Erdbeertaschen mit Nutella – ein schnelles Gebäck

von Emmi
Erdbeertaschen mit Nutella - www.emmikochteinfach.de

Es war im Jahr 1990 als ich wie viele Millionen Menschen ins Kino gepilgert bin, um die für meinen Geschmack schönste Liebesschnulze nach „Frühstück bei Tiffany“ anzusehen: Pretty Woman. Ich glaube in den letzten 28 Jahren habe ich diesen Film gefühlt 1000mal angesehen und spätestens jetzt ist es raus, dass ich eine unverbesserliche Romantikerin bin. Ich weiß schon im Vorfeld, an welcher Stelle des Films ich gleich vor Rührung, mal wieder, einige oder auch viele Tränen vergießen werde und mich ärgere keine wasserfeste Wimperntusche zu verwenden.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Eine der für mich einprägsamsten, kulinarischen Szenen war die mit den Erdbeeren. Der Genuss der beiden von Erdbeeren und Champagner war einfach nur zum niederknien. Jedes mal wenn ich die Szene sehe, bekomme ich unglaublich große Lust auf Erdbeeren. Ich könnte direkt, egal welche Jahreszeit es ist, ganz alleine eine große Schüssel verputzen. Die Szene in dem Film war für mich als großen Erdbeerfan der Startschuss Erdbeeren mit allem möglichen zu kombinieren was mir zwischen die Finger gekommen ist.

Erdbeertaschen mit Nutella - www.emmikochteinfach.de

ERDBEEREN MIT NUTELLA – EIN TRAUM-DUO

Und die sensationellste Kombination war und ist Erdbeeren mit Nutella oder auch politisch korrekt: Schoko-Nuss-Brotaufstrich. Erdbeeren mit Nutella ist für mich eine der köstlichsten, süßen Verbindungen die es gibt. Das die beiden so gut miteinander harmonieren kommt ja auch nicht von ungefähr, auch im Schokoladen- und Pralinen-Regal sind Erdbeeren und Schokolade beste Freunde.

Erdbeertaschen mit Nutella - www.emmikochteinfach.de

ERDBEERTASCHEN MIT NUTELLA – MIT BLÄTTERTEIG GANZ EINFACH

Es gibt zudem unglaublich viele Rezepte mit dieser leckeren Kombination und ich selbst habe einige davon ausprobiert. Das die beiden in kaltem Zustand sich mögen war mir immer klar, aber ob sie auch im warmen zueinanderpassen? Auf jeden Fall! Deshalb sind sie in meinen einfachen Erdbeertaschen mit Nutella gelandet und der leckere Blätterteig tut sein übriges. Tiefgekühlt versteht sich, denn Blätterteig selbst machen ist eine aufwendige Sache.

Wenn also von Mai bis in den Sommer die roten Früchtchen unsere Dauergäste zu Hause sind, dann gibt es mehr als einmal meine Erdbeertaschen mit Nutella. Vor allem zu Beginn der heimischen Erdbeerzeit, wenn sie noch recht teuer sind und ich uns mal eine Schale gönne 😉 . Für die Erdbeertaschen mit Nutella sind nämlich nur um die 160 Gramm nötig.

Erdbeertaschen mit Nutella - www.emmikochteinfach.de

EINE LECKERE ALTERNATIVE ZUM KUCHEN

Frisch aus dem Ofen, natürlich leicht abgekühlt, passen die Erdbeertaschen mit Nutella zum Familien-Kaffee, wenn Du keine Zeit und Lust hast einen Kuchen zu backen. Aber auch liebe Gäste sind meiner Erfahrung nach im wahrsten Sinne „heiß darauf“ 😉 . Und wie gesagt, sie sind einfach und schell gemacht, wenn es auch spontan sein soll. Vielleicht hast Du ja sogar das Glück, dass Du Erdbeeren im Garten hast! Dann sind sie wirklich komplett aus dem Vorrat machbar. So etwas finde ich ja immer toll.

Falls Du trotzdem Lust auf einen leckeren Erdbeerkuchen hast, dann empfehle ich Dir meinen Erdbeerkuchen mit Mascarpone-Creme und Mandelboden. Ein unglaublich leckeres Erdbeertaschen Dessert ist mein schnelles Erdbeer Tiramisu im Glas.

Erdbeertaschen mit Nutella - www.emmikochteinfach.de

Erdbeertaschen mit Nutella - ein schnelles Gebäck

5 von 2 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 4 Stück Tiefkühl-Blätterteig Scheiben (backfertig) - Eine Scheibe hat ein rechteckiges Maß von ca. 19x10cm
  • 8 Erdbeeren, mittelgroß bzw. ca. 160 g gesamt - gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • 4 EL Mandeln - gemahlen
  • 4 TL Nutella
  • 1 Eiweiß (Eiklar), Größe M - verquirlt

ANLEITUNG

  • Als erstes kannst Du schon einmal den Backofen anstellen und auf 220 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen.
  • Dann legst Du die tiefgekühlten Blätterteigscheiben nebeneinander auf eine bemehlte Arbeitsfläche, lässt sie etwas antauen und rollst sie leicht aus.
  • Nun verstreichst Du auf den Blätterteigscheiben jeweils 1 bis 1 1/2 Teelöffel Nutella und lässt dabei einen Rand von ca. 2 cm
    TIPP: Am besten überschüssiges Mehl, falls vorhanden, auf den Teigscheiben entfernen, dann lässt sich das Nutella besser verstreichen.
  • Danach streust Du jeweils 1 EL gemahlene Mandeln auf die Nutella-Fläche und verteilst auf der rechten Hälfte jeder Teigscheibe die in Scheiben geschnittenen Erdbeeren zu gleichen Teilen. 
  • Im Anschluss bepinselst Du sorgfältig den Rand mit dem Eiweiß. 
  • Dann klappst Du die linke Teighälfte über die Erdbeer-Hälfte und drückst die Teigränder mit den Fingern fest. Wenn Du möchtest kannt Du noch mit einer Kuchengabel den Rand verzieren.
  • Jetzt die Erdbeertaschen mehrmals schräg mit einem Messer einritzen und mit dem restlichen Eiweiß bestreichen.
  • Die Erdbeertaschen auf ein Backblech mit Backpapier legen und für ca. 15 Minuten auf der zweiten Schiene von unten in den heißen Ofen geben bzw. bis sie goldbraun gebacken sind. 
    Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Erdbeertaschen mit Nutella - www.emmikochteinfach.de
Erdbeertaschen mit Nutella - www.emmikochteinfach.de
Erdbeertaschen mit Nutella - www.emmikochteinfach.de

14 Kommentare
18

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

14 Kommentare

Julia 7. Mai 2018 - 14:41

Heute zum Kaffee gemacht. Die Kinder fanden es auch sehr lecker! Das ist eine tolle Turbo-Variante. Vielen Dank für das Rezept. Viele Grüße, Julia

Reply
Emmi
Emmi 7. Mai 2018 - 18:03

Wie schön, liebe Julia. Das freut mich riesig😍. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

Reply
Nicole 9. Mai 2018 - 13:11

Hallo Emmi. Ich komme gerade aus dem Supermarkt, um die Zutaten für die herrlich aussehenden Blätterteigtaschen einzukaufen. Wahrscheinlich eine sehr blöde Frage, aber benötigt man wirklich 4mal Blätterteig (ist ja immer pro Paket eine rechteckige Platte von ca. 25×38) oder wird eine Platte geviertelt ????

Vielen Dank und liebe Grüße

Reply
Emmi
Emmi 9. Mai 2018 - 13:19

Liebe Nicole, Du benötigst Blätterteig aus dem Tiefkühl (TK)-Regal oder Truhe, je nach Supermarkt. Da sind in einem Paket meistens 6 Stück backfertige Scheiben drin. Die Scheiben haben jeweils ein rechteckiges Maß von ca. 19 x 10 cm. Wie es scheint, hast Du Blätterteig aus dem normalen Kühlregal gekauft. In dem Fall musst Du es Dir einfach zurecht schneiden. Kann auch sein, dass es mit dem Bestreichen etwas schwieriger wird, weil der Blätterteig dünner und flexibler ist. Probiere es einfach mal aus und lasse mich gerne wissen wie es Dir geschmeckt hat. Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich gerne. LG

Reply
Nicole 17. Mai 2018 - 9:47

Hallo Emmi. Entschuldige, dass ich erst jetzt dazu komme Dir zu antworten. Mit ist es auch nachträglich aufgefallen, dass Du in Deinem Rezept TK Blätterteig geschrieben hast😍 habe mir den Teig aus dem Kühlregal in 4 Stücke geschnitten, hat super geklappt. Die Teigtaschen schmecken himmlisch und als großer Nutella-Fan ein Traum. Danke Dir für Deine Rückmeldung, lg Nicole

Reply
Emmi
Emmi 17. Mai 2018 - 10:53

Liebe Nicole, wie schön, dass es mit dem Kühlregal-Blätterteig so gut geklappt und Du meine Erdbeertaschen lecker fandest. Darüber freue ich mich sehr 🙂 . LG

Reply
Ines 4. September 2018 - 8:08

Hoffe ich bekomme noch ein paar Erdbeeren im Supermarkt. Das muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren. Das sieht super lecker aus.

Reply
Emmi
Emmi 4. September 2018 - 20:09

Wie schön, liebe Ines😍. Es freut mich sehr, dass Dir mein Rezept gefällt. LG

Reply
Anja 1. Februar 2019 - 17:40

Hallo Emmi,
ich bin ein neuer Fan von Dir! Deine Homepage ist einfach klasse! Habe bereits „Deine“ Erdbeertaschen mit Nutella gemacht-die Erdbeeren (da ja keine Erdbeerzeit ist) habe ich durch Bananenscheibchen ersetzt – ein wuchtiger Traum! (und wie Du sagst, schnell, einfach, und ohne großes „ChiChi“!
Schön, dass es Dich gibt! Ich werde mich noch ganz viel von Deinen Rezepten inspirieren lassen.
Liebe Grüße, Anja

Reply
Emmi
Emmi 1. Februar 2019 - 20:40

Vielen Dank für Deine schöne Rückmeldung liebe Anja😍. Es freut mich sehr, dass ich Dich mit meinen Rezepten inspirieren kann! LG

Reply
Pascal Bollack 19. April 2020 - 20:13

Ich habe meine Freundin eben damit überrascht und wir beide lieben dieses Rezept ❤️😍
Vielen Dank für diese tolle Inspiration

Reply
Emmi
Emmi 19. April 2020 - 20:39

Ja wie toll, lieber Pascal! Das freut mich sehr! Viele LG

Reply
Alexandra 9. Mai 2020 - 7:52

Hallo Emmi,
die leckeren Taschen werden heute schon zum zweiten Mal gebacken. Bin gestern zu kurz gekommen. Waren sofort weg. Ich hatte noch Mandelblättchen und habe diese verwendet. Gibt dem Ganzen etwas Crunch.
Danke für das tolle Rezept
Gruß Alexandra

Reply
Emmi
Emmi 9. Mai 2020 - 16:37

Oh, Dankeschön für die crunchy Anregung, liebe Alexandra. Das werde ich auch mal probieren. Viele LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung