Rotkohl Salat mit gebratenem Hähnchen und Feta

Rotkohl wird auch gerne Blau- oder Rotkraut genannt. Wenn der Kohl Saison hat mag ich ihn nicht nur gekocht sondern auch als knackigen Rohkost- und Low Carb-Salat. Nämlich als Rotkohl Salat mit gebratenem Hähnchenbrustfilet und Feta sowie frischem, selbst gemachten Salatdressing.

Rotkrautsalat mit gebratenem Hähnchen - www.emmikochteinfach.de

Blaukraut, Rotkraut oder Rotkohl, egal wie man ihn nennt, er hat eine tolle Farbe, schmeckt köstlich und ist sehr gesund. Ihn immer nur als reine Sättigungsbeilage zum Enten-, Gänse oder Schweinebraten herzunehmen finde ich schade, denn er macht sich auch sehr gut als Hauptzutat wie zum Beispiel in einem Rotkohl Salat.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Die Idee eine Salatkombination aus Rotkohl mit gebratenem Huhn und Feta zu machen kam mir, als meine Familie und ich mal wieder Heiß-Hunger auf einen Döner hatten. Da stand ich vor der Theke und dachte, das könnte man doch auch mal anders servieren.

Rotkohl Salat mit gebratenem Hähnchen - www.emmikochteinfach.de

Rotkohl Salat ist ein wahres Power-Food

Wie gesagt, Rotkohl Salat ist eine extrem gesunde Angelegenheit. Er hat unglaublich viel Vitamin C. Schon 200g Rotkohl deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C. Der liegt laut der deutschen Gesellschaft für Ernährung bei 110 mg pro Tag. Auch, dass er viele Ballaststoffe hat spricht für ihn. Dadurch hält er nicht nur lange satt, sondern bringt auch die Verdauung auf Trapp.

Mehr Informationen rund um den köstlichen Rotkohl, wann er Saison hat und wann er aus heimischem Anbau verfügbar ist, sowie alles über die richtige Lagerung, Zubereitung und was es sonst zu beachten gibt findest Du in meinem Saisonkalender Rotkohl:

Rotkohl
Alles über Rotkohl – Saison, lagern, zubereiten Wann hat Rotkohl Saison und...
zum Beitrag

Eine leckere und wunderschöne Kohlart - www.emmikochteinfach.de

Was mich allerdings am meisten an ihm inspiriert ist, dass er so wahnsinnig schön aussieht. Die Farbe lässt mein „Mädchen-Herz“ immer wieder aufs Neue höher schlagen.

In der gekochten Variante ist er immer ein beliebter Beilagen-Klassiker: Mein klassisches Rotkohl Rezept – selbst gemacht geht einfacher als man denkt.

Eine weitere Rohkostsalat-Idee mit Weißkohl ist mein amerikanisches Krautsalat Rezept Coleslaw oder mein griechischer Krautsalat. Das sind wahre Vitaminbomben! So wie mein Rote-Beete-Salat, ideal für die Herbst- und Winterzeit.

Coleslaw selber machen – schnell und einfach
Der amerikanische Krautsalat Coleslaw ist ein Klassiker. Der Coleslaw Salat hat ein...
zum Beitrag

Griechischer Krautsalat
Einen Krautsalat selber machen der schmeckt wie beim Griechen! Mein griechisches...
zum Beitrag

Rote Beete Salat – schnelle Rote Bete
Der Blitz-Salat mit den roten Knollen steht in 15 Minuten auf dem Tisch. Der Rote Beete...
zum Beitrag

Weitere leckere Kohlgerichte sind mein Blumenkohl im Backofengebratener Rosenkohl aus der Pfanne oder meine leckere Spitzkohl-Hackpfanne.

Rotkrautsalat mit gebratenem Hähnchen - www.emmikochteinfach.de

Rotkohl Salat mit gebratenem Hähnchen und Feta

31 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Ein gesunder Power-Salat. Denn Rotkohl schmeckt auch als knackiger Rohkost- und Low Carb-Salat in der Winterzeit einfach lecker.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG25 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 500 g Hähnchenbrustfilet, in Scheiben - gerne Bio
  • 600 g Rotkohl, fein gehobelt
  • 200 g Schafskäse, gebröselt
  • 1 Zwiebel, fein gehobelt - mittelgroß
  • 4 Zweige Petersilie, gehackt - frisch
  • 2 Zehen Knoblauch - fein gehackt
  • 1 Zitrone, frisch ausgepresst
  • 4 EL Olivenöl

GEWÜRZE

  • 2 Prisen Paprikapulver
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Pfeffer - aus der Mühle
  • 2 TL Salz - gestrichen

ANLEITUNG

  • Das Hähnchenbrustfilet in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Jetzt folgendes als Marinade unterheben: 2 EL Olivenöl, 1 Prise Paprikapulver, 1 Prise Chilipulver, 1 Prise Kreuzkümmel, 1 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle und 1 fein gehackte Knoblauchzehe.
  • Die gewürzten Hähnchenbrustfilet-Stücke für ca. 20 Minuten marinieren lassen. 
  • Während das Fleisch mariniert, hobelst Du den Rotkohl in sehr feine Streifen. Die Zwiebel schneidest Du ebenfalls in feine Streifen oder hobelst sie auch.
  • Den Rotkohl und die Zwiebeln nun in einer Schale miteinander vermengt. 
  • Für die Salatsoße mischt Du folgendes miteinander: 2 EL Olivenöl, 4 Zweige gehackte Petersilie, 1 TL Salz, 1 Prise Paprikapulver, 1 Zehe fein gehackter Knoblauch und den Saft von 1 Zitrone
  • Die Salatsoße gut mit dem Rotkohl vermengen und am Schluss den Schafskäse hinein bröseln. 
  • Jetzt die 2 EL Olivenöl zum Anbraten erhitzen und die marinierten Hähnchenbrustfilet-Stücke insgesamt 5 Minuten auf beiden Seiten bei starker Hitze gleichmäßig anbraten. 
  • Den Salat mit den Hähnchenbrustfilet-Stücken gemeinsam auf einem Teller anrichten.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die unten stehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




74 Kommentare
  1. Christine 6. Januar 2021 - 17:31

    Hallo Emmi, das Rezept ist super lecker! Beim nächsten mal mache ich vielleicht noch eine Knobi-Joghurtsoße dazu. Viele Grüße aus Frankfurt/Main

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Januar 2021 - 20:31

      Das freut ich sehr – das passt sicherlich auch gut zum Rotkohl Salat Christine! Viele liebe Grüße!

      Antworten >>
  2. Claudia 25. Dezember 2020 - 12:55

    Liebe Emmi, das gabs gestern bei uns als Weihnachtsessen. Von meinem kulinarisch sehr verwöhnten Sohn gabs tatsächlich ein Kompliment ?Das darf ich dir jetzt zurückgeben. Heute Abend werden die Wraps ausprobiert, frei mich schon drauf ! Schönste gemütliche , entspannte Tage wünsch ich dir und deiner Family.?

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Dezember 2020 - 18:38

      Vielen Dank liebe Claudia – wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr. Beste Grüße

      Antworten >>
  3. Anschi 9. Dezember 2020 - 12:12

    Liebe Emmi vielen Dank für das tolle Rezept. Der Rotkohlsalat ist wirklich der absolute Hammer. Ich habe ihn noch mit gerösteten Pinienkernen ergänzt. Super lecker. ??

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Dezember 2020 - 12:45

      Lieben Dank für Dein Feedback und Deine Anregung liebe Anschi. Lass es Dir schmecken! Viele LG

      Antworten >>
  4. Karin 17. November 2020 - 13:30

    klingt großartig, das werde ich baldmöglichst ausprobieren. Mir gefällt aber jetzt schon die Darstellung des Rezeptes sehr gut, vor allem die Möglichkeit mit den Kästchen abzuhaken, was erledigt ist. Das hab ich so noch nie gesehen, und die tollen Fotos natürlich. Die machen Appetit auf gesundes Essen. +

    Antworten >>
    1. Emmi 17. November 2020 - 20:43

      Dankeschön für Dein Kompliment liebe Karin ? Vielen Dank und viele LG

      Antworten >>
  5. Katharina 13. November 2020 - 19:35

    Toll, Emmi! Bin soeben mit dem Essen fertig! Schon der Rotkohlsalat allein ist absolut lecker! Die Kombination mit dem scharfen Hähnchenburstfilet macht es perfekt. Mjam mjam! Vielen Dank, liebe Grüße, Katharina

    Antworten >>
    1. Emmi 13. November 2020 - 21:19

      Oh, das freut mich sehr liebe Katharina ? Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße

      Antworten >>
  6. Paola 5. August 2020 - 19:25

    Das hat lecker geschmeckt!!!! Sogar unser Großer hat den Teller leer gemacht. Ergänzt habe ich den Salat noch mit Möhren Nudel und Zucchini Nudeln . Wird es bestimmt wieder geben. DANKE für das Rezept

    Antworten >>
    1. Emmi 6. August 2020 - 18:39

      Ja wie toll liebe Paola?. Lieben Dank für Dein Feedback und viele Grüße

      Antworten >>
  7. SB 15. Juni 2020 - 13:28

    Probiere ich demnächst aus, gute Rezeptidee! Wie gelingt es dir denn, dass die Hähnchen nicht zäh werden? Du brätst die ja für offenbar max. 5 min an, inklusive wenden, und dies bei mittlerer Stufe? Oder hoher?

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Juni 2020 - 14:33

      Hallo, wenn ich Hähnchen zu lange gare, empfinde ich sie persönlich eher als zu trocken aber nicht als zäh. Ich brate in der Tat die Stücke 5 Minuten bei starker Hitze auf beiden Seiten an, ich habe das im Rezept nochmal geschärft. Ich persönlich probiere meist ein Stück gegen Ende der Bratzeit ob sie für mich richtig sind. LG

      Antworten >>
  8. Birgit 16. April 2020 - 22:28

    Hallo liebe Emmi, auf der Suche nach einem guten Rezept fuer Kartoffel Salat, original German Style, bin ich ueber Deinen Blog gestolpert. Das Haehnchen Rotkohl Rezept ist wirklich lecker und war zum heutigen Mittagessen ein kompletter Hit, so uebrigens auch letzte Woche der Kartoffelsalat. Mittlerweile ist ein Blick auf Deine Webseite zu meinem morgendlichen Ritual geworden und ich kann voller Genuss auch am anderen Ende der Welt deutsche Kueche geniessen. LG aus San Francisco

    Antworten >>
    1. Emmi 17. April 2020 - 6:33

      Oh wie schön, liebe Birgit. Es freut mich sehr, wenn ich Dir etwas „German Style“ in Deine Küche in LA bringen kann. Ich hoffe Du wirst bei mir noch weiterhin fündig. Viele liebe Grüße aus Köln!

      Antworten >>
  9. Hilde Witt 21. März 2020 - 17:44

    Hallo liebe Emmi Ich habe gerade den Rotkohl gerieben. Da ich mein Obst und Gemüse immer im Natronwasser wasche, war ich über die wahrscheinlich chemische Reaktion sehr verwundert. Ich hatte blaues Rotkohl. Später gab ich die Zitrone dazu und siehe da es verfärbte sich wieder lila. Ich habe schon sehr viele Rezepte von deiner Seite zubereitet. Alle waren sehr sehr lecker. Vor mir steht der gebackene Zitronen Joghurt Becherkuchen, den wir uns morgen schmecken lassen. LG aus Limburg

    Antworten >>
    1. Emmi 22. März 2020 - 10:42

      Herzlichen Dank für Deine liebe Rückmeldung, liebe Hilde. Ist es nicht schön, dass man beim kochen immer etwas neues lernt 😉 . Viele LG

      Antworten >>
  10. Naira 4. März 2020 - 18:20

    Sehr lecker, einfach und ästhetisch ansprechender u gesunder Power-Salat! Hab ihn auch leicht angedünstet zwecks besserer Bekömmlichkeit. Danke für die Idee!

    Antworten >>
    1. Emmi 4. März 2020 - 21:09

      Herzlichen Dank für Deine schöne Rückmeldung, liebe Naira. Das freut mich sehr! Viele LG

      Antworten >>
  11. Britta Elisa 31. Januar 2020 - 13:47

    Ich habe noch nie Rotkohl als Rohkost probiert….. Mega lecker !!!! Habe das Dressing noch mit einem Löffel Creme fraîche angereichert und ein paar junge Spinatblätter zum Salat gegeben. Die hatte ich noch da, aber es passte gut.

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Februar 2020 - 19:55

      Das freut mich sehr, liebe Britta! Deine Anregung ist sehr lecker mit den jungen Spinatblättern! Viele LG

      Antworten >>
  12. Gabi 15. Januar 2020 - 13:15

    Ich habe gestern diese Rezept nachgekochtt und es war wirklich sehr sehr lecker. Zur besseren Verträglichkeit habe ich den Kohl ganz kurz gegart. Über dem lauwarmen Salat kam der Schafskäse besonders gut zur Geltung. Dieses Rezept wird es bestimmt öfter geben.

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Januar 2020 - 21:22

      Vielen Dank liebe Gabi! Das freut mich sehr! Viele LG

      Antworten >>
  13. Michaela 3. Januar 2020 - 15:50

    Der Rohkostsalat ist sehr lecker und vielfältig einsetzbar. Ruck zuck zubereitet. Dankeschön für des lecker Rezept.

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Januar 2020 - 18:03

      Herzlichen Dank liebe Michaela?. Den Salat wird es die Tage auch wieder mal bei uns geben? . Ganz LG

      Antworten >>
  14. Stefanie 18. Oktober 2019 - 20:56

    Sehr lecker und schnell gemacht :))

    Antworten >>
    1. Emmi 18. Oktober 2019 - 22:27

      Lieben Dank liebe Stefanie für Deine Rückmeldung und Bewertung. LG

      Antworten >>
  15. TheA 28. Januar 2018 - 13:24

    Einfach, lecker und hübsch anzusehen.Auch am nächsten Tag noch fabelhaft.Das gibt’s jetzt öfter!!Danke!

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Januar 2018 - 14:03

      Liebe Thea, es freut mich sehr, dass Dir der Salat geschmeckt hat. Ich hoffe Du wirst weiterhin bei meinen Rezepten fündig. LG

      Antworten >>
      1. Silvia 2. Mai 2019 - 21:02

        Ich war auf der Suche nach einem Rezept für Blaukraut-Salat und bin dadurch auf deinen Blog gestoßen. Großes Kompliment für deine Seite. Sie ist mit so viel Liebe zum Detail gestaltet und ich werde sicher noch einige Rezepte ausprobieren. Der Salat hat uns sehr gut geschmeckt. Mir hat nur ein bisschen die süße Note gefehlt. Mit einem Teelöffel Zucker war er für uns perfekt. Liebe Grüße Silvia

        Antworten >>
        1. Emmi 4. Mai 2019 - 14:30

          Herzlichen Dank für Dein liebes Feedback, liebe Silvia?. Es freut mich sehr, dass Dir mein Rezept geschmeckt hat und hoffe Du wirst bei meinen einfachen Rezepten weiterhin fündig. LG

          Antworten >>
  16. Sylvia 20. Januar 2018 - 16:57

    Den Rotkohl-Salat werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, tolle Idee in der Kombination ????

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Januar 2018 - 17:16

      Liebe Sylvia, ich bin sehr gespannt wie Dir der Rotkohl-Salat schmecken wird. LG

      Antworten >>
  17. Gabriela 17. Dezember 2017 - 11:21

    Habe den Salat letzten Sonntag gemacht als wir Gäste hatten, dazu ein Fisch und Käsevesper…. sehr passend und sehr lecker

    Antworten >>
    1. Emmi 17. Dezember 2017 - 15:18

      Liebe Gabriela, tolle Kombination! Ich freue mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat. LG

      Antworten >>
  18. Maike 9. Dezember 2017 - 15:28

    Hallo Emmi, der Salat schmeckt sehr lecker. Wir haben statt Hähnchen frittierte Falafel-Bälle gemacht, da wir kein Fleisch essen. VG Maike

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Dezember 2017 - 15:31

      Liebe Maike, das ist in der Tat auch eine tolle Alternative zu den Hähnchen. Es freut mich, dass es Euch geschmeckt hat. LG

      Antworten >>
  19. Gabriela 9. Dezember 2017 - 14:03

    Eben habe ich den Rotkohlsalat gemacht-morgen kommt Besuch, da wird er eine herrliche Beilage zum Abendessen sein :o)

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Dezember 2017 - 15:30

      Liebe Gabriela, das freut mich sehr. Ich bin gespannt wie der Rotkohlsalat Deinen Gästen schmecken wird. LG

      Antworten >>
  20. Rebecca 8. Dezember 2017 - 19:18

    Heute gemacht und von der Familie für SEHR LECKER bewertet. Das werden wir jetzt öfter auf den Tisch bringen. Sogar die Kids haben es gegessen, da es fast wie Döner geschmeckt hat ;). Viele Grüße aus dem Schwarzwald, Rebecca

    Antworten >>
    1. Emmi 9. Dezember 2017 - 15:29

      Liebe Rebecca, das freut mich wirklich sehr. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. LG

      Antworten >>
    2. Melanie 19. März 2020 - 19:48

      Ich habe heute dein Rezept probiert und es ist sooo lecker. Das wird es sicher jetzt öfter geben

      Antworten >>
      1. Emmi 19. März 2020 - 23:01

        Oh wie schön, liebe Melanie. Ganz lieben Dank und viele LG

        Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden