Italienischer Nudelsalat mit Pesto und Rucola

Er schmeckt nach Sommer und ist dennoch ein Ganzjahresklassiker: mein italienischer Nudelsalat mit rotem Blitz-Pesto. In 25 Minuten ist er fertig.

Schmeckt nach Urlaub: italienischer Nudelsalat mit Pesto und Rucola

Mein italienischer Nudelsalat ist der Star auf jedem Salatbuffet: Für mediterrane Aromen sorgen rotes Pesto, Rucola und Pecorino. Und dank frischer und getrockneter Tomaten schmeckt er würzig-pikant und fruchtig.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Der italienische Nudelsalat lässt sich super vorbereiten und ist deshalb auch ein perfektes Mitbringsel fürs Picknick oder Grillfest. Im Sommer schmeckt er pur genauso wie als Beilage zu gegrilltem Fisch oder Fleisch.

Mediterraner Geschmack durchs ganze Jahr: italienischer Nudelsalat

Zutaten für den italienischen Nudelsalat

Mein Rezept für italienischen Nudelsalat ist sehr einfach und schnell zubereitet. Da viele frische Zutaten hineinkommen, ist die Einkaufsliste vielleicht etwas länger. Aber keine Sorge: Du bekommst alles im ganz normalen Supermarkt.

In deinen Einkaufskorb packst du unter anderem:

  • Pasta Orecchiette sind leicht gerillt und becherartig, weshalb das Pesto sehr gut anhaftet. Alternativ greifst du zu anderen kurzen Nudeln wie Girandole, Fusilli oder Penne Rigate.
  • Du kannst jede Art Strauchtomate verwenden. Wichtig ist, dass die Tomaten reif und fest sind.
  • Die enthaltene Schärfe und das nussige Aroma vom Rucola verbinden sich ideal mit der fruchtigen Süße der Tomaten.
  • Falls dir Pecorino zu intensiv schmeckt, nimm Parmesan. Kaufe den Käse am Stück und hoble ihn frisch in den Salat.
  • Die Pinienkerne röstest du in einer beschichteten Pfanne – ich empfehle dir meine Allroundpfanne – ohne Fettzugabe goldbraun an.

Mehr Informationen zu Rucola und Tomaten findest du in meinem Saisonkalender.

Mediterrane Aromen im italienischen Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat ganz leicht gemacht

In nur drei Schritten ist mein italienischer Nudelsalat fertig. Etwas Zeit zum Durchziehen schadet der Ausprägung seines mediterranen Aromas allerdings überhaupt nicht. Also bereite ihn gern mittags zu, wenn du abends mit ihm glänzen möchtest.

Was ich richtig gut finde: Der Salat kann Stunden ohne Kühlung auskommen. Der Rucola verliert dadurch zwar etwas Biss, schmeckt aber trotzdem. Willst du ihn knackig, gib die Blätter erst kurz vorm Servieren dazu.

In 3 Schritten zum Salat-Klassiker:

  1. In der Vorbereitung – also während die Nudeln kochen und abkühlen – schneidest du alle frischen und gewaschenen Zutaten für Salat und Pesto-Dressing und zupfst den Salat. Dafür empfehle ich dir ein scharfes Kochmesser.
  2. Die Pesto-Zubereitung ist mithilfe von Multizerkleinerer oder Stabmixer kinderleicht. Das aufgefangene Nudelwasser kommt erst am Ende dazu.
  3. Zum Schluss röstest du die Pinienkerne, hobelst den Pecorino und mischst alle Salatzutaten mit dem Pesto-Dressing.

Rundet italienischen Nudelsalat ab: rotes Blitz-Pesto

Mediterraner Nudelsalat zu vielen Gelegenheiten

Im Sommer liebe ich meinen italienischen Nudelsalat als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. An warmen Tagen bringe ich ihn aber auch gern als eigenständige Hauptmahlzeit zum Mittag- oder Abendessen auf den Tisch.

Doch selbst im Winter verwöhnt er den Gaumen mit Aromen, die nach Sonne und Urlaub schmecken. Denn die benötigten Zutaten kannst du übers ganze Jahr kaufen: Super- und Wochenmärkte, die Produkte in guter Qualität für besten Geschmack anbieten, sind dann ideale Anlaufstellen.

Du liebst das rote Pesto? Dann bereite es direkt in größerer Menge zu und bewahre es im Kühlschrank auf. Das Blitz-Pesto rundet nicht nur den Nudelsalat ab, sondern harmoniert aufs Feinste mit anderen Pasta-Gerichten oder schmeckt pur auf frischem Weißbrot.

Schnelles, einfaches Rezept für italienischen Nudelsalat

Du suchst noch mehr Ideen für sommerliche Salate? Auf meinem Foodblog findest du viele leckere Rezepte – beispielsweise diese:

Mediterraner Brotsalat – schnell und einfach gemacht
Er ist der perfekte Sommer- und Grillsalat in der Kategorie schnell und einfach. Der...
zum Beitrag
Griechischer Bauernsalat – so schnell und einfach
Er ist einer meiner liebsten Sommer- und Grillsalate. Griechischer Bauernsalat ist...
zum Beitrag
Klassischer Nudelsalat mit Mayo
Der Nudelsalat Rezept Klassiker ist der Hit bei jeder Feier oder Party, auf dem Grillfest...
zum Beitrag

Mehr Tipps für meinen italienischen Nudelsalat

Welche Pasta ist für italienischen Nudelsalat ideal?

Du kannst jede Nudelsorte von kleinem Format verwenden. Orecchiette verbinden sich am besten mit dem Pesto.

Warum lohnt es sich, rotes Pesto selber zu machen?

Es ist schnell mit wenigen Zutaten gemacht und sehr aromatisch. Außerdem kannst du die Qualität der Zutaten selbst bestimmen.

Wie lange kann italienischer Nudelsalat im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Du kannst ihn gut 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Nimm die Schüssel 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank.


Mediterranes Aroma im italienischen Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat mit Pesto und Rucola

134 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Schmeckt nach Sommer: mein aromatischer italienischer Salat mit Nudeln, Rucola, Tomaten und einem selbst gemachten schnellen Pesto-Dressing.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG5 Minuten
ZEIT GESAMT25 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

FÜR ITALIENISCHER NUDELSALAT

  • 350 g Nudeln - z. B. Orecchiette, Girandole, Fusilli, Penne Rigate
  • 3 mittelgroße Tomaten - reif, aber fest
  • 1 Bund Rucola - alternativ 2 Handvoll Basilikumblätter
  • 50 g Pecorino - gehobelt; alternativ Parmesan, für Vegetarier ohne tierisches Lab
  • 50 g Pinienkerne
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Cayennepfeffer oder Chili - gemahlen; zum Abschmecken

FÜR DAS ROTE PESTO DRESSING

  • 100 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 15 Basilikumblätter
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Peperoni
  • 3 EL Olivenöl

ANLEITUNG

  • Die gewählte Nudelsorte für den italienischen Nudelsalat kochst du in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest. Am Ende der Garzeit etwas Nudelwasser in ein Schälchen abschöpfen. Die Nudeln abgießen und abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Mit 2 EL Olivenöl vermengen, damit sie nicht zusammenkleben. Etwas auskühlen lassen. 
    Orecchiete für italienischen Nudelsalat kochen
  • Für das rote Pesto die getrockneten Tomaten aus dem Glas nehmen und grob mit einem Messer zerkleinern. Die Knoblauchzehen schälst du und würfelst sie grob. 1 Peperoni wäschst du, entkernst sie und zerkleinerst sie grob. Die 15 Basilikumblätter waschen und trocken schütteln. Alle Zutaten plus 3 EL Olivenöl gibst du nun in einen Multizerkleinerer und pürierst alles klein (alternativ in einem hohen Behälter mit einem Stabmixer pürieren). Zum Schluss verdünnst du das Dressing mit 2-3 EL Nudelwasser und machst es so etwas geschmeidiger.
    Zubereitung des Pestos für mediterranen Nudelsalat
  • Die 3 Tomaten wäschst du zuerst, schneidest den Strunk heraus, viertelst und entkernst sie und schneidest sie in kleine Stückchen. 1 Bund Rucola ebenfalls waschen, trocknen, die Enden abschneiden und in mundgerechte Stücke zupfen. 
    Tomaten und Rucola klein schneiden
  • Die 50 g Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Währenddessen kannst du die 50 g Pecorino oder Parmesan am Stück klein hobeln. 
    TIPP: Wenn du keinen Parmesanhobel hast, kannst du den Hartkäse auch auf einem Küchenhobel hobeln.
    Anrösten von Pinienkernen ohne Fettzugabe
  • Jetzt vermengst du zuerst die Nudeln mit dem Pesto sowie 2 EL Olivenöl. Im Anschluss mit Pecorino, Pinienkernen, Tomaten und Rucola vermengen und nach Belieben mit Salz, Cayennepfeffer und Chilipulver abschmecken.
    Du kannst den italienischen Nudelsalat sofort servieren oder auch vorbereiten und ziehen lassen und im Kühlschrank lagern. Er schmeckt so oder so lecker.
    Zutaten für mediterranen Nudelsalat vermengen
  • Ich wünsche dir mit meinem Rezept für italienischen Nudelsalat viel Freude und guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast du das Rezept schon ausprobiert? Wie findest du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder deine Tipps und Erfahrungen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




150 Kommentare
  1. Karin Schmidt 21. Juni 2020 - 12:39

    Mal wieder ein tolles Rezept! Ich habe den Nudelsalat heute das 2. Mal zubereitet, allerdings mit einer kleinen Abänderung. Da meine Lieben den Käse nicht sonderlich mögen habe ich ihn im Pesto versteckt und keiner hat’s bemerkt ?. Den Salat habe ich übrigens gestern zubereitet und heute erst die Tomaten, Pinienkerne und Ruccola dazugegeben. Perfekt ??

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Juni 2020 - 14:58

      Wie toll liebe Karin – das freut mich sehr! Zum Vorbereiten ist er einfach toll! Viele LG

      Antworten >>
  2. Moin Thelen 18. Juni 2020 - 21:21

    Hallo, ich bereite deinen Nudelsalat gerade für morgen vor. Hatte gedacht die gekochten Nudeln mit Öl und Pesto zu vermengen, und die frischen Zutaten dann morgen unterzumengen? Liebe Grüße PS: Melde mich dann noch, wie es geschmeckt hat, aber hört sich schon sehr gut an.

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juni 2020 - 22:19

      Hallo, das würde ich ganz genauso machen. Die frischen Zutaten erst morgen dazu! Ich würde mich freuen, wenn Du Dich nochmal meldest wie es geschmeckt hat! LG

      Antworten >>
  3. Maria 17. Juni 2020 - 16:33

    Vielen Dank Emmi, habe deine Antwort zu spät gesehen! Sorry!

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Juni 2020 - 21:15

      Ist doch kein Problem 🙂

      Antworten >>
  4. Maria 17. Juni 2020 - 1:08

    Hallo Emmi Ich möchte den Nudelsalat bei der nächsten Grillparty machen. Kann ich ihn auch schon am Vorabend zubereiten ( bis auf den Rucola)? Meinst du, dass er dann immer noch lecker schmeckt?

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Juni 2020 - 14:58

      Liebe Maria, schau mal oben, ich habe Dir bereits geantwortet, wenn auch ein bisschen spät, entschuldige bitte. LG

      Antworten >>
  5. Maria 15. Juni 2020 - 14:01

    Hallo Emmi Ich bin ein absoluter Fan deiner tollen Rezepte. Jetzt möchte ich für eine Grillparty deinen Nudelsalat mit Blitzpesto ausprobieren. Leider hab ich für die Vorbereitung sehr wenig Zeit und würde den Salat gerne am Vortag schon zubereiten. Meinst du, dass er dann immer noch lecker schmeckt ( würde den Rucola erst kurz vorher untermengen)? Vielen Dank für dein Feedback! Liebe Grüsse

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Juni 2020 - 14:35

      Liebe Maria, Du kannst den Nudelsalat ohne weiteres am Vortag zubereiten, dann zieht er auch noch schön durch. Wie Du schon geschrieben hast, würde auch ich den Rucola erst kurz vorher untermengen sonst fällt er ein und ist nicht mehr so schön knackig. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. LG

      Antworten >>
  6. ROLF 11. April 2020 - 10:19

    Werde ich gleich ausprobieren, was geht als ersatz für getrocknete Tomaten? Frische? Freue mich auf den Salat??

    Antworten >>
    1. Emmi 11. April 2020 - 11:53

      Hallo Rolf, es tut mir leid, für das rote Blitz-Pesto gibt es leider keinen Ersatz für getrocknete Tomaten. Frische Tomaten wird mit diesem Rezept als Blitz-Pesto nicht funktionieren. LG

      Antworten >>
  7. Silke 13. Dezember 2019 - 11:55

    Hallo Emmi, bin auf der Suche nach einem Nudelsalat zufällig auf Deinen gestoßen, großes Lob für dieses Rezept! Meine Gäste fanden, der Nudelsalat schmeckt nach“Italien“ 🙂 Mehr muss man eigentlich nicht sagen… besser gehts nicht. Lieben Gruß

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Dezember 2019 - 12:58

      Ganz liebe Dank für Dein schönes Kompliment, liebe Silke. Das freut mich riesig. Ganz LG

      Antworten >>
  8. Tine 16. Oktober 2019 - 11:52

    Hallo Emmi 🙂 Ich bin zufällig auf dein Rezept gestoßen und liebe es!! Habe zum ersten Mal Pesto selber gemacht, direkt in 5facher Menge für eine Veranstaltung an der Arbeit und musste das Rezept eben direkt weiter reichen 🙂 Vielen lieben Dank dafür, Tine

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Oktober 2019 - 17:32

      Oh wie toll, liebe Tine?. Es freut mich riesig, dass es auf Deiner Veranstaltung so gut angekommen ist. LG

      Antworten >>
    2. Lilly 12. November 2019 - 18:33

      Hi Emmi, kann ich den Salat einen Tag vorher zubereiten? LG

      Antworten >>
      1. Emmi 12. November 2019 - 21:06

        Auf jeden Fall liebe Lilly?. LG

        Antworten >>
  9. Friederike ❤️ 26. Juli 2019 - 10:13

    Mega leckerer Nudelsalat ? Sehr schnell gemacht & auch wenn die Zutaten zusammen für eine Schülerin wie mich ziemlich teuer sind, ist der Salat jeden Cent wert ? Habe statt dem Pecorino 24 Monate gereiften Parmesan genommen war auch ein Gedicht ? Vielen lieben Dank für diese tolle Inspiration und das tolle Geschmackserlebnis ❤️

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Juli 2019 - 16:39

      Merci liebe Friederike für Deine schöne Rückmeldung?. Es freut mich sehr, dass Dir mein Nudelsalat-Rezept so gut geschmeckt hat. LG

      Antworten >>
  10. Krissi 23. Juli 2019 - 18:47

    Wow, gerade ausprobiert und ich bin restlos begeistert! Was für eine tollealternative zum Standard Nudelsalat 🙂 Das pesto ist absolut klasse, geht super einfach und schnell und werde ich definitiv noch öfter machen! Danke für dieses tolle Rezept!

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Juli 2019 - 9:46

      Vielen Dank liebe Krissi?. Es freut mich sehr, dass Dir meine Nudelsalat-Variante geschmeckt hat. LG

      Antworten >>
  11. Petra 20. Juli 2019 - 18:20

    Hallo Emmi, Dein Rezept italienischer Nudelsalat ist absolut Spitzenklasse,endlich mal eine raffinierte Geschmacksrichtung,irgendwie kommt Urlaubsstimmung auf den Tisch, werde ich nächstes Wochenende zu meiner Gartenparty servieren. Vielen Dank für Deine tollen Rezepte. Liebe Grüsse Petra?

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Juli 2019 - 22:45

      Wie klasse, liebe Petra?. Lieben Dank für Deine Rückmeldung & LG

      Antworten >>
  12. Sabine 13. Juli 2019 - 16:25

    Ich bin aus Zufall auf Deine Rezepte gestoßen und habe gleich mal dieses Rezept ausprobiert. Wirklich sehr lecker, es hat allen geschmeckt. Meine beiden Männer (Mann + Schwiegersohn) haben den Rucola weggelassen (den hatte ich vorausschauend nicht untergemischt) und ich habe die doppelte Menge reife Tomaten genommen – ansonsten hab ich mich genau an Dein Rezept gehalten. Beim Lesen ist mir aufgefallen, dass kein Essig verwendet wird bzw. ich dachte, dass evtl. noch ein wenig Balsamico nötig wäre a b e r nachdem der Salat fertig abgeschmeckt war hab ich den Balsamico-Essig auch nicht vermisst !!! Perfektes Rezept – vielen Dank – 5 Sterne von mir.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Juli 2019 - 18:15

      Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung und Dein Vertrauen liebe Sabine????. LG

      Antworten >>
  13. Johanna 25. Juni 2019 - 9:00

    Ein tolles und einfaches Rezept, schnell gemacht und mega lecker? vielen Dank dafür …

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Juni 2019 - 17:41

      Herzlichen Dank liebe Johanna?. Es freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat! LG

      Antworten >>
  14. Tanja 7. Juni 2019 - 19:54

    An Pfingstmontag wird italienisch angehaucht gegrillt und ich freue mich riesig, dass ich bei dir diesen Salat gefunden habe ♥️ Ich liebe ja deine Rezepte und bin sicher er wird wunderbar schmecken. Liebe Grüße, Tanja ?

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2019 - 16:51

      Dankeschön für Dein Vertrauen, liebe Tanja?. Ich hoffe er wird Euer Grill-Buffet bereichern. LG

      Antworten >>
      1. Tanja 12. Juni 2019 - 18:06

        Der Nudelsalat war der Hit! Jeder wollte das Rezept und hat es auch bekommen in Form Deines Links. Den mach ich mir auch gerne mal für mich alleine ♥️

        Antworten >>
        1. Emmi 12. Juni 2019 - 20:01

          Wir toll, liebe Tanja?. Es freut mich sehr, dass er so gut angekommen ist und ich freu mich natürlich über Werbung 😉 . LG

          Antworten >>
  15. Saskia 1. Juni 2019 - 12:48

    Klasse ich habe zum ersten Mal rotes Pesto gemacht und deine Blitz-Variante ausprobiert super lecker auch mit der dezenten Schärfe des Chilis. Ich habe nur noch etwas getrockneten Parmesan ins Pedro gegeben und anstatt Parmesan im Salat kleine Mozzarella Kugeln genommen. Super lecker Danke für dein Rezept ???

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Juni 2019 - 18:19

      Wie klasse, liebe Saskia?. Herzlichen Dank für Deine Bewertung und Rückmeldung! LG

      Antworten >>
  16. Annette Gutschenreiter 6. April 2019 - 19:38

    Hat sehr lecker geschmeckt; werde ich auf jeden Fall wieder machen. Sehr einfach und schnell zum zubereiten.

    Antworten >>
    1. Emmi 6. April 2019 - 21:28

      Wie schön, liebe Annette?. Das freut mich sehr. Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  17. Lisa S. 29. Juli 2018 - 18:55

    Huhu Emmi, habe das Rezept heute für ein Grillen mit Freunden probiert. Bin hin und weg! Das Pesto macht sich hervorragend zum Ruccola. Grüße aus dem Ruhrpott Lisa

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Juli 2018 - 8:29

      Wie klasse, liebe Lisa?. Das freut mich sehr. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
  18. Nicole – Blütenschimmern 16. Juli 2018 - 13:20

    Der Nudelsalat sieht ja traumhaft aus! So ähnlich esse ich den Nudelsalat auch am liebsten <3 Tolle Bilder, machen direkt Lust auf mehr – da knurrt direkt der Magen. 😛 Liebe Grüße Nicole

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Juli 2018 - 19:41

      Vielen Dank für Dein nettes Kompliment, liebe Nicole. Ich freue mich, dass Du ihn auch so am liebsten magst. LG

      Antworten >>
  19. Jörg 11. Juli 2018 - 16:10

    Genial schnell, einfach und seeehhhhr schmackhaft! Und Deine Vorliebe für die Toskana kann ich gut verstehen und nachvollziehen. Jörg

    Antworten >>
    1. Emmi 11. Juli 2018 - 17:13

      Lieber Jörg, das ist ja toll, dass Du mein Nudelsalat-Rezept schon getestet hast 🙂 . Vielen Dank für Deine Rückmeldung! Ich hoffe, Du wirst weiterhin bei bei mir fündig. LG

      Antworten >>
  20. Maria 11. Juli 2018 - 10:28

    Danke für das tolle Sommer-Rezept, liebe Emmi, es klingt sehr gut! Ein Tomaten-Pesto habe ich noch nicht gemacht, aber ich freue mich schon, es auszuprobieren! Liebe Grüße, Maria

    Antworten >>
    1. Emmi 11. Juli 2018 - 17:09

      Liebe Maria, das freut mich natürlich sehr, dass Du als erstes rotes Pesto meine Blitz-Variante ausprobieren möchtest. Schreibe doch mal, wie es Dir geschmeckt hat, das würde mich freuen. LG

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden