Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing

Mein Gurkensalat Rezept mit einem cremigen, erfrischenden Gurkensalat Dressing passt zu vielen Anlässen. Der Salat mit frischen Gurken wird mit Dill und Knoblauch verfeinert und passt als Beilage zum Beispiel zu Fleisch oder Fisch. Er ist einfach gemacht und mit meinen Tipps gelingt Dir der leckere Gurken-Salat.

Klassischer Gurken-Salat - www.emmikochteinfach.de

Der Salat-Klassiker begleitet mich, seit ich denken kann und er zählt zu meinen absoluten Lieblingssalaten. Vor allem wenn die heimische Gurken-Saison durchstartet und die Salatgurken am besten schmecken, landet er besonders häufig auf dem Tisch. Am liebsten bereite ich Gurkensalat mit einem cremigen Joghurt Gurkensalat Dressing zu. Gurken-Salat geht also immer und passt als erfrischende Beilage zu (fast) allen Gerichten, die mit Fleisch oder Fisch zu tun haben. Aber auch vegetarisch als Ergänzung zu Bratkartoffeln oder Linsenbratlingen aller Art macht sich Gurkensalat gut. Mein Gurkensalat Rezept ist denkbar einfach mit wenigen Zutaten gemacht und gelingt immer mit einigen Tipps.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Der perfekte Gurkensalat wird mit frischen, knackigen Gurken zubereitet, die nach Gurke schmecken. Meine liebste Gurken-Salat Variante bereite ich aus einem Dressing mit Joghurt, Crème Fraîche und frischem Dill zu sowie einer klitzekleinen Knoblauchzehe, die man aber auch weglassen kann. Grundsätzlich sollte für mich das Dressing nicht zu wässrig und flüssig sein, deshalb lasse ich die Gurke für mein Gurkensalat Rezept entwässern und nehme die dafür benötigten 25 Minuten in Kauf.

Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de

Was zeichnet mein Gurkensalat Rezept aus?

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Gurken-Salat Varianten mit Joghurt, mit Schmand, mit saurer Sahne und vieles mehr. Das erwartet Dich bei meinem erprobten Rezept aus meiner Emmi-Küche:

  • Mein Gurkensalat Rezept ist sehr einfach und schnell zubereitet.
  • Ich empfehle Dir das Entwässern für ein schmackhaftes Ergebnis. Die Gurkenscheiben sollten ca. 25 Minuten Wasser ziehen, damit der Gurkensalat nicht zu wässrig wird. Ganz verschwindet die Wässrigkeit aber nicht.
  • Du kannst natürlich Zeit sparen, wenn Du die Gurke nicht entwässern möchtest.
  • Alle Zutaten für den Salat-Klassiker bekommst Du jederzeit im Supermarkt zu kaufen. Salatgurken sind vor allem in der heimischen Ernte-Saison besonders schmackhaft und günstig.
  • Ich verwende nicht nur Joghurt für mein Dressing, sondern kombiniere mit Kräuter-Crème Fraîche. Das macht das Gurkensalat Dressing cremiger und bringt einen guten Grundgeschmack mit.
  • Als Säure-Kick im Dressing kommt ein milder, weißer Balsamico-Essig zum Einsatz statt Zitronensaft, die Säure ist dadurch samtiger für meinen Geschmack.
  • Mein Gurken-Salat lässt sich prima vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren, auch über Nacht.
  • Er ist aus wenigen guten Zutaten gemacht und eine gesunde, erfrischende Beilage.
  • Für Vegetarier und die Low Carb Ernährung ist mein Gurkensalat Rezept natürlich ebenfalls geeignet.

Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de

Welche Zutaten brauchst Du für meinen Salat mit dem klassischen Gurkensalat Dressing?

Es sind nur wenige Zutaten für den Gurkensalat notwendig und diese bekommst Du auch ganzjährig in jedem gut sortierten Supermarkt. Grundsätzlich gilt, bei Rezepten mit wenigen Zutaten ist die Qualität der Zutaten noch viel entscheidender. Ich empfehle Dir also auf eine gute Zutaten-Qualität für den Gurkensalat und auch das Dressing zu achten – für ein leckeres Geschmackserlebnis.

Salatgurken

Also fest steht für mich Salatgurken schmecken in der heimischen Saison am allerbesten und sind in dieser Zeit auch im Supermarkt besonders günstig zu bekommen. Wenn Du eine Salatgurke vor dem Kauf begutachtest, sollte sie sich fest anfühlen, wenn Du draufdrückst. Die dunkelgrüne Schale sollte straff und glatt aussehen und keine gelben Flecken haben. Die Salatgurken für mein Rezept schäle ich nicht, sondern wasche sie sehr gründlich unter fließendem Wasser ab, denn die meisten Nährstoffe stecken in der Schale!

Mehr Informationen zur Hauptzutat für meinen Gurken-Salat, wann sie regional im heimischen Anbau verfügbar ist und was es bei der Lagerung, Zubereitung zu beachten gibt findest Du in meinem Gurken Saisonkalender.

Gurken
Alles über Gurken – Saison, lagern, zubereiten Wann haben Gurken Saison und...
zum Beitrag

Frischer Dill

Ein Gurkensalat mit Dill ist ein Muss – ohne frischen Dill ist für mich der Salat kaum vorstellbar 😉 . Frisches Dillkraut gibt es in der heimischen Saison häufig auf dem Wochenmarkt oder in gut sortierten Supermärkten, meist in einer extra Platzierung. Ganzjährig findest Du frischen Dill meist in Folie oder in einer Schale abgepackt in einer Kräuter-Kühlzone im Supermarkt. Wenn er abgepackt ist, sollte kein Wasser darinstehen, darauf bitte achten. Ansonsten erkennst Du frischen Dill an seinen sattgrünen Spitzen, die sollten nicht gelb gefärbt oder welk aussehen. Alternativ kannst Du für das Gurkensalat Dressing auch getrockneten Dill verwenden und beim Abschmecken teelöffelweise vorgehen.

Mehr Infos zum frischen Dill und wann das Kraut frisch aus heimischem Anbau verfügbar ist findest Du in meinem Dill Saisonkalender.

Dill
Alles über Dill – Saison, lagern, zubereiten Wann hat Dill Saison und wann ist...
zum Beitrag

Joghurt

Bei Gurkensalat gibt es bei fast jedem die Glaubens- und Geschmacksfrage: Gurkensalat Dressing mit oder ohne Joghurt!? Bei mir lautet die Antwort ganz klar, Gurkensalat mit Joghurt. Am liebsten verwende ich eine cremige Joghurt-Sorte mit einem Fettanteil ab 3,5 Prozent. Für mein Gurkensalat-Dressing kannst Du natürlich auch einen Joghurt mit 1,5% Fett verwenden. An sich, beziehungsweise aus Ernährungsgesichtspunkten, fügt der Joghurt dem Salat sogar noch etwas Proteine hinzu, aber das sei nur nebenbei erwähnt 😉 .

Crème Fraîche (Kräutervariante)

Ich bin ein großer Fan von Kräuter Crème Fraîche vor allem bei Salatdressings. Es handelt sich dabei um eine mit Kräutern und Gewürzen ergänzte Abwandlung von Crème Fraîche. Für mich ist ein Créme Fraîche mit (Garten-)Kräutern die absolut beste Ergänzung für ein Gurkensalat-Dressing sowohl für den Geschmack als auch für eine cremige Konsistenz.

Olivenöl

In den wenigsten Joghurt-Dressings findet sich Olivenöl – in meinem schon. Der Grund ist ganz einfach erklärt, ein kaltgepresstes Olivenöl Extravergine von bester Qualität bringt mit seiner leicht fruchtigen Note eine ganz besondere Geschmacksnote in das Joghurt Gurkensalat Dressing. Olivenöl Extravergine wird durch die sogenannte Kaltpressung mechanisch hergestellt. Das ist ein besonders schonendes Verfahren, um die Oliven zu Öl zu verarbeiten. Durch diese schonende Herstellung behält das Öl seine ganz eigenen Geschmacksstoffe und alle gesunden Inhaltsstoffe. Gerade für die kalte Küche ist ein Olivenöl Extravergine aus meiner Sicht unverzichtbar. Ich habe lange gesucht, viele Öle probiert und wurde fündig. Ich verwende mittlerweile ausschließlich Olivenöl von einem Bio-Bauernhof aus der Toskana.

Weißer Balsamico Essig

Milder, weißer Balsamessig (Balsamico bianco) wird aus weißen Weintrauben hergestellt und sorgt für eine milde, aromatische Säure im Gurkensalat Dressing. Deshalb habe ich mich für ihn entschieden und nicht für Zitronensaft. Für meinen Geschmack hat ein milder Balsamico Bianco Essig wiederum auch nicht so viel Säure wie der bei uns altbekannte Weißweinessig. Aber klar, auch beim Balsamessig gibt es große Qualitätsunterschiede und man sollte einen weißen Balsamessig finden, den man auch so löffeln könnte.

Sonstige Gewürze

Welche Zutaten kommen noch in meinen Gurkensalat hinein? Welche, die Du bestimmt meist im Vorrat hast wie Salz, Zucker und schwarzen Pfeffer. Ach ja und eine kleine Knoblauchzehe nicht zu vergessen, wenn Du möchtest 🙂 .

Klassischer Gurken-Salat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de

Meine Geling-Tipps für den perfekten Gurkensalat

Das detaillierte Gurkensalat Rezept in der ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung findest Du weiter unten in der Rezept-Karte auch zum Ausdrucken.

Hier findest Du noch ein paar Tipps für das Gelingen und was bei der Bearbeitung der Gurken und bei der Zubereitung des Gurkensalat Dressings zu beachten ist.

Gurken vorbereiten

Für mein Gurkensalat Rezept schäle ich die Salatgurken nicht, sondern wasche sie sehr gründlich unter fließendem Wasser ab. Warum? Die meisten Nährstoffe stecken nämlich in der Gurkenschale. Außerdem finde ich gibt die Schale dem Gurkensalat noch etwas Biss und optisch sieht es auch schöner aus.

Nach dem Waschen entferne ich die Enden der Salatgurke mit einem scharfen Messer und schneide sie mit einem Gemüsehobel in ca. 2 mm dicke Scheiben. Wenn Du keinen Gemüsehobel besitzt, kannst Du die Scheiben selbstverständlich auch mit einem Messer dünn abschneiden. Ich verwende seit Jahren diesen Gemüse-Hobel (Affiliate-Link) in meiner Küche. Übrigens: Die Scheiben dünner als 2 mm Dicke zu schneiden, würde ich Dir nicht empfehlen. Lieber dicker, z.B. 3 mm, denn wenn sie zu dünn sind, werden die Gurkenscheiben später im Gurken-Salat zu schlabberig.

Den Gurken-Salat vorbereiten - www.emmikochteinfach.de

Gurken Entwässern

Die Gurkenscheiben gebe ich in ein Sieb, vermenge sie mit 1 TL Salz und lasse sie für mindestens 25 Minuten entwässern. Der Grund dafür ist, dass der Gurkensalat beziehungsweise das Gurkensalat Dressing später insgesamt nicht zu wässrig wird.

Nach meiner Erfahrung verlieren die Gurken, je nach Qualität, beim Entwässern mindestens 250 ml Flüssigkeit und mehr. Wenn man sie im Anschluss noch mit sauberen Händen ausdrückt, sogar noch mehr. Sie zu entwässern heißt aber nicht, dass die Gurkenscheiben überhaupt keine Flüssigkeit mehr ans Dressing abgeben, das solltest Du wissen, es ist halt nur wesentlich weniger.

Die Gurken werden entwässert - www.emmikochteinfach.de

Wenn Du noch mehr Flüssigkeit reduzieren und Zeit sparen möchtest, müsstest Du die Salatgurken entkernen. Dafür die Gurken halbieren, mit einem Löffel entkernen und in Halbmonde schneiden. ODER: Von der Salatgurke mit einem Sparschäler Streifen abschneiden, bis Du zum Kerngehäuse vorgedrungen bist, dieses dann entsorgen. Ich finde jedoch das Entkernen nimmt dem Gurkensalat das Typische vor allem das Mundgefühl ist ein anderes. Ich persönlich bereite ihn deshalb lieber mit Kernen zu, auch wenn das mehr Zeit kostet, aber das steht ja jedem frei 😉 .

Gurkensalat Dressing

Das Gurkensalat Dressing mit Joghurt und Crème Fraîche ist schnell gemacht. Du gibst einfach alle Zutaten in eine Schüssel und verrührst sie miteinander. Lediglich der Dill und der Knoblauch benötigen ein klein wenig mehr Aufmerksamkeit. Der Dill wird gewaschen und trocken geschüttelt, eventuell tupfst Du ihn noch mit Küchenpapier ab. Danach schneidest Du ihn mit einem scharfen Messer klein. Du kannst selbst entscheiden, ob Du den Dill für den Gurkensalat mit Stängel oder ohne fein schneidest.

Zutaten für das Gurken-Salat Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de

Die Dill Stängel geben einen intensiveren Geschmack ab und geben etwas Biss. Die kleine Knoblauchzehe verwendest Du natürlich nur, wenn Du Knoblauch magst sonst lässt Du sie einfach weg. Dafür die Zehe schälen und zu den anderen Zutaten mit einer Knoblauchpresse pressen. Wenn Du keine Presse hast, schälst Du ihn einfach mit einem Messer fein.

Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de

Kann man den Gurken-Salat vorbereiten und aufbewahren?

Mein Gurken-Salat lässt sich sehr gut vorbereiten, vor allem wenn man die Gurkenscheiben eine Weile entwässert hat. Dem Salat tut es geschmacklich nämlich sehr gut etwas durchzuziehen.

Hat man die Gurken für den Salat nicht entwässert, tut er das beim Aufbewahren. Je mehr Zeit vergeht umso flüssiger wird das Gurkensalat Dressing und verliert damit leider auch an Geschmack. Ein weiterer Vorteil vom Entwässern ist, dass er gut bis zum nächsten Tag in einem gut verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden kann.

Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de

Zu welchen Anlässen passt mein klassischer Gurkensalat?

Ein Partybuffet ohne Gurkensalat mit Joghurt Dressing? Kaum vorstellbar! Ich habe es jedenfalls sehr selten erlebt, dass der Gurkensalat auf einem Buffet fehlte, zumal er ja sogar nach ein paar Stunden auf dem Buffet-Tisch noch lecker aussieht und auch schmeckt.

Aber auch an einem lauen Sommerabend, wenn er kalt aus dem Kühlschrank serviert wird, ist er als Beilage zu allem was vom Rost kommt eine Wucht und eine tolle Erfrischung. Selbst zum Grillgemüse passt er hervorragend.

Aber auch tagsüber, an heißen Sommertagen, ist der Gurkensalat mit Joghurt und frischem Dill eine tolle Beilage zu kurzgebratenem Fleisch oder Frikadellen. Aber auch zu Fisch passt der Gurkensalat mit Joghurt Dressing besonders gut. Solltest Du lieber vegetarisch essen, ergänzt der Salat beispielsweise prima vegetarische Bratlinge aller Art wie zum Beispiel meine Rote Linsen Bratlinge, aber auch Kartoffelgerichte wie meine herzhaften Bratkartoffeln oder mein Kartoffelrösti.

Weitere leckere Salate für jeden Tag und Anlass sind mein mein Möhrensalat oder mein schneller Couscous Salat. Oder alternativ mein Bulgursalat.

Möhrensalat Rezept mit Orangensaft Dressing
Mein Möhrensalat Rezept mit einem fruchtigen Dressing aus Honig und Orangensaft hat ein...
zum Beitrag

Couscous Salat Rezept – schnell und einfach
Mein Couscous Salat Rezept ist ein echtes vegetarisches Blitz-Gericht, es steht in nur 20...
zum Beitrag

In den FAQs rund um meinen klassischen Gurken-Salat selbst machen findest Du weitere Tipps zu den Zutaten, der Aufbewahrung und der idealen Vorbereitung.

Fragen und Antworten rund um mein Gurkensalat Rezept

Wie lange ist Gurkensalat im Kühlschrank haltbar?

Gurkensalat mit Joghurt Dressing und Dill kann man, wenn die Gurkenscheiben entwässert wurden, ein bis zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Wenn einem die Gurkenscheiben nicht zu weich werden, natürlich auch länger. Das ist Geschmackssache.

Welche Gurken-Sorte eignet sich am besten für den Gurkensalat?

Am besten eignet sich für einen Gurkensalat die Salatgurke, auch Schlangengurke genannt oder die wesentlich kürzere Schmorgurke, je nach Region wird sie auch als Landgurke bezeichnet.

Kann der Gurken-Salat einen Tag früher vorbereitet werden?

Der Salat kann ohne weiteres einen Tag früher vorbereitet werden und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sofern die Gurkenscheiben für die Zubereitung entwässert wurden. Andernfalls wird das Dressing sehr, sehr flüssig mit der Zeit.

 

Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de

Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing

5 von 27 Bewertungen
Mein einfaches Rezept mit einem cremigen, erfrischenden Gurkensalat Dressing passt zu vielen Anlässen. Es wird mit Dill und Knoblauch verfeinert und passt als Beilage zum Beispiel zu Fleisch oder Fisch.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG5 Minuten
ZUBEREITUNG25 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 2 Salatgurken - gerne Bio
  • 1 TL Salz
  • 100 g Kräuter Crème fraîche
  • 100 g Joghurt - ab 3,5 % Fett
  • 1 EL weißer Balsamessig - Balsamico Bianco
  • 1 EL Olivenöl - Extravergine
  • 1 kleine Knoblauchzehe - wahlweise
  • 20 g frischer Dill - ungeputzt
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Msp. Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

ANLEITUNG

  • Als erstes wäschst Du die 2 Salatgurken unter fließendem Wasser ab, schneidest die Enden ab und hobelst die Gurken auf einer Küchenreibe in ca. 2 mm dicke Scheiben, dünner empfehle ich Dir nicht. Oder Du schneidest sie mit einem Messer. Anschließend in ein Sieb geben.
    Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de
  • Jetzt vermengst Du die Gurkenscheiben mit 1 TL Salz und lässt sie für mindestens 25 Minuten Wasser ziehen und legst das Sieb in eine Schüssel, um die nicht benötigte Flüssigkeit abtropfen zu lassen.
    HINWEIS: Je nach Qualität der zwei Gurken wässern sie mehr oder weniger. Nach meiner Erfahrung aber mindestens ca. 250 ml Flüssigkeit und mehr. Wenn Du Dir die 25 Min. wässern sparen möchtest, kein Problem, aber dann wird Dein Dressing entsprechend flüssiger und nicht so schmackhaft.
    Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de
  • In der Zwischenzeit kannst Du das Gurkensalat Dressing in einer kleinen Schüssel zubereiten: Dafür wäschst Du 20 g Dill, schüttelst ihn trocken, hackst ihn je nach Belieben mit oder ohne Stiele fein und gibst ihn in die Schüssel. Dazu kommen 100 g Kräuter Crème fraîche, 100 g Joghurt, 1 EL weißer Balsamico Essig, 1 EL Olivenöl, 1 geschälte und gepresste Knoblauchzehe, 1 Messerspitze schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Zucker. Alles miteinander verrühren und nach Belieben abschmecken.
    Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de
  • Wenn die Gurkenscheiben gewässert haben drückst Du sie noch etwas mit sauberen Händen aus, damit sie noch etwas mehr Flüssigkeit verlieren. Die Flüssigkeit kannst Du im Anschluss entsorgen.
    Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de
  • Dann gibst Du die Gurkenscheiben in eine Schüssel und vermengst sie mit dem Gurkensalat Dressing.
    Klassischer Gurkensalat mit Joghurt-Dressing - www.emmikochteinfach.de
  • Ich wünsche Dir mit meinem Gurkensalat Rezept viel Freude und einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




64 Kommentare
  1. Claudia 15. Oktober 2022 - 18:39

    Hallo Emmi , Vielen Dank für das Rezept, Dank dir war mein Gurkensalat noch nie so lecker.Danke !!! Yummy

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Oktober 2022 - 15:59

      Spitze Claudia💚☺️💕

      Antworten >>
  2. Katrin 28. August 2022 - 15:07

    Ich esse normalerweise keinen Gurkensalat, da ich aber so viele Gurken hatte und Gäste erwartet habe, habe ich mich hinreißen lassen einen zu machen und habe mich für dieses Rezept entschieden. Der Salat schmeckt selbst mir sehr gut! Vielen Dank !

    Antworten >>
    1. Emmi 28. August 2022 - 15:23

      Das ist mal ein schönes Kompliment Katrin👍💕. Herzlichen Dank und lasst es Euch schmecken🙂

      Antworten >>
  3. Biki 24. August 2022 - 18:34

    Hallo Emmi, Das war wirklich sehr, sehr lecker! Sonst hatte ich es meistens mit Joghurt angerichtet. Heute habe ich es mal nach Dir gemacht. Mit Schalotte statt Knobi hat es auch geschmeckt. So wird es zukünftig öfters geben. Vielen lieben Dank für die tolle Rezeptideen! LG, Biki

    Antworten >>
    1. Emmi 24. August 2022 - 20:37

      Klasse Biki – es freut mich wenn ich Dich etwas inspirieren konnte💚💚💚. Alles Liebe!

      Antworten >>
  4. Olli 6. August 2022 - 13:06

    Ist sehr lecker, aber Knoblauch gehört m.M. nach nicht in Gurkensalat. Dafür habe ich kleine Zwiebelwürfelchen genommen.

    Antworten >>
    1. Emmi 6. August 2022 - 17:53

      Geschmack ist bekanntlich verschieden Olli – für mich gehört das einfach dazu 🙂 Aber Zwiebelwürfel ist auch lecker 😉

      Antworten >>
  5. Birgit 31. Juli 2022 - 14:45

    Liebe Emmi, herzlichen Dank für deine guten Rezepte, ich habe schon einige nachgekocht und bin begeistert😃👍🏼😋 Liebe Grüße aus Singen am Hohentwiel👋🏼 weiter so …

    Antworten >>
    1. Emmi 31. Juli 2022 - 17:06

      Spitze liebe Birgit😍💕. Deine Rückmeldung freut mich riesig. Merci & viele LG

      Antworten >>
  6. Amalie 28. Juli 2022 - 9:47

    Liebe Emmi, wie lange habe ich schon keinen Gurkensalat mehr gemacht bzw. gegessen….. den gab’s eigentlich fast in der gleichen Form sehr oft in meiner Kindheit. Da hast Du mir jetzt so richtig wieder Lust drauf gemacht und alles so wunderbar erklärt. ♥️lichen Dank für die großartige Beschreibung. Liebe Grüße aus dem Wohnzimmer, Amalie

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Juli 2022 - 13:24

      Lieben Dank fürs Feedback liebe Amalie 🙂 Das freut mich zu hören. Viele LG

      Antworten >>
  7. Wiebke 22. Juli 2022 - 18:03

    Sehr lecker, ein paar Spritzer Zitrone runden den Salat noch ab. 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Juli 2022 - 14:53

      Das freut mich zu hören Wiebke❤️👍. Ich hoffe Du kannst Dich bei mir noch weiterhin etwas inspirieren lassen. Alles Liebe!

      Antworten >>
  8. Sylvia 20. Juli 2022 - 19:39

    Der Gurkensalat schmeckt so wie ich ihn von meiner Kindheit her kenne! Ich freue mich dass ich dieses Rezept bei dir entdeckt habe. Großes Lob!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Juli 2022 - 19:43

      Das freut mich aber sehr liebe Sylvia👍😍. Hab noch ganz viel Freude mit meinen Rezepten und viele liebe Grüße

      Antworten >>
  9. Dagmar 18. Juli 2022 - 17:21

    Liebe Emmi, mir gefällt, dass du auch die „einfachen“ Gerichte hier erklärst, das hilft mir immer sehr bei der Vorbereitung. Der Salat war super mit meinen frisch geernteten Gurken. liebe Grüße Dagmar

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juli 2022 - 18:55

      Hmm, frische Gurken aus dem eigenen Garten – besser geht es ja nicht Dagmar🙏💕.

      Antworten >>
  10. Moskito 12. Juli 2022 - 22:21

    Super lecker, super schnell gemacht…. Wie bei meiner Mutter

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Juli 2022 - 18:09

      Ja die Mamas wussten eben was lecker ist 🙂 💕💚💕💚

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden