Muffins Grundrezept – so einfach und lecker

Muffins sind der schnelle, kleine Kuchenersatz für die Kaffeetafel und für alle die Kinder haben sowieso ein ständiger Begleiter. Mein einfaches Rezept kann mit frischen Beeren, ganzjährig mit Tiefkühl-Beeren oder Schattenmorellen aus dem Glas variiert werden. Aber auch schokoladig-lecker mit Backkakao oder Schokostückchen und Glasuren aller Art. Die Muffins passen zu allen Anlässen und Zeiten.

Das einfache Grundrezept für alle Muffinvarianten - www.emmikochteinfach.de

Irgendwie fühlt sich in Corona-Zeiten jeder Tag gleich an und manchmal vergesse ich sogar welchen Wochentag wir haben. Obwohl nicht unbedingt Monotonie herrscht, denn ich habe sehr viel zu tun und da ist ja auch noch die Sache mit dem Homeschooling meines Juniors. Immerhin habe ich wieder mit dem Joggen angefangen, nach 10! in Worten ZEHN Jahren Abstinenz 🙂 . Naja, ehrlicherweise sind die Walking-Abschnitte noch länger als die Jogging-Abschnitte. Aber es bringt Abwechslung.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Wenn es meine Schnappatmung zulässt, komme ich dabei auch viel zum Nachdenken. Die Morgensonne, die Vögel und die frische Luft tun ihr Übriges. Ich denke viel darüber nach, dass wir in dieser unfassbaren Krise ja eigentlich alle gleich sind. Weil wir alle Menschen sind und damit gleichermaßen gefährdet von diesem Virus erwischt zu werden. Es kann jeden treffen in diesen Zeiten, auf der ganzen Welt: Ob reich, ob arm, oder dazwischen, Menschen im Rampenlicht oder Normalos. In unseren unterschiedlichen Welten, in denen wir leben, sind wir am Ende alle gleich und doch irgendwie anders.

Anzeige
Muffins Grundrezept - so einfach und lecker - www.emmikochteinfach.de

Mein Muffins Grundrezept – die Basis für so viele Varianten

Mein Muffins Grundrezept ist auch immer gleich und doch irgendwie anders. Denn es kann mit so vielen unterschiedlichen Zutaten variiert werden. Ich habe schon die dollsten Dinge hineingegeben, bin am Ende aber immer wieder bei den üblichen Verdächtigen geblieben. Schokotröpfchen mit oder ohne Schokoglasur und bunten Streusel, Zitronensaft und Abrieb mit Zitronenglasur oder Schattenmorellen aus dem Glas. Aber auch sündhaft leckeren Beeren Muffins mit Heidelbeeren oder Himbeeren, frisch oder gefroren. Wenn Du Dich für Tiefkühl-Beeren entscheidest, diese färben den Grundteig etwas ein, das solltest Du wissen. Die kleinen TK-Früchtchen sind halt nunmal feuchter und gerade die Himbeeren matschen leichter, wenn sie tiefgefroren sind. Du brauchst TK-Beeren nicht auftauen – immer gleich rein damit.

Die besten Zutaten für das einfache Muffinrezept - www.emmikochteinfach.de

Mein Muffins Grundteig ist in unzähligen Muffin-Back-Sessions entstanden, bis er für mich persönlich perfekt war. Der Grundteig ist bewusst etwas fester, damit Du flexibler bist indem was Du an Zutaten hineingibst. Wenn diese feuchter sind, wie z.B. TK-Beeren oder abgetropfte Kirschen aus dem Glas, dann behält er immer noch eine gewisse Stabilität.  So ein Muffins Grundrezept braucht man einfach. Eines das man perfekt abwandeln kann und das mal eben so aus dem Ärmel geschüttelt ist.

Anzeige
Muffins Grundrezept - so einfach und lecker - www.emmikochteinfach.de

Meine Grundregeln und Tipps für leckere Muffins

Das Backen von Muffins geht wirklich kinderleicht und bei meinem Rezept kann nix schiefgehen.

Nur ein paar klitzekleine Muffin-Grundregeln solltest Du beachten:

  • Damit die Muffins schön aufgehen, müssen die Zutaten für den Rührteig zügig, aber dennoch mit aller Ruhe, verarbeitet werden. Deshalb solltest Du Dir schon alles bereitstellen was Du brauchst und auch alle Zutaten die im Teig landen sollen.
  • Die „trockenen Zutaten“ werden übrigens zu den „feuchten Zutaten“ gegeben, weil sobald die Mehl/Backpulver-Mischung mit Feuchtigkeit in Berührung kommt fängt sie an zu arbeiten. Deshalb auch zügig arbeiten und nicht viel Rühren, sonst wird der Teig zäh und später auch die Muffins.

Die Muffins bleiben übrigens etwa zwei Tage schön frisch, wenn Du sie in einem luftdichten Behälter aufbewahrst. Muffins kann man aber auch ganz toll einfrieren und zum auftauen einfach bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Ein weiteres schönes Standard Muffin Rezept neben meinen Beeren Muffins und Schoko Muffins, speziell in Zeiten wenn man zu viele reife Bananen übrig hat, sind meine einfachen Bananen Schoko Muffins. Sie sind die perfekte Bananen-Resteverwertung.

 

Muffins Grundrezept - so einfach und lecker - www.emmikochteinfach.de

Muffins Grundrezept - so einfach und lecker

5 von 62 Bewertungen
Muffins sind der schnelle, kleine Kuchenersatz für die Kaffeetafel und für alle die Kinder haben sowieso ein ständiger Begleiter. Mein einfaches Rezept kann mit allem möglichen variiert werden.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG25 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten
PORTIONEN12 Muffins

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EIN MUFFINBLECH MIT 12 MULDEN

    DAS GRUNDREZEPT

    • 200 g Schmand - Alternativ Creme fraiche
    • 100 ml Pflanzenöl - z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl
    • 2 Eier, Größe M
    • 300 g Mehl - Weizenmehl Type 405; Dinkelmehl Type 630
    • 150 g Zucker
    • 3 TL Backpulver bzw. 11 g
    • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker

    TIPPS UND INSPIRATION FÜR DIE FÜLLUNG

    • 300 g Himbeeren - frisch oder tiefgefroren (muss nicht auftauen)

    ODER

    • 300 g Heidelbeeren - frisch oder tiefgefroren (muss nicht auftauen)

    ODER

    • 1 Glas Schattenmorellen (Füllmenge um die 700 g) - Gut abgtropfen lassen

    ODER

    • 100 g Schokotropfen zum Backen - plus z.B. Glasur und bunte Streusel als Topping

    ANLEITUNG

    BEI MUFFINS SOLLTEST DU ZÜGIG ARBEITEN DAMIT SIE SCHÖN AUFGEHEN! DESHALB AM BESTEN ALLE ZUTATEN BEREIT STELLEN.

    • Als erstes heizt Du Deinen Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 °C) auf, stellst Dein Muffinblech (12 Mulden) bereit und füllst die Mulden mit 12 Muffin-Papierförmchen.
      HINWEIS: Wenn Du die Muffins nicht so hoch hinaus backen lassen möchtest, kannst Du den Teig später nur zu etwa zwei Dritteln in die Papierförmchen füllen. Dann werden es wahrscheinlich mehr als 12 Muffins und Du brauchst natürlich auch ein weiteres Muffinblech.
    • Jetzt vermengst Du die "TROCKENEN" ZUTATEN miteinander: 300 g Mehl, 150 g Zucker, 3 TL Backpulver (11g), 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker.
      HINWEIS: Zu trockenen Zutaten würden z.B. auch Schokotropfen oder Back-Kakao zählen – falls Du das vorgesehen hast jetzt rein damit.
    • Dann alle "FEUCHTEN" ZUTATEN mit dem Quirl vom Handmixer oder der Küchenmaschine glatt rühren, muss nicht schaumig geschlagen werden: 2 Eier, 100 ml Pflanzenöl und 200 g Schmand.
      HINWEIS: Etwas Zitronensaft, zum Beispiel, würdest Du an dieser Stelle mit den feuchten Zutaten verrühren.
    • Nun gibst Du die trockenen Zutaten zu den feuchten Zutaten.
    • Du verrührst diese nur so lange miteinander bis alles einigermaßen vermengt ist.
      HINWEIS: Nicht wundern, Du bekommst einen relativ festen und keinen cremigen Rührteig. Je nach gewählter weiterer Zutat wird der Teig durch weitere Feuchtigkeit geschmeidiger oder halt eben nicht.
    • In diesem Schritt hebst Du DEINE WEITERE ZUTAT(EN), wie z.B. Beeren, frisch oder TK zügig unter den Teig. Nicht zu lange rühren sonst wird der Teig eventuell sehr zäh.
      HINWEIS: Wenn Du Dich z.B. für tiefgefrorene Heidelbeeren oder Himbeeren entscheidest, wird Dein Teig nahezu komplett verfärbt, da die Früchte nicht so stabil sind wie frische.
    • Den Teig bitte SOFORT gleichmäßig mit 2 Esslöffeln oder noch praktischer einem Eisportionierer in die 12 Muffin-Papierförmchen verteilen und für 25-30 Minuten auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen backen und am Ende die "Stäbchenprobe" machen.
      HINWEIS: Ich fülle sie komplett und dadurch backen sie auch hoch hinaus. Wenn Du das nicht möchtest, die Papierförmchen, wie in Punkt 1. erwähnt, nur zu etwa zwei Dritteln füllen.
    • Die Muffins halten in einer luftdichten Frischhaltebox etwa zwei Tage frisch. Du kannst sie aber auch ganz toll einfrieren und bei Zimmertemperatur auftauen. Lass es Dir schmecken!

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
    Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
    Muffins Grundrezept - so einfach und lecker - www.emmikochteinfach.de
    Muffins Grundrezept - so einfach und lecker - www.emmikochteinfach.de
    Muffins Grundrezept - so einfach und lecker - www.emmikochteinfach.de
    Muffins Grundrezept - so einfach und lecker - www.emmikochteinfach.de
    Das einfache Grundrezept für alle Muffinvarianten - www.emmikochteinfach.de
    Muffins Grundrezept - so einfach und lecker - www.emmikochteinfach.de
    Muffins Grundrezept - so einfach und lecker - www.emmikochteinfach.de
    Das einfache Grundrezept für alle Muffinvarianten - www.emmikochteinfach.de
    Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

    Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

    ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

    Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

    REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dein Kommentar wird von mir gelesen und beantwortet, das kann allerdings ein paar Stunden dauern.

    138 Kommentare
    1. Leila 4. August 2021 - 20:07

      Hallo Emmi, kann man statt Schmand/Creme fraiche auch Quark/Sahne nehmen? Lg?

      Antworten >>
      1. Emmi 7. August 2021 - 18:17

        Liebe Leila, ich glaube die Muffins werden dann nicht stabil genug. Viele LG

        Antworten >>
    2. Tabea 31. Juli 2021 - 12:32

      Hallo Emmi, Ich will muffins mit Schoko-Tropfen für den Geburtstag von meinem Sohn im Voraus backen und einfrieren. Weißt du, ob man die auch mit Glasur und Streuseln einfrieren kann, oder wird die Schoko-Glasur dann grau? Alternativ könnte ich ja auch die muffins unverziert einfrieren und dann am Tag selber verzieren. Würdest du dann warten bis sie Zimmertemperatur haben, oder kann man auch gefroren verzieren und dann über Nacht auftauen lassen? Danke für deine fachfraulichen Tipps!! Tabea

      Antworten >>
      1. Emmi 1. August 2021 - 14:02

        Liebe Tabea, ich empfehle Dir die Glasur und das Topping nach dem auftauen auf Zimmertemperatur aufzutragen. Lasst es Euch schmecken und ein schönes Geburtstagsfest 🙂

        Antworten >>
    3. Aylin 21. Juli 2021 - 19:08

      Hallo liebe Emmi? Gestern habe ich dein Rezept für die Muffins ausprobiert…. was soll ich sagen… die sind echt mega geworden… Danke für das Rezept und weiter so. LG Aylin ??

      Antworten >>
      1. Emmi 21. Juli 2021 - 21:23

        Spitze liebe Aylin. Dann lass Dir meine Muffins gut schmecken und ganz LG

        Antworten >>
    4. Goran 26. Juni 2021 - 21:11

      Hallo Emmi, vielen Dank für dein leckeres Muffin-Rezept… Sehr lecker… Ich habe eine Frage zu einer Lagerung von ca. 2 Tagen… Wie lagerst Du die Muffins welche aus dem Grundrezept hergestellt wurden und diese mit den gefrorenen Beeren…? Ich frage deswegen, da die im Grundrezept auch Schmand/Creme fraich? ich würde die normalen in. einer geschlossenen Kuchenbox und die mit den Beeren in den Kühlschrank legen, richtig? Puno pozdrava iz Minhena… Goran

      Antworten >>
      1. Emmi 28. Juni 2021 - 10:17

        Lieber Goran, vielen Dank für Deine Nachricht. Also, ich lagere auch die mit den Beeren in der Kuchenbox, das kannst Du ohne weiteres machen. Der Kühlschrank ist meines Erachtens nicht notwendig. Herzliche Grüße zurück in meine Lieblingsstadt 🙂

        Antworten >>
    5. Jana 16. Juni 2021 - 8:17

      Liebe Emmi, eine Freundlin empfahl mir deine Seite. Was für ein Segen! Ich habe schon einiges probiert und bin sehr begeistert. Die Muffins habe ich gestern gebacken, leicht abgewandelt (50g weniger Zucker, Joghurt statt Schmand und die Hälfte des Mehls durch Vollkorndinkel ersetzt). Meinen Kindern hat es geschmeckt, wird auf alle Fälle wieder gebacken. Danke

      Antworten >>
      1. Emmi 16. Juni 2021 - 9:40

        Wenn es der ganzen Familie geschmeckt hat freut mich das sehr Jana?. Lieben Dank & viele Grüße!

        Antworten >>

    75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
    Mehr Infos zu meinem Kochbuch
    Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
    Anmelden und nichts verpassen!

    Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

    Anmelden