Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch & Emmentaler

von Emmi
Eine herzhafte, wärmende Suppe - www.emmikochteinfach.de

[Enthält Werbung] Wie das wohl damals war, als die großen Abenteurer und Seehelden mit immer neuen fremdländischen Gewürzen und Zutaten voller Stolz vor Ihre Königinnen und Könige traten. Ich stelle mir gerade vor, da lag so eine kleine hübsche, vielleicht etwas schrumpelige Kartoffel auf einem blank geputzten Silbertablett und wurde von allen Seiten mit vielen „Aaahs“ und „Oohs“ von prächtig gekleideten Menschen bestaunt.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Es waren sicher viele Ratgeber, vor allem im Kreis der Gärtner, gefordert wie die damals „neumodische“ kostbare Kartoffel wohl am besten im großen Stil kultiviert werden könnte. Wer die Kartoffel letztendlich nach Europa brachte, von der es bis heute wohl mindestens 100 Sorten gibt, ist übrigens nicht so ganz klar. Die Italiener waren jedenfalls die ersten, die sie in großem Umfang anbauten. Natürlich, wer sonst 😉 . Fest steht, bei der Liebe zur Kartoffel sind sich die meisten europäischen Nationen einig, es herrscht sozusagen eine grenzenlose Kartoffel-Liebe.

Der Erdapfel schmeckt in allen Variationen - www.emmikochteinfach.de

MEINE GROSSE LIEBE ZUM ERDAPFEL

Ich schließe mich dem Kreis bedingungslos an. Denn auf meinem Speiseplan ist die Kartoffel nicht wegzudenken, für mich gehört sie von Kindesbeinen an dazu. Ich liebe sie in allen Varianten, ob geröstet, gematscht 😉 oder einfach nur „natural“ wieder der Spanier zu sagen pflegt.

Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de

Im Rahmen der aktuellen Blogger-Challenge von ALDI SÜD mit dem Thema „Wir feiern die Kartoffel!“, starte ich deshalb meine persönliche La-Ola-Welle für die Kartoffel. Sie ist für mich jedes Mal ein kulinarisches Fest, wenn ich sie in der Küche verarbeite. Wirklich ohne Quatsch, ich bin gefühlt der größte Kartoffel-Fan auf unserem Planeten 😉 , auch weil mich immer wieder fasziniert, wie vielseitig sie ist.

Wir feiern die Kartoffel

Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de

WIE ICH ZUR ALLGÄUER KARTOFFELSUPPE MIT MÖHREN, LAUCH UND EMMENTALER GEKOMMEN BIN

In dieser Blogger-Challenge-Runde habe ich mich entschieden, die Kartoffel in einem Klassiker zu verarbeiten, der Kartoffelsuppe. In der Kartoffelsuppe hat die Kartoffel meines Erachtens eine ihrer deftigsten Rollen und eine warme, vitaminreichen Suppe stärkt Leib und Seele. Gerade an kühlen Herbsttagen. Wobei man sagen muss, dass fast alle Kartoffelsuppen, so auch meine, mehr ein „Eintopf“ sind als eine Suppe 😉 . Ich habe meine Kartoffelsuppe mit Lauch und Möhren versehen, auch wegen der Vitamine, aber auch weil ich finde, dass diese beiden Gemüsesorten geschmacklich wahnsinnig gut mit der Kartoffel harmonieren. Die frischen, gesunden Kräuter und der eiweißreiche Emmentaler-Käse bilden das i-Tüpfelchen.

Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de

Ich habe sie deshalb auch Allgäuer Kartoffelsuppe genannt, denn komischerweise erinnert mich die Kartoffelsuppe immer ans Bergwandern. Wenn wir morgens bei Frühnebel losziehen, um mittags geschlaucht in einer Berghütte einzukehren um zu essen. Da gibt es nichts was einen besser wieder aufwärmt und stärkt als eine deftige Kartoffelsuppe. Mit oder ohne „Wienerle“, also Wursteinlage.

Wenn Du wissen möchtest, wie meine Blogger-Kolleginnen die Kartoffel feiern, dann schau doch mal bei Kleines KulinariumLecker macht LauneSandras Kochblog oder Foodistas vorbei.

Eine weitere leckere, wärmende Suppe ist meine Champignon Suppe mit Curry – einfach lecker.

Eine herzhafte, wärmende Suppe - www.emmikochteinfach.de

Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler

5 von 13 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG25 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

ALLE ZUTATEN SIND AUCH BEI ALDI SÜD ERHÄLTLICH

  • 800 g Kartoffeln - vorwiegend festkochend
  • 2 Zwiebeln, klein - gewürfelt
  • 1-2 Knoblauchzehen - zerrieben
  • 200 g (ca.) Lauch (= 1 kl. Stange) - in feine Ringe geschnitten
  • 300 g (ca.) Möhren (= 3-4 mittelgroße Möhren)
  • 200 ml Weißwein - wenn Kinder mitessen, einfach durch Brühe ersetzen
  • 1 Liter Gemüsebrühe - aus Brühwürfel (2 Stück) oder selbstgemacht
  • 40 g Butter
  • 2 TL gemischte Kräuter - Trockengewürz
  • Muskatnuss, frisch gerieben - zum Abschmecken
  • Salz und Pfeffer - zum Abschmecken
  • Schnittlauch und Kresse - zum Servieren
  • fein geriebener Emmentaler - zum Servieren

ANLEITUNG

  • Als erstes erst einmal die Kartoffeln schälen und in sehr kleine Würfel schneiden, ebenfalls die Zwiebeln klein schneiden sowie den Knoblauch hacken und mit 1/2 TL Salz mit dem Messerrücken zu einer Paste zerreiben.
  • Dann erhitzt Du die Butter in einem großen Topf und lässt die Zwiebel darin glasig dünsten. 
  • Im Anschluss den gepressten Knoblauch und die Kartoffeln kurz mit dünsten. 
  • Dann löscht Du alles mit dem Weißwein ab, gibst den Liter Gemüsebrühe dazu und lässt alles ca. 15-20 Minuten köcheln bis die Kartoffeln weich sind. 
    HINWEIS: Wenn Kinder mitessen, einfach den Weißwein-Anteil gegen Gemüsebrühe ersetzen. 
  • In der Zwischenzeit die Möhren schälen und in sehr kleine Würfel schneiden sowie den Lauch putzen und in feine Streifen schneiden. 
  • Nach den 15-20 Minuten pürierst Du mit Deinem Stabmixer die Suppe, gibst den klein geschnittenen Lauch sowie die Möhren dazu sowie die 2 TL trockene Kräuter und lässt alles nochmal für ca. 8 Minuten köcheln. 
    HINWEIS: Die Möhren und der Lauch sollten noch knackig sein.
  • Die fertige Suppe kannst Du mit Salz, Pfeffer, frisch geriebenem Muskat und den trockenen Kräutern abschmecken. 
  • Mit dem klein geschnittenen Schnittlauch und der Kresse sowie dem fein geriebenen Emmentaler servieren. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.

DIESER BLOG-BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT ALDI SÜD ENTSTANDEN. VIELEN DANK FÜR DIE ANGENEHME UND PARTNERSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT.

Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de
Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de
Eine herzhafte, wärmende Suppe - www.emmikochteinfach.de
Allgäuer Kartoffelsuppe mit Möhren, Lauch und Emmentaler - www.emmikochteinfach.de

38 Kommentare
22

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

38 Kommentare

Dani 25. Oktober 2018 - 11:25

Liebe Emmi,
wieder ein Rezept , das ich sofort nachkochen werde. Welche gemischten Kräuter (Trockengewürz) hast du verwendet?

Liebe Grüße Dani

Reply
Emmi
Emmi 25. Oktober 2018 - 21:28

Liebe Dani, wenn Du selbst mischen möchtest schmeckt z.B. sehr lecker getrockneter Majoran, Petersilie und Oregano. Einfach nach belieben abschmecken. LG

Reply
Yvi 25. Oktober 2018 - 15:25

Hola Emmi…. habe mich heute mal wieder von deinen schönen Rezepten inspirieren lassen. Die Kartoffelsuppe ist toll! Leider hab ich beim Einkaufen die Wagen verwechselt und jemand anderer hat meinen Emmentaler gekauft 🤦‍♀️. Hab ich natürlich erst zuhause gemerkt. Aber auch ohne Käse schmeckt die Suppe toll. Da wir überwiegend in Spanien leben, gelüstet es uns doch ab und zu nach heimischen Gerichten. Vielen Dank für das schöne Rezept. Liebe Grüße

Reply
Emmi
Emmi 25. Oktober 2018 - 21:32

Wie schön, liebe Yvi😍. Herzlichen Dank für Deine schöne Rückmeldung. Das freut mich wirklich sehr. LG

Reply
Silvia Tyl 19. Januar 2020 - 12:48

Hallo Emmi,
tolles Rezept, ich werde es gleich ausprobieren.
Ich mag deinen Blog sehr, denn ich liebe die einfache schnörkellose Küche.
Freue mich schon auf die nächsten Rezepte

Reply
Emmi
Emmi 19. Januar 2020 - 15:54

Vielen herzlichen Dank, liebe Silvia für das schöne Kompliment. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und freue mich immer über eine Rückmeldung, wie es geschmeckt hat. LG

Reply
Didi Ulbricht 25. Oktober 2018 - 21:36

Liebe Dani, danke für das Rezept, schmeckt herrlich, habe noch getrocknete Steinpilze und Majoran dazu gegeben. Ein wunderbares Gericht, das sich gut zum Einfrieren eignet. Freue mich schon auf die nächsten Rezepte.

Reply
Emmi
Emmi 26. Oktober 2018 - 20:56

Das freut mich sehr, lieber Didi😍. Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. LG

Reply
Yasmin 15. Januar 2019 - 16:18

Ein super leckeres und sehr einfaches Rezept. Wird es hier ganz sicher noch mal geben!

Reply
Emmi
Emmi 15. Januar 2019 - 23:00

Liebe Yasmin, es freut mich sehr, dass Dir die Suppe so gut geschmeckt hat. Vielen Dank für Deine Rückmeldung! LG

Reply
Petra Micheler 20. Januar 2019 - 11:11

Das Suppenrezept ist genial,überhaupt wie viele Rezepte,die ich schon ausprobiert habe,das schöne dabei ist,die Zutaten hat man meistens schon zu Hause, was man noch dazukaufen muss, bekommt man in jedem Supermarkt. Freu mich immer wieder auf neue Rezeptnachricht von Dir.

Reply
Emmi
Emmi 20. Januar 2019 - 14:14

Wie schön, liebe Petra😍. Es freut mich sehr, dass es geschmeckt hat und über Deine Rückmeldung! LG

Reply
Margret 20. Januar 2019 - 13:50

Liebe Emmi, herzlichen Dank für dieses schöne Rezept, kommt jetzt öfter bei mir auf den Tisch. Ich bin nämlich auch ein Kartoffelfan hoch drei. Ich mag Kartoffeln in jeder Form weil sie ja sowas von lecker sind.
Ganz liebe Grüße aus dem Fernen Bolivien und von mir 5 volle Sterne

Reply
Emmi
Emmi 20. Januar 2019 - 14:16

Ich bin auch ein großer Kartoffelfan, liebe Margret😍. Vielen Dank für Deine schöne Rückmeldung aus dem fernen Bolivien! LG

Reply
Tine 4. April 2019 - 12:44

Einfach lecker 🙂
Mit Lorbeerblatt und Majoran noch verfeinert.

🙂 lg

Reply
Emmi
Emmi 6. April 2019 - 12:26

Es freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat, liebe Tine😍. LG

Reply
Jenny 3. Juni 2019 - 14:13

Hallo Emmi,
ich bin schon lange auf der Suche nach einem tollen Kartoffelsuppen Rezept. Es darf nicht püriert werden, mein Mann und mein Sohn meinen dann es wird schleimig
Und dann sah ich dein Bild, und es sah nicht püriert aus… Allerdings im Rezept dann die Ernüchterung: Pürierstab!
Kann man diese auch mit einem Stampfer bearbeiten? Oder wie ist deine Meinung zum Pürierstab?
Ich freue mich auf die Antwort.
Lieben Gruß
Jenny

Reply
Emmi
Emmi 3. Juni 2019 - 14:35

Liebe Jenny, schön, dass Du meine Seite gefunden hast. Ich wüsste nicht was dagegen spricht, die Kartoffeln zu stampfen. Das gibt dann halt wahrscheinlich eher eine Art Kartoffel-Eintopf mit entsprechendem Mundgefühl statt cremiger Suppe. Aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und würde mich über eine nochmalige Rückmeldung sehr freuen. LG

Reply
Thomas 16. August 2019 - 18:00

Hab die Suppe für 2 Personen gemacht! Hab statt Emmentaler, Bergkäse genommen! War sehr lecker!! Koche sicher das eine oder andere noch nach!! Danke und Lg
Thomas

Reply
Emmi
Emmi 16. August 2019 - 19:44

Das freut mich sehr, lieber Thomas😋. Herzlichen Dank & LG

Reply
Ulrike 24. Oktober 2019 - 12:52

Gerade hab ich die Suppe gekocht und gegessen, sehr lecker! Habe noch einen Schuss Sahne dazu gegeben. Danke für das tolle Rezept, ich koche zur Zeit ganz viel von dir nach 🥰

Reply
Emmi
Emmi 24. Oktober 2019 - 22:37

Wie toll, liebe Ulrike😍. Ich Danke Dir für Deine liebe Rückmeldung. LG

Reply
Astrid 8. September 2019 - 17:54

Hallo Emmi,
vielen Dank für das leckere Rezepte.
Habe noch ein paar selbstgemachte Croutons zum Servieren dazugegeben. Der Topf war ratzekahl leer gegessen.
Viele Grüße
Astrid

Reply
Emmi
Emmi 8. September 2019 - 20:37

Wie klasse, liebe Astrid😍. Croutons passen wunderbar dazu! LG

Reply
Karen 24. September 2019 - 14:43

Hallo Emmi,
die Suppe ist super lecker!!!Bin immer auf der Suche nach gesunden und leckeren Gerichten, die auch meine Kinder mögen. Die Suppe ist sehr gut angekommen Danke für das tolle Rezept!

Reply
Emmi
Emmi 24. September 2019 - 20:44

Wie schön, liebe Karen😍. Wenn es den Kids schmeckt, dann freut es mich sehr! LG

Reply
Rahel 22. Oktober 2019 - 23:04

Hallo Emmi! Ich wollte morgen deine Kartoffelsuppe kochen. Leider verabscheut mein zweiter Sohn sämtliches Gemüse (zumindest das sichtbare). Könnte ich Lauch und Möhren einfach mitpürieren?
Vielen Dank für deine tollen Rezepte!
LG, Rahel

Reply
Emmi
Emmi 24. Oktober 2019 - 22:35

Auf jeden Fall liebe Rahel – das ist kein Problem😍. LG

Reply
Nico 25. Dezember 2019 - 0:47

Lecker! Schmeckt gut, danke 🙂
yeet

Reply
Emmi
Emmi 25. Dezember 2019 - 8:57

Das freut mich sehr, lieber Nico😍. Vielen Dank & LG

Reply
Susanne 9. Januar 2020 - 19:32

Hallo Emmi ! Heute Mittag gab’s bei uns deine Allgäuer Kartoffelsuppe.Hm war die lecker 😋. Hab noch Hackfleisch krümelig gebraten, piKant gewürzt und in die Suppe getan. Zusammen mit dem Käse hat es superlecker geschmeckt.Werde noch öfter Rezepte von dir ausprobieren.
Liebe Grüße Susanne

Reply
Emmi
Emmi 9. Januar 2020 - 20:21

Wie großartig, liebe Susanne! Das freut mich sehr! Ganz LG

Reply
Petra 8. Januar 2020 - 11:21

Liebe Emmi auch diese Suppe ist wieder ein Lieblingsrezept bei uns, es wird mehrmals im Monat gekocht da total einfach und lecker. Den Wein lasse ich allerdings weg der Geschmack ist nicht so meins. Das letzte Mal habe ich zusätzlich noch Steckrüben mitgekocht auch das passt super.
Gerne mehr davon:-)

Reply
Emmi
Emmi 8. Januar 2020 - 20:46

Herzlichen Dank liebe Petra😊. Viele LG

Reply
Jörg 19. Januar 2020 - 17:26

Gestern nachgekocht. Die Gemüse hatte ich tw. mit gegart und püriert. Etwa die Hälfte davon kam wie im Rezept ersat später in die Suppe als „Beißeinlage“. Da lagen noch drei dicke Mettwürste im Kühlschrank. Die wurden kleingeschnitten noch in der Suppe mit erhitzt. War dann wohl eher eine gemischte Allgäuer und Westfälische Kartoffelsuppe. Aber geschmeckt hat sie sehr gut!

Reply
Emmi
Emmi 20. Januar 2020 - 14:04

Herzlichen Dank, liebe Jörg für Deine liebe Rückmeldung. Ganz LG

Reply
Renate 24. Januar 2020 - 10:01

Hallo liebe Emmi,
die Kartoffelsuppe ist mega lecker.
Schönes Wochenende 🙂
Gruß Renate

Reply
Emmi
Emmi 24. Januar 2020 - 11:09

Das freut mich sehr, liebe Renate. Vielen Dank und Dir auch ein tolles Wochenende. Viele LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung