Einfacher Party Rouladentopf à la Ute

Ein unkompliziertes und leckeres Party-Rezept, das man ganz einfach für sehr viele Gäste zubereiten kann. Du brauchst neben Rinderouladen nur ein paar wenige Zutaten, alles rein in den großen Topf und für 2,5 Stunden in den Ofen – Fertig. Der Party Rouladentopf ist ideal um 10 Personen ganz entspannt zu verköstigen.

Ein tolles Partyessen für 10 Personen - www.emmikochteinfach.de

Als ich mich auf die Reise mit meinem Koch-Blog begeben habe, wusste ich nicht wie viele positiven Dinge in kürzester Zeit passieren würden. Wie viele nette virtuelle Bekanntschaften ich schließen würde und das so etwas überhaupt möglich ist. Auch wie sich manche Dinge einfach verselbständigen können, so wie Utes Rezept für den Rouladentopf zum Beispiel.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Es fing alles an mit der Party Ofensuppe für viele Gäste, die ich an Halloween veröffentlicht habe. Auf Facebook hat die liebe Ute das Rezept mit „gefällt mir“ bewertet und mit dem Kommentar, dass sie auch so ein Party Rezept hätte,  nämlich ihren Rouladentopf. Neugierig wie ich bin, habe ich natürlich geschrieben, dass sich das sehr spannend anhört.

Ein tolles Partyessen für 10 Personen- www.emmikochteinfach.de

Die Neugierde war aber nicht nur auf meiner Seite. Es gab einige meiner Leserinnen und Leser, die dieses Rezept auch gerne haben wollten. Wir wurden mehrfach über meine Facebook Seite nach dem Rezept gefragt. Deshalb habe ich mich mit Ute ausgetauscht und wir beiden fanden es eine gute Idee, wenn ich das Rezept auf meinen Blog stelle.

Rouladentopf - www.emmikochteinfach.de

Das unkomplizierte Party-Essen – wie ich es für mich abgewandelt habe

Ich habe es minimal verändert, denn es war aus meiner Sicht schon nahezu rund. Ich habe etwas Säure durch Gewürzgurken  hinzugefügt, die sind im Original-Rezept von Utes Rouladentopf nicht enthalten. Außerdem habe ich statt 3 Gemüsezwiebeln nur 2 verwendet, weil ich drei große Gemüseziebeln etwas viel fand. Zudem habe ich statt rohem Schinken (z.B. Schwarzwälder) in meiner Rouladentopf-Version durchwachsenen Speck verwendet. Ich schreibe Dir das, falls Du es lieber im Original machen möchtest.

Rouladentopf - www.emmikochteinfach.de

Einfacher Rouladentopf – auf jeder Party ein Hit

So oder so, ist der Rouladentopf ein sehr leckeres bodenständiges Gericht und einfacher und stressfreier kannst Du kaum eine große Gästeschar bewirten. Denn alle Zutaten kommen ganz einfach in einen großen Topf oder Kasserolle, eine ganze Weile in den Ofen und fertig. Je nachdem wie groß Deine Party wird, eignet sich der Rouladentopf auch als Mitternachtsgericht. Man kann sie übrigens auch prima aufwärmen und somit zeitig vorbereiten. Auch ein praktischer Aspekt, wenn man eine Party plant. Außerdem noch ein toller Tipp von Ute: Wenn Du Rouladen im Angebot siehst, schon im Vorfeld zur Party zuschlagen, bereits klein schneiden und einfrieren.

Was passt als Beilage dazu?

Servieren kannst Du aus meiner Sicht sehr viel dazu. Zum Beispiel ganz klassisch eine Reis- oder Nudelbeilage, Kartoffeln oder auch Kroketten. Ich hingegen finde ein Stück köstliches Baguette-Brot oder dunkles Brot sehr lecker dazu und vor allem kann man das dann auch partymäßig gut im Stehen essen.

Ein weiteres leckeres und einfaches Party-Gericht aus dem Ofen it mein Party Pfundstopf für Zwölf. Wenn Du Rinderrouladen liebst bist Du bei meinem Rezept für klassische Rinderroulade – mein Familienrezept perfekt aufgehoben.

Ein tolles Partyessen für 10 Personen - www.emmikochteinfach.de

Einfacher Party Rouladentopf à la Ute

5 von 127 Bewertungen
Das unkomplizierte Ofengericht mit Rinderrouladen ist ideal für Deine nächste Feier. Ein Party-Essen für 10 Personen.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG2 Stunden 30 Minuten
ZEIT GESAMT2 Stunden 50 Minuten
PORTIONEN10 Personen

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINEN BRÄTER MIT CA. 9 LITER FASSUNGSVERMÖGEN

  • 10 Rinderrouladen aus der Oberschale - 1 vorgeschnittene Roulade wiegt ca. 160-200g
  • 10 Scheiben durchwachsener Speck - alternativ roher Schinken
  • 2 Gemüsezwiebeln, groß - in feine Halbringe geschnitten
  • 6 Stück Gewürzgurken aus dem Glas - in Scheiben geschnitten
  • 1 Glas (100g) grüne Pfefferkörner, eingelegt - abtropfen lassen
  • 3 Flaschen Cocktailsoße à 250 ml - z.B. die Marke Knorr, Kühne oder Heinz
  • 1 Liter Sahne
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken

ANLEITUNG

  • Als erstes den Ofen auf 180 Grad Umluft aufheizen. 
  • Jetzt schneidest Du die Rouladen in mundgerechte Stücke klein. 
  • Den durchwachsenen Speck ebenfalls in mundgerechte Stücke klein schneiden. 
  • Die Gemüsezwiebeln in feine Halbringe schneiden oder hobeln und die Gewürzgurken in feine Scheiben schneiden. 
  • Jetzt schichtest Du die Zutaten abwechselnd in den Bräter.
  • Am Schluss die abgetropften grünen Pfefferkörner darüber streuen. 
  • Jetzt verrührst Du die Cocktailsoße mit dem Liter Sahne und schmeckst alles mit Salz und Pfeffer ab bzw. noch mit zusätzlichen Gewürzen nach Wahl. 
  • Die Sahne-/Cocktailmischung kommt dann über das Fleisch und alles für mindestens 2,5 Stunden ohne Deckel in den Ofen.
  • Nach ungefähr 1,5 Stunden solltest Du alles einmal umrühren
    Nach Ablauf der gesamten Garzeit sollte das Rindfleisch sehr zart sein und wenn Dir die Soße nicht sämig genug ist, kannst Du sie auf dem Herd noch etwas eindicken. 

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




474 Kommentare
  1. Claudia 29. Januar 2023 - 13:24

    Ein tolles Rezept..habe es mehrfach für Gäste zubereitet und jedes Mal ein grosses Lob gekommen. Lässt sich super gut vorbereiten und ist ohne viel Aufwand zubereitet.

    Antworten >>
    1. Emmi 29. Januar 2023 - 15:07

      Ich danke Dir fürs Feedback Claudia und es freut mich wenn mein Rouladentopf Rezept begeistern konnte 🙂 Alles Liebe!

      Antworten >>
  2. Heike 19. Januar 2023 - 6:20

    Liebe Emmi, vielen Dank für Deine einfachen Rezepte. Morgen werde ich den Rouladentopf zubereiten. Gestern Abend habe ich 1,6 kg mundgerecht geschnitten und eingefroren. Meine sind aber halb so dick wie die auf Deinem Bild. Nun fürchte ich, dass das Fleisch nach 2,5 Std. völlig zerkocht sein wird. Soll ich Flüssigkeit oder Garzeit ändern? Danke für Dein Feedback, viele Grüße.

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Januar 2023 - 12:55

      Liebe Heike, da es sich um Schmorfleisch handelt wird das nach meiner Einschätzung nicht wesentlich kürzer. Ich würde nach 1 Stunde den Deckel abnehmen und nach 2 Stunden einfach einmal das Fleisch probieren und gegebenenfalls doch länger schmoren lassen. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und guten Appetit. LG

      Antworten >>
  3. Doris 8. Januar 2023 - 22:46

    Der Rouladentopf einfach Spitze, liebe Grüße Doris

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Januar 2023 - 12:50

      Wie schön liebe Doris💚💚💚. Dankeschön & viele LG

      Antworten >>
    2. Franzi 23. Januar 2023 - 21:56

      Das Rezept sieht ja mal mega lecker aus. Könnte ich Schweinefilet nehmen? Die hab ich noch zu Hause rumliegen.

      Antworten >>
      1. Emmi 24. Januar 2023 - 16:29

        Liebe Franzi, Schweinefilet kannst Du für dieses Rezept leider nicht verwenden. Es hat eine viel zu kurze Garzeit von höchstens 25 Minuten. Für dieses Rezept wird Schmorfleisch verwendet, das eine Garzeit von mehreren Stunden hat. Wenn Du nicht weißt, was Du mit dem Schweinefilet anstellen sollst 😉 habe ich einige andere Rezepte. Gebe einfach mal „Schweinefilet“ in meinem Suchfeld ein, dann werden Dir die Rezepte angezeigt. LG

        Antworten >>
  4. Lilo 4. Januar 2023 - 19:36

    Hallo Emmi, deinen Rouladentopf gab’s bei uns schon öfters. Es waren immer alle begeistert! Ich schätze die problemlose Vor- und. Zubereitung. Danke für das Rezept. Viele Grüße und alles Gute zum Neuen Jahr, Lilo

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Januar 2023 - 19:47

      Herzlichen Dank Lilo🤗💚. Das schätze ich auch sehr an dem Rezept! Alles Liebe!

      Antworten >>
  5. Ina 30. Dezember 2022 - 8:48

    Ich habe den Rouladentopf zu Weihnachten gemacht. Es waren alle begeistert. Ich für meinen Geschmack, würde beim nächsten mal die Pfefferkörner in eine Gewürzkugel packen und sie anschließend entfernen. Die waren für mich eindeutig zu viel. Ansonsten war der Rouladentopf mega lecker und auch recht schnell vor- und zubereitet. Danke für dieses leckere Rezept.

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Dezember 2022 - 9:43

      Klasse Ina – es freut mich wenn der Rouladentopf an den Festtagen gut angekommen ist bei Euch😋. Viele LG

      Antworten >>
  6. Christina 26. Dezember 2022 - 16:18

    Liebe Emmi, ich habe eine Frage zum Rouladentopf. Im Rezept steht die gesamte Garzeit ohne Deckel, aber in einem deiner Antworten auf einen Kommentar war deine Aussage, dass du die gesamte Garzeit mit Deckel empfiehlst. Danke vorab für einen kurzen Hinweis. VG Christina

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Dezember 2022 - 22:23

      Liebe Christina, auf welchen Kommentar und meine Gesamtempfehlung darin beziehst Du Dich denn? Wie dem auch sei, wie im Rezept geschrieben, empfehle ich grundsätzlich ohne Deckel zu garen, damit die Soße schön eindickt. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. LG

      Antworten >>
  7. Jutta 21. Dezember 2022 - 23:35

    Ich werde es wieder tun…. Liebe Emmi, weil dies Rezept oberlecker und sehr gut vorzubereiten ist, gibt es den Rouladentopf wieder am 2. Weihnachtstag, ohne dass ich den ganzen Vormittag in der Küche stehe. Frohe Weihnachten und liebe Grüße Jutta

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Dezember 2022 - 13:51

      Lasst es Euch schmecken Jutta 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  8. Sabine 19. Dezember 2022 - 17:43

    Der ist sowas von lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Dezember 2022 - 16:36

      1000 Dank Sabine 🙂 So muss es doch sein! Alles Liebe!

      Antworten >>
  9. Sandra 13. Dezember 2022 - 19:37

    Super lecker vielen Dank für das Rezept

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Dezember 2022 - 17:57

      Immer gerne liebe Sandra. Lass es Dir bei mir noch weiterhin gut schmecken und viele LG

      Antworten >>
  10. Linda 11. Dezember 2022 - 16:11

    Hallo Emmi, ich habe den Rouladentopf bei einer Freundin gegessen und war sehr angetan. Ich möchte ihn gerne zu Weihnachten machen, aber meine Schwiegertöchter sind sehr figurbewusst und er ist ja nicht gerade Schlankheitskost. Kann man die Sahne ohne Probleme durch Kochsahne ersetzen , oder leidet er dann? Ansonsten Halb und Halb ? Vielen Dank !!!

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Dezember 2022 - 14:27

      Liebe Linda, vielen Dank für Deine Zeilen 🙂 . Kochsahne besteht aus Speiseöl und Milch und wird geschmacklich nicht dasselbe sein. Aromen und Geschmack entfalten sich mit Fett nunmal am besten. Wie sich die Kochsahne verhält, ob sie ausflockt, ob sie die Soße flüssiger macht, kann ich Dir leider nicht sagen, da ich es noch nie damit gemacht habe. Beides könnte passieren, das eine ist nur ein optisches Thema für das andere könntest Du ja Eindicken. Schreibe doch nochmal wie Du Dich entschieden hast, das würde mich freuen. LG

      Antworten >>
  11. Anne 11. Dezember 2022 - 9:19

    Liebe Emmy, ich suche ein Rezept, das ich am Vortag vorbereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen kann. Am nächsten Tag dann in den Ofen. Ist dieser Rouladentopf dafür geeignet? Hast Du evtl. noch andere „Über-Nacht-Fleischgerichte“? Danke und liebe Grüße ❤

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Dezember 2022 - 11:49

      Liebe Anne, das ist ohne weiteres mit dem Rouladentopf möglich. Alternativ könntest Du das Schweinefilet mit Bacon in Currysahne nehmen. Das kannst Du auch die doppelte Menge in einem tiefen Backblech machen, sofern das bei Dir in den Kühlschrank passt. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG

      Antworten >>
  12. Martina 3. Dezember 2022 - 16:25

    Sau lecker

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Dezember 2022 - 10:28

      Danke Martina 🙂

      Antworten >>
  13. Anke 23. November 2022 - 10:26

    Hallo Emmi, ich habe bereits viele Rezepte von dir ausprobiert – einfach spitze!!! Könnte ich für den Party Rouladentopf auch Rindergulasch nehmen? Ich freue mich auf deine Antwort und wünsche dir jetzt schon einmal einen gemütlichen 1. Advent.

    Antworten >>
    1. Emmi 25. November 2022 - 12:31

      Liebe Anke, ja das kannst Du ohne weiteres machen. Einfach auch Rindergulasch aus der Oberschale nehmen. Du hast dann verhältnismäßig zu den Fleischwürfeln viel Soße. Ich persönlich finde aber, man kann nicht genug Soße haben. Melde Dich doch mal wie es angekommen ist, das würde mich sehr freuen. LG

      Antworten >>
  14. Angy 21. November 2022 - 9:38

    Liebe Emmi, gleich eine Frage hinterher, Verzeihung. Du gibst an, es wird ein Bräter mit 9 Liter Fassungsvermögen benötigt. Ist diese Angabe ohne Deckel gemeint?

    Antworten >>
    1. Emmi 21. November 2022 - 15:17

      Liebe Angy, bei Angaben zum Fassungsvermögen von Brätern und Töpfen ist auch bei Herstellern der Deckel nicht mit einbezogen. LG

      Antworten >>
  15. Angy 20. November 2022 - 19:14

    Hallöchen, kann man das Rezept auch auf 5 Personen umportionieren? Liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 21. November 2022 - 15:15

      Liebe Angy, selbstverständlich. Einfach nur die Hälfte der Zutaten verwenden. Die Garzeit bleibt aber nahezu gleich. LG

      Antworten >>
      1. Angy 29. November 2022 - 20:00

        Liebe Emmi, habe das Rezept für 5 Personen mit der Hälfte der Zutaten gekocht. Meine Familie fand es sehr lecker, nur zu viele Pfefferkörner😄 Ich fand die Soße recht „dick „. Kann ich irgendetwas anders machen? Einen Teil Sahne durch Wasser ersetzen oder kann ich kurz vorm Servieren einfach mit Wasser verdünnen? Oder verliert es dann an Geschmack? Oder 2/3 der Zeit mit Deckel schmoren und nur das letzte Drittel ohne? Ich danke bereits für dein Feedback 😇 Hab lieben Dank für deine tollen Rezepte. Das wird nicht das letzte gewesen sein, was ich probieren werde.

        Antworten >>
        1. Emmi 2. Dezember 2022 - 17:58

          Liebe Angy, vielen Dank für Deine Nachricht. Also meine Empfehlung lautet die komplette Garzeit mit Deckel garen. Sollte Dir die Soße dann immer noch zu dick sein, dann würde ich mit Rinderfond aus dem Glas strecken, nicht mit Wasser. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG

          Antworten >>
  16. Corinna 3. November 2022 - 20:06

    Was für einen durchwachsenen Speck kaufe ich am Besten? Am Stück oder schon fertig in Scheiben?

    Antworten >>
    1. Emmi 4. November 2022 - 13:09

      Was Dir lieber ist, liebe Corinna, es geht natürlich beides. Wenn Du Dich für das Stück entscheidest, Du benötigst ca. 250 g. LG

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden