Guacamole selber machen – Original-Rezept

Der aromatisch-cremige Avocado-Dip aus Mexiko. Mit einer Handvoll frischer Zutaten, die in nur 15 Minuten zu einer Original-Guacamole werden.

Guacamole Rezept – mexikanisches Original-Avocado-Dip

Das mexikanische Guacamole Original mit Avocado erhält ihr spritziges, würziges Aroma durch Limettensaft, Knoblauch, Koriander, Tomaten, und Jalapeños. Trotzdem gerät sie nicht zu scharf, sondern passt zu vielen Anlässen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Mit meinem Trick im Rezept behält das Avocado-Dip-Vergnügen seine schöne grüne Farbe. So kann die Guacamole Stunden ohne braun zu werden auf einem Partybuffet stehen, damit sie mit Nachos oder Tortilla-Chips genossen werden kann.

Guacamole Zutaten für den Original Avocado-Dip

Frische Zutaten zeichnen das Original Guacamole-Rezept aus

Für die perfekte Guacamole gilt: Je hochwertiger und frischer die verwendeten Zutaten, umso besser das Resultat. Das Beste ist: Alles bekommst Du ganzjährig im Supermarkt.

Bei der Auswahl der Hauptzutat Avocado solltest du darauf achten, dass die Früchte den optimalen Reifegrad haben, damit du sie mit der Gabel gut zu einem cremigen Mus zerdrücken kannst.

Weiterhin benötigst du für den mexikanischen Dip:

  • Rote Zwiebel verleiht dem milden Avocado-Aroma eine feine Schärfe. Mein Trick: Neben dem Limettensaft ist auch die Zwiebel wichtig, damit die grüne Farbe der Guacamole erhalten bleibt. Sie verlangsamen die Oxidation, die die Avocado braun werden lässt.
  • Koriander für das frische Aroma.
  • Tomate verleiht eine fruchtige Note und leichten Biss im cremigen Avocadopüree.
  • Limettensaft frisch gepresst fürs spritzige Aroma. Außerdem verhindern die Antioxidantien das Braunwerden der Guacamole.
  • Jalapeños, die grüne Paprikaschote, für leichte Schärfe und das mexikanische Feeling.

Guacamole Rezept – der mexikanische Avocado-Dip

Warum sich Guacamole selber machen lohnt

Guacamole ist der Klassiker in der mexikanischen Küche. Es gibt kaum ein Gericht in Mexiko, das ohne Guacamole Dip serviert wird.

Mein cremiges und frisches Guacamole Dip-Rezept ist wirklich im Handumdrehen gemacht und geschmacklich gar kein Vergleich zu einem Fertigprodukt aus dem Supermarkt. Alle genauen Zutatenangaben und Ablauf-Schritte im Detail in Bildern findest du in meiner Rezeptkarte weiter unten.

  • In den mexikanischen Original-Dip kommen nur frische Zutaten, keine künstlichen Konservierungsstoffe.
  • Denn mit den von mir auserwählten Zutaten, bekommt der Avocado-Dip einen besonders frischen, spritzigen Kick.
  • Außerdem kannst du die leichte Schärfe in der Guacamole intensivieren, wenn du nicht alle Kerne der Jalapeno-Schote aussortierst, sondern ein paar in die Guacamole gibst.
  • Die gewürfelten Tomaten verleihen dem Avocadomus einen schönen Biss und eine fruchtige Note, die gut zum milden Aroma der Avocado passt.
  • Durch die Zugabe von Knoblauch, Meersalz und schwarzem Pfeffer bekommt die Guacamole eine herzhafte Note, die du selbst bestimmen kannst.

Der mexikanische Avocado-Dip Klassiker für Nachos und Tortilla-Chips

Für welche Anlässe passt der Avocado-Dip?

Guacamole ist der perfekte Dip, um mit Nachos und Tortilla-Chips den Fernsehabend zu krönen. Und selbstverständlich eignet sich Guacamole für jede Party, das Grillfest oder das große Buffet. Wenn du auf Chips verzichten willst, passt frisches Baguette, Fladenbrot oder Rosmarinkartoffeln zum Dippen.

Und gut verschlossen kannst du Guacamole auch für ein Picknick im Grünen oder auf ein Fest transportieren.

Wenn du einen mexikanischen Abend planst, findest Du auf meinem Foodblog viele Rezeptideen. Der Avocado-Dip passt hervorragend auch zu Tacos oder Burritos mit Hackfleisch oder auch meine mexikanische Enchilada Lasagne.

Original Guacamole selber machen – mexikanisches Avocado-Dip Rezept

Du suchst noch mehr leckere Dips für den Grillabend oder das Partybuffet? Auf meinem Foodblog wirst du fündig.

Griechisches Tsatsiki – ganz einfach selbstgemacht
Mein Lieblings-Dip ist sehr erfrischend und im Handumdrehen selbst gemacht. Griechisches...
zum Beitrag
Aioli ohne Ei – einfaches 4-Minuten-Rezept
Mein unkompliziertes Rezept für Aioli ohne Ei ist blitzschnell fertig: Du brauchst...
zum Beitrag
Tomatenbutter selber machen
Nur 5 Zutaten und 10 Minuten „Aufwand“: Aromatische Tomatenbutter selber zu machen,...
zum Beitrag

Noch ein paar Guacamole Tipps

Wie lange kann man Guacamole aufbewahren?

Mit Frischhaltefolie abgedeckt kannst du den Guacamole-Dip ein bis zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Wie finde ich beim Kauf heraus, ob die Avocado reif ist?

Die Avocados für Guacamole müssen weich, dürfen aber nicht zu weich sein. Mit leichtem Daumendruck merkst du, ob die dunkelgrüne Schale etwas nachgibt. Ein weiterer Trick ist mein „Stammtest“: Dafür zieht man sacht am Strunk, lässt er sich gut entfernen, ist die Avocado perfekt.

Lässt sich Guacamole einfrieren?

Ja, das geht problemlos für etwa vier Wochen. Danach verliert sie an Geschmack, Farbe und Konsistenz. Ich empfehle langsames Auftauen im Kühlschrank und nochmaliges Abschmecken, wenn sie aufgetaut ist.

Guacamole Rezept – das mexikanische Avocado-Dip Original

Guacamole selber machen – Original-Rezept

61 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Das mexikanische Original-Rezept für Guacamole ist in 15 Minuten zubereitet. Für den einfachen Avocado Dip-Klassiker verwendet man nur wenige frische Zutaten.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG5 Minuten
ZUBEREITUNG10 Minuten
ZEIT GESAMT15 Minuten
PORTIONEN4 Portionen

ZUTATEN

  • 2 Avocados, reif
  • 1 Tomate
  • 1 kleine Zwiebel, rot
  • 1 EL Korianderblätter, frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Limette - 2 Hälften
  • 1/2 Jalapeno, klein
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer - zum Abschmecken

ANLEITUNG

  • Als erstes nimmst du eine kleine Schüssel zur Hand, halbierst die 2 Avocados, entfernst den Kern und löst das Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus.
    Guacamole mit reifen Avocados für eine cremige Dip Konsistenz
  • Dann eine Hälfte der Limette über den Avocados auspressen und mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken. 
    Original Guacamole mit Avocado und Limettensaft
  • Die 1 Tomate waschen, trocknen, das Kerngehäuse entfernen und in feine Würfel schneiden, ebenso die 1 rote Zwiebel schälen und fein würfeln, den halben Jalapeno (ohne Kerne!) waschen, trocknen und fein würfeln, sowie den Koriander waschen, trocknen und fein hacken.
    TIPP: Am besten probierst du ein kleines Würfelchen vom geschnittenen Jalapeno. Je nachdem wie scharf deine Sorte ist, verwendest du gegebenenfalls weniger.
    Tomaten, Zwiebeln, Jalapenos für Guacamole zubereiten
  • Alle Zutaten zum Avocado-Mus in die Schüssel geben, die 1 Knoblauchzehe darüber auspressen oder reiben, die zweite Hälfte Limette auspressen und alles noch einmal vermengen. Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer nach Belieben abschmecken. 
    Guacamole Dip Zutaten vermengen
  • Den Avocado-Dip in einem Schüsselchen als Dip oder Beilage servieren.
    Guacamole Original-Rezept
  • Ich wünsche einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast du die mexikanische Guacamole einmal ausprobiert? Wie findest du das Rezept? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

Zwiebel-Kuchen ganz einfach - www.emmikochteinfach.de

Einfacher Zwiebelkuchen vom Blech

5 from 61 votes (12 ratings without comment)
ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




109 Kommentare
  1. Klaus 28. Februar 2022 - 17:36

    Super Rezept. Noch ein Tipp: Auch der Kern der Avocado verhindert das „braun werden“ des Fruchtfleisches. Einfach in die Schüssel mit der fertigen Paste geben wenn diese im Kühlschrank landet.

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Februar 2022 - 18:50

      Dankeschön für Dein Feedback & Deine wertvolle Anregung Klaus💕.

      Antworten >>
  2. Evi 26. Dezember 2021 - 11:24

    Super Rezept – vielen Dank – macht süchtig!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Dezember 2021 - 13:15

      Einfach ein tolles Dip-Vergnügen💜🤗. Merci & Viele LG

      Antworten >>
  3. Lilli 3. Januar 2021 - 15:43

    Super lecker!!! Habe das Rezept nach Vorlage genutzt, keine Veränderung. Danke für die leckere Guacamole ?

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Januar 2021 - 19:41

      1000 Dank Lilli! Das freut mich sehr! Ganz LG

      Antworten >>
    2. Yannik 7. Januar 2021 - 12:47

      Würde das Rezept gerne mit Koriander ausprobieren. Schmeckt man den denn sehr raus? Dann müsste ich ihn tatsächlich weglassen, da ich kein Freund davon bin ?

      Antworten >>
      1. Emmi 7. Januar 2021 - 17:44

        Dann lasse Ihn besser weg Yannik! LG

        Antworten >>
  4. Bettina 2. Januar 2021 - 17:27

    Hallo Emmi, zufällig habe ich Dein Rezept entdeckt und gleich ausprobiert. Ich habe nur eine Frage: Verwendest Du tatsächlich 2 Avocados oder sind mit zwei Stück zwei Hälften gemeint? Liebe Grüße Bettina

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Januar 2021 - 22:05

      Liebe Bettina, es sind in der Tat 2 ganze Avocados notwendig im Rezept. Ich habe es nochmals versucht im Rezept zu schärfen. Gutes Gelingen.

      Antworten >>
  5. Nadine 1. Januar 2021 - 21:00

    Liebe Emmi, ich mag frischen Koriander leider überhaupt nicht. ? Kann ich den einfach weglassen für dieses Rezept oder vielleicht durch etwas anderes ersetzen? ☺ Liebe Grüße, Nadine

    Antworten >>
    1. Emmi 1. Januar 2021 - 23:43

      Liebe Nadine, Du kannst den frischen Koreander einfach dann weglassen 😉 Viele LG

      Antworten >>
  6. Muskelaufbau 2.0 1. Dezember 2020 - 19:45

    Ich als absoluter Fleischgenießer bin aus Zufall auf dieses Rezept gestoßen einfach weil es der Diätplan im Muskelaufbau so vorgeschrieben hat! Was soll ich sagen, ist mit absolutem Abstand das Beste, aber allerbeste Veggiefood was ich je gegessen habe. Danke für das Rezept

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Dezember 2020 - 10:44

      Ein echtes Fitnessessen 🙂 Dankeschön für Deine Rückmeldung und viele LG

      Antworten >>
  7. Irena 23. August 2020 - 11:49

    Hallo Emmi, die Guacamole gab es zu Deiner Enchilada-Lasagne, die übrigens am 2ten und 3ten Tag immer besser schmeckte. Sehr lecker mit genau passenden Mengenangaben. Und im Büro schmeckt die Guacamole sehr erfrischend auf Schwarzbrot. Vielen Dank und lG, Irena

    Antworten >>
    1. Emmi 23. August 2020 - 11:55

      Tausend Dank für Dein liebes Feedback Irina?. Es freut mich sehr, wenn es geschmeckt hat. Ganz liebe Grüße zurück aus Köln

      Antworten >>
  8. Yasemin 21. August 2020 - 8:10

    Wenn man keine Nachos isst aber gerne Guacamole essen möchte, was könnte man dazu essen??

    Antworten >>
    1. Emmi 21. August 2020 - 8:37

      Du kannst alles Salzige (Gebäck, Chips, Laugenbrezeln etc.) oder einfach nur ein Baguette zum dippen nehmen liebe Yasemin. Oder es auch als Aufstrich aufs Brot oder Sandwich. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. Viele LG

      Antworten >>
  9. Anna-Maria Günz 15. August 2020 - 7:34

    Ein wirklich sehr gutes Rezept, einfach, schnell und wirklich sehr lecker! Ich habe etwas mehr Zitrone benutzt, aber das ist mein eigener Geschmack. Danke dir für das Rezept. Werde ich jetzt wieder häufiger zubereiten.

    Antworten >>
    1. Emmi 16. August 2020 - 11:11

      Wie schön liebe Anna-Maria?! Dankeschön für Dein nettes Feedback und lass es Dir weiterhin gerne bei mir schmecken 🙂 Viele Grüße aus Köln

      Antworten >>
  10. Ho 8. August 2020 - 20:43

    „Als erstes nimmst Du eine kleine Schüssel zur Hand, halbierst Du die Avocado.“ Mach mal bitte das zweite „Du“ weg – liest sich komisch . (Oder schreib „dann“ vor „halbierst“ 😉 LG!

    Antworten >>
    1. Emmi 9. August 2020 - 11:50

      Dankeschön für den Hinweis, dem niemanden aufgefallen ist bisher 😉 . Ist korrigiert?. Viele LG

      Antworten >>
  11. Birgit 5. August 2020 - 12:41

    Super lecker. Kam sehr gut an. Wir haben uns zu dritt darüber gestürzt. Ich habe den Koriander weg gelassen und Chili Flocken, getrocknet genommen. Hat dem kein Abbruch getan. 🙂 Herzlichen Dank für das mega Rezept

    Antworten >>
    1. Emmi 5. August 2020 - 13:23

      Tausend Dank für Dein tolles Feedback liebe Birgit?. Das freut mich zu hören. Herzliche Grüße aus Köln

      Antworten >>
  12. Margit 7. März 2020 - 10:23

    Hammer- komplett ohne Salz- auch für salzfreie Ernährung geeignet-

    Antworten >>
    1. Emmi 7. März 2020 - 20:49

      Das habe ich noch gar nicht so gesehen, liebe Margit. Dankeschön für Deine Rückmeldung. Viele LG

      Antworten >>
  13. Monika 8. Februar 2020 - 19:43

    Das ist sooo lecker! Ich habe eine ganze Jalapeno genommen, und schmekt köstlich. Danke für das Rezept!

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Februar 2020 - 17:38

      Dankeschön liebe Monika. Das freut mich sehr. Viele LG

      Antworten >>
  14. Leni 26. Oktober 2019 - 17:23

    Vielen Dank für das leckere Rezept, hab probiert und es ist einfach super lecker 😉 Liebe Grüße LENI

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Oktober 2019 - 22:33

      Lieben Dank für Deine Rückmeldung liebe Leni?. Das freut mich riesig. LG

      Antworten >>
    2. Sonja 4. März 2020 - 19:22

      Super Rezept, habe es gerade ausprobiert – genial. Vielen Dank für das Rezept. Liebe Grüße

      Antworten >>
      1. Emmi 4. März 2020 - 21:11

        Es freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat, liebe Sonja! Dankeschön für Deine Rückmeldung! Viele LG

        Antworten >>
  15. Elli 12. September 2019 - 18:16

    Zum niederknien ? Sehr, sehr lecker ??

    Antworten >>
    1. Emmi 12. September 2019 - 20:12

      Lieben Dank liebe Elli?. Deine Rückmeldung freut mich wirklich sehr! LG

      Antworten >>
  16. Anna 4. August 2019 - 13:43

    Meine Eltern aus Argentinien haben Gucamole immer genau so zubereitet – allerdings mit 2 Jalapeños, richtig feurig 😉 außerdem kann immer noch eine kleine Prise in der Pfanne trocken geröstete, zermörserte Kreuzkümmelsamen hinzu. Das hat das ganze noch richtig abgerundet! Ich mag deine Seite sehr, ein großes Lob und danke für die Leidenschaft und Hingabe! Sonnige Grüße, Anna

    Antworten >>
    1. Emmi 4. August 2019 - 15:48

      Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung und Anmerkung zur Argentinischen Variante, liebe Anna?. LG

      Antworten >>
    2. Christian 3. Dezember 2020 - 23:40

      Das ist ja so einfach. Habe die argentinische Variante mal probiert. Total lecker! Auch für meine indischen Nachbarn. Die nutzen Kreuzkümmel ja auch bei fast jedem Gericht. Mir scheint: gerösteter Kreuzkümmel ist eine ist eine Bereicherung für dieses Gericht. Beste Grüße aus Hamburg.

      Antworten >>
      1. Emmi 4. Dezember 2020 - 14:50

        Klasse Christian! Das freut mich für Dich 🙂 Ganz LG

        Antworten >>
  17. Susa 2. August 2019 - 22:48

    Hab das Rezept konsequent befolgt. Acht Leute beim Grillfest erwähnten, wie super diese Guacamole schmeckt. Ich war überrascht. Jetzt bleib ich dabei!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 3. August 2019 - 11:57

      Vielen Dank für Dein Vertrauen, liebe Susa?. Es freut mich immer sehr, wenn ich Dir Inspiration in Deinem Kochalltag geben kann. LG

      Antworten >>
  18. Carlotta 2. August 2019 - 8:25

    DANKE!, dass es auch „einfach“ geht. So bekomme selbst ich Küchenmuffel es hin. Sehr sehr lecker:)

    Antworten >>
    1. Emmi 2. August 2019 - 14:02

      Wie großartig, liebe Carlotta?. Es freut mich immer sehr, wenn ich Dir Inspiration in Deinem Kochalltag geben kann. LG

      Antworten >>
  19. Vincent 25. Juni 2019 - 21:11

    DAS WAR LECKER!!!!!111!1 UND EINFACH !!!!11!1!

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Juni 2019 - 8:05

      Das freut mich sehr, lieber Vincent???. LG

      Antworten >>
      1. Heike 2. Juli 2019 - 18:11

        Vielen Dank für das leckere Rezept. Note 1+!!! Bei uns gab es gegrillte Lammlachse und Salat dazu.

        Antworten >>
        1. Emmi 2. Juli 2019 - 20:16

          Das freut mich aber sehr, liebe Heike?. Das hört sich nach einem Festmahl an 😉 LG

          Antworten >>
  20. Eileen 15. Februar 2019 - 10:13

    Beeindruckend, mit wie wenig Zutaten ein gutes Guacamole auskommt, wirklich sehr lecker! Auch vielen Dank für den Tipp mit dem Stamm; hatte mich manchmal schwer getan, die richtige Avocado zu kaufen. Danke und Viele Grüße!!

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Februar 2019 - 11:52

      Liebe Eileen, Vielen Dank für Deine liebe Rückmeldung! Ich freue mich, dass Dir die Guacamole geschmeckt hat und Du Dich über meinen Tipp gefreut hast ?. Ich hoffe Du wirst noch weiter bei meinen Rezepten fündig. LG

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden