Ratatouille aus dem Ofen mit Mozzarella

Ratatouille klappt auch ganz praktisch aus dem Ofen. Der bunte und vegetarische Gemüse-Mix aus Zucchini, Aubergine, Tomaten und mit leckerem Mozzarella überbacken wird in nur 20 Minuten vorbereitet, den Rest macht Dein Backofen. Immer eine leichte Beilage zu Fleisch, Geflügel oder Fisch. Aber auch vegetarisch mit einem Kräuterquark und einem krossem Baguette ein Genuss.

Ein vegetarisches LowCarb Gericht - www.emmikochteinfach.de

Wir beide liebten diese 50er Jahre Streifen und die gemeinsamen Sonntagnachmittage, die wir lümmelnd und schmachtend auf der Couch verbrachten – meine Mama (Gott hab sie selig) und ich. Über den Dächern von Nizza war einer dieser Filme. Grace Kelly und Cary Grant, die Stars dieser Zeit und die Lieblinge von Alfred Hitchcock. Da blieben keine Fragen für uns offen, alles war perfekt, die Spannung, der 50er-Jahre-Schick und die Grazie der Schauspieler.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Ich weiß gar nicht mehr wann es war…. Aber irgendwann las ich einmal in einer Kochzeitschrift, dass Ratatouille ein reines  Regionalgericht aus der Gegend von Nizza war, bevor es in die weite Welt hinaus zog um berühmt zu werden. Deshalb für mich auch die Verbindung zu diesem Film und damit wiederum verbunden die schöne Erinnerung an die Zeit mit meiner Mutter.

Anzeige
Ratatouille aus dem Ofen mit Mozzarella - www.emmikochteinfach.de

Immer eine tolle Gemüse-Resteverwertung

Ratatouille war übrigens früher ein Arme-Leute essen und wurde aus den Gemüseresten kreiert. Aus Resten entstanden ja schon immer die großartigsten Gerichte, wie wir wissen. Heute bereiten wir dieses Potpourri aus Sommergemüse ganz bewusst zu und genießen das Ratatouille wann immer wir Lust darauf haben. Aber vornehmlich im Sommer, wenn Aubergine, Zucchini, Tomaten und Co. Saison haben und sie am aromatischsten schmecken, stimmt’s?

Ratatouille aus dem Ofen mit Mozzarella - www.emmikochteinfach.de

Frisches Gemüse und Mozzarella spielen die Hauptrolle beim Ratatouille aus dem Ofen

Diese Ratatouille Variante ist ein Familienrezept einer Freundin, das ich nur ganz leicht abgewandelt habe. Bei mir heißt es Ratatouille aus dem Ofen mit Mozzarella. Das Gemüse wird auf einer leckeren Masse aus Schalotten, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Chiliflocken gebettet. Das gibt dem ganzen eine leicht pikante Note. Die Masse kannst Du übrigens noch mit getrockneten Kräutern der Provence verfeinern. Du solltest diese Gewürzmischung mögen und im Haus haben.

Anzeige
Ratatouille aus dem Ofen mit Mozzarella - www.emmikochteinfach.de

Der Backofen macht bei meiner Ratatouille Variante die Hauptarbeit

In der angegebenen Ofenzeit von 55-60 Minuten wird das Gemüse des Ratatouille aus dem Ofen schön weich und ist für meinen Geschmack genau richtig. Allerdings ist das so eine Sache, was dem einen zu weich, ist dem anderen noch zu bissfest. So individuell sind wir Menschen nunmal 😉 . Du wirst also nicht umhin kommen mir beim ersten mal zu vertrauen und bei einem zweiten Mal die Garzeit gegebenenfalls zu verlängern oder zu verkürzen. Ich wünsche Dir auf jeden Fall schon einmal: Bon Appetit.

Ein weiteres leckeres Ofengemüse ist mein einfaches Rezept für gerösteter Blumenkohl mit Knoblauch und Zitrone. Für Zucchini-Fans empfehle ich gerne meinen sommerlichen Tomaten Zucchini Auflauf mit Mozzarella oder auch meine leckeren Zucchini Möhren Puffer.

Für Ratatouille-Fans habe ich noch meine vegetarische Gemüse-Quiche à la Ratatouille, die ich Dir sehr empfehlen kann.

Ein vegetarisches LowCarb Gericht - www.emmikochteinfach.de

Ratatouille aus dem Ofen mit Mozzarella

5 von 101 Bewertungen
Der bunte und vegetarische Gemüse-Mix aus dem Backofen wird mit leckerem Mozzarella überbacken.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG55 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde 15 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE FORM MIT CA. 26 CM DURCHMESSER

  • 125 g Mozzarella ODER Büffelmozzarella
  • 1 Aubergine (ca. 250g)
  • 2 kleine Zucchini (ca. 300g gesamt) - gelb und grün
  • 3-4 Tomaten, reif
  • 3 Schalotten - in Streifen geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen - fein gehackt
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 Messerspitze Chiliflocken
  • 1 1/2 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer - zum Abschmecken

ANLEITUNG

  • Als erstes heizt Du den Ofen auf 200 Grad Umluft vor.
  • Dann schneidest Du die Schalotten in feine Streifen, hackst den Knoblauch fein und dünstest beides in 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne, auf mittlerer Stufe ca. 3 Minuten an. 
  • Dann rührst Du das Tomatenmark und die Chiliflocken hinein, lässt beides kurz mit rösten und schmeckst mit Salz und Pfeffer ab. Vom Herd nehmen und kurz zur Seite stellen.
  • Die Aubergine, die Zucchini und die Tomaten waschen und so weit wie möglich in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden: ca. 2-3 mm.
  • Die Schalotten-Masse unten in einer passenden Auflaufform gleichmäßig verteilen und darauf abwechselnd dicht an dicht das Gemüse dachziegelartig schichten.
  • Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit 6 EL Olivenöl beträufeln. 
  • Die Auflaufform mit Alufolie verschließen und auf der mittleren Schiene ca. 40-45 Minuten backen.
    TIPP: Wenn Du das Gemüse knackiger magst, dann besser nur 40 Minuten backen.
  • In der Zeit den Mozzarella  fein zupfen und nach den 40 oder 45 Minuten das Gemüse damit bestreuen. OHNE Alufolie bei gleicher Temperatur für weitere 10-15 Minuten auf der mittleren Schiene zu Ende backen bzw. bis der Käse die gewünschte Farbe angekommen hat.
  • Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Vegetarisch lecker mit frischem Gemüse - www.emmikochteinfach.de
Ratatouille aus dem Ofen mit Mozzarella - www.emmikochteinfach.de
Vegetarisch lecker mit frischem Gemüse - www.emmikochteinfach.de
Ratatouille aus dem Ofen mit Mozzarella - www.emmikochteinfach.de
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dein Kommentar wird von mir gelesen und beantwortet, das kann allerdings ein paar Stunden dauern.

246 Kommentare
  1. Martina 21. September 2021 - 21:18

    So gut hab ich Ratatouille noch nie gegessen! Da wir es gerne sehr pikant mögen, hab ich die Zwiebelmenge erhöht und frische Chili und Kräuter der Provence zugefügt.

    Antworten >>
    1. Emmi 21. September 2021 - 21:39

      Das freut mich Martina! Vielen Dank für Dein Lob 🙂

      Antworten >>
  2. Ingrid 19. September 2021 - 11:53

    Ich bekomme keine Chiliflocken,was kann ich alternativ nehmen?

    Antworten >>
    1. Emmi 19. September 2021 - 13:17

      Liebe Ingrid, einfach weglassen oder Kräuter / Gewürze nach Belieben verwenden. Viele LG

      Antworten >>
  3. Gisela 13. August 2021 - 17:44

    Schon 3x nachgekocht. Glaub, das sagt schon alles. Ich füge in die Basis gerne etwas Speck hinzu. Liebe dieses Gericht.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. August 2021 - 18:14

      Das Rezept kann man nach Herzenslust abwandeln Gisela ??.

      Antworten >>
  4. Nicole 9. August 2021 - 12:54

    Liebe Emmi, das klingt total lecker und deshalb werde ich das Rezept heute abend nachkochen. Vielen Dank dafür und auch, dass es wirklich einfach zu kochen scheint. Liebe Grüße Nicole

    Antworten >>
    1. Emmi 9. August 2021 - 17:36

      Lasst es Euch schmecken liebe Nicole 🙂

      Antworten >>
  5. Franzi 3. August 2021 - 10:31

    Danke für tollen Anregungen und das wunderbare Rezept – uns hat es ganz wunderbar geschmeckt. Beim Durchstöbern nach Rezepten landen wir immer wieder auf Deiner Seite und finden immer was passendes. Weiter so!

    Antworten >>
    1. Emmi 3. August 2021 - 14:16

      Das freut mich Franzi – und wenn es schmeckt und Ihr wieder kommt umso mehr???.

      Antworten >>
  6. Ronnie 23. Juli 2021 - 23:47

    Guten Abend Emmi, habe deine seite heute erst entdeckt, sieht sehr vielversprechend aus. Das einzige was ich schön finden würde, wenn man die kleinen bilder in der Beschreibung,auch gross machen könnte. Vieleicht geht es ja, aber bei mir zumindest leider nicht. Werde morgen mal ein Rezept ausprobieren. Lg aus Köln ,andere Rheinseite ? gruss Ronnie

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Juli 2021 - 16:03

      Dann lass es Dir gut schmecken Ronnie. Die Bilder lassen sich nicht vergrößern, es hat aber bisher wirklich noch niemanden gestört 😉

      Antworten >>
  7. Karina 23. Juli 2021 - 11:07

    Hallo liebe Emmi, ich muss sagen: dein Blog ist ein echter Segen! Deine Rezepte sind sowohl einfach als auch super lecker und überzeugen selbst den hartnäckigsten Gemüsemuffel hier zuhause. Sie lassen sich auch übrigens super variieren. Dieses Ratatouille ist super aromatisch und schnell gemacht. Einfach fantastisch! Ich schummle manchmal noch Kartoffeln hinein. Wenn ich mal keine Ahnung habe, was ich jetzt schon wieder kochen soll, dann schaue ich gerne mal auf verschiedenen Food Blogs rein (über Pinterest), aber auf deinem Lande ich immer wieder auch unabsichtlich, weil mir das Bild so gut gefällt oder die Beschreibung unter dem Bild bei Pinterest. Jetzt hat’s mir gereicht: ich hab dich abboniert 😀 Danke für deine Einfälle und dass du sie mit uns teilst! Liebste Grüße Karina

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Juli 2021 - 15:21

      Merci für Deine lieben Zeilen liebe Karina??. Ich hoffe Du wirst weiterhin nicht enttäuscht. Viele LG

      Antworten >>
  8. Nicole 15. Juli 2021 - 8:02

    Hallo Emmi, heute werde ich dein Ofen Ratatouille ausprobieren, ich liebe nämlich Ratatouille, habe es allerdings bisher immer in der Pfanne gemacht. Meine Frage: warum Alufolie? Kann es nicht auch eine Auflaufform mit Deckel sein? LG Nicole

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Juli 2021 - 16:14

      Liebe Nicole, wenn Du eine Auflaufform mit Deckel hast kannst Du das natürlich auch machen?. Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

      Antworten >>
  9. Heike 11. Juli 2021 - 14:20

    Hallo, liebe Emmi! Vielen Dank für das tolle Rezept, mit dem sogar ich als Küchenmuffel schon tolle Rückmeldungen erhalten habe!! Meine Frage: kann man die Ratatouille auch am Vortag vorbereiten? Hast Du das schon mal probiert? Danke und Grüße von Heike

    Antworten >>
    1. Emmi 12. Juli 2021 - 17:06

      Liebe Heike, es spricht nichts dagegen es vorzubereiten und es bis zur Anwendung zu kühlen. Viele LG und gutes Gelingen 🙂

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden