten. Zum grillen war das Wetter zu schlecht… Ach sooo?!?


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Die Wahrheit ist, Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce stand schon sehr lange auf der Wunschliste meiner Männer, seit sie es vor gefühlt hundert Jahren bei einem Restaurantbesuch gegessen hatten. Natürlich wollte ich in der Situation nicht die hysterische Furie geben 😉 . Stattdessen habe ich mir interessiert und gelassen die Zutatenliste auf der Tüte zu Gemüte geführt und der Kocherei zugesehen. Beim lesen, nicht beim zuschauen 😉 , ist mir zugegebenermaßen ein bisschen heiß und kalt geworden. Echt Wahnsinn was für Zutaten-Zeugs sich für ein so simples Gericht in einem Instantprodukt tummelt.

Schweinemedaillons mit Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de

Selbstgemacht schmeckt es doch immer am besten

Wie zu erwarten war das Medaillon Rezept aus der Tüte geschmacklich keine Offenbarung. Dennoch trete ich nicht an um Fix-Tüten beziehungsweise Instantprodukte zu verteufeln. Jeder muss selbst entscheiden ob er sie verwenden möchte. Ich hatte lediglich den Ehrgeiz für meine Männer selbst ein Rezept für Schweinemedaillons in Pfefferrahmsoße zu kreieren. Nur für den Fall, dass ich wieder einmal auf Geschäftsreise bin. Mit Zutaten, die man auch im Supermarkt bekommt. Ein Rezept das schnell und einfach geht auch ohne Fix-Tüte und ebenfalls ganz fix in 25 Minuten fertig ist. So können sie einfach das nächste mal auf meinem Food-Blog nachsehen und mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern im Rezept bekommen sie das ganz bestimmt hin. Auch wenn ich jetzt schon weiß, dass sie sowieso grillen werden wenn es nicht regnen sollte 😉 .

Schweinemedaillons mit Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de

Mein Rezept für Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce

Wie dem auch sei, es hat großen Spaß gemacht das Rezept Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce für meine Männer zu entwickeln und ich kam mir ein bisschen vor wie bei Kitchen Impossible 🙂 . Das ist eine Fernsehsendung in der Sterneköche gegen Tim Mälzer, ebenfalls ein berühmter Koch, antreten. Sie bekommen ein Gericht vorgesetzt, müssen die Zutaten rausschmecken und das Gericht im Anschluss originalgetreu nach kochen. Für diesen Rezept-Klassiker war das gar nicht so schwierig. Wichtig war mir nur wie immer, dass die Zutaten nicht zu exotisch sind und man sie in jedem Supermarkt oder Discounter kaufen kann.

Ablauf Rezept Schweinemedaillons mit Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de

Das Schweinefilet wird in der Pfanne angebraten

Für ein gutes Fleisch empfehle ich immer ein Schweinefilet vom Metzger des Vertrauens. Die Fachfrau / der Fachmann kann Dir auch Hintergründe zu Herkunft und Verarbeitung vom Schweinefilet geben. Schweinemedaillons braten ist eine wirklich einfache Angelegenheit, wie Du im Rezept sehen wirst. Eine gute Pfanne ist dafür ebenfalls hilfreich, weil eine gute Hitzeverteilung immer vorteilhaft ist.

Wichtig beim braten ist außerdem nicht zu viele Schweinemedaillons in die Pfanne zu geben. Lieber in zwei Portionen oder drei, je nach Menge, denn wenn zu viele Medaillons in die Pfanne gegeben werden kann es sein, dass der Pfannenboden die Hitze nicht halten kann und abkühlt. Die Schweinemedaillons werden eher geköchelt als gebraten weil sich die Poren nicht schließen und das Fleisch Wasser verliert. Ich verwende deshalb sehr gerne eine sehr große Pfanne mit 32 cm Durchmesser. Da kann ich in der ersten Runde schon um die 7 Medaillons scharf anbraten. Mehr Infos über Pfannen, meine Tipps und Empfehlungen erfährst Du hier:

Pfannen Ratgeber – meine Tipps und Empfehlungen
Es gibt im Handel ein sehr großes Angebot an verschiedenen Bratpfannen und manchmal...
zum Beitrag

Schweinemedaillons mit Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de

Die Rahmsoße mit Pfefferkörnern ist ganz einfach selbst gemacht

Neben der Fleischqualität ist bei Schweinemedaillons in Rahmsoße natürlich die Pfefferrahmsoße der Star. Dafür verwendet man grünen Pfeffer. Grünen Pfeffer deshalb, weil er eine deutlich mildere Schärfe hat als schwarzer Pfeffer. Pfefferbeeren entwickeln mit zunehmender Reife Piperin und das ist scharf. Grüner Pfeffer wird also einfach früher geerntet, in Salzwasser und Essig eingelegt oder gefriergetrocknet damit die Beeren, später Körner genannt, nicht weiterreifen. Für die Pfefferrahmsoße habe ich, wie üblich, eingelegte grüne Pfefferkörner verwendet, da sie butterweich werden und drauf beißen kein Problem ist, sofern man Pfeffer grundsätzlich mag 😉 .

Weitere leckere und einfache Gerichte mit Schweinefilet und Rahmsoße sind mein beliebtes Schweinefilet mit Bacon in Currysahne sowie mein gratinierter Schweinefilet Apfel Auflauf, ebenfalls mit Currysahne. Beides ganz praktische Rezepte aus dem Backofen, denn der macht bekanntlich immer die Hauptarbeit.

 

FAQs rund um meine Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce, Zubereitung, Zutaten für die Rahmsoße und vieles mehr findest Du anbei:

Fragen und Antworten zum Schweinemedaillons Rezept

Wo kann man eingelegte grüne Pfefferkörner für die Rahmsoße kaufen?

Diese gibt es von verschiedenen Marken in jedem gut sortierten Supermarkt zu kaufen. Oft sind sie im Bereich der eingelegten Oliven, Sardellen usw. platziert. Wenn man sie gar nicht findet, einfach danach fragen es gibt sie ganz bestimmt.

Kann man gefriergetrocknete grüne Pfefferkörner auch selbst einlegen?

Ja klar, dafür benötigt man nur eine Handvoll Zutaten wie Salz, Wasser und Essig. Ich persönlich kaufe sie immer, habe deshalb dafür auch leider kein Rezept mit den Zutaten-Verhältnissen.

Kann man für die Pfefferrahmsoße statt eingelegtem grünen Pfeffer auch gefriergetrockneten grünen Pfeffer verwenden?

Natürlich, aber der ist aufgrund der kurzen Zubereitungszeit nicht so angenehm von der Konsistenz für den Fall, dass man drauf beißt. Die pfeffrige Note gibt er der Soße aber ebenfalls ab.

Welche Beilagen passen gut dazu?

Kartoffel-Beilagen wie Ofen-Kartoffelspalten (Wedges), Rösti oder Kroketten passen hervorragend dazu.

Kann man statt einer Sahne mit vollem Fettanteil (30%) auch Kochsahne mit 10-15% Fettanteil verwenden?

Ja selbstverständlich. Die Soße wird etwas dünnflüssiger bleiben, deshalb einfach eindicken, zum Beispiel mit Speisestärke. 1 TL Speisestärke in 1 TL Wasser verrühren und tröpfchenweise in die köchelnde Soße geben bis sie die gewünschte Dicke hat. Eventuell noch einmal etwas anrühren.

 

Rezept Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de

Schweinemedaillons in Pfefferrahmsoße

5 von 34 Bewertungen
Ein echter Klassiker mit Schweinefilet und köstlicher Rahmsoße, der in nur 25 Minuten auf dem Tisch steht. Schnell und einfach selbst gemacht ohne ein Instant-Produkt.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT25 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

DAS FLEISCH CA. 30 MINUTEN VOR DER ZUBEREITUNG AUS DEM KÜHLSCHRANK NEHMEN

  • 600 g Schweinefilet
  • 250 g Sahne/Schlagsahne (30% Fett) - Alternativ Kochsahne
  • 200 ml Bratenfond aus dem Glas
  • 3 TL grüner Pfeffer eingelegt, aus dem Glas
  • 3 Zweige frischen Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Pflanzenöl - z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Sherry (Likörwein) - nach Belieben
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

ANLEITUNG

  • Das Fleisch solltest Du 30-45 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur bekommt. Die Thymianzweige waschen und trocken schütteln, die 2 Knoblauchzehen nicht schälen nur etwas platt drücken.
    Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de
  • Die Schweinefilets schneidest Du in ca. 2,5-3 cm dicke Scheiben, drückst sie sanft mit den Händen platt und würzt sie gleichmäßig auf beiden Seiten mit Salz. Die Enden sind schmaler als das Mittelstück eines Filets, die Enden lässt Du ca. 5-6 cm lang.
    Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de
  • In einer sehr großen Pfanne erhitzt Du 2 EL Pflanzenöl und gibst nicht zu viele Medaillons in die Pfanne (ich gebe ca. 7 Medaillons in meine 32cm Pfanne) und legst die 3 Thymianzweige, die 2 Knoblauchzehen und das 1 Lorbeerblatt seitlich in die Pfanne dazu. Die Medaillons lässt Du von jeder Seite auf hoher Stufe ca. 2-3 Minuten goldbraun braten (eher 2 Minuten, wenn Du es lieber rosé magst). Herausnehmen (inkl. Thymian, Lorbeer, Knoblauchzehen) pfeffern und warm halten.
    TIPP: Die Schweinemedaillons lieber in zwei Chargen braten, sprich nicht zu viele in eine Pfanne geben! Die Gefahr ist hoch, dass der Pfannenboden die Hitze nicht halten kann und abkühlt, das Fleisch eher köchelt als brät und dabei viel Wasser verliert.
    Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de
  • Für die Pfefferrahmsoße löscht Du den Bratensatz zuerst nach Belieben mit 1 EL Sherry ab und im Anschluss dem 200 ml Bratenfond. Etwa 2 Minuten reduzieren also einkochen lassen.
    Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de
  • Danach kommt die 250 g Sahne hinein, 3 TL grüner Pfeffer aus dem Glas sowie 1 EL Sojasoße und 1 TL mittelscharfer Senf. Nochmal aufkochen lassen und 1 Minute köcheln lassen. Nach Belieben nochmals mit Salz, gemahlenem schwarzen Pfeffer, Sojasoße und Senf abschmecken.
    TIPP: Wenn Dir die Soße zu dünnflüssig ist, kannst Du sie jetzt eindicken. Dafür 1 TL feine Speisestärke mit 1 TL Wasser glatt rühren. Tröpfchenweise in die köchelnde Soße geben und dabei mit einem Schneebesen verrühren. So lange bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.
    Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt legst Du Deine Schweinemedaillons in die Rahmsoße, samt dem Fleischsaft der ausgetreten ist und lässt sie noch 1 Minuten ziehen. Wenn Du für Deine Pfanne einen Deckel hast, dann gerne mit Deckel.
    Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de
  • Zu den Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce passen ganz toll Kartoffelwedges, Rösti oder Kroketten. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.
    Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce - www.emmikochteinfach.de

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




85 Kommentare
  1. Carina 2. September 2022 - 11:33

    Liebe Emmi, das Rezept möchte ich so lange schon probieren und ich bin mir sicher es wird der Knaller sein! Ich möchte es für Verwandte Kochen, die wir besuchen fahren. Kann ich es wohl am Vortag zubereiten und dann am nächsten Tag aufwärmen ohne, dass der Geschmack leidet? Wenn ja: Wie wärme ich es am besten auf? Und wie lagere ich es bis zum nächsten Tag? Getrennt? Liebe Grüße Carina

    Antworten >>
    1. Emmi 3. September 2022 - 10:35

      Liebe Carina, die Soße solltest Du frisch vor Ort zubereiten, denn bei Aufwärmen wird die Konsistenz und der Geschmack drunter leiden. Das Fleisch könntest Du vorher braten und dann in der Soße mit aufwärmen. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. Viele LG

      Antworten >>
  2. Liane 19. August 2022 - 22:37

    Emmi,das war mega!!!Danke für das tolle Rezept Liebe Grüße Liane

    Antworten >>
    1. Emmi 20. August 2022 - 10:34

      Liebe Liane, es freut mich sehr, wenn die Medaillons geschmeckt haben. Ich hoffe Du kannst Dich bei mir noch weiterhin inspirieren lassen💕. Viele LG

      Antworten >>
  3. Sandra 24. Juli 2022 - 15:17

    Super Rezept, hat uns sehr gut geschmeckt, war auch schnell gemacht – ich koche es auf jeden Fall wieder!!

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Juli 2022 - 15:56

      Das würde mich wirklich sehr freuen Sandra❤️❤️❤️. Viele LG

      Antworten >>
  4. Silke 25. Mai 2022 - 20:08

    Wie immer ein sehr einfaches, geniales Rezept von Dir, liebe Emmi. Dankeschön! Bisher die beste Pfeffersauce, die ich zubereitet habe.

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Mai 2022 - 7:40

      Lieben Dank Silke für Dein Kompliment💚🤗.

      Antworten >>
  5. Stefan Wüchner 9. April 2022 - 17:04

    Hallo Emmi, das Rezept hört sich lecker an und ich werde es nächste Woche probieren. Du schreibst, das nach dem anbraten den Thymian, Knoblauch und Lorbeerblatt aus der Pfanne nimmst um anschließend die Sauce zu machen. Dann legst du das Fleisch nochmals in die Sauce. Was passiert dann mit den Gewürzen also dem Thymian, Knoblauch und Lorbeer? Kommt der auch in die Sauce? Habe dazu nichts mehr gelesen. VG Stefan

    Antworten >>
    1. Emmi 14. April 2022 - 11:44

      Lieber Stefan, es freut mich, dass Du das Rezept ausprobieren möchtest. Die Aromaten Thymian, Knoblauch und Lorbeer lege ich wegen der Optik nicht mehr in die Soße zurück, aber das kannst Du natürlich trotzdem machen, wenn Du möchtest. Schreibe doch mal, wie es Dir geschmeckt hat, das würde mich sehr freuen. LG

      Antworten >>
  6. Jochen 31. März 2022 - 0:48

    Hallo Emmi, wie immer ein super leckeres Rezept, das auch einfach nachzukochen ist. Würde es gerne an Ostern mal für meine Mutter kochen, leider ist Pfeffer nicht so ihr Ding; deswegen dachte ich daran, die Pfefferrahmsosse zu einer Pilzrahmsosse mit frischen Champignons abzuwandeln. Hast Du da einen Tip (oder vielleicht sogar ein Rezept) für mich, worauf ich dabei achten muss? Danke + Gruß Jochen

    Antworten >>
    1. Emmi 31. März 2022 - 17:20

      Lieber Jochen, vielen Dank für Deine Nachricht. Ich hätte folgende Idee dazu. Du dünstest bzw. brätst ungefähr 150 g, in Scheiben geschnittene Champignons alleine in einem Arbeitsschritt mit 1 EL Butter oder Pflanzenöl in der Pfanne an, dabei bitte nicht salzen sonst werden sie matschig. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. In Schritt 5 gibst Du sie dann in die Soße zum erhitzen statt des Pfeffers. Ich hoffe ich konnte Dir etwas Inspiration geben. LG

      Antworten >>
      1. Jochen 1. April 2022 - 0:24

        Hallo Emmi, vielen Dank für Dein Feedback. Deinen Vorschlag werde ich mal ausprobieren, ist ja wirklich nicht viel Änderung gegenüber der Pfeffersosse! Danke + Gruß Jochen

        Antworten >>
  7. Marina 30. März 2022 - 20:17

    Hallo Emmi, ich möchte das Rezept, Schweinemedallions in Pfefferrahmsoße, gerne für Gäste zubereiten. Ist das möglich, alles fertig zu kochen und dann ca eine halbe Stunde warm halten? Danke im voraus ,für deine Antwort und deine tollen Rezepte!

    Antworten >>
    1. Emmi 31. März 2022 - 13:01

      Liebe Marina, das sollte mit den Medaillons bei 60 Grad Umluft im Backofen machen lassen. Die Soße in einem hitzebeständigen Behälter auch, oder auf dem Herd dann wieder sanft aufwärmen. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. Viele LG

      Antworten >>
  8. ebser 27. März 2022 - 14:57

    Hallo Emmi! Muss dich mal fragen was Bratenfond ist? Kann man diesen kaufen und wo? Habe schon sehr viele Rezepte von dir nachgekocht. Überwiegend sehr ,sehr lecker! Ich frag mich nur wie du die Zeiten von der Vorbereitung schaffst? Für mich nicht machbar ,leider. Mach weiter so, freu mich auf weitere neue leckere Rezepte. Viele liebe Grüße von Ebser

    Antworten >>
    1. Emmi 27. März 2022 - 20:09

      Bratenfond gibt es in jedem Supermarkt bei den Fonds aus dem Glas 🙂 Einfach mal dort nachfragen. Bisher hat sich noch niemand wegen den Zeitangaben beschwert, vielleicht liegt es an etwas Übung wenn es nicht so gut von der Hand geht? Viele LG

      Antworten >>
  9. Sophie 15. März 2022 - 17:17

    Hallo Emmi, mein Mann hat uns dieses Gericht zum Jahrestag gekocht und er kocht wirklich ungern 😉 Es ist unglaublich lecker und gehört daher bei uns seit langem zu den Lieblingsgerichten, die auch unsere Freunde regelmäßig begeistert. Wir machen dazu gern noch Ofengemüse der Saison und Bandnudeln ☺️ Vielen Dank, dass Du dieses Rezept mit uns teilst. Liebe Grüße und mach weiter so! 😊

    Antworten >>
    1. Emmi 15. März 2022 - 22:00

      Dankeschön für Dein tolles Feedback liebe Sophie😊❤️

      Antworten >>
      1. Alexandra 20. März 2022 - 13:28

        Hallo liebe Emmi, ich habe das Rezept heute nachgekocht. Und ich bin begeistert! Sherry hatte ich nicht, schmeckt aber auch ohne ganz herrlich! Vielen Dank

        Antworten >>
        1. Emmi 20. März 2022 - 15:57

          Klasse liebe Alexandra💜. Es freut mich wenn meine Schweinemedaillons gut angekommen sind. Alles Liebe!

          Antworten >>
  10. Lars1971 8. März 2022 - 10:59

    Hallo Emmi, ganz leckeres Rezept, einmal mehr klare 5 Sterne für den Geschmack. Auch wenn ich kurz überlegt habe nur 4 Sterne (erstmals) zu verteilen. Aber ich kann dich ja nicht bestrafen wenn ich etwas zu blöd bin. Mir war die Soße zu dünn. Aber wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich hätte einfach Speisestärke dazu geben müssen. Geschmacklich einmal mehr ein Genuss. Vielen Dank

    Antworten >>
    1. Emmi 8. März 2022 - 14:15

      Ich danke Dir Lars😊👍. Viele LG

      Antworten >>
  11. Andrea 17. Februar 2022 - 13:48

    War ausgezeichnet! Könnte man trotzdem ein anderes Fleisch nehmen? Ich esse nicht so gerne Schweinefleisch. Trotzdem 5*****

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Februar 2022 - 10:06

      Liebe Andrea, vielen Dank! Du kannst selbstverständlich ein anderes kurzgebratenes Fleisch nehmen, zum Beispiel Rinderfilet oder Hähnchenbrustfilet. LG

      Antworten >>
  12. Caroline Distler 23. Januar 2022 - 14:25

    Liebe Emmi, ich habe die Medaillons nun schon mehrfach gemacht. Sie schmecken wirklich super lecker. Was mich interessieren würde, wäre die Art der Sojasauce, die du verwendest. Liebe Dank und viele Grüße Caro 😊

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Januar 2022 - 20:33

      Lieben Dank Caro, ich verwende immer die Kikkoman Sojasauce 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  13. Julia 22. Januar 2022 - 19:13

    Wunderbar, wie auch der Kartoffelsalat und der Linseneintopf! Danke für die super Rezepte, liebe Emmi!

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Januar 2022 - 22:01

      Es freut mich sehr wenn mein Schweinemedaillon Rezept gut angekommen ist liebe Julia❤️.

      Antworten >>
  14. Jana 22. Januar 2022 - 15:36

    Liebe Emmi Vielen Dank für das leckere Rezept. Das wird es bei uns in Zukunft öfter geben! ☺️

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Januar 2022 - 21:57

      Klasse Jana❤️. Das freut mich zu hören 🙂

      Antworten >>
  15. Claudia 20. Januar 2022 - 18:59

    Hallo Emmi, ich möchte Ihnen danken für dieses unglaublich leckere Rezept. Was die Zubereitung von Fleisch angeht, bin ich leider nicht so geschickt und Saucen…das ist bei mir ein richtiges Drama. Aber dieses Rezept ist so dermaßen einfach und dazu gut erklärt, dass mein Mann und ich gerade feiertagsmäßig lecker gegessen haben. Dankeschön!

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Januar 2022 - 13:26

      Ich danke für Dein Kompliment liebe Claudia💜😊. Hab noch ganz viel Freude mit meinen Rezepten und viele Grüße!

      Antworten >>
  16. Hofmann Tanja 9. Januar 2022 - 19:57

    Hallo Emmi Deine Rezepte sind einfach so toll so einfach echt Klasse hab schon einiges gemacht weiter so

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Januar 2022 - 20:03

      Ich danke Dir liebe Tanja für Dein nettes Feedback 🙂

      Antworten >>
  17. Harald Knab 5. Januar 2022 - 19:16

    Hallo Emmi, die Scheinemedaillons mit der Pfefferrahmsosse war einfach suuuper lecker, zum reinsetzen, die Soße göttlich, und wie immer bei deinen Rezepten alles einfach uns schnell zuzubereiten. Vielen herzlichen Dank für deine leckereren Rezepte! Viele Grüße aus Thurnau Harry

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Januar 2022 - 11:28

      Herzlichen Dank lieber Harry. Ich hoffe Du wirst bei mir für Dich noch ein paar schöne Koch-Inspirationen finden💚.

      Antworten >>
  18. Inge 19. Dezember 2021 - 18:48

    Liebe Emmi, was soll ich sagen, die Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce sind einfach phantastisch. Bei uns gab es heute Curryreis dazu. Zum Glück habe ich gleich die doppelte Menge von der leckeren Sauce gemacht. Danke, liebe Emmi für dieses wirklich leckere Rezept. Liebe 💕 Weihnachtsgrüße von Inge

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Dezember 2021 - 15:22

      Prima Inge👍❤️. Lasst es Euch gern weiterhin gut schmecken bei mir 🙂 Viele LG zurück

      Antworten >>
  19. Sabine 18. Dezember 2021 - 18:36

    Hallo Emmi, ich habe das Gericht gerade gekocht und es war einfach köstlich. Auch mein Mann war begeistert. Ich hatte noch rote Paprika und Champignons mit angeschmort und wir haben Vollkornreis dazu gegessen. Ich freue mich auf weitere tolle Rezepte von Dir. Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für 2022. Liebe Grüße Sabine

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Dezember 2021 - 19:19

      Vielen herzlichen Dank für Deine Rückmeldung und lieben Grüße liebe Sabine. Dir und Deinen Lieben auch eine wundervolle Weihnachten💞!

      Antworten >>
  20. Reni 17. Dezember 2021 - 17:14

    Bin absoluter Fan von Deinem Schweinefilet mit Bacon. Das ist echt Hammer! Am Sonntag wird Pfefferrahm ausprobiert 😉

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Dezember 2021 - 9:37

      Dann hoffe ich die Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce kommen auch so gut an bei Euch Reni 🙂

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden