Rote Linsen Bolognese mit Pasta

Die vegetarische Bolognese mit roten Linsen ist eine köstliche Alternative zum Fleisch-Klassiker. Sogar mein Junior schwärmt von dieser fleischlosen Variante. Rote Linsen Bolognese mit Pasta ist eine vollwertige Mahlzeit für die ganze Familie und steht in 35 Minuten auf dem Tisch.

Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach

Die Tage habe ich abends meinen Junior mal wieder Lateinvokabeln abgefragt. Meine Lieblingsaufgabe. Mich fasziniert diese tote Sprache einfach. Keiner spricht sie, aber dennoch begegnet sie einem an allen Ecken und Enden im Alltag. In meiner Schulzeit war sie mein persönlicher Albtraum, weil ich vokabelmäßig nicht am Ball geblieben bin. Der typische Untergang eines jeden Lateiners beziehungsweise wie in meinem Fall Lateinerin.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Wir wiederholten einige Vokabeln aus den ersten Lektionen. Zum Beispiel Cena, die Mahlzeit. Mein Junior fragte mich daraufhin, was die Menschen in der langen Römerzeit denn wohl so aßen neben Getreidebrei. Erst überlegten wir und dann haben wir natürlich, was sonst, gegoogelt.

Wir waren erstaunt, was die alten Römer*innen bereits so alles an Lebensmitteln zur Verfügung hatten und entdeckten kaum einen Unterschied zu heute. Rindfleisch, Schweinefleisch, Geflügel, Hasen, Kaninchen, Fisch, Obst, Gemüse, ok noch keine Kartoffeln. Außerdem gab es auch schon Hülsenfrüchte, wie zum Beispiel Linsen, sprich Küchen-Linsen. Lens culinaris…sorry, das musste jetzt noch sein 😉 .

Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach

Eine vegetarische Bolognese mit Linsen

Wie schön, selbst die alten Römer haben im römischen Reich schon gerne gesunde Linsen gegessen. Ich habe sie auch wieder einmal mit Freude in einem Gericht verarbeitet. Einer rote Linsen Bolognese. Zugegebenermaßen hat meine rote Linsen Bolognese mit Pasta natürlich nur einen kleinen Anteil mit dem italienischen Original Ragù alla Bolognese gemein. Aber dennoch ist die vegetarische Bolognese eine sehr leckere, fleischlose Alternative.

Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach

Rote Linsen Bolognese mit Pasta – fleischlos lecker

Zum Beispiel habe ich in meiner rote Linsen Bolognese Champignons und Lauch verarbeitet, was in einer Bolognese Soße natürlich so gar nicht auftaucht. Beide sind aber eine tolle Geschmackskomponente in Kombination mit den roten Linsen. Linsen sind überhaupt toll. Sie sind nicht nur eine sehr gute Eiweißquelle sondern haben viele Ballaststoffe. Also bestens geeignet, für eine fleischlose Mahlzeit, die sogar bei meinem Junior und meinem Mann beliebt ist. Bei uns ist sie mittlerweile ein echtes Familienessen geworden.

Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach

Pasta nach Belieben

Bleibt natürlich noch die Pasta Frage, sprich welche Sorte passt denn gut zu meiner vegetarischen Bolognese. Grundsätzlich natürlich jede, aber aus meiner Sicht viel besser breitere Nudeln, wie zum Beispiel Tagliatelle, als dünne. Die rote Linsen Bolognese Soße und ihre Zutaten werden so besser „getragen“ auch in den Mund 😉 . Ein Italiener*in aus Bologna würde zum Fleisch-Klassiker Ragù alla Bolognese übrigens nie und nimmer Spaghetti reichen sondern nur Tagliatelle, aber dies nur am Rande. Dies ist ja auch keine original Bolognese Soße.

Weitere beliebte Rezepte mit der Zutat Linsen neben meiner vegetarischen Bolognese sind meine rote Linsen Bratlinge, mein klassischer Linseneintopf oder mein Chili sin Carne mit roten Linsen.  Alles vegetarische Rezepte und für Linsen-Fans sehr empfehlenswert.

 

Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach

Rote Linsen Bolognese mit Pasta

4.99 von 83 Bewertungen
Die vegetarische Variante mit roten Linsen ist eine leckere Alternative zum Fleisch-Klassiker und kommt bei der ganzen Familie gut an.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG25 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 400 g Nudeln nach Belieben - z.B. Tagliatelle, Fettuccine
  • 400 g Dose Tomaten, stückig
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 120 g Rote Linsen - gerne Bio
  • 150 g Möhren - geschält und grob geraspelt
  • 150 g Champignons - geputzt und in kleine Würfel geschnitten
  • 200 g Lauch (=ca. 1-2 Stangen je nach Größe) - in feine Ringe geschnitten
  • 120 g Zwiebeln (= ca. 1 große) - in feine Würfel geschnitten
  • 40 g Tomatenmark - entspr. ca 4 Esslöffel
  • 2 Knoblauchzehen - in feine Würfel geschnitten
  • 2 TL Italienische Kräuter - Trockengewürz
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • Dunkler Balsamico Essig - zum Abschmecken (Essig macht Linsen noch schmackhafter)
  • Salz und Pfeffer - zum Abschmecken
  • Basilikumblätter - zum Garnieren
  • Parmesan, frisch gerieben - zum Servieren (für Vegetarier ohne tierisches Lab)

ANLEITUNG

  • Zuerst kümmerst Du Dich um die Schnibbel-Arbeiten vom Gemüse: Die 150 g Champignons putzen und in feine Würfel schneiden. Die 150 g Möhren schälen und grob raspeln, 200 g Lauch waschen und bis ins Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Die 120 g Zwiebel und die 2 Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel schneiden.
    Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach
  • In einer großen Pfanne/Topf erhitzt Du die 3 EL Olivenöl und lässt darin die Zwiebeln, den Knoblauch und den Lauch für ca. 2 bis 3 Minuten andünsten.
    Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach
  • Dann rührst Du kurz die 40 g Tomatenmark (ca. 4 Esslöffel) unter und lässt es mit andünsten.
    Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach
  • Anschließend fügst Du noch die Möhren und die Champignons dazu und röstest bei etwas höherer Hitze unter gelegentlichem Umrühren das Gemüse für ca. 2 bis 3 Minuten an.
    Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach
  • Nun löscht Du mit 500 ml Gemüsebrühe und den stückigen Tomaten (400 g Dose) ab und gibst 120 g rote Linsen (nach Belieben vorher in einem Sieb abwaschen!) hinein, sowie 1 Prise Zucker und 2 TL getrocknete italienische Kräuter.
    HINWEIS: Es heißt, dass man Linsen vor der Zubereitung waschen soll. Das steht auch meist auf der Packung. Ich persönlich mache das eigentlich bei Bio-Qualität nie. Aber das kannst Du natürlich selbst entscheiden.
    Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach
  • Die Linsen Bolognese aufkochen lassen und bei kleiner bis mittlere Hitze mit Deckel für 20 Minuten köcheln. 
    Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach
  • Während die rote Linsen Bolognese einköchelt kannst Du Deine Nudeln nach Wahl zubereiten.
    Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach
  • Am Ende der Kochzeit die rote Linsen Bolgonese nach Belieben mit Salz, Pfeffer und dunklem Balsamico Essig (damit teelöffelweise vorgehen) abschmecken.
    Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach
  • Mit Deinen gekochten Nudeln anrichten und nach Belieben mit frischen Basilikumblättern garnieren und Parmesan dazu reichen. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.
    Rote Linsen Bolognese mit Pasta - www.emmikochteinfach

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




197 Kommentare
  1. Steffen 24. Januar 2023 - 17:15

    Sehr lecker, typischer Bolognesegeschmack,ich habe das Gemüse nach dem Rösten mit einem Schuss Rotwein abgelöscht und dann Brühe und Tomaten angegossen. Aber sonst an Dein Rezept gehalten und für sehr gut befunden. Vielen Dank

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Januar 2023 - 17:46

      1000 Dank für Dein Lob lieber Steffen😍. Das freut mich sehr! Viele LG

      Antworten >>
  2. Daniela 23. Januar 2023 - 22:19

    Super lecker 😊

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Januar 2023 - 10:13

      1000 Dank fürs Feedback Daniela😍. Freut mich sehr! Viele LG

      Antworten >>
  3. Petra 21. Januar 2023 - 16:20

    Hallo Emmi, ielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe heute das erste Mal Linsen Bolognese gekocht und muss sagen es war wirklich unglaublich lecker. Das war auch das allererste Rezept von dir was ich gekocht habe und es wird nicht das letzte gewesen sein. Habe mir schon eine Auswahl an Rezepten von dir zusammengestellt die ich ausprobieren werde. Liebe Grüße Petra

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Januar 2023 - 19:50

      Merci Petra 🙂 So soll es ja auch sein. Immer gerne, vielen Dank!

      Antworten >>
  4. Uschi R. 21. Januar 2023 - 9:16

    Hallo Emmi ein großes Lob und Danke für das tolle Rezept Das ist die beste Linsenbolognese die ich je gegessen habe die ist so lecker😋 War ein purer Zufall das ich auf deinen Blog gestoßen bin Bin begeistert liebe grüße von Uschi

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Januar 2023 - 11:11

      Dankeschön Uschi. Ich freue mich über Dein nettes Kompliment zum Linsenbolognese Rezept💕. Ich hoffe Du wirst bei mir noch weiterhin fündig 👍. Viele LG

      Antworten >>
  5. Uschi P. 18. Januar 2023 - 23:37

    Liebe Emmi, nachdem ich schon so viele Deiner tollen Rezepte ausprobiert habe, habe ich mich heute, trotz der Zweifel meines immer noch fleischlienden Mannes, an dieser vegetarischen Bolognese versucht. Dein Rezept ist der Knaller!!! Wir waren beide total begeistert und selbst meinem Mann hat absolut kein Fleisch gefehlt. Diese großartige Bolognese wird ab sofort in die monatliche Planung aufgenommen. Es ist auch eines jener tollen Gerichte, welche auch die eigene Phantasie zulassen und immer wieder durch kleine Änderungen glänzen. Ich denke da spontan an die Zugabe fein geschnittenen Staudenselleries oder Fenchels. Nochmals ein dickes Dankeschön an Dich für Deine ganze Arbeit und die großartigen Rezepte. Ganz liebe Grüße aus Deiner rheinischen Nachbarschaft

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Januar 2023 - 10:16

      Es freut mich wenn die vegetarische Linsenbolognese so gut angekommen ist Uschi. Lass es Dir gerne weiterhin gut schmecken und viele LG🧡🧡🧡.

      Antworten >>
  6. Sabine 17. Januar 2023 - 14:49

    Liebe Emmi, endlich habe ich heute dein Linsen-Bolo-Rezept ausprobiert, weil meine Teenie-Kids jetzt auch ‚mal bereit waren, sich auf Linsen (als sehr gute Protein-Quelle) einzulassen. Es hat uns allen mega-gut geschmeckt, das wird es jetzt häufiger geben! Der Balsamico setzt dem ganzen Gericht geschmacklich wirklich die Krone auf und rundet es sehr gut ab! Und natürlich – wie immer bei deinen Rezepten – sehr einfach gehalten, nicht zu viele Zutaten und super erklärt und bebildert! Vielen lieben Dank! Liebe Grüße, Sabine

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Januar 2023 - 15:16

      Ich danke Dir für Dein Vertrauen in mein Linsenbolognese Rezept Sabine und lasst es Euch gerne weiterhin gut schmecken💚👍. Alles Liebe!

      Antworten >>
  7. Iris 14. Januar 2023 - 18:51

    5 mal Daumen hoch von meiner ganzen Familie. Super alternative zu klassischer Bolognese. Wird bald wieder gekocht. Danke

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Januar 2023 - 9:19

      Dankeschön Iris für Dein Lob. Lasst es Euch meine Linsenbologne weiterhin gut schmecken & viele LG

      Antworten >>
  8. Julia 14. Januar 2023 - 18:01

    schnell und einfach gemacht- vor allem aber super lecker! Habe schon viele deiner Rezepte nachgekocht und war immer begeistert. Alles einfach zu machen und gut erklärt.

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Januar 2023 - 18:40

      Danke Julia, das freut mich 🙂

      Antworten >>
  9. Miriam 14. Januar 2023 - 11:30

    Hallo Emmi, bin gerade auf das Rezept gestoßen und ich denke ich werde es mal ausprobieren. Habe jetzt nur eine Frage: Werden die roten Linsen nicht sehr weich und matschig, wenn man sie 20 Minuten lang köcheln lässt? Wenn ich sonst rote Linsen gemacht habe, habe ich sie meist nur so 7-8 Minuten mit köcheln lassen. Viele Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Januar 2023 - 15:17

      Liebe Miriam, das freut mich. Ja, die Linsen werden auf jeden Fall weich. Ich persönlich würde sie aber nach der Kochzeit nicht als matschig bezeichnen sondern finde, die Linsen brauchen das für das Gericht. Aber entscheide doch selbst nach 8 Minuten wie sich die Konsistenz verhält. Gegebenenfalls dickst Du die Soße mit Maisstärke noch ein. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG

      Antworten >>
  10. Ellen 12. Januar 2023 - 10:41

    Liebe Emmi, ich mag deine Rezepte sehr und empfehle deine Seite immer gern weiter. Gestern hab ich die Linsenbolognese gekocht und mein Mann und ich sind sehr begeistert. Da vermissen wir überhaupt kein Fleisch. Und auch besser als Sojahack, welches ja (wie ich finde) immer einen leichten Eigengeschmack hat. Also von mir 5 Sterne plus. Herzliche Grüße Ellen

    Antworten >>
    1. Emmi 12. Januar 2023 - 11:07

      Klasse Ellen, das freut mich zu hören wenn es geschmeckt hat💛. Vielen Dank & viele LG

      Antworten >>
  11. Dorothea Schmitt 8. Dezember 2022 - 14:03

    Hallo Emmi, habe heute deine Rote Linsen Bolognese gekocht. Bin mehr als begeistert. Mach weiter so. Liebe Grüße. Doro

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Dezember 2022 - 20:28

      Herzlichen Dank Dorothea 😍👍

      Antworten >>
  12. Biki 21. November 2022 - 13:26

    Hallo Emmi, Das war ein sehr leckeres Essen. Ich habe dazu noch einen knackigen, grünen Salat dazugemacht. Gerne wieder! Liebe Grüsse!

    Antworten >>
    1. Emmi 21. November 2022 - 15:41

      1000 Dank liebe Biki – ich freu mich auch über Deine Rückmeldung zu meinem Linsen-Bollo Rezept❤️💕. Alles Liebe!

      Antworten >>
  13. Marion 5. November 2022 - 17:56

    Sehr sehr lecker – danke, sehr zu empfehlen 😋

    Antworten >>
    1. Emmi 5. November 2022 - 21:54

      Herzlichen Dank Marion🧡😍

      Antworten >>
  14. Daniela Seber 27. September 2022 - 18:15

    Riesenkompliment für deine vielen Rezepte. Ich habe schon viele von dir ausprobiert, bisher hat jedes wunderbar geklappt und megalecker geschmeckt. Wenn ich nicht weiß, was ich kochen soll, ist der erste Weg immer zu deiner Seite. Und dann isses eh immer gleich klar😃…. Dankeschön!!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 27. September 2022 - 19:54

      Herzlichen Dank Daniela – ich hoffe Du wirst bei mir noch ganz viele schöne Inspirationen finden😊💕

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden