Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten

von Emmi
Das unkomplizierte Risotto aus dem Ofen - www.emmikochteinfach.de

Als ich Mutter wurde, erstrahlte die Möhre für mich in einem ganz neuen Licht. Ich esse sie seitdem vermehrt und in jeglicher Form. Es gibt kaum einen Monat im Jahr, in dem ich keine Möhren im Haus habe. Mein Sohn und ich lieben sie in allem Möglichen aber auch einfach so zum knabbern. In einem Risotto macht sie übrigens auch eine gute Figur und deshalb war es an der Zeit mal ein Ofenrisotto Variante mit Möhren auszutüfteln. Allerdings wollte ich den Möhren geschmacklich noch etwas Verstärkung geben und habe deshalb noch sonnengereifte, getrocknete Tomaten dazu.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Meistens, beziehungsweise eigentlich immer, bereite ich Risotto im Ofen als Ofenrisotto zu. So kann ich noch einiges erledigen, während das Risotto vor sich alleine hin schmurgelt und bereits einen herrlichen Duft verströmt. Obendrein ist es noch alkoholfrei, denn es kommt kein Wein hinein wie bei der klassischen Zubereitung. Das ist nicht unwichtig, denn immerhin koche ich ja für die ganze Familie und mein Sohnemann ist mit.

Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten - www.emmikochteinfach.de

MEIN OFENRISOTTO MIT MÖHREN HAT VIELE VORZÜGE

Ich weiß, ich weiß, und ich sage das auch jedes Mal brav dazu: Das Lehrbuch sagt, ein Risotto muss gerührt werden, damit es seine cremige Konsistenz überhaupt erhält. ABER, Zeit ist kostbar und auch 20 Minuten die ich am Herd stehend mit Rühren zubringe sind für mich wertvoll. Vielleicht wird das Ofenrisotto nicht lehrbuchmäßig cremig und bekommt vom Profikoch keine 1+ mit ⭐ fürs Mundgefühl, aber auch mein Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten wird dennoch unfassbar lecker – und auch cremig 😉 , so!

Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten - www.emmikochteinfach.de

Für mich spricht also sehr viel für ein Risotto aus dem Ofen, weil es so einfach zuzubereiten und unglaublich praktisch ist. Überhaupt ist für mich alles praktisch was aus dem Ofen kommt – Ofengerichte sind für mich einfach unschlagbar 😉 .

Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten - www.emmikochteinfach.de

Wenn Du möchtest, kannst Du mein Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten auch noch mit ein paar gebratenen  Garnelen (geschält) krönen. Mein Sohnemann verschlingt Garnelen und deshalb gibt es sie meistens dazu, wenn ich welche im Tiefkühler habe.

Schau Dir doch auch mal meine anderen Ofenrisotto Varianten an, vielleicht ist noch eine für Dich dabei:
Das Ofenrisotto mit Hähnchenbrustfilet und getrockneten Steinpilzen oder
das Ofenrisotto mit Zitrone, Thymian und Basilikum und zu guter Letzt
das Spargelrisotto aus dem Ofen mit grünem Spargel und Estragon.

Ein weiteres leckeres vegetarisches Reisgericht ist mein Reis Gemüse Auflauf mit Käse überbacken.

Wer es süß mag ist mit meinem Milchreis Auflauf mit Apfel ganz ohne vorkochen ganz gut beraten 😉

 

Das unkomplizierte Risotto aus dem Ofen - www.emmikochteinfach.de

Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten

5 von 41 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten
PORTIONEN4

ZUTATEN

  • 250 g Risottoreis
  • 1 Liter Gemüsebrühe - Aus Brühwürfel/Paste oder selbstgemacht
  • 4 Möhren, mittelgroß (ca. 350g) - klein gewürfelt
  • 10 Stück/ca. 100g Tomaten, getrocknet, in Öl eingelegt aus dem Glas - leicht abgetropft, klein geschnitten
  • 1 Zwiebel, mittelgroß - klein geschnitten
  • 1 rote Chilischote oder Peperoni, frisch - entkernt und klein geschnitten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1-2 Knoblauchzehen - gepresst
  • 60 g Parmesan - frisch gerieben
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft - frisch gepresst
  • Salz und Pfeffer - zum abschmecken

ZUM SERVIEREN - BEISPIELSWEISE

  • Parmesan - frisch gerieben
  • Petersilie, frisch - fein geschnitten
  • Crème Fraiche
  • Garnelen (roh geschält) - gebraten

ANLEITUNG

  • Heize den Ofen schon mal auf 200 Grad Umluft vor.
  • In einem ofenfesten Schmortopf oder Schmorpfanne die 3 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. 
  • Jetzt die in Würfel geschnittenen Zwiebeln für einen kurzen Augenblick alleine anschwitzen und dann Möhren, getrocknete Tomaten, Chili und Tomatenmark hineingeben. Das Ganze ungefähr 5 Minuten gemeinsam andünsten. 
  • Im Anschluss für ca. 1/2 Minute den Knoblauch mit dünsten. 
  • Jetzt rührst Du den Reis unter und lässt ihn ebenfalls kurz mit dünsten. Während dessen stellst Du die vorbereitete Gemüsebrühe bereit. 
  • Dann gibst Du die Gemüsebrühe und den Spritzer Zitronensaft hinzu. Deckel darauf und für 30 Minuten in den Ofen.
  • Nach 30 Minuten aus dem Ofen holen den Parmesan sowie Salz, Pfeffer nach Geschmack hinzufügen und ca. 1-2 Minuten (für eine cremige Konsistenz) umrühren.
  • Zum Servieren reichst Du z.B. ParmesanPetersilie, Crème Fraiche und eventuell gebratene Garnelen. Ich wünsche einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Das unkomplizierte Risotto aus dem Ofen - www.emmikochteinfach.de
Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten - www.emmikochteinfach.de
Das unkomplizierte Risotto aus dem Ofen - www.emmikochteinfach.de
Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten - www.emmikochteinfach.de
Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten - www.emmikochteinfach.de

124 Kommentare
75

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




124 Kommentare

Claudia 12. Mai 2020 - 11:17

Ich hab das Rezept auch ausprobiert und es schmeckt sehr lecker. Werde ich bestimmt öfter nachkochen. Vielen Dank. LG Claudia

Reply
Emmi 12. Mai 2020 - 22:26

Tausend Dank liebe Claudia! Das freut mich riesig. Viele liebe Grüße aus Köln

Reply
Barbara 7. Mai 2020 - 13:26

Soooo lecker! Und es war perfekt von der Konsistenz. Mein erstes Risotto überhaupt und schafft es sofort in meine Standardrezepte!
Bei uns gab es Bratwürstchen dazu.
Vielen Dank für dieses Rezept❤️

Reply
Emmi 7. Mai 2020 - 20:09

Ja wie klasse liebe Barbara! Es freut mich sehr, dass Dir meine Variante aus dem Ofen gefallen hat. Viele LG

Reply
Mariadela 5. Mai 2020 - 19:07

Hallo Emmi, dieses Risotto ist das erste, das ich je gekocht habe. Es hat uns hervorragend geschmeckt und ich werde nach und nach auch die anderen Risottorezepte ausprobieren (oder meine eigenen kreieren).

Reply
Emmi 5. Mai 2020 - 21:30

Es freut mich sehr, dass Dir meine Variante aus dem Ofen gut geschmeckt hat. Man kann nach Herzenslust kreativ werden in der Tat. Viele LG

Reply
Birgit 6. April 2020 - 17:46

Liebe Emmi,
Ein ganz dickes Lob für deine leckeren Rezepte.
Ich hab schon soviel nachgekocht und gebacken und alles hat super gut geschmeckt.
Dein Möhren Tomaten Risotto ist ein Gedicht.
Morgen gibt es das Spargelrisotto?
Vielen Dank für deine tollen Ideen.?
Ganz liebe Grüße
Birgit

Reply
Emmi 6. April 2020 - 21:55

Dankeschön liebe Birgit! Es freut mich sehr, dass Dir meine Risotto-Variante aus dem Ofen schmeckt. Viele LG

Reply
Ursula Stein 4. April 2020 - 13:13

Liebe Emmi, ich bin so froh, dass mein Sohn Deinen Blog entdeckt hat. Er (17) hat mir das Schweinefilet mit Bacon in Currysahne gekocht. Seitdem koche ich eifrig Deine Rezepte nach ! Das Möhrenrisotto aus dem Ofen finde ich superlecker, da kann ich kaum aufhören zu essen. Möhren finde ich zwar gesund aber oft auch ein bisschen langweilig. In Kombination mit den getrockneten Tomaten ist das jedoch der Burner ! Supersuperlecker. Das werde ich noch oft nachkochen.
Vielen Dank für all die schönen Rezepte.
Ein schönes Wochenende und viel Gesundheit
Liebe Grüße
Ursula

Reply
Emmi 4. April 2020 - 22:55

Wie klasse, liebe Ursula! Dankeschön vielmals und viele LG

Reply
Angela 28. März 2020 - 20:00

Liebe Emmi,
vielen Dank für die tolle Inspiration. Wir haben das tolle Rezept noch gepimpt mit angeratener Salami und milder geräucherter Paprika. Mein Mann war hin und weg. Es hätte mir auch ohne Wurst super geschmeckt. Das Rezept nehme ich für vegetarische Feiern in meine Rezept-Sammlung auf. Vielen Dank für deine Kreativität- bleib gesund!

Reply
Emmi 29. März 2020 - 14:58

Lieben Dank liebe Angela – es freut mich sehr wenn ich Dich etwas inspirieren konnte. Viele LG

Reply
Gordita 26. März 2020 - 19:02

Liebe Emmi, dieses Risotto-Rezept ist der absolute Hammer! Noch nie hatte ich Risotto im Ofen zubereitet und ich habe etwas gezweifelt, ob das gut geht, als ich sah, welch riesige Flüssigkeitsmenge mit dem Risotto-Reis und dem Gemüse in den Backofen „gewandert“ ist.
Aber dann, nach 30 Minuten! Es ist der beste Risotto gewesen, den ich je selbst gemacht habe. Mein Mann überschlug sich vor Komplimenten, die ich gerne an Dich weitergebe. ?
Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!
(Heute Abend gibt es Dein Schlemmerfilet a la Bordelaise… zum ersten Mal nach Deinem Rezept. Ich bin sicher, das wird auch toll werden.

Reply
Emmi 26. März 2020 - 22:47

1000 Dank für Dein tolles Feedback, liebe Gordita! Es freut mich riesig, dass Euch mein Ofenrisotto so gut geschmeckt hat. Viele LG

Reply
Elisabeth Schabbach 8. März 2020 - 7:36

Hallo Emmi,
unsere Amélie, 14 Jahre jung, hat das Kochen und das Backen für sich entdeckt. ?
Sie liebt deine Rezepte und vor allem das Möhren-Risotto mit getrockneten Tomaten hat es ihr angetan. ?
Amélie hat es mit Basmatireis zubereitet und frisches Lachsfilet dazu in Butter zart braun gebraten. – Das Essen war ein Traum! ??
Danke für die tollen Rezepte und die Schritt-für-Schritt-Anleitungen! Amélie und ich lassen uns sehr gerne von dir inspirieren! ✨

Reply
Emmi 8. März 2020 - 13:44

Liebe Elisabeth, oh, das ist aber wirklich schön zu lesen, dass Amélie mit ihren 14 Jahren schon so gerne kocht und backt. Das macht mich natürlich stolz, wenn sie oft auf meine Rezepte zurückgreift. Ihre Abwandlung mit Basmatireis ist eine tolle Idee und auch Lachs dazu zu servieren. Lecker! Da habt ihr aber echt Glück, dass ihr so toll bekocht werdet 😉 . GLG

Reply
Bettina 4. März 2020 - 13:43

Mhhhh, es hat sehr lecker geschmeckt. Leider war unser Parmesan nicht mehr gut. Aber ich werde es definitiv wieder kochen. Danke für das tolle Rezept. Für die vielen tollen Rezepte.?

Reply
Emmi 4. März 2020 - 16:32

Oh wie schade, liebe Bettina. Ich hoffe Du wirst es nochmal versuchen mit frischem Parmesan! Ganz LG

Reply
Sina 23. Dezember 2019 - 21:00

Heute das erste mal überhaupt ein Risotto ausprobiert. Daher fanden ich das Ofenrisotto direkt sehr sympathisch, da ich nicht am Herd stehen und rühren musste.
Es hat mir richtig gut geschmeckt und ich freue mich schon auch die anderen Varianten des Ofenrisottos auszuprobieren.
Vielen Dank für dein tolles Rezept.

Reply
Emmi 24. Dezember 2019 - 8:32

Es freut mich riesig, dass Du auch die Vorzüge dieser unkomplizierten und leckeren Variante kennengelernt hast, liebe Sina?. Ganz LG

Reply
Detlef Treumann 2. Dezember 2019 - 8:46

Hallo liebe Emmi, mal ganz abgesehen davon, daß Dein Ofenrisotto sehr, sehr lecker war… ich finde es klasse, erfrischend, daß Du zu Deinen Rezepten immer eine kleine „Geschichte“ verfaßt. Damit setzt Du Dich In postivem Sinn von anderen Koch-Portalen ab.
Liebe Grüße sendet Dir Detlef

Reply
Emmi 2. Dezember 2019 - 22:11

Tausend Dank lieber Detlef?. Das freut mich riesig! Ich hoffe Du wirst bei meine Rezepten noch weiterhin fündig. Ganz LG

Reply
Kirsten 18. August 2020 - 19:07

Mal wieder ein Gedicht ? Wie eigentlich jedes deiner Rezepte, weiches ich bisher nachgekocht habe. Vielen Dank für deinen tollen Blog und liebe Grüße ?

Reply
Emmi 18. August 2020 - 19:30

Ich danke Dir vielmals für Dein Feedback und Lob liebe Kirsten❤️. Ganz liebe Grüße zurück

Reply
Bianka 26. November 2019 - 18:12

Liebe Emmi,
eine Freundin hat mir Deinen Blog empfohlen und das Risotto ist das erste Rezept, welches ich nachgekocht habe. Es war super lecker. Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, Möhren mit getrockneten Tomaten zu kombinieren, aber es passt hervorragend. Da wir monatelang mit unserem Wohnmobil unterwegs sind und fast jeden Tag kochen, werde ich noch weitere Rezepte ausprobieren. Morgen gibt es Hähnchenbrust nach Räuberfleisch-Art. Ich habe das Hähnchenfleisch heute schon mit dem Senf mariniert und bereite es dann morgen nach dem Skifahren (in Schweden) im Omnia Campingbackofen auf dem Gasherd zu. Mal sehen, ob es gelingt. Mir gefällt, dass Du für Deine Rezepte nicht so viele verschiedene Zutaten verwendest, die man im Wohnmobil nicht dabei hat. Vielen Dank.

Reply
Emmi 26. November 2019 - 22:01

Oh wie klasse, liebe Bianka?. Ich hoffe es hat im Campingbackofen geklappt! Schönen Urlaub Euch noch! LG

Reply
Gäbbi 11. November 2019 - 16:39

Liebe Emmi!
Ich liebe deine Rezepte!
Dieses und schon einige andere habe ich nachgekocht, mein Fazit:immer mega lecker!
Familie und Freunde sind begeistert und ich erst recht, weil es immer so schön erklärt und
leicht nachzumachen ist.
Bitte weiter so und danke dafür!

Reply
Emmi 11. November 2019 - 19:09

Herzlichen Dank für Deine lieben Worte, liebe Gäbbi?. Es freut mich sehr, dass ich Dich in Deinem Kochalltag etwas inspirieren konnte. Ganz LG

Reply
Sina 2. Oktober 2019 - 21:18

Emmi,
ich bin soooooo happy, dass ich Deinen Blog zufällig gefunden habe.
Hab letzte Woche zu einer Feier das Hähnchen Curry gemacht und heute für meine Familie das Risotto. Mein Mann und mein 2jähriger Sohn waren begeistert.
Ich habe kein Parmesan genommen, da ich keinen zuhause hatte. Ich hab dafür kurz vor der abgelaufenen Zeit eine klein-geschnittene Mozzarella- Kugel unter gemischt.
Super lecker.
Werd jetzt regelmäßig von deiner Seite Gerichte nach kochen.
Grüße

Reply
Emmi 2. Oktober 2019 - 21:45

Hui, das freut mich natürlich sehr, liebe Sina?. Ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

Reply
Katrin 19. Juli 2019 - 7:52

Hallo Emmi!
Koche gerade zum xten Male dein Ofenrisotto und wollte mich jetzt endlich mal für das Rezept bedanken. Ich liebe deine Rezepte weil sie so einfach und trotzdem so köstlich sind. Freue mich auf weitere Rezepte. Ganz herzliche Grüße aus Neuseeland!

Reply
Emmi 19. Juli 2019 - 7:56

Hui, das freut mich aber sehr liebe Katrin, dass meine Rezepte sogar bis nach Neuseeland Anklang finden?. Dankeschön für Deine Rückmeldung! LG

Reply
Simone 11. Juli 2019 - 14:35

Gestern für die Familie gekocht. Sogar die mäkelige 10jährige wollte Nachschlag! Das Rezept wandert in meinem Ordner und wird es nun sicher regelmäßig bei uns geben! Herzlichen Dank dafür!

Reply
Emmi 11. Juli 2019 - 22:22

Wie toll, liebe Simone?. Mein 10jähriger ist auch ein schwieriger Esser und er liebt dieses Gericht auch sehr 😉 LG

Reply
Andreas 17. Mai 2019 - 16:20

Liebe Emmi,

das ist wirklich ein tolles und einfaches Gericht und eine fabelhafte Alternative um ewigen Rühren. Multo Bene 🙂

Reply
Emmi 17. Mai 2019 - 20:27

Ich finde diese Variante auch sehr komfortabel, lieber Andreas?. Lieben Dank für Deine Rückmeldung! LG

Reply
Gabi 7. März 2019 - 12:54

Sehr lecker. Unkompliziert und schnell gemacht. Plus Salat Mega lecker. Danke

Reply
Emmi 7. März 2019 - 18:16

Liebe Gabi, das freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat ?! Und ein Salat als Beilage ist immer eine gute Entscheidung 😉 . LG

Reply
Miri0805 23. Juli 2019 - 13:11

Liebe Emmi, ich habe Dein Risotto heute zum 2. oder 3. Mal gekocht, und vermutlich wird es auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Sehr lecker! Und übrigens siehts noch ganz hübsch mit bunten Möhren (hier heute gelbe und dunkle) aus. Auch das Baby verlangte Nachschlag.
Da mein Schmortopf sich mit dem Induktionsherd leider nicht verträgt, lasse ich das Risotto in der Pfanne brutzeln. Deckel drauf, wenig Hitze, funktioniert ebenso gut und ohne ständiges Rühren.
Viele Grüße!

Reply
Emmi 24. Juli 2019 - 9:44

Vielen Dank liebe Miri für Deine Rückmeldung?. Das Risotto gibt es auch regelmäßig bei mir, es ist einfach köstlich! LG

Reply
Anke 19. Februar 2019 - 18:24

Hallo Emmi,
danke für das super leckere Rezept. Habe es nur nicht im Ofen gemacht, da ich keinen Schmortopf, aber es geht ja auch so. Habe schon vieles nachgekocht und bin immer
wieder begeistert. Danke für deine tollen Ideen.
Lg Anke

Reply
Emmi 19. Februar 2019 - 20:41

Es freut mich trotzdem sehr, dass es Dir geschmeckt hat, liebe Anke???. Hoffentlich wirst Du noch weiterhin bei mir fündig! LG

Reply
Julia 13. Februar 2019 - 9:27

Super Rezept und tolle Idee
Ich liebe Aufläufe, da man sie so gut vorbereiten kann.
Du gibst mir gute Inspirationen
Vielen Dank dafür

Reply
Emmi 13. Februar 2019 - 22:55

Wie schön, liebe Julia?. Es freut mich immer wenn ich meinen Lesern Inspiration geben kann. LG

Reply
1 2 3