Bohnensalat mit grünen Bohnen wie bei Oma

Lust auf Bohnensalat wie bei Oma? Mit meinem vegetarischen Rezept gelingt dir der aromatische Salat-Klassiker in nur 15 Minuten.

Bohnensalat Rezept mit grünen Bohnen

Es gibt Rezepte, die damals wie heute den Gaumen erfreuen. Omas grüner Bohnensalat gehört zweifellos dazu. Für den Salat brauchst du nur eine Handvoll Zutaten und 15 Minuten Zeit.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Dieser klassische Bohnensalat vereint grüne Bohnen und rote Zwiebeln in einem cremigen Dressing. Er schmeckt als Snack zwischendurch oder als knackige Beilage zu herzhaften Gerichten.

Omas Bohnensalat mit cremigem Dressing

Zutaten für grünen Bohnensalat wie bei Oma

Die Hauptzutat sind grüne Bohnen. Sie können ein Tiefkühlprodukt oder frisch geputzt sein. Wichtig ist, dass du sie kochst. Denn roh enthalten sie das gesundheitsschädliche Phasin, das erst durch Hitze zerstört wird.

Außerdem kommen diese Bohnensalat-Zutaten ins Spiel:

  • Rote Zwiebel bringt nicht nur etwas Farbkontrast, sondern intensiviert den Geschmack.
  • Bohnenkraut ist ein getrocknetes Gewürz. Es schmeckt kräftig, scharf-würzig und leicht pfeffrig und duftet angenehm nach Bohnen. Gelegentlich bekommt man es auch frisch.
  • Für das cremige Bohnensalat-Dressing brauchst du wenig Mayonnaise und Schmand (alternativ Créme Fraîche), Kräuteressig und ein Pflanzenöl ohne viel Eigengeschmack. Die Dressing-Zutaten verbinden sich zu einer raffinierten, cremigen Salatsauce.
  • Abgerundet wird der Salat mit Salz und Pfeffer. Diese Gewürze verstärken die einzelnen Aromen und geben eine angenehme Würze.

Grüner Bohnensalat von Oma

So einfach geht Omas Bohnensalat

Omas Rezepte für einfach zubereitete Gerichte ohne viel Schnickschnack stehen bei uns ganz hoch im Kurs. Denn sie sind absolut alltagstauglich und eignen sich perfekt für Tage, an denen es schnell gehen muss. So wie dieser traditionelle Bohnensalat, dem wirklich niemand widerstehen kann. Und selbst Leute, die Bohnen eher skeptisch gegenüberstehen, nehmen gern einen Nachschlag.

3 Schritte zum herzhaften Salat für die ganze Familie:

  • Nimmst du frische grüne Bohnen, musst du etwas Zeit fürs Putzen einplanen: einfach die Enden abschneiden, eventuell die Fädchen abziehen und waschen. Größere Bohnen kannst du noch in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Im Anschluss kochst du die Bohnen nach Rezeptanleitung mit getrocknetem Bohnenkraut in Salzwasser.
  • In der Zwischenzeit bereitest du das raffinierte Dressing aus roter Zwiebel, Mayonnaise, Schmand, Essig, Öl und Gewürzen zu. Alles vermischen – fertig.

Das komplette Rezept mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung in Bildern findest du weiter unten.

Bohnensalat mit grünen Bohnen und cremigem Dressing

Wozu der Klassiker-Salat mit grünen Bohnen passt

Frisch haben grüne Bohnen von Juli bis Oktober Saison, tiefgekühlt stehen sie außerdem zur Verfügung. Ein echter Ganzjahresklassiker also. Genauso vielfältig sind die Möglichkeiten der Verwendung:

  • Ob solo als knackiger Snack, erfrischende Beilage für Mittag- oder Abendessen, Bestandteil von Salatbuffet oder beim Picknick oder Grillabend: Der Bohnensalat nach Omas Art passt immer.
  • In Herbst und Winter harmoniert er mit herzhaften Gerichten, zum Beispiel mit Rindergulasch, Rinderrouladen und Schweinebraten.
  • Zu vegetarischen Gerichten wie Ofengemüse, Kartoffelgratin oder Gemüsequiche bringt er eine schöne Abwechslung in Textur und Geschmack.
  • Zu Pasta-Gerichten wie Spaghetti Bolognese ist Bohnensalat immer eine frische Komponente.

Omas Salat mit grünen Bohnen

Weitere Rezepte für köstliche klassische Salate, die Familie, Freunden und Gästen gleichermaßen schmecken, findest du auf meinem Foodblog. Wie zum Beispiel die Klassiker Schweizer Wurstsalat mit Käse, Eiersalat, Linsensalat und Geflügelsalat.

Nudelsalat mit Mayo – Omas Klassiker
Der klassische Nudelsalat von Oma steht in nur 20 Minuten auf dem Tisch. Er ist beliebt...
zum Beitrag
Klassischer Schichtsalat
Schon in den 1970er der Party-Salat schlechthin. Klassischer Schichtsalat steht in 20...
zum Beitrag
Kartoffelsalat mit Brühe – Omas Klassiker
Der Kartoffelsalat ist ein süddeutscher Klassiker ganz ohne Mayonnaise. Mit seinem...
zum Beitrag

Tipps rund um Bohnensalat mit grünen Bohnen

Wie lange ist selber gemachter Bohnensalat haltbar?

Abgedeckt mit Frischhaltefolie, hält er sich im Kühlschrank 2-3 Tage. Gut durchgezogen, schmeckt er oft sogar noch besser.

Wie behalten Bohnen ihre grüne Farbe?

Dafür kannst du sie nach dem Abgießen kurz in Eiswasser legen. Oder du gibst 1 TL Natron mit ins Kochwasser.

Bohnensalat Rezept mit grünen Bohnen

Bohnensalat mit grünen Bohnen wie bei Oma

9 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Der Klassiker steht in 15 Minuten auf dem Tisch. Ein schneller grüner Bohnensalat mit einem cremigen Dressing.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG5 Minuten
ZUBEREITUNG10 Minuten
ZEIT GESAMT15 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 500 g grüne Tiefkühl-Bohnen
  • 1/2 EL getrocknetes Bohnenkraut - aus dem Gewürzregal
  • 2 TL Salz

FÜR DAS DRESSING

  • 50 g rote Zwiebeln
  • 50 ml neutrales Pflanzenöl - z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 2 EL Schmand - alternativ Crème fraîche
  • 2 EL Kräuteressig
  • 1 EL Mayonnaise
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 TL Salz

ANLEITUNG

  • In einem Topf mit 2 Liter Wasser gibst du ½ EL getrocknetes Bohnenkraut, 2 TL Salz  und bringst das Wasser zum Kochen. Die 500 g grüne TK-Bohnen gibst du dazu und kochst sie 5 Minuten nach Packungsanleitung.
    HINWEIS: Solltest du frische grüne Bohnen verwenden wollen, dann wäschst, putzt und schneidest sie in ca. 3 cm lange Stücke. Sie verlangen mindestens eine Kochzeit von 8 Minuten, da sie den giftigen Eiweißstoff Phasin enthalten, der erst im Garprozess zerstört wird. TK-Bohnen wurden bereits blanchiert, deshalb reichen die 5 Minuten Kochzeit aus.
    Grüne Bohnen kochen für Bohnensalat
  • In der Zeit schälst du die 50 g Zwiebel und schneidest sie in kleine Würfel.
    Zwiebeln für den Bohnensalat
  • Die Bohnen gießt du samt Bohnenkraut in einem Sieb ab.
    Grüne Bohnen zubereiten für Bohnensalat
  • Für das Dressing verrührst du in einer Schüssel:  ½ TL Salz, 1 Prise schwarzen Pfeffer aus der Mühle, 1 EL Mayonnaise, 2 EL Schmand, 2 EL Kräuteressig und 50 ml neutrales Pflanzenöl mit einem Schneebesen.
    Bohnensalat Dressing zubereiten
  • Die Bohnen mit dem Bohnenkraut und die Zwiebeln mischst du unter die Salatsauce und schmeckst den Salat noch nach Belieben ab.
    Grüner Bohnensalat zubereiten in der Schüssel
  • Der Bohnensalat schmeckt sowohl warm als auch kalt sehr lecker. Ich wünsche dir einen guten Appetit!
    Omas Bohnensalat Rezept

WAS MEINST DU?

Hast du meinen Salat einmal ausprobiert? Wie findest du das Rezept? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder deine Tipps und Erfahrungen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

5 from 9 votes
ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




20 Kommentare
  1. Katrin 18. Juli 2024 - 12:02

    lecker als Beilage oder pur.. ich liebe deine Rezepte

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juli 2024 - 16:51

      Vielen 💚-lichen Dank Katrin 🙂

      Antworten >>
  2. Kathrin 17. Juli 2024 - 18:30

    Ich habe heute diesen Salat zubereitet… mit frischen grünen Bohnen. Superlecker und schnell gemacht. Ich liebe deine Rezepte 😀!

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juli 2024 - 16:55

      Es freut mich wenn alles gepasst hat mit meinem Rezept, Kathrin💚. LG Emmi

      Antworten >>
  3. Ina 7. Juli 2024 - 15:00

    Super einfache Zubereitung und ganz toll beschrieben. War sehr lecker.

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juli 2024 - 19:04

      💚-lichen Dank Ina🥰

      Antworten >>
  4. Marei 7. Juli 2024 - 10:01

    Liebe Emmy Ich mag Deine Küche und koche öfter etwas nach, Was nehme ich anstelle von Schmand, ist das Quark oder Saierrahm in der Schweiz Danke für Alles 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juli 2024 - 12:18

      Das freut mich Marei 🙂 Lass es dir weiterhin schmecken bei mir & viele LG Emmi

      Antworten >>
  5. Uwe M. 7. Juli 2024 - 9:54

    Hallo Emmi ! Ich bin immer auf der Suche nach tollen Rezepten die wenig Zeit brauchen aber total lecker sind .Das habe och bei dir gefunden ! Ich bin Familienkoch mit 2 Sternen meinen meine Mittesser ! Dank auch dir !!!! Ich wohne übrigens auch in Köln Im schönen Fischerdörfchen Niehl ! Also liebe Emmi ,immer weiter so !! LG Uwe us Neehl !!

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juli 2024 - 12:19

      Lieber Uwe, es freut mich wenn dir meine Rezepte Spaß machen. Viele Grüße aus Sülz von Emmi

      Antworten >>
  6. Stephen 7. Juli 2024 - 8:35

    Liebe Emmi, vielen Dank für dieses tolle Bohnengericht. Fun-fact, natürlich kann jeder den Salat nach Belieben optimieren. Ich liebe Grüne Bohnen!

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juli 2024 - 12:22

      Danke Stephen. Hab noch viel Freude mit meinen Rezepten🙂 Lass es dir schmecken & viele LG Emmi

      Antworten >>
  7. Ulrike M. 6. Juli 2024 - 14:44

    Hallo Emmi, Danke für all die tollen Rezepte. Jetzt wo die Bohnensaison beginnt, ein tolles Rezept, probiere ich aus 😀. Meinst du, man könnte es auch mit gelben Bohnen machen ?Lg Ulrike

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Juli 2024 - 22:15

      Es spricht nichts dagegen Ulrike. Viele liebe Grüße!

      Antworten >>
  8. Biki 3. Juli 2024 - 13:55

    Liebe Emmi, heute beim regnerischen Wetter habe ich nun diesen Bohnensalat ausprobiert. Es war lecker! Dazu gab es Kartoffelpüree und Bratwurst. Ich würde auch frische Bohnen oder alternative TK-Bohnen nehmen, das macht den Geschmack deutlich besser als die aus dem Glas. Gerne wieder! Liebe Grüsse

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Juli 2024 - 14:56

      Liebe Biki, das freut mich sehr, dass du ihn probiert hast. Auf jeden Fall ist der Geschmack mit TK-Ware oder gar frischen Bohnen der Beste. LG, Emmi

      Antworten >>
  9. Heike B. 2. Juli 2024 - 17:42

    Das Rezept liest sich sehr gut! Funktioniert das auch mit Bohnen aus dem Glas oder aus der Dose? Oder sind die zu weich/wabbelig? Danke für deine Antwort, liebe Grüße von Heike

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Juli 2024 - 10:40

      Liebe Heike, das funktioniert selbstverständlich und grundsätzlich, aber Bohnen aus dem Glas sind geschmacklich natürlich nicht zu vergleichen mit TK oder frischer Ware. LG, Emmi

      Antworten >>
      1. Heike B. 10. Juli 2024 - 9:49

        Ich habe TK-Bohnen verwendet – kein Vergleich zu den wabbeligen Bohnen aus der Dose – und so schnell + einfach gemacht. Ich habe ihn warm probiert, echt yammi! Ich muss aufpassen,dass zum Mittagsessen noch Salat übrig bleibt. Lieben Dank und liebe Grüße. Heike

        Antworten >>
        1. Emmi 10. Juli 2024 - 11:42

          Danke nochmal für deine Rückmeldung Heike 🙂

          Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden