Mexikanische Enchilada Lasagne

Lasagne mal anders. Die mexikanische Enchilada Lasagne wird ganz einfach und praktisch mit gekauften Tortilla-Weizenfladen zubereitet. Eine leckere Alternative zum italienischen Lasagne-Klassiker. Mit Hackfleisch, Gouda sowie weiteren leckeren Tex-Mex-Zutaten, die man in der Regel schon im Vorrat hat wie z.B. Mais & Kidney Bohnen aus der Dose. Ein tolles Ofengericht für die ganze Familie – das in nur 45 Minuten komplett auf dem Tisch steht.

Der leckere Tex-Mex Auflauf mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

Wenn es kalt wird, verbringt man ja tendenziell viel mehr Zeit Zuhause und macht es sich gemütlich. Deshalb mag ich diese Zeit auch, weil sie einem doch mehr „Quality-Time“ mit der Familie beschert, wie man heutzutage so schön sagt. Keiner „stromert“ und wurschtelt bis spät abends draußen herum, alle sind „in der guten Stube“. Auch gemeinsame Fernsehabende gehören dazu und an einem solchen haben mein Mann und ich in Kindheitserinnerungen geschwelgt. Es ging um Fernsehserien die wir gesehen haben.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Wir liebten zum Beispiel beide die Zeichentrickserie Speedy Gonzales, die schnellste Maus von Mexiko 😉 . Eine kleine süße Maus mit einem übertrieben mexikanischem Akzent, rotem Halstuch und einem übergroßen Sombrero. Sie lieferte sich mit dem Kater Silvester ständig wilde Verfolgungsjagden und natürlich war Speedy immer schneller.

„Arriba! Arriba! Ándale! Ándale!

Der leckere Tex-Mex Auflauf mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

Arriba mexikanische Enchilada Lasagne!

Fast so schnell wie die „schnellste Maus von Mexiko“ läuft, hast Du auch meine mexikanische Enchilada Lasagne zubereitet, zumindest wenn man sie mit der Zubereitungszeit von klassischer Lasagne vergleicht. Natürlich hat sie mexikanische Zutaten und es werden auch keine Lasagneplatten verwendet sondern Tortillas.

Mexikanische Enchilada-Lasagne - www.emmikochteinfach.de

Tortillas mit 20 cm Durchmesser – auch Weizenfladen genannt gibt es in jedem Supermarkt zu kaufen

Tortillas verwendet man auch für Enchilada und dieses mexikanisches Gericht liebe ich sehr. Enchilada geschichtet ergeben dann quasi eine mexikanische Enchilada Lasagne. Du brauchst lediglich Tortillas, Käse, Hackfleisch, Bohnen, Paprika, Mais und Peperoni oder Chili. Ein tolles Ofengericht für die ganze Familie.

Mexikanische Enchilada-Lasagne - www.emmikochteinfach.de

Über die Nutzung von Kreuzkümmel für die Familie

Übrigens, Kreuzkümmel ist ein sehr beliebtes Gewürz in Mexiko, was ich allerdings nicht in meiner mexikanischen Enchilada Lasagne verwendet habe. Ich persönlich finde Kreuzkümmel unglaublich lecker, aber meine Männer in unserer Familie leider nicht. Deshalb mein Tipp, wenn Du Kreuzkümmel magst, kannst Du die Hacksoße prima damit abschmecken.

Ach und noch eins, mexikanische Guacamole passt hervorragend dazu und ergänzt die mexikanische Enchilada Lasagne wunderbar. Wenn etwas übrig ist, kannst Du die Enchilada Lasagne auch noch sehr gut am nächsten Tag essen. Aufgewärmt im Ofen oder der Mikrowelle, es geht beides sehr gut.

Weitere beliebte Lasagne Varianten findest Du bei mir auf dem Foodblog.

Lasagne Rezept – klassisch & einfach
Das Lasagne Original mit Bolognese und Béchamel Soße schmeckt wie in Italien. Zu Hause...
zum Beitrag

Gemüselasagne – einfaches Rezept
Die Gemüselasagne schmeckt so aromatisch wie eine klassische Lasagne und kommt ganz ohne...
zum Beitrag

Spinatlasagne mit Frischkäse und Tomaten
Die Spinatlasagne schmeckt cremig und tomatig-fruchtig zugleich. Sie ist in nur 30...
zum Beitrag

Ein weiteres Rezept aus der meiner Tex Mex Küche ist mein würziger Burrito, schnelle Tacos, meine schnelle Steak Pfanne mit Gemüse. Ein passendes Kartoffelgericht aus dem Ofen sind meine Chili Cheese Fries aus dem Backofen.

Der leckere Tex-Mex Auflauf mit Hackfleisch - www.emmikochteinfach.de

Mexikanische Enchilada-Lasagne

101 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Lasagne mal anders. Mit Tortilla-Weizenfladen statt Pasta-Platten. Eine leckere Alternative zum italienischen Lasagne-Klassiker mal in der TexMex-Variante.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG25 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT45 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

IDEAL IST EINE AUFLAUFFORM MIT DER GRÖSSE 30x20 CM

  • 8 Tortillas/Weizenfladen à 20 cm Durchmesser - Meist eine Packungseinheit
  • 400 g Hackfleisch, halb und halb
  • 150 g Gouda, frisch und fein gerieben
  • 1 rote Paprika, frisch - fein würfeln
  • 1 Peperoni oder Chili - entkernt! und fein gewürfelt
  • 1 Zwiebel, rot, mittelgroß - fein würfeln
  • 2 Dosen Tomaten, stückig - je 400g
  • 1 Dose Mais, abgetropft - Abtropfgewicht 285 g
  • 1 Dose Kidneybohnen, abgetropft - Abtropfgewicht 400g
  • 200 g Schmand oder Creme Fraiche
  • 150 g Frischkäse mit Paprika-Chili - oder Tomate-Paprika, Tomate-Chili, je nach Belieben
  • 2 Zehen Knoblauch - fein würfeln
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 kleine Prise Zucker
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/2 TL Paprikapulver, scharf
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Cayennepfeffer - zum Abschmecken / nach Belieben passt auch Kreuzkümmel sehr gut

ANLEITUNG

  • Als erstes heizt Du den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und lässt schon mal den Mais und die Bohnen in einem Sieb gut abtropfen. 
  • Dann putzt die Paprika und die Peperoni bzw. Chili und würfelst beides klein und die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. 
  • Jetzt erhitzt Du die 2 EL Olivenöl in einer Pfanne und lässt darin die Zwiebel, den Knoblauch und die Peperoni/Chili kurz andünsten.
  • Im Anschluss direkt das Hackfleisch dazu mit einer Prise Salz würzen, unter wenden krümelig und braun anbraten.
  • Dann rührst Du noch 1 EL Tomatenmark unter, sowie die Paprika, den abgetropften Mais und die abgetropften Bohnen
  • Danach werden die stückigen Dosentomaten, der Frischkäse und der Schmand untergerührt und mit beiden Paprikapulvern, der Prise Zucker und Salz abgeschmeckt - für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Danach schmeckst Du noch einmal final alles ab und würzt gegebenenfalls mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer nach.
  • Jetzt fängst Du mit dem einschichten an: Als unterste/erste Schicht gibst Du etwas Hacksoße auf den Boden Deiner Auflaufform, dann deckst Du diese mit 2 Tortillas ab. Die nächste Schicht ist wieder Hacksoße und darauf 2 Tortillas usw.: Am Ende hast Du insgesamt 4 Tortilla-Schichten bei der Verwendung von 8 Tortillas. Als letzt Schicht gibst Du noch einmal Hacksoße oben drauf!
    HINWEIS: Je nach Größe Deiner Auflaufform kannst Du ohne weiteres die Tortillas seitlich etwas hoch stehen lassen. Das ist kein Problem.
  • Die oberste Schicht ist wie also wie gesagt Hacksoße, darauf streust Du noch den frisch geriebenen Gouda-Käse
  • Die Enchilada-Lasagne kommt für ca20 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen, bzw. bis der Käse schön braun und zerlaufen ist. Ich wünsche Dir einen guten Appetit. 

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




220 Kommentare
  1. Iris K. 8. Juni 2024 - 16:52

    Hallo liebe Emmi, meinst du, man kann die Hackfleischsoße auch einfrieren? Es kommt mir doch recht viel vor.

    Antworten >>
    1. Emmi 10. Juni 2024 - 11:39

      Es sollte passen. Einfreieren ist überhaupt ein Thema wenn du das machen möchtest. LG Emmi

      Antworten >>
  2. Kiki 25. Mai 2024 - 13:40

    Sehr sehr lecker!!! Wir würden nächstes Mal etwas mehr Hackfleisch nehmen und wir haben noch Kreuzkümmel dran gemacht – sorry, ich mag das eigentlich gar nicht, wenn man in den Kommentaren ergänzt und „verbessert“ … Was für eine geniale Idee, Wraps statt Nudelplatten!!! Die ganze Familie wünscht sich das Essen nochmal … Und es geht so einfach und schnell. Vielen Dank fürs Teilen!!!! Ich liebe deine Rezepte, die sind gelingsicher und schmackhaft und bisher gab es nix, was die Familie nicht mochte.

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Mai 2024 - 11:18

      💜-lichen Dank Kiki für Deine Rückmeldung hier 🙂 Viele liebe Grüße!

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden