Brokkoli Suppe – einfach & schnell

Die cremige Brokkoli Suppe ist in nur 30 Minuten mit wenigen Zutaten gekocht. Sie schmeckt lecker nach Brokkoli und wird mit Kartoffeln verfeinert. Die Suppe passt in die schnelle Familienküche.

Brokkolisuppe Rezept

Mit frischen Brokkoli koche ich sehr gerne. Wenn es flott gehen soll, serviere ich mein Brokkolisuppe Rezept. Sie ist cremig, sämig und gesund. Die Brokkoli Suppe mit Kartoffeln ist alltagstauglich und schmeckt.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Die cremige Brokkoli Suppe eignet sich gut als schnelles Mittag- oder Abendessen und schmeckt allen Familienmitgliedern. Ein weiterer Pluspunkt: Das Brokkolisuppe Rezept lässt sich prima vorbereiten und auch wieder aufwärmen.

Brokkoli Suppe

Warum meine Brokkoli Suppe immer Freude macht

Meine Suppe mit Brokkoli wird schön sämig und cremig, weil mehlig kochende Kartoffeln mit in die Suppe kommen und für Stabilität sorgen. Deshalb brauchst Du auch keine Sahne.

Ein kleiner Klecks Crème fraîche als Topping genügt voll und ganz. Aber frischer Brokkoli ist natürlich die Hauptzutat im Brokkolisuppe Rezept.

In nur 30 Minuten kannst Du die Suppe servieren. Sie ist ein echtes Powerfood! Denn Brokkoli enthält jede Menge Vitamine (A, B, C und K), Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Eisen und ist reich an Ballaststoffen. Übrigens verwendet man nicht nur die Brokkoli-Röschen, sondern auch den ganzen Strunk bei der Suppe.

Für die einfache Brokkoli Suppe brauchst Du nur einen Kochtopf und natürlich einen Pürierstab, damit sie schön sämig wird.

Die Suppe ist hat Aroma, weil durch angedünstete Zwiebel und Knoblauch weitere Geschmackslieferanten in die Suppe kommen.

Die schnelle Brokkoli Suppe ist äußerst alltagstauglich. Denn Du kannst sie sehr gut vorbereiten, aufwärmen und auch einfrieren.

Wenn Du auch so gerne mit Brokkoli kochst wie ich, empfehle ich Dir meinen Brokkoli Auflauf mit Kartoffeln oder meinen bunten Gemüseauflauf mit Brokkoli.

Brokkoli Suppe

Welche Zutaten benötigt mein Brokkolisuppe Rezept?

Die cremige Brokkoli Suppe koche ich auch deswegen so häufig und gerne, weil sie wirklich einfach und schnell gemacht ist. Du brauchst nur wenige Zutaten, die ein tolles aromatisches Süppchen hervorbringen und zudem leicht zu bekommen sind.

Frischer Brokkoli

Brokkoli Suppe serviere ich am allerliebsten, wenn Brokkoli aus dem regionalen Anbau erhältlich ist. Seine Saison dauert von Juni bis November sechs Monate lang. Aber auch außerhalb der regionalen Ernte bekommt man frischen Brokkoli in guter Qualität aus dem Mittelmeerraum.

Mehr zum Einkauf und worauf Du bei der Zubereitung und Lagerung von Brokkoli achten solltest, erfährst Du in meinem Brokkoli Saisonkalender.

Das Schöne an meinem Brokkolisuppe Rezept ist, dass Du den ganzen Brokkoli inklusive Strunk für die Suppe verwenden kannst. Den Strunk schälen und von verholzten Stellen befreien, dann schneidest Du ihn klein und kochst ihn mit.

Frischer Brokkoli für das Brokkolisuppe Rezept

Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln

Brokkoli mit seinem angenehm milden Geschmack verträgt gut weitere Aromen in der leckeren Brokkoli Suppe mit Kartoffeln. Zwiebeln und Knoblauch werden als erstes angedünstet, so entstehen köstliche Röstaromen.

Die mehligen Kartoffeln sind weniger Geschmackslieferant, als dass sie mehr sämige Stabilität in die Suppe bringen.

Gemüsebrühe und Natron

Mit aromatischer Gemüsebrühe gießt Du das Gemüse für die Brokkoli Suppe an. Du kannst mit einem Fertigprodukt, gerne in Bio-Qualität, arbeiten. Du kannst sie aber auch selbst herstellen, mit meinem Gemüsebrühe Rezept kannst Du gut auf Vorrat zubereiten.

MEIN TIPP: Etwas Natron Pulver gibst Du mit der Brühe in den Topf, das dafür sorgt, dass der Brokkoli seine schöne grüne Farbe behält. Natron gehört in jede Küche und Du bekommst es in jedem Supermarkt zu kaufen.

Gewürze, Butter und etwas Zitronensaft

Meine einfache Brokkoli Suppe braucht nur wenige Zutaten, die meisten davon sind Gewürze wie Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Senf. So bekommt die Suppe ein tolles Aromagerüst. Die Butter tut ihr übriges und mit frisch gepresstem Zitronensaft erhält die Suppe noch eine schöne Frische.

Brokkoli Suppe

Brokkoli Suppe kochen ganz einfach

Das Brokkolisuppe Rezept kannst Du wie immer praktisch ausdrucken. Du findest es in der Rezept-Karte weiter unten samt der detaillierten Schritt-für-Schritt Anleitung und Bildern.

Nun noch ein paar wenige Tipps, die Dir das Kochen erleichtern. In vier Schritten zur perfekten Brokkoli Suppe mit Kartoffeln:

Gemüse für das Brokkolisuppe Rezept vorbereiten

Vom Brokkoli entfernst Du die Blätter, falls welche vorhanden sind. Diese wirfst Du nicht weg, Du kannst sie als Topping auf die Brokkolisuppe legen. Die Röschen teilst Du vom Strunk, diesen schälst Du, befreist ihn von holzigen Stellen, schneidest ihn klein, und wäschst das Gemüse in einem Sieb. Zwiebel und Knoblauch würfelst Du, die geschälten Kartoffeln ebenso.

Brokkoli schneiden für das Brokkolisuppe Rezept

Aroma vom Gemüse durch Dünsten entfachen

Du dünstest Zwiebeln mit dem Knoblauch in Butter. Der buttrige Geschmack ist wertvoll für die Suppe. Die dabei entstehenden Röstaromen sind eine tolle Aromastütze für den mild schmeckenden Brokkoli in der Brokkoli Suppe mit Kartoffeln.

Die Brokkoli Suppe aufkochen und pürieren

Wenn Zwiebel, Knoblauch mit den Kartoffeln und dem Brokkoli genügend angedünstet sind, schüttest Du mit Gemüsebrühe auf und gibst Natron dazu, damit der Brokkoli seine schöne grüne Farbe behält. Am Ende der Kochzeit nimmst Du den möglichst tiefen Topf vom Herd und pürierst die Suppe mit einem Pürierstab fein, wie Du es von der Konsistenz am liebsten magst.

Die cremige Suppe abschmecken

Zum Schluss schmeckst Du die Suppe ab. Muskatnuss, Salz, Senf, Pfeffer und Zitronensaft kommen in die cremige Brokkoli Suppe. Mit Zitronensaft bekommst Du noch eine leckere Frische und spritziges Aroma in die Suppe.

Brokkoli Suppe

Was passt zu Brokkoli Suppe?

Das vegetarische Brokkolisuppe Rezept kannst Du toll ergänzen: Es passt natürlich immer frisches knuspriges Baguette.

Willst Du etwas mehr Aufwand betreiben, kannst Du frische Croûtons in der Pfanne rösten und auf die Suppe geben. Dafür musst Du nur Toastbrot oder Brötchen würfeln und in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl rösten. Oder fertig gekaufte Croûtons verwenden 🙂 .

Die Brokkoli Suppe kannst Du auch hervorragend mit Kartoffelvarianten ergänzen. Zum Beispiel passen meine Ofenkartoffeln und Bratkartoffeln hervorragend. Auch mein gerösteter Blumenkohl aus dem Backofen passt super.

Dir steht der Sinn nach kräftigeren Beigaben? Falafel zur Suppe passt gut, genauso wie Garnelen, Lachs, Fleischspieße oder Frikadellen.

Zum Servieren unbedingt nach Belieben Brokkoli-Röschen und Schmand oder Creme Fraiche verwenden, das dient nicht nur der Optik.

 

Brokkolisuppe Rezept

Mehr leckere einfache und schnelle Suppen mit Gemüse findest Du auf meinem Foodblog.

Blumenkohlsuppe – einfach & schnell
Die cremige Blumenkohlsuppe ist mit wenigen Zutaten in nur 30 Minuten gekocht. Die Suppe...
zum Beitrag

Schnelle Möhrensuppe mit Ingwer
Die fruchtige Möhren Ingwer Suppe steht in nur 35 Minuten fix und fertig auf dem Tisch....
zum Beitrag

Cremige Kartoffel Lauch Suppe
Die vegetarische Suppe ist eine gesunde und wärmende Mahlzeit für kühle Tage und...
zum Beitrag

In den FAQs rund um meine cremige Brokkoli Suppe findest Du weitere Tipps zu den Zutaten, der Aufbewahrung und der idealen Vorbereitung.

Fragen und Antworten rund um mein Brokkolisuppe Rezept

Kann man eine Brokkoli Suppe gut vorbereiten?

Das geht super. Denn Du kannst die Suppe problemlos wieder erwärmen. Ein paar Stunden kannst Du sie so stehen lassen, ansonsten im Kühlschrank lagern, wenn sie erst viel später gegessen wird.

Wie lange kann man von der Brokkoli Suppe essen?

Du kannst die Brokkolisuppe mit Kartoffeln bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Am besten mit einem Deckel.

Kann man die cremige Brokkolisuppe aufwärmen?

Langsames Erhitzen ist nötig auf dem Herd. Ansonsten geht auch die Microwelle fürs Aufwärmen. Wenn Du nur eine kleine Portion der Brokkolisuppe willst, fülle diese besser in einen extra Topf.

Kann man Brokkoli Suppe gut einfrieren?

Die cremige Suppe kannst Du ohne weiteres einfrieren. Sechs Monate hält sie sich gewiss.

Kann man das Brokkolisuppe Rezept vervielfältigen?

Ohne Probleme lässt sich die Menge der Suppe verdoppeln oder noch mehr vervielfältigen. Der Topf sollte groß genug sein, wenn Du für viele Gäste kochst.

Brokkoli Suppe

Brokkoli Suppe - einfach & schnell

46 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Die cremige Suppe passt in die schnelle Familienküche. Sie steht in 30 Minuten auf dem Tisch, schmeckt lecker nach Brokkoli und wird mit Kartoffeln verfeinert.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 500 g Brokkoli
  • 1 Liter Gemüsebrühe - selbstgemacht oder Fertigprodukt (gerne Bio)
  • 2 Kartoffeln, mehlig kochend
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Natron - gibt es in jedem Supermarkt
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 Msp. Muskatnuss, frisch gerieben
  • Créme Fraîche - zum Servieren

ANLEITUNG

  • 500 g Brokkoli zerkleinern, die Röschen vom Strunk abschneiden, in ein Sieb geben und abwaschen. Den Strunk grob schälen und in kleine Stücke schneiden.
    HINWEIS: Der komplette Brokkoli inklusive Strunk wird also für die Brokkoli Suppe verarbeitet. Falls noch Blätter dran sind, könntest Du diese klein schneiden und als Garnitur verwenden.
    Brokkoli Suppe
  • Die 2 Zwiebeln und die 1 Knoblauchzehe sowie die 2 Kartoffeln schälst Du und schneidest sie in grobe Würfel.
    Brokkoli Suppe
  • In einem großen Topf erhitzt Du nun die 40 g Butter und dünstest darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfel 2 Minuten bei geringer Hitze.
    Brokkoli Suppe
  • Im Anschluss gibst Du die Kartoffelwürfel, die Brokkoli-Röschen und den klein geschnittenen Brokkoli-Strunk sowie 1 Messerspitze frisch geriebene Muskatnuss hinein und lässt es kurz mit dünsten.
    Brokkoli Suppe
  • Jetzt gießt Du mit 1 Liter Gemüsebrühe auf, gibst 1/2 TL Natron hinein (dann bleibt die grüne Farbe vom Brokkoli besser erhalten), lässt es aufkochen und im Anschluss mit Deckel für 15 bis 20 Minuten gar köcheln.
    TIPP: Nach ungefähr 5 Minuten kannst Du Dir ein paar Röschen herausfischen und später für die Deko verwenden.
    Brokkoli Suppe
  • Nach der Kochzeit prüfst Du ob das Gemüse weich ist und falls ja pürierst Du die Suppe mit einem Pürierstab. Danach schmeckst Du mit 1 TL Salz, 1 TL Senf , 1 Messerspitze Pfeffer und 1/2 TL Zitronensaft ab.
    Brokkoli Suppe
  • Zum Servieren empfehle ich Dir einen Klecks Créme Fraîche. Du kannst die Brokkoli Suppe gut vorbereiten und wieder sanft aufwärmen.
    Brokkoli Suppe
  • Ich wünsche Dir mit meinem Brokkolisuppe Rezept viel Freude und einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

5 from 46 votes (21 ratings without comment)
ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




50 Kommentare
  1. Marion 18. Juli 2024 - 16:06

    unkompliziert-klasse konsistenz-einfach seeeehr lecker

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Juli 2024 - 16:49

      Vielen 💚-lichen Dank Marion 🙂

      Antworten >>
  2. Brigitte 17. Juli 2024 - 11:03

    Hallo, Suppe ist gerade fertig und ich finde sie richtig lecker. Ich liebe Suppen, auch bei solchen Temperaturen wie heute (30 Grad) danke für die tollen und schnellen Rezepte. Werde noch andere nachkochen. Viele liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Juli 2024 - 15:24

      Herzlichen Dank Brigitte für dein nettes Feedback hier 🙂 Alles Liebe, Emmi

      Antworten >>
  3. Gisbert 5. Mai 2024 - 11:26

    Ih finde Dein Rezept fabelhaft. Habe die Brokkolisuppe zwischenzeitlich schon 3 x zubereitet. Auch die „Mitesser“ sind sehr zufrieden.

    Antworten >>
    1. Emmi 5. Mai 2024 - 14:37

      Es freut mich wenn es euren Geschmack getroffen hat Gisbert! LG Emmi

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden