Pilzrisotto einfach gemacht

Ein cremiges Pilzrisotto muss ein leckeres Aroma haben. Ob braune Champignons, Pfifferlinge oder Steinpilze, mein Pilzrisotto Rezept ist garantiert köstlich, familientauglich und denkbar einfach gekocht.

Risotto mit Pilzen

Wenn im Herbst die Pilzsaison beginnt, gehört mein Pilzrisotto Rezept zu meinen Favoriten auf der Herdplatte. Das Risotto mit Pilzen schmeckt cremig, würzig-aromatisch. Es ist ein richtiges Wohlfühlessen, wenn die Tage kürzer werden.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Ein Pilzrisotto muss cremig, duftend und aromatisch nach Pilzen schmecken. Mit meinem Pilzrisotto Rezept und seinen Tipps bekommst Du das beste Pilz-Aroma in Dein Risotto mit Pilzen.

Pilzrisotto

Was zeichnet mein Pilzrisotto aus?

Mein köstliches Pilzrisotto schmeckt der ganzen Familie. Es hat ein köstliches Pilzaroma, schmeckt aber trotzdem so cremig, dass es von der Gabel flutscht. Viele Zutaten wirst Du im Vorrat haben, denn auf Gewürzexoten oder Wein verzichte ich, damit das Risotto Rezept garantiert auch bei Kindern gut ankommt.

Aber es gibt noch viel mehr Gründe fürs Nachkochen:

  • Alle Zutaten für mein einfaches Pilzrisotto bekommst Du das ganze Jahr im Supermarkt.
  • Mein Risotto mit Pilzen ist ein tolles Feierabendessen: Es steht in nur 40 Minuten fertig auf dem Tisch.
  • Das Risotto schmeckt würzig, cremig und hat dennoch Biss.
  • Es ist ein schönes vegetarisches Hauptgericht und passt als Beilage zu kurzgebratenem Fleisch.
  • Frische Pilze werden kurz angebraten und verleihen dem Pilzrisotto Rezept tolle Röstaromen.
  • Mit meinem Aroma-Tipp bekommt es eine ganz besondere Note.

Ich liebe cremiges Risotto. Deshalb findest Du auch ein klassisches Risotto Rezept sowie saisonale Varianten wie mein Kürbisrisotto auf meinem Foodblog.

Pilzrisotto

Risotto mit Pilzen der Saison

Das Pilzrisotto ist für mich ein Ganzjahres-Klassiker. Denn der beliebteste Pilz der Deutschen, der Champignon, ist das ganze Jahr frisch in guter Qualität überall erhältlich. Im Supermarkt greife ich gerne auf die braune Variante zurück, denn sie sind etwas aromatischer als weiße Champignons. Wichtig ist generell beim Pilz-Einkauf, dass sie keine dunklen Stellen haben.

Fürs beste Aroma solltest Du nur auf frische Ware fürs Pilzrisotto setzen und keine Pilze aus Gläsern oder der Dose verwenden.

Auch sollten die frischen Champignons fest und prall aussehen und auf keinen Fall matschig sein oder gar schlecht riechen unter der Folie. In der Regel bekommt man ja keine lose Ware, die man genauer unter die Lupe nehmen kann. Mehr Information zum beliebten Pilz findest Du in meinem Champignon Saisonkalender.

Frische Pfifferlinge und frische Steinpilze haben von Juli bis Oktober Saison und können auch in meinem Risotto mit Pilzen verwendet werden. Die edlen Pilze werden meist lose verkauft, ein Qualitäts-Check ist dann also einfacher. Du kannst auch verschiedene frische Pilze mischen in meinem Pilzrisotto!

Pilzrisotto

Mein Aroma-Tipp für ein leckeres Pilzrisotto

Neben frischen Pilzen gibt es für das cremige Risotto mit Pilzen eine Zutat, die ich Dir unbedingt empfehle! Das köstliche Aroma in meinem Pilzrisotto Rezept steht und fällt mit der Zugabe von getrockneten Steinpilzen zu den frischen Pilzen.

Sie geben dem Risotto nochmal mehr Wumms und Geschmack, der sich wirklich lohnt. Diesen Geschmacks-Tipp wende ich gerne bei meinem Pilzragout an.

Steinpilze getrocknet fürs Risotto mit Pilzen

Du bekommst getrocknete Steinpilze mittlerweile in jedem Supermarkt, mit Glück auch im Discounter. In der Regel sind sie in 30 g Tüten in der Gemüseabteilung oder manchmal auch bei den Gewürzen zu finden. Falls nicht, einfach bei den Marktmitarbeitern nach der Platzierung fragen, ich habe noch nie erlebt, dass man mir nicht helfen konnte.

Du musst die getrockneten Steinpilze nur etwas in gekochtem Wasser einweichen, damit sie Ihre Aromen entfalten. Mit ihrem intensiven, leicht nussigen Aroma sind sie wirklich der Top-Geschmackslieferant im Risotto mit Pilzen. Sowohl die eingeweichten Steinpilze als auch das Einweichwasser werden verwendet!

Pilzrisotto

Weitere Zutaten fürs Pilzrisotto Rezept

Mein köstliches Pilzrisotto orientiert sich natürlich an einem klassischen Risotto Rezept. Mit nur wenigen Zutaten erlangst Du ein maximales Geschmackserlebnis. Deshalb ist es so wichtig, eine gute Qualität einzukaufen.

Risotto-Reis

Du braucht unbedingt speziellen Risotto Reis (dieser zählt zur Kategorie Rundkornreis) für das Pilzrisotto. Risotto Reis ist stärkehaltiger als Langkornreis. So erhältst Du die typische, sämige Konsistenz im Risotto mit Pilzen. Der Reis hat trotzdem genügend Biss, weil das Reiskorn im Kern festbleibt. Es gibt mehrere Risotto-Reissorten: Nano und Arborio. Einen Arborio Reis erhältst Du in jedem Supermarkt. Sehr oft verwende ich gerne diesen Risottoreis (Affiliate-Link) in Bio-Qualität.

Gemüsebrühe

Mit Gemüsebrühe bekommst Du Geschmack in den Reis. Auch bei meinem Pilzrisotto Rezept wird die Gemüsebrühe schöpflöffelweise zum Reis ablöschen verwendet, um die berühmte sämig-cremige Konsistenz bekommen. Du kannst ein Fertigprodukt nehmen, zum Beispiel in Bio-Qualität, oder aber Gemüsebrühe ganz einfach selber herstellen auf Vorrat mit meinem Rezept.

Parmesan

Frischer Parmesan ist die Krönung in jedem Risotto. Den italienischen Hartkäse solltest Du am besten frisch am Stück kaufen oder wenigstens abgepackt am Stück. Hauptsache nicht fertig gerieben aus dem Beutel, der schmeckt überhaupt nicht und würde das Pilzrisotto ruinieren. Parmesan reibe ich am liebsten frisch mit einer Zester-Reibe oder Käsereibe.

Aus dem Vorrat

Sonst brauchst Du wenig fürs Rezept: Gewürfelte Zwiebel, Butter, neutral schmeckendes Pflanzenöl, zum Beispiel Rapsöl, sowie Salz und gemahlener Pfeffer aus der Mühle.

Pilzrisotto

So gelingt Dir ein cremiges Pilzrisotto

Ein richtig gutes Pilzrisotto muss cremig und samtig schmecken und sollte trotzdem genügend Biss haben. Deshalb brauchst Du unbedingt echten Risottoreis. Das Ablöschen mit Gemüsebrühe und permanentes Rühren ist unerlässlich für ein tolles Ergebnis.

Das Wichtigste beim Risotto kochen ist etwas Geduld und Aufmerksamkeit am Herd.

Denn um ein richtig gutes Risotto mit Pilzen hinzubekommen ist das gemächliche Rühren mit einem Kochlöffel sowie die regelmäßige, stetige Zugabe von Gemüsebrühe das A und O.

Die heiße Gemüsebrühe gibst Du laut meiner Rezept-Anleitung portionsweise und schöpflöffelweise mit dem Schöpflöffel immer wieder in den Reis. Das verlangt ein permanentes und stetiges Nachschöpfen und Rühren. Ein Weglaufen und Zutaten zusammensuchen ist nicht so empfehlenswert.

Mein Tipp: Du solltest deshalb alle Zutaten wie Öl, Butter, Brühe, Parmesan, Salz und Pfeffer schon bereitgestellt haben, bevor es losgeht.

Nach etwa 30 Minuten ist der Reis gar und der Rühr-Vorgang abgeschlossen. In den fertig gekochten Reis rührst Du noch nach Rezept-Anleitung Butter und frisch geriebenen Parmesan sowie die angebratenen Pilze in das cremige Pilzrisotto.

Risotto mit Pilzen

Weitere leckere Gerichte mit Pilzen findest Du auf meinem Foodblog.

Hähnchengeschnetzeltes mit Pilzen
Mein schnelles Hähnchengeschnetzeltes in einer cremigen Sahnesoße mit frischen...
zum Beitrag

Pilzsuppe – schnell & einfach
Meine herzhafte Pilzsuppe ist schnell und einfach gemacht. Curry verleiht ein tolles...
zum Beitrag

Pilzragout – einfach & klassisch
Mein klassisches Pilzragout ist ein Ganzjahresklassiker mit frischen Pilzen. Mit meinem...
zum Beitrag

Champignon Frikadellen – vegetarisch lecker
Für Pilz-Fans sind meine vegetarischen Champignon Frikadellen aus der Pfanne sehr zu...
zum Beitrag

In den FAQs rund ums Risotto mit Pilzen aus dem Kochtopf findest Du noch weitere Tipps und Antworten auf mögliche Fragen der Zubereitung und Aufbewahrung.

Fragen und Antworten rund um mein Pilzrisotto Rezept

Wie lange hält Pilzrisotto im Kühlschrank?

Das fertige Risotto mit Pilzen kannst Du gut ein bis zwei Tage verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Kann man Pilzrisotto wieder aufwärmen?

Du kannst Risotto mit Pilzen gut aufwärmen. Früher war das kritisch, in einer Zeit als es noch keine Kühlschränke gab. Aber heute ist das unbedenklich, nichtsdestotrotz hält sich dieses Märchen von Anno dazumal. Beim Erhitzen solltest du ein paar EL Wasser in den Topf geben, damit der Reis nicht anbrennt.

Welcher Wein passt zu Pilzrisotto?

Ein trockener Weißwein passt gut im Sommer. Zum Beispiel Riesling, Grauburgunder oder italienischen Gavi. Und im Winter kannst Du natürlich auch trockenen Rotwein mit Aromen von dunklen Beeren zum Risotto mit Pilzen trinken, wie etwa Merlot oder Sangiovese. Grundsätzlich gilt für mich der Wein, den man gerne trinkt verarbeitet man auch im Essen, falls Du die Risotto-Zubereitung mit Wein ergänzen möchtest.

Kann man das Risotto mit Pilzen einfrieren?

Du kannst Pilzrisotto gut einfrieren, denn das erneute Erwärmen der Pilze birgt ja heute keine Gefahr mehr wie zu Zeiten als es noch keine Kühlschränke gab. Länger als drei Monate empfehle ich jedoch nicht.

Pilzrisotto

Pilzrisotto einfach gemacht

32 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Ein gutes Pilzrisotto muss cremig, samtig sowie aromatisch nach Pilzen schmecken. Dann macht ein Risotto mit Pilzen der ganzen Familie Freude.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 750 ml Gemüsebrühe - selbstgemacht oder Fertigprodukt (gerne Bio)
  • 300 ml kochendes Wasser
  • 250 g Risotto-Reis
  • 150 g frische Champignons, braun - alternativ frische Pfifferlinge oder Steinpilze
  • 30 g getrocknete Steinpilze - gibt es in jedem Supermarkt
  • 75 g Parmesan - für Vegetarier ohne tierisches Lab
  • 50 g Zwiebel
  • 50 g Butter (1x20g; 1x30g)
  • 3 EL Pflanzenöl, neutral - z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 Prise Salz

ANLEITUNG

  • Die 750 ml Gemüsebrühe lässt Du in einem kleinen Topf aufkochen und hältst sie warm.
    Pilzrisotto
  • Die 30 g getrockneten Steinpilze weichst Du in einem extra Topf ca. 5 Minuten in 300 ml kochendem Wasser ein. Das Einweich-Wasser brauchst Du noch.
    HINWEIS: Das gibt dem Pilzrisotto noch mehr Pilz-Aroma und Geschmack. Es lohnt sich!
    Pilzrisotto
  • Die 150 g frischen Champignons bürstest Du ab und schneidest sie in Würfel. Die Steinpilze gießt Du ab, fängst das Einweichwasser auf und schneidest sie klein. Die 50 g Zwiebeln schneidest Du in feine Würfel.
    Pilzrisotto
  • In einem weiten Topf erhitzt Du 2 EL Pflanzenöl und lässt darin zuerst die Champignon-Würfel für ca. 3-5 Minuten alleine scharf anbraten, dann nimmst Du sie aus dem Topf und stellst sie beiseite.
    Pilzrisotto
  • Nun erhitzt Du 20 g Butter und 1 EL Pflanzenöl in dem Topf und lässt die Steinpilzen gemeinsam mit den Zwiebeln bei mittlerer Hitze andünsten bis die Zwiebeln glasig sind.
    Pilzrisotto
  • Im Anschluss gibst Du 250 g Risotto-Reis (trocken) hinzu und rührst ihn gründlich unter bis die Reiskörner gut mit Fett überzogen sind.
    Pilzrisotto
  • Dann löschst Du den Risotto-Reis mit dem Steinpilz-Einweichwasser ab und lässt es nahezu komplett einköcheln.
    Pilzrisotto
  • Im Anschluss kommt schöpflöffelweise die Gemüsebrühe in den Topf, sie lässt Du unter ständigem Rühren immer wieder einköcheln, sprich die neue Flüssigkeit kommt erst hinzu, wenn der Reis die vorherige Flüssigkeit aufgenommen hat. Das dauert insgesamt ca. 30 Minuten, dann ist der Reis gar. Während diesem Schritt reibst Du 75 g Parmesan fein.
    Pilzrisotto
  • Zum Schluss rührst Du die gebratenen Champignons unter, die 30 g Butter und 75 g frisch geriebenen Parmesan unter und schmeckst mit 1 Prise Salz und 1/4 TL schwarzem Pfeffer ab.
    Pilzrisotto
  • Das Risotto mit Pilzen lässt Du am besten noch 2 Minuten ruhen vor dem Servieren. Du kannst es als vegetarische Hauptspeise oder als Beilage servieren.
    Pilzrisotto
  • Ich wünsche Dir mit meinem Pilzrisotto Rezept viel Freude und einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




62 Kommentare
  1. Birgit M. 27. Dezember 2023 - 17:30

    Hallo Emmi, habe heute mein erstes Risotto nach deinem Rezept gekocht. Es hat perfekt funktioniert und wunderbar geschmeckt. Wir sind begeistert. Wirklich hilfreich ist deine ausführliche Beschreibung und deine Tipps. Vorher alles bereitzustellen und zu schneiden nehmen einem den Stress beim Rühren und es brennt nichts an. Wirklich toll, wie leicht du einem das Nachkochen machst. Vìelen Dank……werde ab jetzt öfter bei dir vorbei schauen😉

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Dezember 2023 - 15:47

      Immer gerne Birgit! Lass Dich gerne inspirieren 🙂 Viele LG Emmi

      Antworten >>
  2. Manuela 3. Dezember 2023 - 15:37

    Hallo Emmi……..kann ich dein Pilzrisotto auch aufwärmen? Bin mir etwas unsicher ob es vielleicht schnell anbrennt oder verklumbt. LG Manuela

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Dezember 2023 - 14:21

      Ja sicher! Darüber habe ich im Beitrag im Absatz: „Kann man Pilzrisotto wieder aufwärmen?“ geschrieben liebe Manuela. LG Emmi

      Antworten >>
  3. Gerti 27. November 2023 - 16:47

    Hallo Emmi, wie immer bei deinen Rezepten die ich bisher ausprobiert habe, sehr lecker! Werde ich bestimmt noch öfter nachkommen.

    Antworten >>
    1. Emmi 28. November 2023 - 15:06

      Das freut mich sehr, liebe Gerti! LG, Emmi

      Antworten >>
  4. Lena 17. November 2023 - 21:39

    Hab die Sterne vergessen, würde echt mehr als 5 vergeben. Ganz toll, liebe Emmi!!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 18. November 2023 - 10:36

      Merci Lena!

      Antworten >>
  5. Lena 17. November 2023 - 21:32

    Heute nachgekocht. Kinder und Ehemann haben beim Essen gesungen. Einfach genial!!!😍

    Antworten >>
    1. Emmi 18. November 2023 - 10:35

      Ja prima Lena. Danke für Dein Kompliment 🙂 LG Emmi

      Antworten >>
    2. Julia 3. Dezember 2023 - 19:53

      Heute nachgekocht!! Super lecker 🥰 Ich mag keinen Parmesan und habe einfach anderen Käse genommen, trotzdem super!

      Antworten >>
      1. Emmi 4. Dezember 2023 - 14:16

        Freut mich wenn es Deinen Geschmack getroffen hat Julia 🙂 Lieben Dank und LG Emmi

        Antworten >>
  6. Peggy 13. November 2023 - 19:56

    Heute habe ich mich an das Risotto herangewagt. Es war soooo meeeega lecker, wie alle deine Rezepte. Ich liebe deine genauen Angaben und Beschreibungen, so gelingen mir deine Rezepte immer. Außerdem schmecken sie meiner Familie auch, was will ich mehr😀Ich liebe diese Rezeptseite. Danke Emmi.

    Antworten >>
    1. Emmi 14. November 2023 - 13:15

      1000 Dank für Deine tolle Rückmeldung Peggy 🙂 Viele LG Emmi

      Antworten >>
  7. Thorsten 29. Oktober 2023 - 19:50

    hervorragend, leicht zuzubereiten. ich habe es noch mit Weißwein abgelöscht. das ist jedoch Geschmacksache

    Antworten >>
    1. Emmi 30. Oktober 2023 - 13:19

      Es freut mich wenn mein Pilzrisotto Rezept gut angekommen ist Thorsten👍😊. Merci & Viele LG

      Antworten >>
  8. Marc 28. Oktober 2023 - 15:07

    Tolles Rezept! Haben wir heute mit Kräutersaitlingen gemacht. Die behalten einen schönen Biss!

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Oktober 2023 - 21:59

      Ja super Marc👍😊. Dankeschön und dann lasst es Euch gerne weiterhin schmecken bei mir 😉 Viele LG Emmi

      Antworten >>
  9. Thomas 23. Oktober 2023 - 13:46

    Hab heute deine Seite entdeckt – Kompliment: schön aufgebaut und tolle Fotos! Zum Ausprobieren versuch mal die Pilze trocken in der Pfanne zu braten. So kriegt man die Röstaromen sehr schön hin, ohne dass sich die Pilze mit Fett vollsaugen. Und dies am besten erst unmittelbar vor der Zugabe in den Reis, damit sie kein Wasser verlieren 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Oktober 2023 - 9:38

      Danke für Dein Kompliment Thomas! Und auch für Deine Anregung mit den Röstaromen 🙂 Viele LG Emmi

      Antworten >>
  10. Biki 14. Oktober 2023 - 16:40

    Liebe Emmi, Der Pilzrisotto war wirklich lecker! Ich kann nur sagen, das Einweichwasser von den getrockneten Steinpilzen ist die perfekte Zutat in diesem Rezept! Dazu gab es Hähnchenbrust und ein großes Lob für das Rezept! Liebe Grüsse!

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Oktober 2023 - 16:38

      💚-lichen Dank für Dein Lob Biki. Freut mich wenn beim Pilzrisotto alles gepasst hat. Viele LG Emmi

      Antworten >>
  11. Ivana 14. Oktober 2023 - 13:21

    Es war gar nicht so einfach, die getrockneten Pilze zu finden, aber das Rezept ist dennoch wunderbar! 😋

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Oktober 2023 - 14:25

      Aber es lohnt sich doch Ivana 😉 Viele LG Emmi

      Antworten >>
  12. Jonas 8. Oktober 2023 - 22:22

    Rezept war super lecker Als kleiner Tipp, Parmesan ist nicht vegetarisch (durch das enthaltene Tierlab) somit auch nicht für Vegetarier geeignet.

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Oktober 2023 - 9:24

      Das ist bekannt und bei den Zutaten geschrieben: „75 g Parmesan – für Vegetarier ohne tierisches Lab“ 😉 Viele LG

      Antworten >>
  13. Simone 7. Oktober 2023 - 9:17

    Das Pilzrisotto ist zum Familienliebling geworden. Aus organisatorischen Gründen nutze ich meist die „Emmi-Backofen-Methode“. Das funktioniert auch super! 🤓 Vielen Dank für die tollen Rezepte!

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Oktober 2023 - 22:26

      ❤️-lichen Dank Simone für Deine Rückmeldung zum Risotto😊👍. Viele LG Emmi

      Antworten >>
  14. Maren 3. Oktober 2023 - 18:57

    Hallo Emmi! Ich bin ein riesiger Fan deiner Risotto-Rezepte. Besonders von denen im Ofen 🙂 Kann man das Pilzrisotto auch im Ofen zubereiten und was muss ich dabei beachten? (Nicht, dass ich zu faul wäre am Herd zu stehen :o)

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Oktober 2023 - 11:07

      Liebe Maren, klar, grundsätzlich kannst Du das machen 🙂 . Ein Ofenrisotto ist auch wirklich eine schöne und praktische Angelegenheit. Am besten nimmst Du dieses Rezept Ofenrisotto mit Hähnchenbrustfilet und getrockneten Steinpilzenals Grundlage und ersetzt das Hähnchen gegen ca. 200 – 300 frische Champignons oder andere Pilze. Melde Dich doch gerne nochmal wie es Dir geschmeckt hat, das würde mich sehr freuen. LG

      Antworten >>
  15. Carole 30. September 2023 - 12:33

    Sehr lecker. Danke für die tolle Idee. Ich habe das Risotto wie das Spargelrisotto im Ofen zubereitet und die letzten 5 Minuten die angebratenen braunen Champignons hinzugegeben.

    Antworten >>
    1. Emmi 30. September 2023 - 17:12

      Das freut mich Carole! Ich hoffe Du hast noch ganz viel Freude mit meinen Rezepten. Alles Liebe, Emmi

      Antworten >>
  16. Annette 26. September 2023 - 12:32

    Habe dein Rezept mit Morcheln und Champignons nachgekocht. Ein Schuss Sahne. Es ist herrlich slotzig. Vielen Dank

    Antworten >>
    1. Emmi 26. September 2023 - 14:13

      So muss es sein Annette👍💚! Dein Feedback zum Pilzrisotto Rezept freut mich sehr! LG Emmi

      Antworten >>
  17. Katrin W. 23. September 2023 - 17:16

    Das Risotto hat unseren Geschmack getroffen. Ein tolles Aroma, auch dank der Tipps. Dankeschön und mach noch weiter so🤩.

    Antworten >>
    1. Emmi 23. September 2023 - 18:15

      Herzlichen Dank Katrin💕! Deine Rückmeldung zum Pilzrisotto freut mich! LG Emmi

      Antworten >>
  18. Sonja 19. September 2023 - 14:45

    Hat super geschmeckt mit Champignons👌. Tolles Rezept!

    Antworten >>
    1. Emmi 19. September 2023 - 15:07

      Wenn es gut geschmeckt hat freut mich das sehr Sonja 🙂 Alles Liebe!

      Antworten >>
  19. Jenna 18. September 2023 - 13:41

    Ich bin großer Pilzfan und hab mit braunen Champignons gekocht und es war fantastisch. Demnächst koche ich es mit Steinpilzen😋😋😋.

    Antworten >>
    1. Emmi 18. September 2023 - 14:32

      Es freut mich wenn ich einen PilzFan glücklich machen konnte Jenna 🙂 . Alles Liebe!

      Antworten >>
  20. Lukas 16. September 2023 - 12:12

    Der Aroma-Tipp mit den getrockneten Steinpilzen ist genial 🤩. Ich habe das Risotto mit Champignons gekocht. Mengenanhaben, Ablauf alles perfekt erklärt. Und köstlich👍. Ich werde weiterhin bei deinen Rezepten stöbern.

    Antworten >>
    1. Emmi 16. September 2023 - 12:42

      Herzlichen Dank Lukas für Deine Rückmeldung zum Pilzrisotto💕😍. Das freut mich zu hören. Beste Grüße!

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden