Schnelles Kichererbsen Curry

von Emmi
Schnelles Kichererbsen Curry - www.emmikochteinfach.de

Momentan haben wir eine ganz besondere Beziehung. Das kleine Phrasenschwein und ich. Die Umstände sind irgendwie Schuld, nehme ich jedenfalls an. Es fallen mir so Dinge ein wie „lieber spät als nie!“, „wenn nicht jetzt, wann dann?“ oder „einmal besser als keinmal!“.  Ich mache Pläne für die Zeit wenn die „neue Normalität“ nach der Pandemie wiederkommt und der „Platz an der Sonne“ wieder frei wird.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Das sind viele, viele kleine immaterielle Dinge auf die ich mich wahnsinnig freue, aber natürlich auch das Reisen in die Sonne. Es wäre so toll, wenn ich es mit meinen Männern einmal schaffen würde in ein oder mehrere Länder aus 1001 Nacht zu reisen. Das habe ich schon so lange vor und das nicht nur weil Aladin und seine Wunderlampe dort beheimatet sind. Die Kultur, die Märkte mit ihrem Reichtum an Obst- und Gemüse und vor allem Gewürzen die unvergleichliche Aromen-Vielfalt bieten. Nicht zuletzt wie dort gekocht wird, teilweise auf ganz außergewöhnliche Art.

Schnelles Kichererbsen Curry - www.emmikochteinfach.de

DIE HAUPTZUTAT FÜR MEIN SCHNELLES KICHERERBSEN CURRY

Ganz eng für mich mit der orientalischen Welt verbunden sind Kichererbsen. Viele Jahre habe ich die Hülsenfrucht mit dem lustigen Namen nur als Hauptbestandteil von Falafel und Humus gekannt. Aber jetzt wo wir weniger Fleisch essen möchten sind Kichererbsen für mich nicht mehr wegzudenken. Für fleischlose Gerichte sind sie nämlich eine richtig gute Wahl, weil sie nicht nur mit viel Eiweiß aufwarten können sondern auch anderen gesunden Nährwerten.

Schnelles Kichererbsen Curry - www.emmikochteinfach.de

KICHERERBSEN – IDEAL FÜR DIE VEGETARISCHE KÜCHE

Dazu kommt sie haben dieses leckere, leicht nussige Eigenaroma was meine Männer und ich gerne mögen. Auch deshalb kann ich  nicht genug von ihnen bekommen und werde nicht müde Kichererbsen immer wieder in irgendeiner Form zu verarbeiten. Praktischerweise gibt es sie ja auch schon vorgekocht in Gläsern oder Dosen zu kaufen, was die Zubereitung noch einfacher macht – auch für mein schnelles Kichererbsen Curry.

Schnelles Kichererbsen Curry - www.emmikochteinfach.de

IMMER SCHNELL GEMACHT MIT ZUTATEN AUS DEM VORRAT

Mein schnelles Kichererbsen Curry habe ich bewusst nicht mit Currypaste sondern Gewürzen und Zutaten, die man eigentlich immer zu Hause hat, zusammengestellt. Es kann also jederzeit wunderbar aus dem Vorrat zubereitet werden und Currypaste hat man ja nicht immer im Haus (ich jedenfalls). Sehr lecker schmeckt das Kichererbsen Curry einfach mit Fladenbrot oder Focaccia oder natürlich mit Langkornreis (Basmati- oder Duftreis zum Beispiel).

Für Kichererbsen-Fans kann ich Dir meine Kichererbsen Bratlinge mit Möhren und Feta sowie meinen Quinoa Salat mit Kichererbsen sehr empfehlen. Beides auch ein echtes Power-Essen.

 

Schnelles Kichererbsen Curry - www.emmikochteinfach.de

Schnelles Kichererbsen Curry

5 von 23 Bewertungen
Mit wenigen Zutaten aus deinem Vorrat steht das vegetarische Gericht in nur 25 Minuten auf dem Tisch. Dazu passt Reis oder Fladenbrot hervorragend dazu.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG10 Minuten
ZEIT GESAMT25 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 2 Dosen/Gläser vorgekochte Kichererbsen - 1 Dose/Glas hat ca. 360 g - 310 g Gesamtfüllgewicht (je nach Marke), ca. 215 g - 265g Abtropfgewicht
  • 400 g Dose Tomaten, ganz geschält
  • 400 ml Kokosmilch
  • 50 g Schalotten - fein gewürfelt, alternativ Zwiebeln
  • 5 g Ingwer - mit Schale feinreiben
  • 2 Knoblauchzehen - fein gehackt
  • 2 TL Currypulver - nach Belieben mild oder scharf
  • 2 TL brauner Zucker
  • 1 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel - einfach weglassen, wenn Du ihn nicht magst
  • 1 Msp Chiliflocken
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • 5 g Koriander, frisch - gehackt – 2 Esslöffel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

ANLEITUNG

  • Zuerst gießt Du die Kichererbsen in einem Sieb ab und spülst sie mit kaltem Leitungswasser ab. Gut abtropfen lassen.
  • Die 50 g Schalotten (ca. 2-3 Stk) und die 2 Knoblauchzehen schälst Du und würfelst beides klein, den Ingwer wäscht Du heiß ab und reibst ihn mit Schale fein.
  • Die Gewürze richtest Du Dir am besten schon her: 2 TL Currypulver, 2 TL brauner Zucker, 1 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1 Msp Chiliflocken, 1 Prise Salz, 1 Stange Zimt (bitte halberien damit sich die Aromen besser entfalten).
    TIPP: Wenn Du überhaupt keinen Kreuzkümmel magst, lass ihn einfach weg.
  • Jetzt erhitzt Du die 2 EL Olivenöl in einer (Wok)Pfanne und lässt darin auf mittlerer Hitze erst einmal nur die Schalotten dünsten bis sie glasig sind.
  • Danach gibst Du den geriebenen IngwerKnoblauch und alle Gewürze (auch die Zimtstange) dazu lässt sie für eine halbe Minute kurz mitdünsten.
  • Dann gibst Du die 400 g Dosen-Tomaten, die 400 ml Kokosmilch und die abgetropften Kichererbsen in die Pfanne, verrührst alles gut miteinander. Aufkochen lassen und ca. 10 Minuten ohne Deckel ein-köcheln lassen.
  • Zum Schluss schmeckst Du noch mit Salz und Pfeffer sowie Limettensaft ab.
  • Zum Servieren mit dem frischen Koriander anrichten. Dazu kann ich Dir Fladenbrot, Focaccia Brot, Basmatireis oder Duft/Jasminreis empfehlen. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

46 Kommentare
35

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




46 Kommentare

Nayif 4. April 2021 - 12:41

Wow das sieh lecker aus

Reply
Emmi 4. April 2021 - 18:02

Wirklich sehr zu empfehlen 😉 Viele LG

Reply
Paola 26. März 2021 - 20:05

Habe heute Abend das Rezept ausprobiert und mein Mann und ich fanden es sehr lecker.
Da es wir nicht so flüssig mögen, habe ich statt 400 ml Kokosmilch nur 250 ml gebraucht.

Reply
Emmi 27. März 2021 - 16:34

Klasse Paola! Dein Feedback freut mich 🙂 Alles Liebe!

Reply
Dagmar 23. März 2021 - 21:17

Liebe Emmi,
auch ich konnte bis jetzt Kichererbsen nichts abgewinnen, doch mit diesem Rezept werden sie zu meinem Lieblingsessen. Es hat vorzüglich geschmeckt, ich mag diese würzig, süße Geschmacksrichtung sehr, sehr gerne. Sogar mein Mann war begeistert. Ich freue mich auf die nächsten Rezepte von dir!
liebe Grüße
Dagmar

Reply
Emmi 23. März 2021 - 21:24

Das freut mich sehr liebe Dagmar, denn so ging es mir auch 😉 Mittlerweile möchte ich sie in meiner Küche nicht missen. Vielen Dank und viele LG

Reply
Sabine 23. März 2021 - 20:18

Habe das Rezept gerade ausprobiert und muss sagen es war megalecker
Danke

Reply
Emmi 23. März 2021 - 21:23

1000 Dank Sabine! Das freut mich sehr 🙂 Alles Liebe!

Reply
Clarissa 22. März 2021 - 14:59

Liebe Emmi, wunderbares Curry! Es schmeckt genau wie Du beschreibst: unvergleichliche Aromen Vielfalt für ein tolles Geschmackserlebnis. Für meine 18-jährige fleischfressende Pflanze mussten allerding noch Hähnchenfilets mit dazu. Diese hatte ich vorher gewürfelt und mit Salz, Pfeffer und ein wenig Curry gewürzt und angebraten. Danke für ein neues, sehr leckeres Rezept 🙂

Reply
Emmi 22. März 2021 - 21:46

Ich danke Dir vielmals Clarissa 🙂 1000 Dank und lasst es Euch gerne weiterhin gut schmecken! Alles Liebe

Reply
Lena 22. März 2021 - 13:52

Dieses Curry ist sensationell lecker. Vielen Dank liebe Emmi , ich freue mich auf weitere leckere vegetarische Rezepte von Dir! Liebe Grüße

Reply
Emmi 22. März 2021 - 21:44

Das freut mich sehr liebe Lena wenn alles mit der Anleitung gut geklappt hat 🙂 Alles Liebe!

Reply
Karin 21. März 2021 - 14:24

Liebe Emmi,
gestern wurde das Rezept ausprobiert und es ist total lecker. Vielen Dank dafür.

Reply
Emmi 21. März 2021 - 21:09

Wenn alles gepasst hat freut mich das sehr Karin💚. Merci & viele LG

Reply
thomas 21. März 2021 - 10:22

Das habe ich für unsere fünfköpfige Familie gekocht, zusammen mit Basmati Reis. Schmeckt unglaublich gut und es hat auch allen drei Kindern (9, 13, 15) sehr gut geschmeckt. Anstatt Zimtstange habe ich Zimtpulver genommen. Resten wurden tief gefroren gestern aufgetaut fertig gegessen. Hat dann sogar noch besser geschmeckt, weil die Kichererbsen weicher wurden. Perfektes Essen für den halb vegetarischen Haushalt:)

Reply
Emmi 21. März 2021 - 12:20

Klasse Thomas💚. Dein Feedback aus einem vegetarischen Haushalt freut mich sehr! Ich hoffe Ihr werde bei mir noch weiterhin fleischlos glücklich 🙂 Viele LG

Reply
Katja 20. März 2021 - 13:21

Hallo Emmi tolles Rezept. Wird wieder mal gekocht bei mir gab esReis dazu. Vielen Dank.

Reply
Emmi 21. März 2021 - 12:09

Ja wie toll liebe Katja💛. Lass es Dir gerne weiterhin hier bei mir schmecken. Alles Liebe!

Reply
Astrid Str. 18. März 2021 - 19:56

So lecker. Ich war erst etwas skeptisch wegen der Zimtstange. Aber was soll ich sagen, genau richtig. Werden wir definitiv öfter kochen. Vor allem Zutaten,die man zuhause hat und zackig fertig.

Reply
Emmi 18. März 2021 - 20:39

Vielen Dank für Dein Vertrauen liebe Astrid! Lass es Dir gerne weiterhin schmecken 🙂 Alles Liebe!

Reply
Jana 17. März 2021 - 19:16

Liebe Emmi,

deine Rezepte sind fester Bestandteil unserer Familienküche. Habe heute mit meinem 4 Jahre alten Sohn das Curry gekocht (die Schärfe habe ich kindgerecht angepasst) und wir waren begeistert. Danke für ein Weiteres unkompliziertes und leckeres Rezept.

Reply
Emmi 17. März 2021 - 21:18

Ja wie prima liebe Jana. Dankeschön für Dein nettes Lob und lasst es Euch gerne weiterhin schmecken🙂 Alles Liebe!

Reply
Silke 17. März 2021 - 19:13

Wieder ein tolles Rezept!!
Vielen Dank dafür 💓
Egal was ich von dir koche, alles gelingt und alles schmeckt!!

Reply
Emmi 17. März 2021 - 21:16

Merci liebe Silke! Das freut mich zu hören 🙂 Alles Liebe!

Reply
Eva W. 16. März 2021 - 21:54

Endlich konnte ich meine Kichererbsen-Dosen aus dem Keller aufbrauchen. Und zwas köstlich für die ganze Familie. Ich dachte Curry machen ist viel komplizierter. Vielen Dank liebe Emmi für diese Kochinspiration. Die wird es bestimmt bald wieder geben.
Viele Grüße, Eva

Reply
Emmi 16. März 2021 - 23:22

Dann lasst es Euch gerne weiterhin gut schmecken liebe Eva❤️. Viele LG

Reply
Katrin H. 16. März 2021 - 20:04

Seeeehr lecker! Und so schnell und unkompliziert. Auch als Basis für andere Varianten eine gute Vorlage. Vielen Dank liebe Emmi

Reply
Emmi 16. März 2021 - 20:40

Das finde ich auch liebe Katrin 🙂 Ich hoffe Du lässt es Dir weiterhin bei mir schmecken. Alles Liebe!

Reply
Joni 16. März 2021 - 18:51

So ein leckeres und schnelles Abendessen habe ich noch nie gemacht 🙂 . Einfach toll das Rezept!

Reply
Emmi 16. März 2021 - 20:37

Ich danke Dir liebe Joni❤️. 1000 Dank und viele LG

Reply
Joana T. 15. März 2021 - 18:21

Liebe Emmi, immer wieder unglaublich wie lecker „einfach und schnell“ sein kann. Das Rezept hat es in mein Rezeptbüchlein geschafft. Danke dafür. LG Joana

Reply
Emmi 15. März 2021 - 19:53

Na das freut mich aber sehr liebe Joana❤️. Vielen herzlichen Dank und liebe Grüße zurück!

Reply
Anna 15. März 2021 - 14:39

Sooo lecker,ich habe das heute zum erste mal gekocht und ich muss schon zweite Portion essen, es macht süchtig:)

Reply
Emmi 15. März 2021 - 17:21

Merci liebe Anna. Das kann ich bei dem Gericht verstehen 😉 Viele LG

Reply
Kaja 14. März 2021 - 16:57

Das ist ein vegetarisches Gericht ganz nach meinen Geschmack. Heute nachgekocht und superlecker! Wird es nicht zum letzten mal geben. Dankeschön liebe Emmi.

Reply
Emmi 14. März 2021 - 17:20

Lieben Dank Kaja, das freut mich sehr! Alles Liebe

Reply
Tine 16. März 2021 - 19:10

Liebe Emmi,

ich habe das Rezept heute ausprobiert und trotz der großen Portion wurde alles restlos von meiner Familie „vernichtet“. Kam bestens an, liebsten Dank für das unkomplizierte und leckere Rezept – das wird es jetzt öfters geben!
Viele Grüße,
Tine

Reply
Emmi 16. März 2021 - 20:38

Wie schön liebe Tina❤️. Solch eine Rückmeldung finde ich natürlich sehr schön 🙂 Alles Liebe!

Reply
Literaturgarten 14. März 2021 - 12:48

Hallo liebe Emmi, da ich noch frischen Koriander und Ingwer zufällig im Haus habe – auch Kichererbsen , die mich bisher nicht begeistert haben, werde ich das Curry morgen gerne nachkochen. Danke für das Rezept!
Angela vom Literaturgarten

Reply
Emmi 14. März 2021 - 14:18

Dann hoffe ich sehr es wird gut ankommen liebe Angela. Lass es Dir schmecken👍💕. Alles Liebe!

Reply
Alexander 12. März 2021 - 21:42

Hi Emmi,
haben das heute direkt nachgekocht und es hat unfassbar gut geschmeckt.
Vielen Dank für die Anregung.
VG aus Hannover
Alexander

Reply
Emmi 12. März 2021 - 22:08

Ganz lieben Dank Alexander für Dein nettes Feedback😊. Dann lasst es Euch gerne noch schmecken bei mir und viele Grüße

Reply
1 2