Gyrossuppe – einfach & schnell

Die Gyrossuppe ist als Familienessen angelegt – ganz ohne Fixtüte. Die herzhafte Suppe ist in 30 Minuten zubereitet und auch auf jeder Party der Star.

Gyrossuppe - schnell & einfach

Die Gyrossuppe ist aromatisch, würzig und bei allen sehr beliebt. Mit reichlich buntem Gemüse und klein geschnittenem Fleisch. Eine partytaugliche Menge – auch für 10 oder 20 Personen – wird Dir ganz leicht gelingen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Meine Gyrossuppe ist geschmacklich an ein klassisches Gyros angelehnt und gelingt Dir ganz ohne künstliche Fertigmischungen und Schmelzkäse. Auch das Gyrosgewürz lässt sich einfach selber mischen.

Gyrossuppe

Welche Zutaten kommen in mein Gyrossuppe Rezept?

Die Suppe ist ein tolles Rezept, nicht nur für die Familie, sondern gerade dann, wenn Du viele hungrige Menschen verköstigen willst. In nur 30 Minuten steht die Suppe fix und fertig auf dem Tisch und ist ein Gyrossuppe Rezept ohne Fertigmischung und Schmelzkäse. Die Suppe verwendet ausschließlich natürlichen Zutaten. Alles bekommst Du ganzjährig im Supermarkt.

  • Gyrosgewürz bringt den typischen Gyros Geschmack in die Suppe. Ob Fertiggewürz oder nach meiner Rezeptanleitung aus Grundgewürzen einfach selber gemischt.
  • Reichlich buntes Gemüse wie rote Paprika, gelbe Paprika, Zwiebel, Knoblauch und Peperoni bringen Aroma und herzhaften Geschmack in die Suppe.
  • Tomaten aus der Dose und Tomatenmark sind für die tomatig-fruchtige Komponente verantwortlich.
  • Schweineschnitzel sind nicht das Salz, sondern das Fleisch in der Suppe. Am besten fragst Du den Metzger, ob er sie direkt in Streifen schneidet.
  • Sahne, Schmand und etwas Mehl binden die Gyrossuppe cremig ab.
  • Etwas Zitronensaft sorgt für eine frische Note.

Gyros Suppe Gewürze

Gyrossuppe einfach selbst gemacht

Mein Original Gyrossuppe Rezept ist schnell gemacht. Du brauchst nur einen großen Kochtopf. Bedenke, wenn Du Gyrossuppe für 20 Personen kochen willst, dass Du auch mehr Zeit fürs Schnippeln einplanst. Alle Ablauf-Schritte im Detail in Bildern findest Du in meiner Rezeptkarte weiter unter.

  • In der Vorbereitung schnippelst Du die Gemüsezutaten. Du kannst sie auf einem Brett schneiden, ohne sie zu vermengen. Sie kommen zu unterschiedlichen Zeiten in den Topf. Das Fleisch für die Gyrossuppe schneidest Du separat und mischst es mit dem Gyrosgewürz.
  • Das Anbraten vom Fleisch erfolgt als erstes. Wenn sich Röstaromen entfaltet haben, nimmst Du es aus dem Topf und brätst das Gemüse nach meiner Anleitung im Rezept darin an, bindest ab mit Mehl.
  • Das Ablöschen mit Gemüsebrühe und Dosentomaten erfolgt danach.
  • Zum Schluss gibst Du Sahne, Schmand, übrige Gewürze und das angebratene Fleisch in die Suppe. Fertig.

Gyrossuppe im Topf

Die schnelle Gyros Suppe passt zu vielen Anlässen

Gerade in der kühlen Jahreszeit ist die Suppe ein leckerer Wärmespender. Dann ist die Gyrossuppe ein deftiges Familienessen, das allen schmeckt, satt und glücklich macht.

Außerdem ist es das ideale Gericht, das Du leicht in großer Menge vorbereiten und zubereiten kannst. Ob Du Gyrossuppe für 10 Personen oder für 20 Personen für Deine nächste Party planst, oder wenn hungrige Handwerker bei Laune gehalten wollen. Dazu frisches Baguette oder Fladenbrot, und das Partybuffet ist perfekt. Mein Rezept ist für 6 Personen und lässt sich prima vervielfachen.

Falls Du einen griechischen Abend planst, passt die Suppe neben Pitabrot zu selbst gemachtem Tsatsiki, griechischem Krautsalat, Bauernsalat oder Gyros und Bifteki.

Gyrossuppe auf dem Teller

Auf meinem Foodblog findest Du noch viele weitere herzhafte und schnelle Suppen in meiner Suppen Rezeptkategorie – ob für die Familie oder eine Party.

Pizzasuppe Rezept mit Hackfleisch
Es gibt Suppen Rezepte, die sind eine Wucht. So wie meine herzhafte und bunte Pizza Suppe...
zum Beitrag

Chili con Carne Rezept schnell und einfach
Mein einfaches Rezept ist in nur 30 Minuten zubereitet und mit guten Zutaten entwickeln...
zum Beitrag

Würstchengulasch – schnell & einfach
Mein Würstchengulasch ist der Hit in der Kategorie „Kochen für Kinder“. Denn den...
zum Beitrag

Weitere Tipps zum Gyrossuppe Rezept

Wie lange hält Gyrossuppe im Kühlschrank?

In einem verschlossenen Behältnis kannst Du die Gyrossuppe zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Kann man Gyrossuppe aufwärmen?

Sie gehört sogar zu den Gerichten, die mit dem Aufwärmen noch besser schmecken. Leise erhitzen und regelmäßiges Umrühren solltest Du beachten.

Kann man die Gyrossuppe einfrieren?

Du kannst die Gyrossuppe ohne weiteres für drei bis vier Monate einfrieren. Ich empfehle Dir sanftes Auftauen im Kühlschrank über Nacht und sanftes Erwärmen auf dem Herd.

Gyrossuppe

Gyrossuppe – einfach & schnell

47 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Nur mit natürlichen Zutaten ohne Fixtüte. Die deftige Suppe ist vielseitig und passt als Party-Essen oder als schnelles Mittag- oder Abendessen.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten
PORTIONEN6 Personen

ZUTATEN

  • 1000 g Schweineschnitzel - alternativ Hähnchenbrustfilet
  • 1000 ml Gemüsebrühe - selbstgemacht oder Fertigprodukt (gerne Bio)
  • 400 g ganze Tomaten aus der Dose
  • 400 g rote Paprika
  • 150 g gelbe Paprika
  • 150 g Zwiebeln
  • 200 g Schmand - alternativ Créme Fraîche
  • 200 g Sahne - mind. 30% Fett
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Peperoni
  • 8 TL Gyrosgewürz - gekauft oder selbst gemischt (siehe Tipp in der Zutaten-Liste)
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Majoran
  • 1 TL Zitronensaft, frisch
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL neutrales Pflanzenöl - z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl

TIPP: MEIN GYROS-GEWÜRZ SELBST GEMACHT

  • 3 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL Oregano
  • 2 TL Thymian, gegerbelt
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen

ANLEITUNG

  • Die 150 g Zwiebeln und die 2 Knoblauchzehen schälst Du und schneidest sie in kleine Würfel. Die 1 Peperoni waschen, entkernen, und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die 400 g rote und 150 g gelbe Paprikaschoten waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
    Gyrossuppe
  • Das 1 kg Schweineschnitzel schneidest Du in beliebig große Streifen, gibst sie in eine Schüssel und vermengst es mit 8 TL Gyrosgewürz.
    TIPPS: Du kannst das Gyrosgewürz nach meinem Rezept selbst zubereiten (siehe Zutatenliste oben) oder auch fertig gekauftes verwenden.
    Gyrossuppe
  • In einem großen Kochtopf erhitzt Du 2 EL Pflanzenöl und brätst das Fleisch in 3 Minuten bei hoher Hitze scharf an. Dann nimmst Du es aus dem Topf.
    Gyrossuppe
  • Wieder 2 EL Pflanzenöl in den Kochtopf geben, erhitzen und die Zwiebeln- und Paperoni-Würfel darin 2 Minuten leicht braten.
    Gyrossuppe
  • Nun brätst Du die Paprikastücke für ca. 2 Minuten mit an und rührst die Knoblauchwürfel unter.
    Gyrossuppe
  • Danach 1 EL Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten lassen.
    Gyrossuppe
  • Mit 1 gehäuften EL Mehl bestäuben und unterrühren.
    Gyrossuppe
  • Mit den 400 g ganzen Tomaten mit Sud aus der Dose und 1 Liter Gemüsebrühe ablöschen. Die Tomaten etwas mit dem Kochlöffel zerkleinern. Dann lässt Du alles einmal aufkochen.
    HINWEIS: Ich verwende immer gerne, wenn es im Rezept passt, ganze geschälte Tomaten aus der Dose, weil Qualität und das Aroma schlichtweg besser sind als bei stückigen Tomaten aus der Dose.
    Gyrossuppe
  • 200 g Schmand und 200 g Sahne gibst Du dazu, würzt mit 1 EL Majoran, 1/2 TL Zucker, 1 TL Zitronensaft und lässt die Suppe 5 Minuten köcheln.
    Gyrossuppe
  • Zum Schluss gibst Du das Fleisch hinzu und schmeckst die Suppe nach Belieben mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle ab.
    Gyrossuppe
  • Die Gyrossuppe kann z.B. auf einer Party auf dem Herd warmgehalten werden. Als Beilage reiche ich gerne Baguette oder Pita Brot.
    Gyrossuppe
  • Ich wünsche Dir mit meinem Rezept viel Freude und einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du meine Gyrossuppe ausprobiert? Wie findest Du sie? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




40 Kommentare
  1. Mandy 12. Juni 2024 - 15:06

    Ich habe schon so viele Rezepte von dir nach gekocht und bis jetzt hat alles so wunderbar lecker geschmeckt, danke dafür!:-) Am Wochenende bekomme ich viele Gäste (15 Personen), da möchte ich zum Abendessen gerne die Gyrossuppe anbieten. Hat jemand schon für dieses Rezept fertig eingelegtes Schweine/Hähnchen-Gyros genommen? Oder ist es geschmacklich doch ein großer Unterschied, wenn man pures Fleisch kauft und dann mit dem Gyrosgewürz selber würzt? Liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 12. Juni 2024 - 17:31

      Liebe Mandy, vielen Dank für deine Nachricht. Ich freue mich sehr, dass du Suppe servieren möchtest. Grundsätzlich kannst du es natürlich mit bereits mariniertem Fleisch zubereiten. Die Qualität und Würze des Fleisches lässt sich allerdings nicht mehr so gut überprüfen. Aber wenn du beim Metzger deines Vertrauens kaufst ist das ja auch nicht weiter wild. Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG, Emmi

      Antworten >>
      1. Mandy 14. Juni 2024 - 9:27

        Vielen Dank für deine Antwort. Wird beim erneuten Erhitzen der Suppe am nächsten Tag das Fleisch nicht zu fest/zäh?

        Antworten >>
        1. Emmi 14. Juni 2024 - 16:36

          Bei gutem Fleisch ist das überhaupt kein Thema Mandy 🙂 LG

          Antworten >>
  2. Claudia 29. Mai 2024 - 19:52

    Die Gyrossuppe gab es heute mit frischem Baguette zum Abendessen. Allen hat es sehr gut geschmeckt und es ist nichts übrig geblieben. Danke für dieses tolle Rezept. VG Claudia

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Mai 2024 - 11:20

      Freut mich wenn die Suppe geschmeckt hat Claudia👍. Merci & LG

      Antworten >>
  3. Christoph H. 20. Mai 2024 - 18:30

    Hi Emmi, super Rezept, schon ein paarmal gemacht. Nur habe ich den Cumin Anteil signifikant erhöht und die Peperoni bekommt noch etwas Unterstützung von ein paar Spritzern Sriracha. smacznego! Christoph

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Mai 2024 - 15:11

      Wunderbar Christoph! Das freut mich sehr💜💜💜

      Antworten >>
  4. Birgit B. 20. April 2024 - 19:53

    Hallo Emmi, Ich habe das Rezept mit Tomaten- Paprika für unsere Freunde gemacht, super angekommen. Ich mag kein Paprika, weder essen noch riechen. Was kann ich alternativ wegen dem Geschmack nehmen, diesmal möchte ich nicht wieder für mich getrennt kochen. Vielen Dank im Voraus. Liebe Grüße Birgit

    Antworten >>
    1. Emmi 21. April 2024 - 18:00

      Liebe Birgit, puh, Paprika ist wirklich schwer zu ersetzen. Du könntest noch frische Tomaten nehmen, aber das wird nicht dasselbe Geschmackserlebnis…tut mir leid, ich bin da auch gerade ratlos. LG, Emmi

      Antworten >>
  5. Andi 2. April 2024 - 20:50

    super lecker aber incl schnippeln usw brauche ich 60 min😃

    Antworten >>
    1. Emmi 3. April 2024 - 9:40

      Ich hoffe es hat sich gelohnt Andi 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  6. Bodo 18. Februar 2024 - 20:15

    Hi, habe die Gyros Suppe heute nachgekocht. Ist einwandfrei geworden. Danke für den Tipp. Gruß Bodo.

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Februar 2024 - 9:45

      Freut mich wenn die Gyrossuppe gut angekommen ist Bodo💕. Danke und viele LG Emmi

      Antworten >>
  7. Meike 31. Januar 2024 - 10:11

    Ich finde es gut das du mit “ frischen Zutaten“kochst, das heißt ohne Fertigsuppen und Ketchup. Meine Tochter hat Glutenunverträglichkeit und das passt prima und schmeckt eben so gut. 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 1. Februar 2024 - 22:21

      💚-lichen Dank für Deine nette Rückmeldung zur Gyrossuppe, Meike. Viele liebe Grüße, Emmi

      Antworten >>
  8. Biki 29. Januar 2024 - 19:28

    Liebe Emmi, nun habe ich diese Gyros-Suppe gekocht und muss sagen, dass es doch so schnell geht. Und es war auch lecker! Habe es mit Putenschnitzel gemacht und dazu Baguette. Vielen lieben Dank! Liebe Grüsse aus dem Rhein-Erft-Kreis 😀

    Antworten >>
    1. Emmi 29. Januar 2024 - 20:15

      Dein Feedback freut mich sehr Biki💚. Vielen Dank dafür & viele LG Emmi

      Antworten >>
  9. Andrea 28. Januar 2024 - 23:31

    Hallo Emmi, deine Rezepte sind einfach großartig, da macht das Kochen einfach Spaß, an diesem Wochenende habe ich deine Gyrossuppe mit Hähnchenbrust gemacht, sooo lecker, meine Familie und ich waren begeistert, vielen lieben Dank, die gibt es ganz bald wieder bei uns, viele liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 29. Januar 2024 - 13:49

      Wie toll Andrea! Freut mich wenn die Gyrossuppe gut angekommen ist bei Euch💚. Vielen Dank & viele LG Emmi

      Antworten >>
  10. Regine 28. Januar 2024 - 19:05

    soeben ausprobiert😀Rezept und Anleitung perfekt, die ganze Familie war begeistert 👍5x Daumen hoch und ich soll die Gyros Suppe wieder kocken⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Januar 2024 - 20:26

      Dein nettes Feedback freut mich sehr Regine👍. Vielen Dank dafür & viele LG Emmi

      Antworten >>
  11. Conny 24. Januar 2024 - 19:01

    Hallo Emmi, vielen Dank für das Rezept und Deine Arbeit hier. Von mir ein Hinweis nur: Unter Nummer 4 der Schritt-für-Schritt-Anleitung schreibst Du von Chili. Ich denke, Du meinst hier die Peperoni, die im Rezept stehen und zuvor auch klein geschnitten wurden. Aber möglicherweise bringe ich auch gerade etwas durcheinander. Grüße an Dich

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Januar 2024 - 13:08

      Liebe Conny, die Peperoni ist gemeint 🙂 Ich hab es im Rezeptablauf geschärft. Lieben Dank und LG Emmi

      Antworten >>
  12. Ursula 22. Januar 2024 - 22:23

    Heute mit Hähnchenfleisch gekocht. So ein tolles Rezept, sehr schnell und gut, vom Einkauf über Zubereitung bis zum Kochen. Und es schmeckt einfach köstlich.

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Januar 2024 - 9:35

      Tausend Dank für Dein Lob zur Gyrossuppe Ursula😊. Viele liebe Grüße, Emmi

      Antworten >>
  13. Bodo 22. Januar 2024 - 14:52

    Hi. Gyros Suppe klingt sehr interessant, werde ich demnächst probieren. Gruß Bodo.

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Januar 2024 - 15:21

      Immer gerne Bodo 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
  14. Pamela Wi. 21. Januar 2024 - 16:01

    Hallo Emmi, wie ganz viele deiner tollen Rezepte, steht dieses denen nichts nach! Sehr einfach beschrieben und es hat wieder sehr lecker!

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Januar 2024 - 18:20

      Oh herzlichen Dank Pamela. Das freut mich sehr! Alles Liebe, Emmi

      Antworten >>
  15. Iris 21. Januar 2024 - 15:34

    Hallöchen Emmi hat immer tolle Rezepte und soooooooo toll erklärt 👍 Kann man auch Hähnchenfleisch für die Gyros Suppe nehmen? Danke und mach weiter so👏

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Januar 2024 - 15:42

      Immer gerne Iris. Es spricht nichts dagegen Hähnchenschnitzel oder Hähnchenbrustfilet zu verwenden. Viele LG Emmi

      Antworten >>
      1. Ingrid 4. Februar 2024 - 9:06

        Liebe Emmi, ich habe am Samstag die Gyrossuppe gekocht. Sie hat allen, genau wie Deine Pizzasuppe, hervorragend geschmeckt. Ich werde beim nächsten Mal nicht das fertige Gewürz verwenden, sondern es nach Deiem Rezept selbst herstellen. Ich denke, dass dann das Fleisch kräftiger gewürzt sein wird. Oder aber man muss zum fertigen Gewürz noch Salz und Pfeffer hinzufügen. Ich werde es ausprobieren. Vielen Dank und einen schönen Sonntag. Viele Grüße Ingrid

        Antworten >>
        1. Emmi 4. Februar 2024 - 10:56

          Wie schön! Das freut mich. LG Emmi

          Antworten >>
  16. Margit M. 21. Januar 2024 - 13:36

    Liebe Emmi, ich möchte gerne deine Gyrossuppe ausprobieren. Kann ich diese auch schon einen Tag vorher vorbereiten? Brätst du die 1 kg Schnitzelfleisch auf einmal an? Mit welchem Fleisch hast du die besten ERFAHRUNGEN? DANKE vielmals für deine Tipps und liebe Grüße Margit

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Januar 2024 - 15:41

      Liebe Margit, ich gebe mir immer sehr viel Mühe. Alle Deine Antworten sind in meinem Beitrag und im Rezept ganz genau beschrieben. Bitte mal lesen, dann sollte eigentlich alles klar sein 🙂 Alles Liebe, Emmi

      Antworten >>
  17. Karin 21. Januar 2024 - 13:25

    Liebe Emmi, bin erst seit einigen Wochen in Deinem Foodblog, aber lese mit großer Begeisterung Deine Rezepte. Habe schon einiges ausprobiert. Alles einfach Klasse!!! selbst für ungeübte Köche ist das alles gute nachvollziehbar. wie heißt es so schön “ Wer lesen kann, der kann auch kochen “ Liebe Grüße und besten Dank!!

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Januar 2024 - 13:38

      Das hast Du schön gesagt Karin 🙂 Viele LG Emmi

      Antworten >>
  18. Nina 20. Januar 2024 - 10:55

    Eine super Alternative zu Deiner Pizzasuppe👍. Geht genauso einfach und hat hier allen lecker geschmeckt.

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Januar 2024 - 12:12

      💜-lichen Dank für Dein nettes Feedback Nina! Hab noch viel Freude mit meiner Gyrossuppe & viele LG Emmi

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden