Zucchini Kuchen mit Mandeln und Limette

Der saftige Zucchini Kuchen mit gemahlenen Mandeln und Limette ist mit frischen Zucchini aus der Saison eine schöne Alternative zum Möhrenkuchen. Der Kuchen geht einfach, schnell und schmeckt nicht zu süß. Genau richtig für die Kaffeetafel an Sommertagen oder das Picknick mit Freunden oder Familie.

Für die sommerliche Kaffeetafel - www.emmikochteinfach.de

Sommer ist auch, wenn glückliche Hobby-Gärtnerinnen und Gärtner ihre erntefrischen Zucchini-Prachtstücke (in echt oder virtuell) stolz und mit strahlenden Augen vorzeigen. Zucchini kann teilweise ja auch ganz schön imposant aussehen, vor allem die Großen und lustig geformten. Kein Wunder, Zucchini ist ja auch ein Kürbisgewächs und diese Familie, hat schon mal gerne ihre eigene Formensprache.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Aber nicht jeder hat das Glück einen eigenen Garten mit Nutzgarten zu besitzen, um in den Zucchini-Anbau einzusteigen 😉 .  Alle anderen können das beliebte Sommergemüse von Juli bis Oktober auf den Wochenmärkten oder in den Gemüseabteilungen des Supermarktes, auch aus regionalem Anbau, erwerben. Aus Zucchini kann man sehr viele Leckereien zaubern und die müssen auch nicht immer aus der mediterranen Küche stammen.

Zucchini Kuchen mit Mandeln und Limette - www.emmikochteinfach.de

Zucchini ist so vielseitig einsetzbar

Zucchini eignet sich nämlich genauso wie die Möhre hervorragend zum Backen. Der Zucchini-Kuchen ist somit der kleine Back-Kollege vom Rübli-Kuchen also Möhren Kuchen. In der Zubereitung sind die beiden sich ähnlich und auch bei den Möglichkeiten zur Abwandlung tun sie sich nix. Die Zucchini ist übrigens sehr kalorienarm und besonders reich an Kalium, Vitamin C und Vitamin B6.

„Oh du leckeres Allzweckgemüse machst sogar Kuchen gesund“.

Mehr Informationen rund um die köstliche Zucchini, wann sie bei uns Saison hat und wann sie aus heimischem Anbau verfügbar ist, sowie alles über die richtige Lagerung, Zubereitung und was es sonst zu beachten gibt findest Du in meinem Saisonkalender Zucchini:

Zucchini
Alles über Zucchini – Saison, lagern, zubereiten Wann hat Zucchini Saison und...
zum Beitrag

Zucchini Kuchen mit Mandeln und Limette - www.emmikochteinfach.de

Zum sommerlichen Zucchini Kuchen passen Mandeln und Limette

Ich habe meinen Zucchini Kuchen mit gemahlenen Mandeln und dem Abrieb einer Limette verfeinert. Die Limette verleiht dem Kuchen ein leichtes, zitrisches Aroma, sticht aber nicht dominant hervor und die feinen Mandeln geben ihm eine schöne Konsistenz.

Für die sommerliche Kaffeetafel - www.emmikochteinfach.de

Außerdem habe ich es nicht mit dem Zucker übertrieben und braunen statt weißen Zucker verwendet. Der Zucchini Kuchen ist somit nicht so süß. Solltest Du eher zu den „Süßen“ gehören, dann empfehle ich Dir einfach 50 g mehr Zucker zu verwenden oder auf weißen Zucker umzusteigen.

Weitere leckere und einfache Zucchini-Rezepte von mir sind meine Pasta mit Zucchini und Ricotta oder meine Zucchini Möhren Puffer – die leckeren Gemüsepuffer.

Für die sommerliche Kaffeetafel - www.emmikochteinfach.de

Zucchini Kuchen mit Mandeln und Limette

5 von 9 Bewertungen
Mit frischen Zucchini aus der Saison kommt er dem Möhrenkuchen sehr nahe und schmeckt nicht zu süß.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG1 Stunde
ZEIT GESAMT1 Stunde 15 Minuten

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE KASTENFORM MIT CA. 30 CM LÄNGE

  • 300 g Zucchini, gerne Bio - grob gerieben
  • 350 g Mehl
  • 200 ml Pflanzenöl - z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 150 g Zucker, braun
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 3 Eier, Größe M
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 TL Natron - z.B. von Kaiser (gibt es im Backregal)
  • 1 Limette, Bio - Abrieb und Saft (für den Guss)
  • Puderzucker - für den Guss

ANLEITUNG

  • Als erstes den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. 
  • Die Zucchini gut abwaschen, trocknen und auf der groben Seite der Reibe reiben
  • Die Eier mit dem Öl, dem Zucker und Vanillezucker zusammen schaumig rühren. 
  • Mehl, Natron und die Prise Salz dazu geben und vermengen.
  • Jetzt die Zucchini, die Mandeln und den Limetten-Abrieb unterrühren. 
  • Die Teigmasse in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Kastenform füllen und im Ofen auf der zweiten Schiene von unten für ca. 50-60 Minuten in den Ofen geben. Bitte Stäbchenprobe machen.
  • Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, nach Belieben einen Zuckerguss aus Limettensaft und Puderzucker anrühren. Ich wünsche einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




34 Kommentare
  1. Alice 21. August 2021 - 17:56

    Liebe Emmi, vielen Dank für das superleckere und einfache Rezept. Ich bin eigentlich kein Zucchini-Fan, aber da ich eine Riesenzucchini verarbeiten „musste“ habe ich mich u.a. für dieses Rezept von Dir entschieden. Ich muss sagen: „WOW, saulecker und supersaftig!“. Ich werde diesen Kuchen definitiv nochmal backen. Ich habe, da einige meiner Vorredner/innen erwähnten, dass es ihnen nicht „limettig“ genug war, gleich 2 Limetten reingerieben. Als der Kuchen kalt war habe ich noch mit einem Spieß Löcher eingestochen und etwas Limettensaft drüber geträufelt und dann den Zuckerguss über den Kuchen gegossen. Als Verzierung habe ich noch eine weitere Limette abgerieben. Bis jetzt ist mir jedes Deiner Rezepte gelungen (ich bin nicht die große Köchin/Bäckerin)! Vielen lieben Dank für die super Rezepte und bitte weiter so! Liebe Grüße Alice

    Antworten >>
    1. Emmi 22. August 2021 - 7:48

      Liebe Alice, wie schön! Ich danke Dir für Deine liebe Bewertung und Rückmeldung❤️. Es freut mich wenn mein Zucchini Kuchen Rezept so gut angekommen ist. Viele LG

      Antworten >>
  2. Claudia Hyseni 31. Juli 2021 - 18:10

    LOVE, LOVE, LOVE! ? Gelingt sehr gut, schmeckt super gut! Bevor ich den Limetten Zuckerguss darüber giess, habe ich überall ein bisschen mit einem Spiess gestochen so das der Zuckerguss in den Kuchen eingedrungen ist. Perfekt ?

    Antworten >>
    1. Emmi 1. August 2021 - 10:25

      Das freut mich sehr Claudia wenn Dir diese Variante gescheckt hat??.

      Antworten >>
  3. Sabine 19. Juni 2021 - 22:16

    Hi Emmi, ich habe heute mal deinen Zucchinikuchen probiert. Ich hatte hier schon gelesen, dass er nicht wirklich nach Limette schmeckt, deshalb habe ich noch Zitronenabrieb und Saft hinzugefügt. Aber leider war davon gar nichts zu schmecken . Sehr schade. Beim nächsten Mal werde ich auch mehr Zucker nehmen und bestimmt wird etwas Zimt gut schmecken. Ich werde berichten…

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Juni 2021 - 11:34

      Liebe Sabine, tut mir leid, dass es Dir nicht genug nach Limette geschmeckt hat. Hattest Du auch den Zuckerguss mit Limettensaft zubereitet? Ein weiterer Tipp wäre auf den Kuchen, wenn er heiß aus dem Ofen kommt, Limettensaft zu träufeln, in beliebiger Menge. Was hältst Du davon? LG

      Antworten >>
  4. Natalie 6. Mai 2021 - 18:46

    Liebe Emmi ? Ich liebe deine Webseite – alle deine Gerichte waren bisher eine Gelinggarantie und super lecker. Deine Texte sind gut verständlich, angenehm zu lesen und deine Fotos sind einfach großartig ❤️ So auch sicherlich dieser Kuchen. Nur jetzt mein kleines Problem: Ich habe nur noch Zitrone da, würde den Kuchen aber gerne kurzfristig backen. Hast du vielleicht Erfahrung mit Zitrone anstelle von Limette in diesem Rezept? Liebste Grüße und danke für deine Antwort Natalie

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Mai 2021 - 11:13

      Liebe Natalie, vielen Dank für Deine lieben Zeilen. Ich sehe keine Bedenken wenn Du die Limette mit 1/4 oder 1/2 Zitrone ersetzt. Es wird wahrscheinlich etwas zitrischer im Geschmack. Viele LG

      Antworten >>
  5. Angie Buß 5. März 2021 - 11:38

    Hallo Emmi, Deine Seite ist mir schön des öfteren aufgefallen, heute wird Hähnchen süß-sauer gekocht. Das klingt alles SO lecker, deshalb habe ich mir eben Dein Kochbuch bestellt. Danke für die tollen Rezepte. LG Angie aus Troisdorf

    Antworten >>
    1. Emmi 5. März 2021 - 17:10

      Herzlichen Dank für Dein Lob liebe Angie??. Das freut mich sehr! Hab viel Freude auch mit meinem Buch. Viele LG

      Antworten >>
  6. Caro 21. Dezember 2020 - 10:36

    Ich bekomme Besuch von einer Bekannten, die Pistazienkuchen liebt. Im Internet habe ich aber kein gesundes Pistazienkuchenrezept gefunden. Dabei backe ich sehr gerne mit Zucchini! Könnte ich in diesem Rezept die Mandeln durch Pistazien ersetzen? Schmecken die Pistazien dann intensiv genug raus, oder sollte ich lieber mehr Pistazien hinzufügen? Lieben Dank! 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Dezember 2020 - 13:26

      Es tut mir leid liebe Caro. Ich habe das noch nie mit Pistazien gemacht und habe keine Erfahrung damit. Viele LG

      Antworten >>
  7. Anni 3. Oktober 2020 - 8:50

    Liebe Emmi, der Kuchen war sooo lecker. Ich liebe Zucchini über alles, bin aber bisher noch auf kein gutes Kuchenrezept gestoßen. Mein letzter Versuch war nun Dein Rezept und ich bin begeistert! Ich hab einen Teil (nicht ganz die Hälfte) der Butter mit Joghurt ersetzt, was echt lecker war und dem Kuchen einen schönen saftigen Effekt beschert hat. Außerdem habe ich mich an den Kommentaren orientiert und gleich etwas mehr Limette verwendet. Beim nächsten Mal mache ich vielleicht noch Schokostückchen rein, das kann ich mir ganz gut vorstellen. Wieder ein mal hat mich eines Deiner Rezepte komplett überzeugt, vielen Dank dafür!

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Oktober 2020 - 13:00

      Das freut mich sehr liebe Anni und Deine Abwandlungs-Ideen hören sich köstlich an 🙂 Vielen Dank und viele LG

      Antworten >>
  8. Caro 23. August 2020 - 21:14

    Ein super leckerer und außergewöhnlicher Kuchen, einfach und raffiniert zugleich mit der Limette! Der Kuchen hat leider relativ wenig nach Limette geschmeckt, daher habe ich beim 2. Mal zusätzlich zum Zuckerguss noch eine Limette (Saft und Schale) in den Teig gegeben. Meiner Meinung nach schmeckt der Kuchen so noch besser.

    Antworten >>
    1. Emmi 24. August 2020 - 13:24

      Geschmäcker sind eben verschieden, liebe Caro?. Freut mich sehr, dass es mit Deiner Abwandlung dann geschmeckt hat 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  9. Jutta 19. August 2020 - 18:03

    Heute gebacken und er hat sehr gut geschmeckt, locker, saftig und nicht zu süß. Danke für das schöne Rezept!

    Antworten >>
    1. Emmi 19. August 2020 - 20:53

      Ich danke Dir vielmals für Deine Rückmeldung liebe Jutta❤️. Das freut mich sehr?. Viele LG aus Köln

      Antworten >>
  10. Julia 18. August 2020 - 8:36

    Liebe Emmi, ich bin ein großer Fan deines Blogs und koche/backe viele Rezepte nach. Gestern wurde es dein Zucchini-Kuchen. Wie im Rezept angegeben, habe ich Natron verwendet, aber entgegen deiner Angaben nur 2 TL davon. An die sonstigen Mengenangaben habe ich mich aber gehalten. Nun riecht der Kuchen nach Salzbrezeln und er hat einen unangenehmen salzigen Geschmack, trotz des Zuckerguss. Zwar eine Art der fusion kitchen 😉 aber doch nicht das, was ich geschmacklich erwartet habe. Hast du einen Tipp für mich? Liebste Grüße und ich freue mich auf tolle weitere Inspirationen!

    Antworten >>
    1. Emmi 18. August 2020 - 10:31

      Liebe Julia, vielen Dank für Deine Nachricht und Dein schönes Lob. Tut mir leid, dass der Kuchen nicht nach Deinem Geschmack war. Es ist allerdings sehr schwer für mich zu beurteilen woher der starke Salzgeschmack gekommen ist bzw. der Geschmack nach Salzbrezeln. Natron enthält chemisch gesehen kein Salz, daran liegt es nicht. Zucchini haben auch kein Salz. Hm, waren vielleicht die geriebenen Mandeln nicht mehr frisch? Bei geöffneten Packungen zum Beispiel, die nicht ordentlich verschlossen werden sind die Reste dieser gemahlenen Produkte bzw. Nüsse generell schnell „muffig“ und entwickeln sich anders vom Geschmack. Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen. LG

      Antworten >>
  11. Stephanie 16. August 2020 - 17:31

    Hallo, ich hatte am Freitag in meiner Biotasche drei riesige Zucchini und ich bin eigentlich nicht wirklich ein Fan von Zucchini, aber dennoch verwende ich es ab und zu. Nun habe ich dieses Mal mich an den Zucchini-Kuchen gewagt und ich bin total begeiterst. Ich musste einen Teil der gemahlenen Mandeln durch gehackte Mandeln ersetzen, und habe regulären weißen Zucker genommen- zum Guss bin ich gar nicht mehr gekommen. Aber dieser Zucchini Kuchen ist eine tolle Idee und man schmeckt ein kleines bisschen der Zucchini durch. aber damit kann ich gut leben. Vielen Dank für Dein Rezept 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 18. August 2020 - 9:23

      Herzlichen Dank liebe Stephanie für Dein schönes Feedback?. Viele Grüße

      Antworten >>
  12. Karin 25. Juni 2020 - 21:28

    Liebe Emmi, vielleicht liest du es ja zufällig schnell: Ist es normal, dass der Teig vor der Zugabe der Zucchini ziemlich kompakt/fest ist? Er kriecht mir sogar das Rohrgerät im Klumpen hoch. Oder muss ich da etwas falsch gemacht haben? Herzliche Grüße!

    Antworten >>
    1. Emmi 27. Juni 2020 - 15:33

      Liebe Karin, jetzt habe ich leider nicht schnell gelesen, tut mir sehr leid!!! Ich hoffe, der Kuchen ist Dir gelungen. Der Teig ist fest, aber nicht derartig fest, wie Du es beschreibst. Vielleicht hast Du von den trockenen Zutaten zu viel oder den flüssigen zu wenig verwendet als angegeben? Schreibe doch mal wie er geworden ist das würde mich sehr freuen. LG

      Antworten >>
  13. Johannes Weyer 9. Mai 2020 - 15:37

    Hallo Emmi ! Ich bin heute durch Zufall auf Deine Seite gekommen. Hab‘ mir viele von den Rezepten angeschaut. Und was soll ich sagen, bin begeistert. Es ist das was man braucht, einfache Rezepten, gute, schmackhafte Zutaten. Bin sowieso Fan von der alten, einfachen Küche (zB. Eintöpfe in vielen Varianten). Werde Einiges nachkochen und weiter empfehlen. Bitte mach‘ weiter, ich wünsche Dir viele neue Ideen oder dass Du alte, vergessenen Rezepte wieder ans Tageslicht auskramst. Grüße! Johannes

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Mai 2020 - 16:44

      Ja willkommen lieber Johannes bei mir 🙂 . Ich hoffe ich kann Dich etwas inspirieren und mit meinen Rezepten erfreuen. Viele LG

      Antworten >>
  14. Ingrid 5. April 2020 - 18:33

    Liebe Emmi, ich bin über die Zeitschrift „Hygge“ auf dich und deine Rezepte aufmerksam geworden und der Zucchini-Kuchen hat mich sofort angesprochen. Ich hatte leider nur nur eine nicht mehr ganz taufrische Bio-Limette im Kühlschrank und sämtliche Lebensmittelhändler hatten aktuell gerade keine im Sortiment. Der Kuchen war trotzdem wunderbar. Saftig aber nicht picksüß und ich freu mich ja immer, wenn ich gesundes Gemüse irgendwie reinschmuggeln kann. 😉 Inzwischen habe ich frische Limetten bekommen und werde den Kuchen sicher nochmals backen, diesemal mit gaaaanz viel geriebener Limettenschale. Übrigens, den Streuselbodenkuchen mit Rhabarber habe ich ebenfalls schon nachgemacht: ist zum aktuellen Lieblingskuchen meiner zweiten Tochter geworden! Und das Tolle an diesem Rezept ist, dass es nicht nur gut schmeckt sondern auch für veganen Besuch geeignet ist. Liebe Grüße Ingrid

    Antworten >>
    1. Emmi 5. April 2020 - 21:34

      Wie schön, dass Du über diese tolle Zeitschrift zu mir gefunden hast, liebe Ingrid. Vielen Dank für Deine liebe Rückmeldung! Viele LG

      Antworten >>
  15. Nadine 9. März 2019 - 19:15

    Hallo Emmi. Habe das Rezept heute zum ersten Mal gemacht. Hatte es allerdings mit gemahlenen Mandeln gemacht (hatte mich im Supermarkt vergriffen) ?. Die Hörnchen waren schnell gemacht und haben allen sehr gut geschmeckt. Es sind keine mehr übrig. Vielen Dank für das schöne Rezept. Liebe Grüße, Nadine

    Antworten >>
    1. Emmi 10. März 2019 - 12:07

      Wie toll liebe Nadine???. Das freut mich sehr! Ich hoffe Du wirst noch weiterhin bei meinen einfachen Rezepten fündig. LG

      Antworten >>
  16. Christiane 17. Juli 2018 - 16:10

    Liebe Emmi, da ich bereits viele deiner Rezepte ausprobiert u immer für seeeehr lecker befunden habe, wurde gestern dieses Rezept als „Kuchen im Glas“ ausprobiert. Leider überzeugt mich der Kuchen Geschmacklich nicht wirklich… Er ist ohne Frage suuper saftig aber leider fehlt mir das Limetten Aroma, obwohl ich neben der abger. Schale sogar noch den Limettensaft mit in den Teig gegeben habe; dafür habe ich aber auf den Zuckergussüberzug verzichtet. Vielleicht lag’s daran? Zudem ist der Teig beim Backen mega aufgegangen und leider über alle Gläser hinausgebacken. Aber ❤lichen Dank für die stets tollen Rezepte u ein dickes Lob für die Mühe, die du dir immer mit den Fotos und der Anleitung machst. Ich werde weiterhin fleißig nachkochen! LG Christiane

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juli 2018 - 17:44

      Liebe Christiane, das ist aber sehr schade, dass der Zucchini Kuchen nicht Deinen Geschmack getroffen hat. Wie ich geschrieben habe, ist die Limetten-Note halt eher dezent, der Zuckerguss hätte noch etwas mehr Limetten-Aroma hinzu gegeben aber auch nicht wahnsinnig viel. Ich habe in letzter Zeit zudem öfter die Erfahrung gemacht, dass Limetten schon im Handel keine gute Qualität haben und das Aroma fehlt – ich verbrauche sehr viele Limetten. Vielleicht hat es etwas mit den Transportwegen zu tun. Ich habe leider keine Erfahrung damit, Rührteig in Gläsern zu backen. Ich kann mir also nicht erklären, warum er hinausgebacken ist, ich hatte bisher bei der empfohlenen 30er Kastenform keine Probleme mit so etwas. Das Rezept ist ein altes Familienrezept, das ich abgewandelt habe, deshalb auch die Natron-Angabe. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn Du weiterhin meine Rezepte ausprobierst und Danke Dir auch sehr für das schöne Kompliment. LG

      Antworten >>
  17. Bille 8. Juli 2018 - 16:23

    Hallo Emmi! Wow, tolles Rezept. Danke dafür, ist gespeichert und wird demnächst nach gebacken. LG.Bille

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juli 2018 - 21:10

      Liebe Bille, vielen Dank! Wenn Du den Kuchen ausprobiert hast, schreibe doch mal wie er Dir geschmeckt hat. Das würde mich sehr freuen. LG

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden