Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren

von Emmi
Gemüse Lasagne mit Kohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de

Es gibt in dieser Zeit so viele Dinge vor denen man nicht die Augen verschließen kann. Leider. Und da meine ich ausnahmsweise nicht diesen bedrohlichen Virus-Wahnsinn, der gerade der ganzen Welt die Schlinge um den Hals legt. Nein ich meine die Sache mit dem Klima. Ebenfalls für uns alle bedrohlich, aber ganz anders. Ich persönlich will dem Klima gefallen, strenge mich an, aber Recht mache ich es ihm wahrscheinlich noch nicht so ganz. „Stets bemüht“ würde es mir bescheinigen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Einfach weil in meinem Verhalten noch viel Luft nach oben und Platz für Verbesserungen ist. Um mir das selbst mal schwarz auf weiß vor Augen zu halten, schleiche ich seit Wochen um die diversen Tests im Internet herum, zum Beispiel auf www.fussabdruck.de von Brot für die Welt. Dort kann ich meinen ökologischen Fußabdruck ausrechnen lassen, der mir unter anderem sagt welche biologisch produktive Fläche auf der Erde notwendig ist, um mir meinen persönlichen Lebensstil und Lebensstandard dauerhaft zu ermöglichen. Auweia. Bestimmt wird mir bescheinigt, dass ich eine Klimasünderin bin und mein ökologischer Fußabdruck so groß ist, dass mehrere Hobbit-Füße hineinpassen.

Kohl und Möhren - Hauptzutaten für die Gemüse Lasagne - www.emmikochteinfach.de

Egal, ich möchte was fürs Klima tun noch bevor ich die Traute habe mich diesem Test zu unterziehen. Ganz weit oben auf meiner Liste steht weniger Fleisch und Wurst zu essen und wenn Fleisch- und Wurstprodukte, dann wie bisher nur aus ökologischer Landwirtschaft, also Bio. Aus diesem Grund widme ich mich nun wieder verstärkt den vegetarischen Rezepten und versuche regelmäßig eines hier aufzunehmen.

Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de

GEMÜSELASAGNE MIT SPITZKOHL – EIN VEGETARISCHES SEELENFUTTER

Diesmal habe ich mich an eine Gemüselasagne gemacht, weil eine Lasagne für meine Begriffe eine schöne ordentliche Malzeit darstellt. Warm aus dem Ofen mit cremiger Béchamel Sauce und Käse überbacken. Mit Spitzkohl, Möhren und Kohlrabi. Ich habe mich bei  dieser Version, passend zur Jahreszeit, für Kohlsorten entschieden, weil sie sehr kräftig im Geschmack sind. Und Spitzkohl oder Weißkohl harmonieren ganz prima mit Kohlrabi. Die Inspiration habe ich von einem Sternekoch aus dem Fernsehen.

Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de

KOHLRABI IST IN MEINEM GERICHT KEIN MUSS

Eine liebe Freundin von mir hasst Kohlrabi. Schöne Grüße an der Stelle 😉 . Als ich ihr erzählte, dass ich die Lasagne in der Mache habe und mit welchen Gemüsesorten verdrehte sie schon die Augen. Falls es Dir auch so geht, lass den Kohlrabi bei der Gemüselasagne einfach weg, die Möhre und der Spitzkohl stemmen es auch alleine. Oder vielleicht fällt Dir noch eine andere Kombination ein mit einem Gemüse das Dir schmeckt.

Neben meiner Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren habe ich noch einen weiteren vegetarischen Klassiker auf meinem Blog, die Cannelloni mit Kräuterfrischkäse-Spinat-Füllung. Vielleicht ja auch eine Alternative für Dich.

Ich glaube ja ganz fest daran, wenn jeder einen kleinen Schritt macht und seine CO2-Komfortzone verlässt, wird sich irgendwann etwas bewegen. Deshalb gehe ich diesen Weg weiter – zum Wohle des Klimas.  Denn es ist nie zu früh, aber wahrscheinlich irgendwann zu spät.

 

Gemüse Lasagne mit Kohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de

Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren

4.99 von 54 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG30 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 250 g Lasagneplatten (ca. Menge) - ohne Vorkochen!
  • 1 Spitzkohl (ca. 500-700g) - in Streifen geschnitten, alternativ Weißkohl
  • 500 g Möhren - geschält, grob geraspelt
  • 150 g Kohlrabi - geschält, grob geraspelt
  • 2 Knoblauchzehen - fein gewürfelt
  • 3 EL Thymianblättchen, frisch
  • 150 g Emmentaler, frisch gerieben - Alternativ Bergkäse oder Gouda
  • 50 g Butter
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer und Muskatnuss - frisch gemahlen/gerieben

FÜR DIE SOSSE

  • 25 g Mehl - Type egal
  • 25 g Butter
  • 500 ml Vollmilch
  • 100 g Französischer Kräuterfrischkäse
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss frisch gerieben - zum Abschmecken

ANLEITUNG

  • Als erstes heizt Du den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180°) vor.
  • Jetzt putzt Du den Spitzkohl und schneidest ihn in Streifen. Die Möhren und Kohlrabi schälen und beides grob raspeln. Den Knoblauch würfelst Du fein und vom frischen, gewaschenen Thymian zupfst du die Blättchen ab.
  • Die Butter zerlässt Du am besten in einer sehr großen Pfanne oder Topf und gibst den Spitzkohl, die Möhren, den Kohlrabi, den Knoblauch und die Thymianblättchen hinein. Mit 1 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle sowie Muskat kräftig würzen und alles für ca. 5 Min. mit Deckel auf mittlerer Stufe dünsten lassen. Ab und zu umrühren.
  • Während dessen bereitest Du die SOSSE vor. Die Basis ist quasi eine Bechamèl-Soße. Also die 25 g Butter in einem Topf auf maximal mittlerer Stufe schmelzen lassen. Dann gibst Du das Mehl komplett hinein, rührst es mit einem Schneebesen unter und lässt es während Du rührst etwas anschwitzen.
  • Im Anschluss gießt Du nach und nach, während Du weiterrührst, die 500 ml Vollmilch hinein, die Herdplatte direkt etwas höhrer stellen, dann kurz aufkochen und köcheln lassen bis die Soße eindickt.
    HINWEIS: Vielleicht muss laut Koch-Lehrbuch die Vollmilch vorher erwärmt werden, das mag sein, ich verwende sie dennoch praktischerweise direkt aus dem Kühlschrank. Spare mir damit Zeit und einen weiteren Topf/Behälter.
  • Wenn die Soße eingedickt ist, rührst Du den Kräuterfrischkäse unter und schmeckst die Soße kräftig nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.
  • In einer gefetteten Auflaufform (Größe nach Wahl) schichtest Du die Zutaten ein. Mit der Gemüsemischung starten, Soße darauf klecksig verteilen und dann die Lasagneplatten und so weiter.
  • Die letzte Schicht schließt Du erst mit Lasagneplatten, darauf viel Soße und darauf etwas Gemüse.
    HINWEIS: Wie viele Schichten Deine Lasagne haben wird, liegt natürlich an der Größe Deiner Auflaufform und wie üppig Du einschichtest (meine grüne Auflaufform auf dem Bild hat ca. 34 cm x 24 cm. Übrigens: Lasagneplatten ohne Vorkochen brauchen viel Soße sonst werden sie nicht gar, deshalb ist es auch wichtig, dass die letzte Schicht reichlich Soße hat.
  • Zu guter Letzt verteilst Du noch den frisch geriebenen Käse oben drauf und gibst die Gemüselasagne auf ein Rost, zweite Schiene von unten für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
  • Wenn die Lasagne fertig ist kann sie ruhig noch ca. 10 Minuten ruhen. Sie ist nämlich sehr heiß. Ich wünsche dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de
Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de
Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de
Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de
Gemüse Lasagne mit Kohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de
Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de
Gemüselasagne mit Spitzkohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de
Gemüse Lasagne mit Kohl und Möhren - www.emmikochteinfach.de

114 Kommentare
125

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

114 Kommentare

Nicole 22. November 2020 - 18:47

Liebe Emmi,
Rezept 2 dieser Woche 😊😋
Obwohl wir nur zu dritt sind, machen wir Deine Rezepte im er so wie sie da stehen. Manchmal bleibt etwas für den nächsten Tag übrig, manchmal verputzen wir alles auf einmal. Hier war zum Glück noch eine Portion für den nächsten Mittag da.
Da unsere Form etwas kleiner ist, haben wir die Menge auf 2 verteilt (größer und klein), dadurch aber nochmal etwas Soße nachgemacht. Klappte hervorragend.
Die Kombination Spitzkohl, Möhre und Kohlrabi war sehr sehr lecker.
Kommt wieder auf die Liste 😊
Liebe Grüße aus Frankfurt,
Nicole

Reply
Emmi 22. November 2020 - 20:33

Oh wie toll liebe Nicole💚. Es freut mich, dass die Lasagne-Kombination so gut angekommen ist. Viele LG

Reply
Micha 13. November 2020 - 11:21

Liebe Emmi,

dieses ungewöhnliche Gericht und die anderen , die ich schon nachgekocht habe, haben uns richtig gut geschmeckt.
Deine tolle Seite habe ich vor einiger Zeit glücklicherweise zufällig gefunden, sie steht seitdem meiner Favoritenliste ganz oben. Wie so viele Deiner Leser-innen, gucke ich bei der Frage „….was koche ich heute? “ immer zuerst hier herein. ;-)))))

Der Artikel im Magazin des KstA vom 5.10.2020 hat meine Meinung ja sehr eindeutig bestätigt!

Liebe Grüße

Reply
Emmi 13. November 2020 - 11:38

Oh, das freut mich aber sehr liebe Micha 🙂 Ich hoffe ich kann Dich noch weiterhin etwas in Deinem Kochalltag inspirieren und Du lässt es Dir bei mir schmecken. Viele liebe Grüße zurück

Reply
Andrea 5. November 2020 - 12:16

Liebe Emmi,
das Rezept hat uns ganz wunderbar geschmeckt. Sogar mein Bonussohn, der normalerweise jegliche Art von Gemüse ablehnt, hat es geschmeckt.

Reply
Emmi 5. November 2020 - 12:34

Das freut mich zu hören liebe Andrea! Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr 🙂 Viele liebe Grüße

Reply
Bianca 28. Oktober 2020 - 22:10

Liebe Emmi, ich verfolge deine Rezepte jetzt schon länger und wir sind begeistert 😍 die Gemüselasagne war der Wahnsinn 😍 danke für die tollen Rezepte ❤️

Reply
Emmi 28. Oktober 2020 - 22:30

Oh wie klasse liebe Bianca💚. Tausend Dank für schöne Rückmeldung und viele LG

Reply
Bettina 18. Oktober 2020 - 20:20

Liebe Emmi, auf Empfehlung einer lieben Freundin habe ich auf Deiner Seite gestöbert. Die Gemüselasagne sollte das erste Rezept sein, welches wir nachkochen wollten. Perfekt! Einfach zuzubereiten, lecker geschmeckt. Sicherlich nicht das letzte mal gekocht und Anreiz weitere Rezepte auszuprobieren. Herzlichen Dank!

Reply
Emmi 18. Oktober 2020 - 21:56

Das freut mich sehr liebe Bettina❤️. Wenn es allen geschmeckt hat bin ich glücklich und ich hoffe Du wirst bei mir noch weiterhin fündig. Viele liebe Grüße zurück aus Köln

Reply
Enya Kummer 8. Oktober 2020 - 19:24

Das war wieder super lecker. Das gab es bei uns bestimmt nicht zum letzten Mal.
Ich habe eine doppelte Portion zubereitet, sodass wir morgen noch einmal schlemmen können.
Ich suche ja immer fleischlose Alternativen, die auch meinem Mann schmecken.
Und das hier war ein voller Erfolg.
Vielen Dank!
Lieben Gruß
Enya

Reply
Emmi 8. Oktober 2020 - 21:17

Vielen Dank für Dein nettes Kompliment liebe Enya 🙂 Ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei mir fündig und lässt es Dir schmecken. Viele liebe Grüße zurück

Reply
Anita 29. September 2020 - 16:37

Hätte ich gar nicht gedacht, dass es so lecker wird!
Seit der Entdeckung des Rezepts vor 3 Wochen schon 3x nachgekocht 🙂
Aus Mangel erst mal ohne Kohlrabi und dabei geblieben, obwohl wir Kohlrabi sehr mögen.
Also wirklich top!

Reply
Emmi 30. September 2020 - 10:35

Ja wir toll liebe Anita💚. Lasst es Euch weiterhin bei mir schmecken! Viele LG

Reply
Alex 13. September 2020 - 15:16

Wirklich sehr leckeres Gericht, selbst mein Mann, der skeptisch war, da fleischlos, war beim ersten Bissen schon begeistert. Gibt es mit Sicherheit öfters.
Liebe Grüße und danke für die tollen Rezepte.

Reply
Emmi 13. September 2020 - 22:11

Herzlichen Dank für Deine liebe Rückmeldung Alex💚. Ganz liebe Grüße

Reply
Sandra 12. September 2020 - 15:17

Hallo Emmi,
Lasagne kam gut an. War eine leckere, abwechslungsreiche, vegetarische Mahlzeit. Wird es öfters geben.
Viele Grüße
Sandra

Reply
Emmi 12. September 2020 - 21:27

Herzlichen Dank für Deine lieben Worte liebe Sandra😍. Ganz LG zurück

Reply
Irena 10. September 2020 - 21:50

Liebe Emmi,
ich hatte mir fest vorgenommen, alles nach Rezept zuzubereiten. Letztendlich wurde der Kohlrabi gegen Veggi-Hack getauscht und der Gemüsemix noch mit passierten Tomaten etwas gebunden. Bei der Soße habe ich den gesamten Frischkäse verwendet, was dann für 3 Schichten Nudelplatten reichte. Mit viel Käse überbacken konnte ich auch meine Kiddies von soviel Gemüse überzeugen. Es ist sehr reichlich, morgen gibt es noch Reste für mich.
Vielen Dank und lG und in freudiger Erwartung auf den 15.09.
Irena

Reply
Emmi 10. September 2020 - 23:04

Ja wie toll liebe Irena❤️. Deine Abwandlung hört sich köstlich an! Vielen Dank und ganz liebe Grüße zurück

Reply
Astrid Unger 3. September 2020 - 18:13

Vielen Dank für dieses Rezept, einfach himmlisch. Unsere Gäste waren begeistert und haben es sehr genossen. Das letzte Mal haben wir dieses bereits wunderbar schmeckende Gericht mit frischem Sommertrüffel (Tuber aestivum) verfeinert. Trüffel passt hervorragend zu Kohl und Käse. Alles über Trüffel finden Sie unter http://www.trueffelhang.at. Ein kulinarischer Genuss mit oder ohne.

Reply
Emmi 3. September 2020 - 21:30

Dankeschön für die schöne Rückmeldung💕. Ich habe diese Kombi noch nie mit Trüffel gemacht – das werde ich mal ändern 😉 Viele LG

Reply
Heike 18. August 2020 - 10:23

…und ich wurde gestern zur „Wiederholungstäterin“ mit lieben Freunden. Da wetterbedingt das Grillen ausfiel, haben wir schnell zusammen das Gemüse geschnippelt, dabei noch eine Zucchini aus dem Garten verarbeitet. Es war wieder sehr lecker!! Heute Morgen suchten wir das letzte Stück Gemüselasagne vergeblich im Kühlschrank. Das hat mein Mann sich mit zur Arbeit genommen; derjenige, der eigentlich immer gerne Fleisch ist… 👍😊 Ich habe den Link zum Rezept schon fleißig im Freundeskreis geteilt. LG und gerne weiter so! 👍

Reply
Emmi 18. August 2020 - 10:26

Das freut mich zu hören liebe Heike💚. Das ist ja schon ein schönes Kompliment 😉 Merci für Dein nettes Feedback und viele LG zurück

Reply
Heike 9. August 2020 - 14:36

Sehr lecker!!! Ich habe die Sauce statt mit Frischkäse mit einem Liter lactosefreier Milch zubereitet. Für meine Freundin. Erst war ich in Sorge, dass es zu flüssig werden könnte, aber die Lasagneplatten haben die Menge gebraucht. Oben drauf lactosefreier Emmentaler, der sehr gut schmolz. Habe da auch schon andere Erfahrungen gemacht. Einen Salat dazu, einen kühlen Wein und wir hatten einen netten Mädelsabend… Perfekt!
Das koche ich gerne wieder – auch für meine Familie als fleischlose Alternative und andere Freunde!

Reply
Emmi 9. August 2020 - 19:31

Dankeschön für Dein Feedback bezüglich der laktosefreien Milch. Das ist sicherlich für einige LeserInnen gut zu wissen 🙂 Herzliche Grüße aus Köln

Reply
Monika 4. August 2020 - 13:08

Sehr gutes Gericht,alle egal ob jung oder alt waren begeistert!Ein deftiges aber fleischloses Gericht!Wird es bei mir öfter geben,vielen Dank!

Reply
Emmi 4. August 2020 - 14:52

Wie toll liebe Monika😍. Vielen lieben Dank und viele LG

Reply
1 2

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")