Schneller Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Eine leckere Alternative mit Quark-Öl-Teig statt Hefeteig. Schneller Zwetschgenkuchen vom Blech der in nur 45 Minuten fertig ist. Der Blechkuchen macht sich gut auf jeder Kaffeetafel. Mit oder ohne Sahne – immer ein Genuss.

Schneller Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig - www.emmikochteinfach.de

In der Zwetschgenzeit sehe ich mich immer mit ihr am Küchentisch sitzen, einen Berg Zwetschgen vor uns und jede mit einem kleinen Gemüsemesser bewaffnet. Meine geliebte Oma, die nach dem frühen Tod meiner Mutter mit der wichtigste Mensch in meinem Leben war. Meine Großeltern hatten eine Bäckerei und in der Zwetschgenzeit gab es viele, gefühlt tausende, Zwetschgen die entsteint werden wollten. Für all die leckeren Zwetschgenkuchen die gebacken wurden.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Meine Großeltern backten ihre Zwetschgenkuchen traditionell für die Region mit Hefeteig. Es gab für den Verkauf eine Variante mit Streusel und eine ohne, für all die Zimtzucker darauf wollten. Obwohl ich nicht genug von Zwetschgenkuchen bekomme, ich habe mich nicht an diese Variante herangetastet. Denn die Sache mit dem Hefeteig war mir zu umständlich. Gehörte für mich persönlich nicht zur Kategorie Ruckzuck-Kuchen. Ergo, gab es bei mir keinen selbst gebackenen Zwetschgenkuchen auf der spätsommerlichen Kaffeetafel. Es gab den von meinen Großeltern, später dann den von Freundinnen und den von der Bäckerei nebenan.

Anzeige
Schneller Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig - www.emmikochteinfach.de

Bis eines Tages eine liebe Freundin mit ihrem Familien-Rezept um die Ecke kam. Sie backt den Zwetschgenkuchen nämlich traditionell mit Quark-Öl-Teig. Ich selbst wäre nie auf die Idee gekommen, mit einem anderen Teig als Hefeteig zu backen, alleine aus meiner Tradition heraus. Aber als ich ihn ausprobiert habe, war ich hin und weg. Auch meine Männer! Wir drei haben in zwei Tagen ein ganzes Blech verputzt. Das Rezept vom Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig  ist in meinem Rezepteordner verewigt. Der Kuchen wird von mir in der Zwetschgenzeit mehrmals gebacken.

Ein schneller herbstlicher Kuchen - www.emmikochteinfach.de

Der schnelle Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig ist mein Favorit

Denn er ist wirklich sehr einfach, schnell gemacht und für mich geschmacklich und vom Mundgefühl eine tolle Alternative zum traditionellen Hefeteig. Schon echt lustig, ich glaube kein anderer Kuchen hat so viele verschiedene Zubereitungstraditionen wie der Zwetschgenkuchen. Schon alleine die Glaubensfrage zum Teig! Hefeteig, Mürbeteig oder Quark-Öl-Teig. Mit Mandeln, mit Streusel oder ohne Streusel oder Zimtzucker. Mit Sahne oder ohne Sahne. Dazu kommt noch, dass er fast in jeder Region einen anderen Namen hat. Wirklich faszinierend.

Anzeige
Ein Schuss Sahne muss sein - www.emmikochteinfach.de

Was letzteres angeht gibt es für mich persönliche übrigens keine Glaubensfrage. Für mich gehört auf jeden Zwetschgenkuchen ganz viel Sahne, egal welches Topping sonst so drauf ist 😉 .

Zwetschgen
Alles über Zwetschgen – Saison, lagern, zubereiten Wann haben Zwetschgen...
zum Beitrag

Für Streusel-Fans kann ich meinen einfachen Zwetschgen Streuselkuchen empfehlen.

Eine schöne Alternative zum Zwetschgenkuchen, wenn es mal ganz schnell gehen soll, sind übrigens meine  Zwetschgen Clafoutis. Sie sind ein köstliches Kuchendessert und eignen sich für die Kaffeetafel genauso gut wie für den Abschluss eines tollen Essens.

 

Schneller Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig - www.emmikochteinfach.de

Schneller Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

4.98 von 43 Bewertungen
Die leckere Alternative zum Hefeteig ist in 45 Minuten gebacken und der schnelle Blechkuchen macht sich gut auf jeder Kaffeetafel.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten

ZUTATEN

AM BESTEN VERWENDEST DU EIN TIEFES BACKBLECH MIT CA. 46,5 x 37,5 CM AUSSENMASS BZW. INNENMASS CA. 39 x 30 CM

  • 1,5-1,8 kg Zwetschgen
  • 150 g Magerquark
  • 70 ml Vollmilch
  • 70 ml Pflanzenöl - z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl
  • 20 g Zucker - für den Teig
  • 300 g Mehl - z.B. Type 405
  • 1 Päckchen Backpulver - (16 g)
  • 1 Prise Salz
  • gehackte Mandeln - nach Belieben für den Belag
  • Zimtzucker im gewünschten Verhältnis - zum Servieren

ANLEITUNG

  • Als erstes heizt Du den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze auf.
  • Dann den Magerquark mit 70 ml Vollmilch, 70 ml Pflanzenöl und 20g Zucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine verrühren. 
  • Das Mehl, die Prise Salz und das Backpulver vermengen und mit der Quarkmasse verrühren, bis ein homogener, glatter Teig entstanden ist (mindestens 2 Minuten kneten!). 
  • Den Teig auf z.B. einer Silikonunterlage in der Größe Deines Backblechs ausrollen, das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf legen
  • Dann wäscht Du die Zwetschgen mit warmen Wasser ab, entsteinst sie und belegst damit dachziegelartig und dicht den Teig. 
  • Jetzt noch nach Belieben mit etwas Zucker oder gehackten Mandeln bestreuen und für ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Backofen geben. 
  • Nach Belieben kannst Du mit Zimtzucker und Sahne servieren. Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Schneller Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig - www.emmikochteinfach.de
Schneller Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig - www.emmikochteinfach.de
Schneller Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig - www.emmikochteinfach.de
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dein Kommentar wird von mir gelesen und beantwortet, das kann allerdings ein paar Stunden dauern.

108 Kommentare
  1. Sabine 26. September 2021 - 9:49

    Ich liebe Hefeteig, aber aus Zeitgründen habe ich deinen schnellen Zwetschgenkuchen mit Öl Quark Teig gebacken. Ich kann nur sagen, wir waren begeistert, die Vorbereitungen gingen super schnell und der Kichen schmeckt super lecker. Gut finde ich auch, dass im Teig wenig Zucker verarbeitet wird. Ich hatte ein wenig Angst, dass er deswegen nicht schmeckt, aber er schmeckt gut und und einfach nicht zu süß. Also: einfach lecker!

    Antworten >>
    1. Emmi 26. September 2021 - 11:47

      Wenn alles gepasst hat freut mich das sehr Sabine😍. Der Teig hat so seine Vorteile. Viele LG

      Antworten >>
  2. BiGa 24. September 2021 - 13:12

    Superschneller Teig, köstlich im Geschmack, kann durchaus mit dem original Zwetschgen Datschi Hefeteig mithalten. Habe eine Hälfte mit Äpfeln, die andre mit Zwetschgen belegt und Streusel obendrauf. 😋 Meine Familie befand ihn als sehr schmackhaft, wird es jetzt sicher öfter geben. Danke für das schöne Rezept.

    Antworten >>
    1. Emmi 24. September 2021 - 16:53

      Immer gerne 🙂 Es freut mich wenn meine schnelle Variante gut angekommen ist liebe Biga. Alles Liebe!

      Antworten >>
  3. Stephanie 13. September 2021 - 16:03

    Hallo, kann ich das Rezept für den Teig problemlos halbieren? Habe eine Form, welche halb so groß ist wie deine und für ein 2P Haushalt völlig ausreichend 😉 LG Steffi

    Antworten >>
    1. Emmi 13. September 2021 - 21:39

      Das kannst Du bei dem Teig ohne weiteres halbieren Stefanie💚. LG

      Antworten >>
  4. Katrin 13. September 2021 - 10:42

    Hallo, habe am Wochenende den Kuchen und den Pflaumenkuchen mit Streuseln gebacken. Dieser war einfach der Hammer, das Blech war so schnell weg, da konnte der Streuselkuchen leider nur gegen verlieren. Vielen Dank für das tolle Rezept, da auch ich so meine Probleme mit Hefeteig habe, ist das eine so leckere Alternative.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. September 2021 - 14:42

      In der Tat ist dieser Quark-Öl-Teig eine schöne Alternative liebe Karin💚. Viele LG

      Antworten >>
  5. Pia Münch-Schmitz 12. September 2021 - 8:52

    Endlich ausprobiert – Zwetschgen-Kuchen aus Quark-Ölteig- ein absoluter Genuss-Hervorragend! Freue mich “ Immer wieder Sonntags“ auf neue Rezepte, die vor allem eins sind: E I N F A C H . *DANKE EMMI*

    Antworten >>
    1. Emmi 12. September 2021 - 11:56

      1000 Dank liebe Pia💚. Das freut mich sehr 🙂

      Antworten >>
  6. Coco 10. September 2021 - 20:57

    Tolles einfaches Rezept. Mein erster Zwetschgendatschi!!! Nach drei Stunden noch 2 Stück da 😋😋🙈🙈

    Antworten >>
    1. Emmi 11. September 2021 - 8:10

      Sehr gut liebe Coco – so muss es sein 😉

      Antworten >>
  7. Annette 9. September 2021 - 11:32

    Ein super leckerer saftiger Zwetschken Kuchen, gelingt leicht und schnell.

    Antworten >>
    1. Emmi 9. September 2021 - 12:45

      Wenn alles gepasst hat freut mich das sehr liebe Annette😍💕. Viele LG

      Antworten >>
  8. Xenia 14. August 2021 - 17:33

    Hallo Emmi, für dieses Jahr habe ich gerade den ersten Zwetschgenkuchen im Ofen, letztes Jahr habe ich nach deinem Rezept vielfach gebacken. Ich nehme nie wieder ein anderes Rezept! Meist nutze ich auch keinen Mixer, sondern rühre alles mit dem Löffel zusammen und knete noch kurz nach, wenn ich den Teig aufs Blech gebe. Der Teig klebt ja nicht an den Händen… Meine Familie mag es am liebsten, wenn ich Streusel draufmache anstelle von Mandeln (mit 80g Butter, 80g Zucker, ca. 180g Mehl – mache ich nach Gefühl, sodass es gut krümelt. Zimt streue ich meist nach dem Backen drauf. Super Rezept! Vielen Dank!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 15. August 2021 - 18:55

      Prima liebe Xenia??. Wenn alles gepasst hat freut mich das! LG

      Antworten >>
  9. Tina 13. August 2021 - 10:42

    hallo,warum die Mengenangabe nicht einfach in Tee-oder Esslöffel angeben.wäre einfacher und nicht jeder hat so eine genaue Waage.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. August 2021 - 18:03

      Hallo Tina, das Problem hat ja noch nie jemand geäussert Tina. Eine Digitalwaage gibt es ja schon für 5 Euro 😉 Bei Esslöffel und Teelöffel gibt es auch unglaubliche Größenunterschiede, zudem häuft jeder anders 🙂 Das Rezept soll ja schliesslich gelingen. Viele LG

      Antworten >>
  10. Gabi Berisha 20. Juli 2021 - 8:20

    Hallo liebe Emmi Habe gerade deinen Pflaumenkuchen gebacken . Leider ist er gar nicht aufgegangen. Backpulver hab ich drin. Hast du eine Idee was ich falsch gemacht habe? Liebe Grüsse Gabi

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Juli 2021 - 10:49

      Liebe Gabi, wie sah denn Dein Boden aus, so wie auf den Bildern? Der Kuchen geht ja nicht so stark auf, sondern bleibt eher flach und kompakt, so wie auf der Nahaufnahme zu sehen. LG

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden