Einfacher Zwetschgen Streuselkuchen

In der Zwetschgensaison darf ein leckerer Streuselkuchen einfach nicht fehlen. Das Besondere an meiner Variante: Kuchenboden und Topping sind aus ein und derselben Streuselteig-Masse. Der einfache Zwetschgen Streuselkuchen ist ein gelingsicherer und einfacher Herbst-Kuchen, ideal für alle Streusel- und Zwetschgen Fans.

Einfacher Zwetschgen Streuselkuchen - www.emmikochteinfach

Der Herbst steht wieder vor der Tür aber langsam kommt mein Leben zurück. So ein Gefühl von „es ist vorbei“ steigt in mir auf, auch wenn das natürlich leider völliger Quatsch ist. Ich weiß, Corona wird für immer bleiben, genauso wie es einige seiner Virus-Kolleg*innen seit Jahrzehnten tun. Aber ich habe seit unglaublich langer Zeit das Gefühl, dass es gar nicht so aussichtslos ist das mein Leben Schritt für Schritt zurückkommt.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Eine liebe Freundin hat mich vor längerem schon als Einsiedlerkrebs bezeichnet und ich habe diesen Begriff gerne aufgenommen. Verwende ihn bei jeder passenden Gelegenheit. Er beschreibt nämlich auf perfekte Weise mein gefühltes Dasein in dieser ganzen Corona Zeit. Im letzten Herbst fing es an, dass ich mich in ein passendes Schneckenhaus zurückgezogen habe, ja man kann sogar sagen verkrochen, habe alles auf ein Minimum reduziert.

Einfacher Zwetschgen Streuselkuchen - www.emmikochteinfach

Ich freue mich immer auf die Zwetschgen-Saison

Aber jetzt wage ich mich langsam raus. Der prachtvolle Herbst kommt mit großen Schritten auf mich zu und wird bestimmt wieder ganz wunderbar mit seiner magisch herbstlichen Laubfärbung. Vielleicht sind sogar ein paar Urlaubstage in meinen geliebten Bergen möglich, denn da ist der Herbst für mich am schönsten. Nicht zu vergessen das köstliche Obst das der Herbst für uns bereithält. Wie zum Beispiel Zwetschgen. Die Saison startet zwar schon im Spätsommer, geht aber weit in den Herbst hinein und war für mich schon immer im Herbst verortet.

Mehr Informationen rund um die köstlichen Zwetschgen, wann sie bei uns Saison haben und wann sie aus heimischem Anbau verfügbar sind, sowie alles über die richtige Lagerung, Zubereitung und was es sonst zu beachten gibt findest Du in meinem Saisonkalender Zwetschgen:

Zwetschgen
Alles über Zwetschgen – Saison, lagern, zubereiten Wann haben Zwetschgen...
zum Beitrag

Einfacher Zwetschgen Streuselkuchen - www.emmikochteinfach

Mein einfacher Zwetschgen Streuselkuchen – der perfekte Herbst-Kuchen

Die Zwetschgenzeit sehne ich jedes Jahr herbei. Vor allem, das versteht sich sicherlich von selbst, wegen der leckeren Zwetschgenkuchen. Ein Stück Zwetschgenkuchen an einem warmen Spätsommer- oder Herbstnachmittag mit ordentlich Sahne oben drauf ist für mich purer Genuss und Lebensfreude. Deshalb war und ist es längst überfällig, dass ich meinen beliebten Streuselboden Kuchen auch einmal mit Zwetschgen vorstelle. Das leckere ist auch, dass die Zwetschgen wie eine Art Kompott etwas eindünsten dürfen und so einen etwas anderen Zwetschgenkuchen-Belag bilden als die in reih und Glied angeordneten Zwetschgenhälften. Das Streuselboden-Kuchen-Prinzip ist ja nicht nur unglaublich simpel, sondern die Säure der Zwetschge passt geschmacklich einfach hervorragend zu Streusel. Und Streusel gibt es bei meiner einfachen Zwetschgen Streuselkuchen Variante zuhauf.

Zwetschgen für den Kuchen - www.emmikochteinfach

Für echte Streusel-Fans: Der Streuselboden Kuchen

Die Streuselboden-Variante hat sich auch in der Kombination mit anderem säuerlichen Saison-Obst wie Rhabarber und Äpfel bewährt. Der Ablauf ist immer gleich. Die Streuselteigmasse wird nicht nur für das Topping sondern auch auch für den Kuchenboden verwendet. Zweidrittel der Streuselmasse wird in einer Springform verteilt und mit einem Esslöffel zu einem Boden festgedrückt. Das klappt wunderbar und der Boden wird schön knusprig. Für größere Springformen als 24 cm Durchmesser kannst Du die Streuselmenge im Verhältnis erhöhen. Für ein Backblech zum Beispiel nehme ich, der Einfachheit halber, die doppelte Menge an Streuselmasse.

Apropos, wenn Du dennoch neben meinem einfachen Zwetschen Streuselkuchen eine klassische Variante bevorzugst habe ich ein total leckeres Zwetschgenkuchen Rezept für Dich, mein schneller Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig. Vorteil, der Teig muss nicht gehen und die Zubereitung geht sehr schnell.

Ein weiteres einfaches Streuselboden Kuchen Rezept für den Herbst ist, wie erwähnt, mein Streuselboden Kuchen mit Apfel.

Einfacher Zwetschgen Streuselkuchen - www.emmikochteinfach

Einfacher Zwetschgen Streuselkuchen

4.98 von 35 Bewertungen
Kuchenboden und Topping sind aus ein und derselben Streuselteig-Masse. Das ist sehr praktisch, denn Streusel selbst zu machen ist so einfach.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG45 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE SPRINGFORM MIT 24 CM DURCHMESSER

    FÜR DIE STREUSEL - BODEN UND TOPPING

      HINWEIS: Das Zutaten-Verhältnis des Teiges ist 2:2:4. Ein Anteil = 75g. Die Streuselmenge kann also durch Veränderung des Anteils variiert werden. Für ein Backblech nehme ich die doppelte Menge.

      • 150 g kalte Butter - möglichst keine "streichzart"-Sorte verwenden
      • 150 g Zucker
      • 300 g Weizenmehl - Alternativ Dinkelmehl Type 630

      FÜR DEN BELAG

      • 800 g Zwetschgen - entkernen und halbieren oder vierteln
      • 6 EL Zucker
      • 2 EL Speisestärke
      • 1 TL Butter
      • 1 Päckchen Vanillezucker

      ANLEITUNG

      • Zuerst heizt Du den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze auf und legst den Boden Deiner Springform mit Backpapier aus. Die Ränder ganz leicht mit Butter einfetten.

      FÜR DEN STREUSEL-BODEN UND DAS STREUSEL TOPPING

      • Für den Streusel-Boden und das Streusel-Topping vermengst Du mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder dem Handmixer 300 g Mehl, 150 g kalte Butter und 150 g Zucker.
      • Das wird eine krümelige, leicht "sandartige" Masse, wie Du auf dem Bild sehen kannst.
      • Die Masse knetest Du mit der Hand und Deiner Handwärme etwas fest und stellst sie beiseite in den Kühlschrank.

      FÜR DEN BELAG

      • Jetzt die 800 g Zwetschgen waschen, aufschneiden, entkernen und halbieren oder je nach Größe auch vierteln, wie Du magst.
      • 1 TL Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Stufe schmelzen lassen und die Zwetschgen-Hälften hineingeben. Mit 6 EL Zucker bestreuen und diesen darin, unter gelegentlichem Rühren, kurz auflösen lassen.
      • Dann rührst Du 2 EL Speisestärke unter und lässt die Zwetschgen auf niedriger Stufe 2 Minuten dünsten.
      • In der Zwischenzeit gibst Du ungefähr 2/3 der Streuselmenge in Deine Springform und drückst gleichmäßig die Streuselmasse mit einem Esslöffel am Boden fest.
      • Dann gibst Du die Zwetschgen-Masse (Pfanne schön leermachen) oben drauf und bestreust sie mit 1 Päckchen Vanillezucker. 
      • Zum Schluss formst Du die restliche Streusel-Masse mit den Händen und mit Hilfe Deiner Handwärme zu Streuseln und verteilst sie auf den Zwetschgen. Dabei kannst Du die Größe der Streusel nach Belieben selbst bestimmen.
      • Der Kuchen kommt jetzt für 45 Minuten auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen. Du kannst ihn übrigens auch sehr gut lauwarm essen. Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

      WAS MEINST DU?

      Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
      Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
      Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

      Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

      ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

      Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

      REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




      105 Kommentare
      1. Angela 12. September 2021 - 19:49

        Hallo liebe Emmi, ich habe nur noch tiefgefrorene Pflaumen, das müsste aber doch auch funktionieren, oder? Wird vielleicht etwas matschiger in der Pfanne, könnte ich mir vorstellen. Was meinst du?

        Antworten >>
        1. Emmi 13. September 2021 - 14:48

          Liebe Angela, ich wüsste nicht warum es mit aufgetauter TK-Ware nicht funktioneren sollte. Nach dem andünsten wird es wahrscheinlich eine etwas flüssigere Konsistenz haben. Viele LG

          Antworten >>
      2. Jörg Wertheimer 12. September 2021 - 18:05

        Wirklich lecker, backen ist sonst eigentlich nicht so mein Ding aber den backe ich gerne wieder. Die Kinder waren total begeistert.

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 19:49

          Klasse! Wenn es allen geschmeckt hat freut mich das sehr Jörg. Viele LG

          Antworten >>
      3. Dina 12. September 2021 - 16:57

        Hatte die Sternchen vergessen, natürlich alle. LG Dina

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 17:48

          Dankeschön👍

          Antworten >>
      4. Dina 12. September 2021 - 16:55

        Habe ich gestern ausprobiert, super lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 17:47

          Wenn alles gepasst hat freut mich das Dina 🙂

          Antworten >>
      5. Sabine 12. September 2021 - 16:00

        Hallo Emmi, den Kuchen habe ich Gestern schon gebacken. Super einfach und sehr lecker. Habe die Pflaumen noch mit Zimt verfeinert. Wir haben gerade die letzten Stücke gegessen. Mein Vater meinte, könnte ich jeden Sonntag backen. Aber wie gesagt, bis jetzt hat alles super von Deinen Rezepten geschmeckt und wir haben schon viel ausprobiert. Schönen Sonntag noch.# LG Sabine

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 17:47

          Klasse Sabine👍. Dann backt doch gerne nächsten Sonntag nochmal 😉 Viele Grüße!

          Antworten >>
      6. karin 12. September 2021 - 15:40

        Liebe Emmi, der Zwetschgenkuchen hat supergut geschmeckt,auch meinen Gästen,es blieb kein Stück übrig.Egal was ich von dir schon gekocht habe,es schmeckte immer lecker. LG Karin

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 15:58

          Das freut mich zu hören liebe Karin💕. Viele LG

          Antworten >>
      7. Claudia 12. September 2021 - 14:58

        Sehr lecker, wir lieben Deine Rezepte sehr. Alle sind uns bisher gut gelungen, sie sind logisch aufgebaut und alles funktioniert reibungslos und das Beste, sie schmecken. Großes Lob und weiterso🤩😋👏

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 15:57

          1000 Dank für Dein Lob liebe Claudia 🙂 Bitte das nächste mal gerne die Sterne-Bewertung nutzen. Viele LG

          Antworten >>
      8. Sandra 12. September 2021 - 14:34

        Der Kuchen wurde gerade aus dem Backofen geholt und er durfet himmlisch. Die Backzeiten und Zutatenangaben waren perfekt. Wir freuen uns auf Kaffee und Kuchen gleich. Viele Dank Emmi!

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 14:40

          Dann lasst Euch den Zwetschgen Streuselkuchen gleich bei der Kaffeetafel gut schmecken liebe Sandra❤️.

          Antworten >>
      9. Karin W 12. September 2021 - 13:41

        Super Kuchen und sehr schnell gemacht. Vielen dank

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 14:07

          Herzlichen Dank für Dein Feedback Karin👍

          Antworten >>
      10. Herbert Hösch 12. September 2021 - 12:25

        wir verwenden schon seit langer Zeit viele der tollen Rezepte von Emmi, Diese lassen sich gut zubereiten und schmecken immer hervorragend – meine Frau Elisabeth und ich bedanken uns hiermit sehr herzlich!

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 14:04

          Das freut mich sehr lieber Herbert. Vielen Dank und Beste Grüße aus Köln

          Antworten >>
      11. Marianne Aust 12. September 2021 - 8:43

        Sehr lecker und schnell zubereitet . Ich bin sowieso ein großer Fan deiner Rezepte.

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 12:07

          Das freut mich sehr liebe Marianne💜.

          Antworten >>
      12. Norbert 12. September 2021 - 8:13

        Hallo Emmi, Dein Rezept ist super aber die Angaben zur Backzeit (45 Minuten) sind für meinen Ofen viel zu lang. Ich stelle Kuchen immer in den kalten Backofen. Die Temperatur stelle ich auf 160 Grad Ober/Unterhitze ein. Nach 17 Minuten war der das Prachtstück fertig und gut durchgebacken. Herzliche Güße, Norbert

        Antworten >>
        1. Emmi 12. September 2021 - 12:07

          Lieber Norbert, dann hast Du ja ein ganz schön leistungsstarkes Gerät. Die Backzeit und Temperatur habt bisher bei allen gut gepasst🤔. Gut das Du den Kuchen beobachtet hast. Viele LG

          Antworten >>
        2. Sandra 12. September 2021 - 23:30

          Ich habe das Rezept nach gebacken. Hab eigentlich alles genauso gemacht. Lecker war es, aber vom Kuchen weit entfernt. Eher ein Crumble.

          Antworten >>
          1. Emmi 13. September 2021 - 14:40

            Liebe Sandra, hast Du wie im Anleitungs-Schritt 4 erklärt, die Streuselmasse mit dem Esslöffel auch fest genug in Deine Springform gedrückt? Viele Grüße

            Antworten >>
      13. Johanna 11. September 2021 - 19:58

        Unglaublich lecker. Ich habe noch nie Streusel selbst gemacht. Wirklich so einfach. Den wird es bald wieder bei uns geben 🙂

        Antworten >>
        1. Emmi 11. September 2021 - 20:51

          Klasse Johanna. Das würde mich sehr freuen💜. Viele LG

          Antworten >>
      14. Petra 11. September 2021 - 19:00

        Dieser Kuchen ist absolut lecker. Wir hatten ihn heute als Nachtisch mit einer Kugel Vanilleeis. Es war himmlisch. Meine Familie war begeistert.

        Antworten >>
        1. Emmi 11. September 2021 - 19:54

          Spitze Petra💜. So muss es doch auch sein 😉

          Antworten >>
      15. Sigi 11. September 2021 - 15:30

        Ich habe den Kuchen heute mit meiner 8 jährigen Tochter gebacken! Sie war für den Teig zuständig und ich für den Rest! Es war so einfach und das Ergebnis mega lecker!!! Vielen lieben Dank für das tolle Rezept

        Antworten >>
        1. Emmi 11. September 2021 - 16:40

          Spitze Sigi💜. Das nennt sich ein gutes Teamwork 🙂 Das freut mich!

          Antworten >>
      16. Antje 11. September 2021 - 12:19

        Super einfacher und mega leckerer Kuchen 😍 Ich hab noch ein bißchen Zimt zu den Pflaumen gegeben, weil ich die Kombi mag. Mit Rhababer hab ich dein Rezept schon oft gemacht – mein Mann wollte gar keine andere Rhababervariante mehr 😉 Jetzt freue ich mich aufs Kaffeetrinken mit dem ersten Pflaumenkuchen der Saison 😍 Danke Emmi 😘

        Antworten >>
        1. Emmi 11. September 2021 - 12:41

          Wie schön liebe Antje. Dann hast Du im Frühling eine schöne Rhaberber-Variante und im Spätsommer die leckere Zwetschgen-Variante 🙂 In Im Herbst kommt ja noch die köstliche Apfel-Variante 😉 Dann wünsche ich Euch heute eine gemütliche Kaffeetafel. Viele LG

          Antworten >>
      17. Sonja 11. September 2021 - 12:15

        Das Rezept hört sich echt gut an….werd ich gleich mal ausprobieren. Nimmst du Puderzucker oder Frinkristallzucker?

        Antworten >>
        1. Emmi 11. September 2021 - 12:38

          Liebe Sonja, ganz normaler Kristallzucker. Viele LG

          Antworten >>
      18. Beate 11. September 2021 - 9:54

        Deine Streuselboden-Kuchen sind einfach super! Gehen mit allem möglichen Obst und sind schnell zubereitet. Hier zu den Zwetschgen habe ich noch etwas Zimt gegeben und das Ganze dann lauwarm mit Sahne – ein Traum 😋🤩

        Antworten >>
        1. Emmi 11. September 2021 - 12:04

          Wie schön liebe Beate 🙂 Es freut mich sehr wenn meine einfache Streusel-Variante so gut ankommt. Herzliche Grüße aus Köln

          Antworten >>
      19. Holger 10. September 2021 - 13:33

        Moin, sehr leckerer Kuchen, und sogar für Männer backbar. ;-)))

        Antworten >>
        1. Emmi 10. September 2021 - 14:01

          So soll es ja sein Holger 😉

          Antworten >>
      20. Irene 9. September 2021 - 19:58

        Mmh, sehr gut geworden! Danke für das tolle und einfache Rezept. Liebe Grüße aus Wien!

        Antworten >>
        1. Emmi 9. September 2021 - 20:26

          Danke für Dein Feedback liebe Irene👍 Beste Grüße zurück aus Köln

          Antworten >>

      75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
      Mehr Infos zu meinem Kochbuch
      Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
      Anmelden und nichts verpassen!

      Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

      Anmelden