Sahne Hähnchen mit Mozzarella

Das Rezept ist ein supereinfaches mediterranes Sahne Hähnchen mit Hähnchenbrustfilet, Mozzarella, getrockneten Tomaten und frischem Basilikum. Die Kombination ist ein echtes Seelenfutter aus dem Ofen. Eine richtige Familien-Schlemmerei, die in 45 Minuten auf dem Tisch steht und alle glücklich macht.

Ein sahniges Ofengericht mit Hähnchenbrustfilets - www.emmikochteinfach.de

Man hat ja so seine Essphasen im Leben und Dinge auf die man sich eine Weile eingeschossen hat, weil man nicht genug von ihnen bekommen kann. So geht es mir derzeit mit Antipasti-Tomaten, sprich eingelegten getrockneten Tomaten. Ich bin gerade so verrückt nach ihnen, dass ich sie wo es nur passt in meine Rezepte einbaue. So sind sie auch in meinem Sahne-Hähnchen mit Mozzarella gelandet.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Ich habe sie anstelle der Kirschtomaten eingesetzt, die zu dieser Jahreszeit ja leider kaum noch nach Tomaten schmecken. Die Antipasti-Tomaten geben meinem Sahne-Hähnchen mit Mozzarella jedoch zu dieser Jahreszeit den gewissen geschmacklichen Kick. Die meisten getrockneten, eingelegten Tomaten die man zu kaufen bekommt werden tatsächlich in der Sonne getrocknet. Sie haben ein unglaublich fruchtig-süßes Aroma und schmecken herrlich nach sonnengereiften Tomaten, das Öl und die Kräuter tun ihr übriges.

Getrocknete Tomaten schmecken nach Sommer - www.emmikochteinfach.de

Getrocknete Tomaten schmecken immer nach Sommer

Wenn ich eingelegte, getrocknete Tomaten vor mir habe, sehe ich vor meinem inneren Auge unzählige italienische Mamas die genau auf diese Art und Weise den Sommer konservieren. Sie haben überall im Garten und auf Dächern ihre großen alten Holzbretter mit Tomatenhälften herumstehen, um diese zu trocknen. Nach der Trocknung legen sie sie dann in kostbarem Olivenöl mit Kräutern aller Art ein. Sowas von lecker. Ich kaufe die Antipasti-Tomaten aus dem Glas entweder im Supermarkt, auf dem Wochenmarkt oder manchmal auch im italienischen Feinkostladen.

Sahne-Hähnchen - www.emmikochteinfach.de

Sahne Hähnchen mit Mozzarella ist ein Familien-Liebling

Mein Sahne Hähnchen mit Mozzarella, getrockneten Tomaten und Basilikum fällt für meine Männer und mich unter die Rubrik „Schmackofatz“. Jede Familie hat ja so eine Liste an bestimmten Gerichten, bei denen einfach alle über das Essen herfallen 😉 . Wir lieben dieses Ofen-Gericht vor allem wegen der kross gebratenen Hähnchenbrustfilets, aber auch wegen der Sahne-Kräuterfrischkäse-Soße die so herrlich mit dem Mozzarella überbacken wird. Wenn Du ein großer Saucen-Fan bist kannst Du auch ohne weiteres die Menge an Sahne und Frischkäse verdoppeln oder wenn Du in Anteilen denkst, vielleicht ein Drittel mehr nehmen.

Ein sahniges Ofengericht mit Hähnchenbrustfilets - www.emmikochteinfach.de

Die perfekte Beilage

Als Beilage bieten sich zu meinem Sahne Hähnchen sehr viele Dinge an. Es schmecken zum Beispiel Reis oder Nudeln sehr lecker dazu aber auch Rösti oder Kroketten. Je nach Lust und Laune kannst Du variieren, noch einen knackigen grünen Salat dazu und die große Alltags-Schlemmerei kann beginnen.

Für Sahne-Fans empfehle ich immer gerne mein sehr beliebtes Schweinefilet im Speckmantel in Currysahne weiter. Ein leckeres Gericht mit Hähnchenbrustfilet in einer cremigen Soße ist meine herzhafte Hähnchenbrust im Backofen nach Räuberfleisch-Art.

Ein sahniges Ofengericht mit Hähnchenbrustfilets - www.emmikochteinfach.de

Sahne Hähnchen mit Mozzarella

219 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Das mediterrane Ofen-Hähnchen mit Sahne ist eine Schlemmerei für Familie oder Gäste. Nudeln oder Reis passen hervorragend als Beilage dazu.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG20 Minuten
ZUBEREITUNG25 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten
PORTIONEN4 PERSONEN

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE AUFLAUFFORM MIT MINDESTENS 29X20CM

  • ca. 600 g Hähnchenbrustfilet (gerne Bio) - in vier Stücke geteilt, oder mehr
  • 15 Stück getrocknete Tomaten in Öl - leicht abgetropft, gewürfelt
  • 200 ml Schlagsahne - min. 32% Fett
  • 100 g Kräuterfrischkäse - Doppelrahmstufe
  • 125 g Mozzarella - gewürfelt
  • 10 g Parmesan - frisch, gerieben
  • 10 g Basilikumblätter - gehackt
  • 1 EL Pflanzenöl - z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 1 Knoblauchzehe - fein gehackt
  • weißer Pfeffer - zum würzen
  • Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle - zum abschmecken
  • Basilikumblätter, gehackt - zum Garnieren nach Belieben

ANLEITUNG

  • Als erstes heizt Du den Ofen auf 180 Grad Umluft vor. Deine Auflaufform leicht mit Butter einfetten und bereitstellen. 
  • Den Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden sowie den Parmesan reiben. Beides erst einmal zur Seite stellen. 
  • Die in Öl eingelegten, getrockneten Tomaten aus dem Glas nehmen, etwas abtropfen lassen und würfeln. Die Knoblauchzehe fein hacken. Den Basilikum grob hacken. Alles beiseite stellen. 
  • Das Hähnchenbrustfilet abwaschen, trocknen und in vier bzw. beliebig große Stücke teilen sowie mit Salz und weißem Pfeffer würzen. 
  • In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Hähnchenbrustfilets von allen Seiten ca. 5 Minuten kräftig anbraten. 
  • Dann legst Du die Filets in Deine gefettete Auflaufform.
  • Die getrockneten Tomatenstückchen und die gehackte Knoblauchzehe in der selben Pfanne auf mittlerer Herdstufe ca. 2 Minuten andünsten. Vorsicht der Knoblauch darf nicht verbrennen sonst wird er bitter.
  • Dann die Sahne dazu geben, kurz aufkochen lassen und den Kräuterfrischkäse unterrühren und schmelzen lassen. 
  • Den gehackten Basilikum unterrühren und mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken
  • Die Sauce über dem Fleisch und in den Zwischenräumen verteilen und mit dem Mozzarella und Parmesan bestreuen.  
  • Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20-25 Minuten überbacken. Ich wünsche Dir einen guten Appetit

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




498 Kommentare
  1. Irene 3. März 2018 - 19:33

    Liebe Emmi, danke für das gute Rezept! Ist sehr gschmackig, wie man bei uns in Österreich sagt und wird sicher zu unseren Lieblingsgerichten dazukommen.

    Antworten >>
    1. Emmi 3. März 2018 - 20:37

      Liebe Irene, es freut mich wirklich riesig, dass es „sehr geschmackig“ für Dich ist und zu Deinen Lieblingsrezepten aufgenommen wurde. LG nach Österreich

      Antworten >>
  2. Sabina 3. März 2018 - 18:59

    Mega lecker! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich hatte zufälligerweise alles im Kühlschrank und habe diese leckere Gericht nachgekocht. Da ich noch ein paar Champignons und grüne Oliven übrig hatte, kamen die da auch gleich mit hinein. Frisches Basilikum hatte ich nicht, ich habe einfach die Hühnerbrüste mit Pesto eingeschmiert. Eigentlich wollte ich nur eine Portion essen, aber ich musste immer wieder naschen! Dieses Gericht wird es definitiv öfters geben! Liebe Grüße aus Berlin Sabina

    Antworten >>
    1. Emmi 3. März 2018 - 20:36

      Liebe Sabina, es freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat. Ich kann mich bei diesem Gericht auch schwer zurückhalten, da es so unglaublich lecker ist. LG

      Antworten >>
  3. Gerda 1. März 2018 - 19:46

    Hallo liebe Emmi, vielen Dank für dieses wundervolle Rezept. Heute ausprobiert und was soll ich sagen, es gehört jetzt definitiv zu unseren l Liebsten. Ein Stückchen Baguette dazu, mehr braucht es nicht. Wir waren im Genußhimmel ???? Liebe Grüße Gerda

    Antworten >>
    1. Emmi 1. März 2018 - 20:40

      Liebe Gerda, wenn Ihr im Genusshimmel gewesen seid, dann bin ich glücklich????. LG

      Antworten >>
  4. Svenja 6. Februar 2018 - 14:32

    Hallo 🙂 ich liebe es neue Rezepte auszuprobieren. Dieses war super lecker und einfach 🙂 ich habe mir dazu kleine pizzabrötchen aufgebacken, die man perfekt in die Soße tunken kann 😉 und noch Pilze hinzugefügt. Danke für das tolle Rezept 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Februar 2018 - 22:22

      Liebe Svenja, es freut mich riesig, dass Dir das Rezept gefällt. Und wie bei meinen ganzen Rezepten kann man nach eigenem Gusto noch lecker variieren und abwandeln. LG

      Antworten >>
  5. Sandra 3. Februar 2018 - 14:17

    Liebe Emmi, Ich bin begeistert. Vielen Dank für deine tolle Schritt für Schritt Anleitung. Das Gericht war köstlich. Mein 5jähriger Sohn fand es „lecker“. Das war nicht das letzte mal auf unserem Tisch. Die Sauce war für unser Befinden ein bißchen zu dünnflüssig. Hast du vielleicht eine Idee wie ich sie andicke und zu welchem Zeitpunkt? Ganz liebe Grüße Sandra

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Februar 2018 - 16:26

      Liebe Sandra, vielen Dank für Deine Rückmeldung! Das freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat. Das mit der Dünnflüssigkeit der Sauce kann ich mir allerdings nicht so recht erklären. Du könntest die Menge Doppelrahmfrischkäse nach Geschmack erhöhen, dann wird die Sauce dickflüssiger und evtl. auch noch mehr Mozzarella Käse darüber geben. Probiere es einfach mal aus. GLG

      Antworten >>
  6. Manuela Giesen 2. Februar 2018 - 14:04

    Hallo Emmi, was ein leckeres Essen…….. !!! Allerdings für 4 Personen zu wenig…. 🙂 Das nächste Mal muss ich für 4 Personen das Rezept verdoppeln…..!!!!! Ich habe mehr Knobi dran gemacht….. Ansonsten alles wie in Deinem fantastischen Rezept…. Echt klasse….!!!! DANKE von Manuela

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Februar 2018 - 17:24

      Liebe Manuela, ich freue mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat????. Und das nächste mal einfach mehr von der Leckerei machen wenn es Euch nicht gereicht hat. LG

      Antworten >>
  7. Jacqueline 31. Januar 2018 - 17:32

    Hallo Emmi, ich habe das Rezept gesehen und sofort Lust bekommen es nach zu kochen. Gestern war es dann soweit. Nur die getrockneten Tomaten hab ich weggelassen weil die so gar nicht meins sind. Was soll ich sagen es hat wunderbar geschmeckt. Auch mein Mann und die Kids fanden es super lecker!!! Danke für dieses tolle Rezept. Das wird es in Zukunft einmal öfter bei uns geben. LG Jacqueline

    Antworten >>
    1. Emmi 31. Januar 2018 - 22:14

      Liebe Jacqueline, immer gerne????. Es freut mich riesig, dass Euch das Rezept so gut geschmeckt hat. Ich hoffe sehr, Du wirst bei meinen Rezepten weiterhin fündig. LG

      Antworten >>
  8. Angela Clauß 22. Januar 2018 - 8:14

    Liebe Emmi, auch ich habe dieses köstliche Gericht gestern nachgekocht. Von uns 5 von 5 *****. Zum Glück habe ich gleich doppelte Menge gekocht sodass wir heute noch was haben. Vielen Dank das du deine Rezepte mit uns teilst. Einen guten Wochenstart und liebe Grüße Angela

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Januar 2018 - 19:32

      Liebe Angela, das freut mich so sehr, dass es Euch geschmeckt. Und so macht es mir natürlich noch mehr Spaß die Rezepte zu teilen????. LG

      Antworten >>
  9. Semina 4. Januar 2018 - 16:54

    Sehr sehr Lecker ich könnte mich reinsetzen Gibt’s bei uns definitiv öfter ab jetzt!!! Lieben Dank für das tolle Rezept Mfg

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Januar 2018 - 18:53

      Liebe Semina, wie schön????. Das freut mich sehr, dass Euch mein Sahne-Hähnchen geschmeckt hat. LG

      Antworten >>
  10. Jutta Bunge 6. Dezember 2017 - 11:06

    Gestern habe ich das Rezept für meine Kollegen gekocht. Durch die Bank war es eine positive Resonanz. Bis jetzt waren alle Rezepte die ausprobiert habe mit absoluter Gelinggarantie- Danke

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Dezember 2017 - 16:24

      Liebe Jutta, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Das freut mich ja sehr, dass alle zufrieden waren???? und vielen Dank auch für Dein tolles Lob????.Lg

      Antworten >>
  11. Jeanette 1. Dezember 2017 - 13:03

    Hallo Emmi 🙂 Endlich gabe es heute, wie neulich ja bereits angekündigt, dieses meeeeega lecker Essen. WOW, war das lecker – wenn auch eine Bombe 😀 Ich habe das Fleisch doch zuvor angebraten, da ja die Tomaten und der Knoblauch auch in die Pfanne müssen ;-). Tomaten hatte ich allerdings getrocknete, die mir leider, trotz ausgeschalteter Herdplatte, etwas dunkel wurden. Aber zum Glück noch genießbar. Dazu gabs Basmatireis. Passte gut dazu. Eins steht fest: das wird es in Kürze wieder geben! DAUMEN HOCH von uns 🙂 Liebe Grüße, Jeanette

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Dezember 2017 - 13:37

      Liebe Jeanette, wie schön????, ich freue mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat. Vielen Dank, dass Du Bescheid gegeben hast und ich hoffe, Du wirst weiterhin mit meinen Rezepten zufrieden sein. Ich wünsche Euch morgen einen schönen ersten Advent. LG

      Antworten >>
  12. Susi 27. November 2017 - 14:38

    Liebe Emmi, ich habe dieses Rezept am Wochenende nachgekocht und es war KÖSTLICH! Wir haben ein selbstgebackenes Baguette dazu gegessen, war super lecker 🙂 Vielen Dank für das tolle Rezept, dieses Gericht wird es definitiv öfters bei uns geben 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 27. November 2017 - 14:47

      Liebe Susi, wie schön, das freut mich wirklich sehr????, auch dass Du das Sahne-Hähnchen wieder einmal machen möchtest. Vielen Dank, dass Du Dich gemeldet hast. LG

      Antworten >>
  13. Jeanette 14. November 2017 - 15:25

    Liebe Emmi, bin mal wieder am Stöbern in Deinen Rezepten :-D. Dieses hier will ich unbedingt auch zeitnah machen. Kurze Frage: das Anbraten der Filets ist nicht zwingend erforderlich? Es dient v.a. wahrscheinlich den daraus entstehenden Röstaromen, oder? GLG, Jeanette 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 14. November 2017 - 19:12

      Liebe Jeanette, wie schön 🙂 . Du musst die Filets nicht zwingend anbraten (in der Tat liebe ich die Röstaromen), allerdings verlängert sich ohne das Anbraten die Garzeit der Filets im Ofen. Ich schätze ca. 15 Minuten, aber das musst Du prüfen. Ich würde zudem dann etwas mehr Sahne und im Verhältnis etwas mehr Kräuterfrischkäse nehmen. Das Ganze auch die erste Zeit mit Alufolie abdecken, nicht dass Dir der Käse zu braun wird. Einfach versuchen 😉 . Schreibe mir mal, wie Du es schlussendlich gemacht hast, das würde mich sehr freuen. LG

      Antworten >>
  14. Marion Rüdiger 10. November 2017 - 17:24

    Hallo Emmi! Habe das Rezept nachgekocht und es war super lecker! Wir lieben HähnchenGerichte und werden sicher mehr Rezepte von dir ausprobieren! LG Marion

    Antworten >>
    1. Emmi 11. November 2017 - 15:40

      Liebe Marion, wie schön????, das freut mich sehr????. LG

      Antworten >>
      1. Tom 20. Januar 2020 - 18:26

        Mir diente das Rezept als Inspiration. Ich habe es mit frischen Champignons und Zwiebeln statt Tomaten gemacht. Alle Teller wurden noch mit den letzten Baguettestückchen leer gewischt. Ergo war es extrem lecker…Danke.

        Antworten >>
        1. Emmi 20. Januar 2020 - 22:00

          So soll es ja auch sein, lieber Tom! Das freut mich sehr. Viele LG

          Antworten >>
  15. Josef 6. November 2017 - 20:47

    Hallo Emmi, ganz großes Kompliment. Ich habe Dein Rezept am Sonntag nachgekocht. Super Lecker! Das werde ich ganz bestimmt in meiner Rezeptsammlung aufbewahren und wiederholen. VLG Josef

    Antworten >>
    1. Emmi 6. November 2017 - 20:55

      Lieber Josef, vielen herzlichen Dank für Dein nettes Lob????. Das freut mich natürlich sehr und ich hoffe, Du wirst bei mir auf meinem Food-Blog noch weiterhin fündig. LG

      Antworten >>
  16. Michi 5. November 2017 - 20:08

    Tolles Rezept! Ich bin auch ein großer Fan von Ofengerichten und meine Familie war wieder einmal begeistert!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 6. November 2017 - 17:10

      Liebe Michi, vielen herzlichen Dank für Dein Lob ????. Ich freue mich ganz doll, dass es Euch so gut geschmeckt hat????. LG

      Antworten >>
  17. Britta 2. November 2017 - 20:03

    Vielen lieben Dank für das sehr leckere Rezept! Meine Familie ist wieder einmal total begeistert und freut sich schon auf das nächste Emmi Rezept????. Liebe Grüße, Britta

    Antworten >>
    1. Emmi 3. November 2017 - 13:32

      Liebe Britta, es ist immer wieder schön zu lesen, wenn es geschmeckt hat ???? und es schmeichelt mir sehr, dass Ihr Euch sogar auf meine Rezepte freut. Voll toll ????. LG

      Antworten >>
  18. Marion 25. Oktober 2017 - 8:30

    Liebe Emmi, ich liebe deine Rezepte. Einfach, toll beschrieben und super lecker. Habe schon viele nachgekocht und reiche deine Rezepte auch oft weiter. Ich beziehe deine News und weiß dann immer, was ich am Wochenende koche. Vielen Dank und liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Oktober 2017 - 10:21

      Liebe Marion, vielen herzlichen Dank für Dein liebes Kompliment 🙂 . Ich freue mich sehr, dass Dir meine Rezepte gefallen und vor allem auch schmecken und Du Dir Anregungen bei mir holen kannst. LG

      Antworten >>
  19. Katja 24. Oktober 2017 - 12:39

    Oh mein Gott war das lecker! Ich danke Dir vielmals für dieses köstliche Rezept, liebe Emmi. Ich bin eigentlich ein echter Kochmuffel. Mit Deiner Rezeptbeschreibung kann jetzt nichts mehr schiefgehen. Meine Familie findet die Rezepte von Emmi spitze. Viele Grüße, Katja

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Oktober 2017 - 21:54

      Liebe Katja, ich freue mich sehr, dass Euch mein Sahne-Hähnchen geschmeckt hat und Dir meine Schritt-für-Schritt Anleitung in Bildern Unterstützung gegeben hat. So soll es ja auch sein ????. LG

      Antworten >>
  20. Marianne Luther 22. Oktober 2017 - 18:00

    Ich bin Köchin aus Leidenschaft und habe das Rezept Sahnehähnchen nachgekocht. Es fehlte mir Streichkäse und Morzarella, dafür habe ich etwas mehr Sahne genommen und Pilze zu den getrockneten Tomaten und Knoblauch gegeben. Ein perfektes Rezept – werde ich demnächst Original nachkochen. Danke Emmi

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Oktober 2017 - 21:44

      Liebe Marianne, wie schön????, es freut mich sehr, dass Dir meine Sahne-Hähnchen geschmeckt und gefallen haben. LG

      Antworten >>
    2. Katharina 28. Oktober 2018 - 19:20

      Ein super leckeres und einfaches Gericht!!! Ich konnte gar nicht so schnell gucken wie die Teller leergefuttert waren 😉 Vielen Dank für deine tollen Rezepte, von denen ich schon einige nachgekocht habe und noch nachkochen werde! Liebe Grüße

      Antworten >>
      1. Emmi 28. Oktober 2018 - 22:21

        Das ist aber schön zu lesen, liebe Katharina, dass es allen gut geschmeckt hat 🙂 ! Vielen Dank für Deine Rückmeldung und ich freue mich sehr, dass Du schon des öfteren bei mir fündig geworden bist und noch weitere Rezepte ausprobieren willst 🙂 . LG

        Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden