Einfacher Beeren Becherkuchen mit Joghurt

Ein saftiger Rührkuchen mit Beeren nach Wahl (frisch oder TK-Ware) und mit wenigen weiteren Zutaten aus Deinem Vorrat. Beim einfachen Beeren Becherkuchen mit Joghurt werden die Zutaten ganz praktisch nur im Joghurtbecher portioniert.

Einfacher Beeren Becherkuchen mit Joghurt - www.emmikochteinfach.de

Wer hat sie nicht, diese wunderbaren Weggefährten, die einen über Jahre und Jahrzehnte hinweg begleiten… Ich persönlich verlor einige leider für sehr lange Zeit aus den Augen. Aber wenn ich sie dann wieder traf war es so, als wären sie nie weg gewesen. Wir waren sofort wieder auf der gleichen Wellenlänge. Natürlich auch über die Gemeinsamkeiten die glücklicherweise nicht verloren gegangen waren. Wir hatten uns noch viel zu erzählen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Einige berufliche Weggefährten werden mir für immer in Erinnerung bleiben, weil die Verbindung zu ihnen durch das gemeinsam Erreichte und Erlebte einfach sehr intensiv war. Zu den meisten habe ich leider keinen Kontakt mehr auch wenn ich mehr wollte, verfolge aber über die Social Media Kanäle was sie so treiben. Einige sind aber auch zu sehr guten Freund*innen geworden die eng an meiner Seite sind.

Einfacher Beeren Becherkuchen mit Joghurt - www.emmikochteinfach.de

Das ganze Jahr könnte ich Beeren essen

Was das Essen betrifft habe ich ebenfalls Weggefährten. Welche die mich durchs Jahr begleiten. Meine geliebte Heidelbeere zum Beispiel. Sie ist eine wahre Freundin, immer da wenn ich sie brauche. Wenn es sie nicht frisch aus heimischem Anbau oder im Garten meiner Freundin zu pflücken gibt, dann immer und jederzeit aus dem Tiefkühlfach. Das verträgt sie nämlich sehr gut und ist eine prima Kandidatin um eingefroren zu werden, wenn es in der Saison viele im Angebot gibt.

Einfacher Beeren Becherkuchen mit Joghurt - www.emmikochteinfach.de

Mein einfacher Beeren Becherkuchen mit Joghurt

Deshalb sind Heidelbeeren auch in meinem neuen Beeren Becherkuchen mit Joghurt gelandet. Diesmal mit viel Sahnejoghurt, der den Kuchen wahnsinnig saftig macht und ihn über Tage hinweg nicht austrocknen lässt. Vorausgesetzt er hat eine gute Aufbewahrungsbox aus Kunstoff oder eine Platte mit hübschem Glasdeckel. Für meinen Beeren Becherkuchen habe ich Joghurt nach griechischer Art verwendet. Den gibt es meist im Viererpack mit flachen Bechern zu je 150 g abgefüllt.

Einfacher Beeren Becherkuchen mit Joghurt - www.emmikochteinfach.de

So einfach geht Kuchen backen: Der Joghurt-Becher wird zu Deinem Messbecher

Der 150 g – Becher wird bei meinem Beeren Becherkuchen zu Deiner Maßeinheit beziehungsweise Dein Messbecher. Welche Form der Becher hat ist völlig egal, ihr musst Du also überhaupt keine Beachtung schenken. Für diese Joghurt Becherkuchen Variante füllst Du die Zutaten locker in den Becher bis zum oberen Rand, also nicht festklopfen. Was die Heidelbeeren betrifft, kannst Du sowohl frische als auch tiefgefrorene verwenden. Allerdings kann sich bei TK-Beeren die Rührteigmasse etwas stärker einfärben. Ein Becherkuchen ist im wahrsten Sinne eine kinderleichte Angelegenheit und eine tolle Möglichkeit auch mit sehr kleinen Kindern zu backen.

Falls Du Rührteig als Muffins probieren möchstest mit Beeren, Früchten oder Schokolade, dann empfehle ich Dir mein einfaches Muffins Grundrezept.

Muffins Rezept – einfaches Grundrezept
Mein Muffin Rezept ist der einfache, fluffige Kuchenersatz für die Kaffeetafel und für...
zum Beitrag

Weitere einfache und sehr beliebte einfache Rührkuchen sind mein Zitronenkuchen mit Joghurt, mein Schoko-Nuss Becherkuchen oder mein schneller Becher Blechkuchen mit Knuspermandeln.

 

Einfacher Beeren Becherkuchen mit Joghurt - www.emmikochteinfach.de

Einfacher Beeren Becherkuchen mit Joghurt

5 von 33 Bewertungen
Ein saftig leckerer Beeren Rührteig Kuchen mit Beeren nach Wahl. In meiner Variante mit frischen Heidelbeeren oder Tiefkühl-Beeren. Kinderleicht in der Becher-Variante selbst gemacht.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG50 Minuten
ZEIT GESAMT1 Stunde

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE SPRINGFORM MIT 26 CM DURCHMESSER

    EINER DER BEIDEN 150 G JOGHURTBECHER WIRD ZU DEINEM MESSBECHER. DIE FORM DES BECHERS IST EGAL.

    • 300 g frische Heidelbeeren oder Himbeeren - Alternativ 300 g TK-Heidelbeeren oder TK-Himbeeren
    • 4 Becher Mehl Type 405 - alternativ Dinkelmehl Type 630
    • 3 Eier, Größe M - zimmerwarm
    • 2 Becher 150g-Sahnejoghurt mit 10% Fett - z.B. Joghurt griechischer Art (oftmals im 4er Pack erhältlich)
    • 2 Becher Zucker
    • 3 TL Backpulver
    • 2 Päckchen Vanillezucker
    • 1 TL Zitronenabrieb
    • 1 Becher Planzenöl, neutral im Geschmack - z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl
    • Puderzucker in beliebiger Menge - zum Bestreuen

    ANLEITUNG

    • Die 3 Eier rechtzeitg aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur bekommen. Den Ofen auf 175 °C Ober-Unterhitze vorheizen und die 26 cm Springform einfetten.
    • Zuerst gibst du den Inhalt der beiden 150 g Joghurt-Becher in eine Rührschüssel. Reinigst einen Becher davon und trocknest ihn gut ab. Nun ist ein 150 g-Becher dein Messbecher und du verwendest ihn zum Abmessen der Zutaten. Du brauchst also keine Waage, um den Kuchen zu backen. Der Becher sollte bis zur oberen Kante (locker nicht fest geklopft) mit der jeweiligen Zutat gefüllt werden. 
      HINWEIS: Die Form des 150 g Joghurt Bechers spielt keine Rolle. Manche haben eine hohe Form, manche eine flache. Meiner hier ist aus einem 4er-Pack "Joghurt nach griechischer Art" und hat eine flache Form.
    • Die Heidelbeeren wäscht du ab und lässt sie in einem Sieb gut abtropfen.
      HINWEIS: Wenn Du TK-Heidelbeeren oder TK-Himbeeren verwendest diese auf einmal im gefrorenen Zustand in Schritt 7 zum Teig geben. Bitte beachte, dass tiefgekühlte Heidelbeeren / Himbeeren den Rührteig etwas stärker verfärben können.
    • Nun vermengst Du erst einmal in einer weiteren Schüssel 4 Becher Mehl mit 3 TL Backpulver und stellst sie zur Seite. Den Becher locker bis zur Kante befüllen, nicht fest- bzw. herunterklopfen.
    • Den Joghurt (insgesamt 300 g), 3 zimmerwarme Eier, 2 Becher Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 1 TL Zitronenabrieb und 1 Becher Pflanzenöl in Deine Schüssel geben.
    • Mit einem Handmixer oder der Küchenmaschine für ungefähr 30-60 Sekunden cremig rühren.
    • Dann gibst du die Mehl-Backpulver Mischung auf einmal hinein und rührst diese nur ganz kurz unter bis das Mehl sich einigermaßen mit der flüssigen Masse verbunden hat. Lieber nochmal kurz mit einem Kochlöffel das Mehl verrühren als zu lange mit dem elektrischen Gerät.
      SEHR WICHTIGER HINWEIS: Wenn du zu viel und zu lange das Mehl unterrührst wird das Gluten im Mehl aktiviert und der Teig wird zäh und ist nach dem Backen kompakt und nicht luftig/locker.
    • Ungefähr 2 gefüllte Becher Heidelbeeren oder Himbeeren hebst du jetzt vorsichtig unter den Teig.
      HINWEIS: Wie bereits erwähnt, wenn Du TK-Beeren (Heidelbeere oder Himbeere) verwendest diese unaufgetaut zum Teig geben. Außerdem ist noch gut zu wissen, dass TK-Beeren den Rührteig etwas mehr einfärben können.
    • Im Anschluss füllst Du den Rührteig in deine runde Springform und streichst ihn glatt. Die restlichen Heidelbeeren verteilst du gleichmäßig auf dem Teig und drückst sie etwas hinein. Im aufgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten für 50-60 Minuten backen. Ab Minute 50 die Stäbchenprobe machen, vor allem in der Mitte. Wenn dir der Kuchen zu dunkel wird mit Alufolie abdecken.
    • Nach dem Backen den Kuchen etwas ausdampfen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen. Ich pinsel mir dann gerne die oberen Beeren wieder frei, dass man sie auch sieht. Ich wünsche Dir einen süßen Appetit.

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
    Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
    Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

    Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

    Saftiges Bananenbrot ganz einfach - www.emmikochteinfach.de

    Saftiges Bananenbrot ganz einfach

    ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

    Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

    REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




    80 Kommentare
    1. Bine 3. November 2022 - 14:49

      Hallo Emmi, kann ich den Zucker auch durch Kokosblüten- oder Birkenzucker ersetzen? Danke Dir für eine kurze Info. LG Bine

      Antworten >>
      1. Emmi 4. November 2022 - 13:05

        Liebe Bine, grundsätzlich kannst Du Zucker 1:1 durch Birkenzucker ersetzen. Das gilt auch für dieses Rezept. Ich selbst habe es allerdings noch nicht ausprobiert, aber das wird bestimmt klappen 🙂 . Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG

        Antworten >>
    2. Susan 30. Oktober 2022 - 15:34

      Hallo Emmi, heute bin ich auf deine Seite gestoßen und habe mich durch deine Rezepte gewälzt. Erst einmal verdienst du schon 5 Sterne für deine Erklärung der Rezepte und die liebevolle Gestaltung deiner Seite. Nun meine Frage zu diesem tollen Kuchen. Ich würde ihn am Freitag backen, brauch ihn aber erst am Sonntag, hält er bis dahin auch noch frisch ? Liebe Grüsse Susan

      Antworten >>
      1. Emmi 31. Oktober 2022 - 17:53

        Liebe Susan, vielen Dank für Deine lieben Zeilen. Der Kuchen hält bis Sonntag frisch. Am besten gibst Du ihn in eine Kuchenbox und auf jeden Fall bitte den Puderzucker erst am Sonntag vor dem Servieren darüber streuen. Die Feuchtigkeit in der Box würde ihn nämlich auflösen. Ich hoffe ich konnte Dir helfen und würde mich freuen, wenn Du Dich nochmal meldest wie der Kuchen geschmeckt hat 🙂 . LG

        Antworten >>
    3. Petra 9. September 2022 - 7:21

      Hallo Emmi, ich liebe Deine Rezepte. Eine Frage zu dem Kuchen, ich habe keine 26cm Form, nur 24 oder 28. Welche würdest du mir empfehlen?

      Antworten >>
      1. Emmi 9. September 2022 - 16:45

        ich empfehle Dir die 28er, dann wird er eben nicht ganz so hoch wie auf meinen Bildern. Viele LG

        Antworten >>
    4. Nathalie 4. September 2022 - 8:34

      Hallo Emmi, der Kuchen ist toll! Und so easy gemacht! Ich hab ihn erst vor Kurzem entdeckt und backe ihn heute schon zum dritten Mal, diesmal zu einem Geburtstag. Bin schon gespannt, wie er ankommt. Ich vermute: sehr gut :-). Liebe Grüße

      Antworten >>
      1. Emmi 4. September 2022 - 16:34

        So soll es ja auch sein Nathalie😍💕. Lasst es Euch schmecken! Vielen Dank & LG

        Antworten >>
    5. TINA 3. September 2022 - 16:15

      Finde deine Rezepte einfach super!!!

      Antworten >>
      1. Emmi 4. September 2022 - 16:38

        1000 Dank liebe Tina 🙂

        Antworten >>
    6. Kathi 29. August 2022 - 22:14

      Meine Kinder hatten bisher nur einen Lieblingskuchen .. war ein „Käsekuchen“ … dieser wurde nun abgelöst u mein Gatte sagt „JA“ ist so. Wirklich total easy u sooooo lecker. Da ich nicht son Fan v gefroren Früchten bin, frage ich mich: geht der auch mit Kirschen aus dem Glas? Immerhin steht der Herbst/Winter v der Tür

      Antworten >>
      1. Emmi 30. August 2022 - 17:42

        Liebe Kathi, das wird auch toll klappen👍💕. Viele LG

        Antworten >>
    7. Malu 21. August 2022 - 18:00

      Liebe Emmi, habe gestern deinen Beerenkuchen mit Heidel- und. Himbeeren gebacken. Er ist im Nu vorbereitet, geht ganz einfach und schmeckt sehr gut. Ich werde ihn nächstes Mal mit Johannisbeeren ausprobieren. Ich freue mich immer wieder auf die Rezepte von Dir.

      Antworten >>
      1. Emmi 22. August 2022 - 11:52

        Das passt bestimmt auch Malu🤗. Hab noch viel Spaß mit meinen Rezepten und viele LG!

        Antworten >>
    8. Teresa 16. August 2022 - 14:29

      Liebe Emmi, habe heute deinen Kuchen nachgebacken und was soll ich sagen, einfach so lecker und so einfach. Lieben Dank für das Rezept. Habe schon so vieles nachgekocht von Dir und alles ist immer sehr lecker .

      Antworten >>
      1. Emmi 16. August 2022 - 22:53

        Merci Teresa💚👍. Wenn mit dem einfachen Becherkuchen Rezept alles gepasst hat freut mich das 🙂

        Antworten >>
    9. Daniela Kutscher 13. August 2022 - 23:46

      Hallo Emmi, Ich habe heute das Gyros-Rezept ausprobiert. Ich habe es mit Hähnchenbrust gemacht. Es hat meiner Familie und mir sehr lecker geschmeckt.

      Antworten >>
      1. Emmi 14. August 2022 - 12:41

        Tausend Dank Daniela❤️👍. Es freut mich wenn das Gyros Rezept geschmeckt hat. Alles Liebe!

        Antworten >>
    10. Bea 8. August 2022 - 21:45

      Mmmhhh, Dankeschön für das tolle Rezept liebe Emmi! Der Kuchen ist sooo lecker 😋. Ich hab das Rezept etwas an meine Vorräte angepasst. 125 Blaubeere & 125 frische Aprikosen in Würfeln & 50 g Schokotropfen Ich habe die Bechermethode genutzt und finde sie gut. Hab’s aber auch gewogen. 320 g Zucker 150 ml Rapsöl 200 g Weißmehl 180 g Dinkelmehl Hat alles super geklappt und geschmeckt!!💐

      Antworten >>
      1. Emmi 9. August 2022 - 17:40

        Klasse Bea – das freut mich zu hören🙏💕. Viele LG

        Antworten >>
        1. Bea 11. August 2022 - 15:04

          Dankeschön, meine Kollegen & Schüler mochten den Kuchen auch sehr gern, heute haben wir ihn in Muffinförmchen gebacken. 🧁

          Antworten >>
    11. Julia 20. April 2022 - 19:18

      Liebe Emmi, ich habe an Ostern den Beeren-Becherkuchen gebacken und er hat der ganzen Familie super geschmeckt und war richtig schön saftig. Den wird es jetzt definitiv öfters bei uns geben 🙂 danke auch für die nützlichen Hinweise im Rezept! Liebe Grüße, Julia

      Antworten >>
      1. Emmi 22. April 2022 - 15:11

        So soll es ja auch sein liebe Julia💕👍 Freut mich wenn mein Beeren-Becherkuchen Rezept überzeugen konnte! LG

        Antworten >>
    12. Günther Hennseler 18. April 2022 - 18:10

      Liebe Emmi ! Jetzt muss ich doch einmal ein dickes Lob für den Streusel/Rhabarber aussprechen! Total Einfach + Superlecker ! Hat Suchtpotential ! Tochter + Enkelin begeistert ! Werde weitere Rezepte ausprobieren! LG Günther 🤪

      Antworten >>
      1. Emmi 19. April 2022 - 14:34

        Es freut mich wenn der Rhabarber Streusel nach meinem Rezept gut geklappt hat Günther💚👍

        Antworten >>
    13. Birgit 29. Januar 2022 - 16:59

      Hallo, der Kuchen sah sehr lecker aus. Allerdings ist er – obwohl ich alle Tipps befolgt habe – innen überhaupt nicht aufgegangen und war sehr speckig. Ich glaube ich bleibe dich lieber bei den klassischen Rezepten mit Butter statt Joghurt und Öl.

      Antworten >>
      1. Emmi 29. Januar 2022 - 19:51

        Liebe Birgit, hm..was meinst Du mit speckig? War er noch teigig? LG

        Antworten >>
    14. Steffi 7. November 2021 - 22:14

      Der Kuchen war sehr lecker und passte heute herrlich zu dem verregneten Herbsttag 🍂

      Antworten >>
      1. Emmi 8. November 2021 - 9:25

        Spitze Steffi – lieben Dank für Deine tolle Rückmeldung💕👍

        Antworten >>
    15. Andrea Wichmann 14. Oktober 2021 - 15:27

      Der Kuchen 🥧 war super lecker ein Hit auf dem. Geburtstag meiner Freundin und alle waren sehr begeistert und manche haben Ihn auch nachgebacken vielen lieben Dank!!! LG Andrea

      Antworten >>
      1. Emmi 15. Oktober 2021 - 8:13

        Wenn er gut angekommen ist freut mich das sehr liebe Andrea💜☺️

        Antworten >>
    16. Sabine 20. September 2021 - 6:43

      Total lecker 🙂 luftig locker

      Antworten >>
      1. Emmi 20. September 2021 - 9:09

        Wie klasse wenn es Euch geschmeckt hat liebe Sabine 🙂

        Antworten >>
        1. Valeria 11. Oktober 2021 - 14:05

          Hallo Emmi, koche immer für zweijähriges Kind und achte auf Zucker. Finde insgesamt deine Rezepte interessant, wollte auch diesen Kuchen nachmachen. Hast du eine Idee mit was ich die Menge an Zucker ersetzen kann?

          Antworten >>
          1. Emmi 11. Oktober 2021 - 16:47

            Liebe Valeria, es gibt viele Zuckerersatz-Stoffe, leider schmecken die mir aus vielen Tests nicht, deshalb kann ich Dir keine Empfehlung diesbezüglich geben. Viele LG

            Antworten >>
          2. Bea 29. Januar 2022 - 16:57

            Hallo zusammen, auch wir vermeiden den raffinierten Zucker und ich ersetze meist mit Xucker, also Erythrit oder anderem Austauschzucker. Man kann diese etwas höher dosieren, wenn man es süß mag. Wir mögen es auch weniger süß. Der Kuchen ist noch im Ofen und ich kann noch nicht sagen wie er uns schmeckt, aber er duftet himmlisch und die Vorfreude ist schon groß : ) Nur Mut, und ausprobieren! Danke für das Rezept (ich hatte noch TK Blaubeeren, die mal weg mussten) Bea

            Antworten >>
    17. Jitka 18. August 2021 - 12:17

      Super lecker hab den schon öfter gebacken hat jedem geschmeckt

      Antworten >>
      1. Emmi 18. August 2021 - 14:31

        So muss es sein – vielen Dank Jitka❤️.

        Antworten >>
    18. Carola 26. Juli 2021 - 8:18

      Liebe Emmi. Ein tolles Rezept! Da bei uns die Blaubeeren nicht gereicht haben, wurde der halbe Kuchen zum Apfelkuchen… auch sehr lecker! Und das Beste: die Reste waren auch noch nach Tagen schön saftig und superlecker. Sehr empfehlenswert!

      Antworten >>
      1. Emmi 26. Juli 2021 - 13:11

        Eine tolle Abwandlung! Vielen lieben Dank Carola! Viele LG

        Antworten >>

    85 Rezepte für das ganze Jahr
    Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
    Emmis 2. Kochbuch
    Anmelden und nichts verpassen!

    Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

    Anmelden