Nudeln mit Pilz Hackbällchen in Pilzrahmsoße

von Emmi
Pasta mit leckerer Rahmsosse - www.emmikochteinfach.de

Manchmal kann man einfach nicht genug von etwas bekommen, auch außerhalb von Ausnahmezuständen mit Heißhungerattacken. Meinen Männern und mir geht es schon den ganzen Winter über so mit frischen Champignons.  Deshalb kreisen und kreisen meine Gedanken auch immer wieder um Rezepte, die ich mit und aus Champignons zaubern könnte.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Auf diesem Gedankenkarussell sind meine Nudeln mit Pilz Hackbällchen in Pilzrahmsoße entstanden, Pilze also „soweit das Auge reicht“. Ich habe einfach mal versucht, für eine Hackmasse die Champignons zu pürieren und siehe da, es hat prima funktioniert. Eine Revolution? Sicher nicht 😉 !  Vielleicht wirst Du auch laut Gähnen von wegen LANGWEILIG und  „alter Hut“ und „echt nix Neues“ denken und so.

Tagliatelle mit Pilz-Hackbällchen in Pilzrahmsoße - www.emmikochteinfach.de

WAS FÜR CHAMPIGNONS-FANS: MEINE NUDELN MIT PILZ HACKBÄLLCHEN IN PILZRAHMSOSSE

Aber was der einen ein „alter Hut“ ist der anderen ein „neues Kleid“ 😉 und so habe ich unsere geliebten Champignons halt einfach mal umgestylt. Schwubdiwupp mit ihnen leckere Hackbällchen gemacht, von denen ich, egal in welcher Zusammensetzung, ohnehin nicht genug bekomme.

Pasta mit leckerer Rahmsosse - www.emmikochteinfach.de

Kombiniert habe ich die pürierten Champignons mit Rinderhackfleisch, aber es spricht natürlich nichts dagegen, wenn Du es lieber mit halb Rinderhack,  halb Schweinehack zubereiten möchtest. Ich wollte es einfach an der Stelle etwas magerer halten und deshalb das Rinderhack.

Tagliatelle mit Pilz-Hackbällchen in Pilzrahmsoße - www.emmikochteinfach.de

Denn an leckeren Kalorien fehlt es den Nudeln mit Pilz Hackbällchen in Pilzrahmsoße nicht, wie der Name schon verspricht. Dennoch habe ich die Hälfte der Pilzrahmsoße mit Milch zubereitet. Du könntest auch fettreduzierte Sahne verwenden oder sogar nur Milch, in dem Fall müsstest Du bestimmt eindicken. Dies nur als Tipp, solltest Du etwas auf die Kalorien schauen wollen.

Tagliatelle mit Pilz-Hackbällchen in Pilzrahmsoße - www.emmikochteinfach.de

Als Beilage eignen sich übrigens zu den Pilz-Hackbällchen in Pilzrahmsoße nicht nur Nudeln in jeglicher Form sondern auch ganz hervorragend Reis, Kroketten, Bratkartoffeln oder, oder, oder … 😉

Schau mal, hier habe ich noch leckere Ideen bei denen Champignons die Hauptrolle spielen, meine Quiche mit Schinken und Champignons oder meine Champignon Suppe mit Curry.

Hackbällchen-Fans finden hier Freude mit meinen Spaghetti mit Hackbällchen in Tomatensoße.

 

Pasta mit leckerer Rahmsosse - www.emmikochteinfach.de

Nudeln mit Pilz Hackbällchen in Pilzrahmsoße

5 von 22 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG25 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 400 g Tagliatelle - Alternativ eine andere Nudelsorte
  • 400 g Rinderhackfleisch - Alternativ halb Rind /halb Schwein
  • 500 g Champignons, frisch - 200 g für die Hackbällchen
  • 1 Ei, Größe M
  • 2 Zwiebeln, mittelgroß - fein gehackt
  • 20 g Petersilie, frisch - fein gehackt
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 1 TL Senf
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer, weiß
  • 1/2 TL Thymian, getrocknet
  • 2 EL Semmelbrösel/Paniermehl
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • Salz und Pfeffer - zum Abschmecken
  • 3 EL Pflanzenöl - zum Anbraten, z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl
  • 1 EL Butter - zum Anbraten

ANLEITUNG

  • Die Tagliatelle nach Packungsanweisung rechtzeitig in Salzwasser kochen. 
  • 200g der Champignons schneidest Du zuerst grob und pürierst sie dann in einem Mixer oder mit dem Pürierstab.
  • Die restlichen 300g Champignons in Scheiben schneiden,die beiden Zwiebel klein würfeln und die Petersilie waschen und fein hacken
  • Dann kommt das Rinderhackfleisch in eine Schüssel und wird vermengt mit den pürierten Champignons, einer der beiden fein gehackten Zwiebeln, 1 Ei, 1 1/2 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, 1 TL Senf, gehackter Petersilie und 2 EL Semmelbrösel
  • Dann formst Du kleine Bällchen aus der Pilz-Hackfleischmasse.
  • Im Anschluss brätst Du die Pilz-Hackbällchen in einer großen Pfanne, in ca. 3-4 EL Öl bei mittlerer Hitze von allen Seiten ca. 8-10 Minuten an.
  • Dann nimmst Du die Bällchen aus der Pfanne, erhitzt 1 EL Pflanzenöl und 1 EL Butter darin, gibst die restliche gewürfelte Zwiebel hinein und dünstest sie glasig. 
  • Danach kommen die Pilzscheiben dazu und beides soll ca. 5 Minuten gemeinsam weiter dünsten bis die Pilze die gewünschte Farbe erreicht haben.
  • Jetzt kommt die Sahne und die Milch hinein und wird mit Thymian, gekörnter Brühe, Salz und Pfeffer abgeschmeckt, das lässt Du alles für 5 Minuten schön einköcheln. Gegebenenfalls nach Belieben mit Speisestärke eindicken. 
  • Danach kommen die Hackbällchen zurück in die Soße
  • Fertig! Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Tagliatelle mit Pilz-Hackbällchen in Pilzrahmsoße - www.emmikochteinfach.de
Pasta mit leckerer Rahmsosse - www.emmikochteinfach.de
Pasta mit leckerer Rahmsosse - www.emmikochteinfach.de
Tagliatelle mit Pilz-Hackbällchen in Pilzrahmsoße - www.emmikochteinfach.de

60 Kommentare
62

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




60 Kommentare

Rike 26. Mai 2021 - 13:04

In solchen Momenten ist es echt eine Verschwendung, alleine zu wohnen 😉 Das Rezept werde ich defintiv bald mal für meine Freunde kochen, wenn Corona vorbei ist. Lieben Dank für die Idee 🙂

Reply
Emmi 27. Mai 2021 - 11:19

Immer gerne liebe Rieke💕🌸

Reply
Nicole 10. April 2021 - 17:55

Liebe Emmi,
auch dieses Rezept war wie immer mega lecker.
So langsam bekomme ich auch meinen Mann dazu Pilze sehr gerne zu essen – „in Rezepten von Emmi geht das immer“. Die Bällchen sind durch das Pilzmus super fluffig und saftig.
Lieben Dank für Deine tollen Rezepte!!!
Nicole aus Frankfurt

Reply
Emmi 11. April 2021 - 14:27

Das freut mich Nicole👍👍👍. Wenn es sogar einem Nicht-Pilz-Liebhaber geschmeckt hat. Viele LG

Reply
Thomas Liehr 9. April 2021 - 14:20

Ich koche schon lange nach Deinen Rezepten, aber dieses hat es mir besonders angetan. Durch die passierten Champignons bekommen die Hackbällchen eine schöne Konsistenz. Leicht und locker. Die Soße habe ich geschmacklich durch die Zugabe von einem Esslöffel Steinpilzpulver verstärkt. Ich hatte sechs Portionen gekocht, aber meine drei Gäste und ich haben alles verputzt. Ich denke, dass sagt alles über Dein Rezept!

Reply
Emmi 10. April 2021 - 15:35

Ich danke Dir herzlich für Deine liebe Rückmeldung lieber Thomas. Das freut mich zu hören 🙂 Wenn alle happy waren dann bin ich es auch. Alles Liebe!

Reply
Jana 6. März 2021 - 20:56

Wieder mal ein sehr sehr leckeres Rezept. Ich hätte nicht gedacht dass der Pilzgeschmack so gut raus kommt. Leider waren die Frikadellen nicht ganz so fest wie gewünscht, beim nächsten Mal würde ich evtl mehr Semmelbrösel oder Ei verwenden. Hat aber dem Gericht keinen Abbruch getan ! Vielen Dank für das tolle Rezept !

Reply
Emmi 6. März 2021 - 23:00

Wie super liebe Jana💚. Es freut mich sehr wenn es lecker war. Viele LG

Reply
Andrea 15. Februar 2021 - 13:27

Liebe Emmi
Heut haben wir deine Pilzhackbällchen probiert. Wie erwartet, total lecker!?Allerdings muss ich gestehen, dass ich kein Pilzpüree in die Bällchen gemacht habe. Bei uns sind nicht alle so Pilzfans… Trotzdem wars super lecker! Und an dieser Stelle muss ich mal einen großen Dank aussprechen an alle Profiköche, TV Köche und Blogger! Ohne euch wäre ich langsam aufgeschmissen. Seit fast 1 Jahr Home Schooling, home Office und alle daheim, ist die E-Frage (E=Essen) unser zentrales Thema jeden Tag und ich bin dankbar für jede Anregung, unsre verfressenen Teenager satt zu bekommen! ? LG Andrea

Reply
Emmi 15. Februar 2021 - 13:55

Vielen Dank für Deine nette Rückmeldung liebe Andrea! Das freut mich! Viele LG aus Köln

Reply
Natalie 15. Februar 2021 - 13:20

Der Kommentar meines 8-jährigen sehr wählerischen Sohnes: „Unglaublich lecker!“ das sagt alles ?
Vielen Dank für das unkomplizierte, leckere Rezept!

Reply
Emmi 15. Februar 2021 - 13:54

Na wenn die Kids sogar zufrieden sind bin ich es auch liebe Natalie! Ganz lieben Dank für Dein Feedback und alles Liebe!

Reply
Susanne 10. Dezember 2020 - 14:03

Liebe Emmi,
ein sehr leckeres Gericht und schnell gezaubert! Wir haben beschlossen, dass es auch unser Weihnachtsessen am 24.12. werden soll…..Hat gute Chancen, ein neues Leibgericht zu werden!
Es ist schon ein festes Ritual geworden, immer wieder mal bei Dir reinzuschauen und sich neu inspirieren zu lassen. Vielen Dank für die tollen Anregungen! Liebe Grüße!

Reply
Emmi 11. Dezember 2020 - 9:53

Oh wie toll liebe Susanne 🙂 Es freut mich sehr wenn ich Euch etwas in Eurem Kochalltag mit meinen Gerichten inspirieren kann. Viele LG

Reply
Inka 6. Dezember 2020 - 11:05

Suuuuuper leckeres Rezept – so wie alle die wir bisher nachgekocht haben.
Mein Partner hat es sogar zu einem seiner neuen Lieblings essen erkoren. Er möchte es jetzt gerne 1x die Woche essen :D.
Mach weiter so!!

Reply
Emmi 6. Dezember 2020 - 13:08

Oh wie schön – das freut mich zu hören 🙂 Dankeschön für Dein schönes Feedback liebe Inka. Viele liebe Grüße!

Reply
1 2