Einfache Bananen Schoko Muffins

Ein einfaches Muffin Rezept. Die schnellen 35 Minuten Muffins für die ganze Familie sind eine ideale Bananen-Resteverwertung für alle Bananen, die keiner so mehr essen will. Das Rezept ist unkompliziert, ideal auch zum Backen mit Kindern geeignet. Die Kombination Banane und Schoko schmeckt Groß und Klein.

Schoko und Banane ist ein tolles Duo - www.emmikochteinfach.de

Habe ich eigenlich schon mal erwähnt, dass mit dem Muttersein die Banane einen wahnsinnig großen Stellenwert in meinem Leben eingenommen hat? Nein? Das wundert mich, denn Bananen sind ein willkommener Dauergast in unserem Obstkorb. Bis ich Mutter wurde, habe ich zwar Bananen gemocht mich aber auch nicht gerade um sie gerissen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Wenn man dann so ein kleines süßes Wesen vor sich hat, dann kommt man halt an der Banane nicht vorbei. Nicht nur weil sie wahnsinnig gesund und gut für die Entwicklung ist. Nein, sondern auch, weil es so unglaublich entzückend anzusehen ist, wenn ein Baby oder ein Kleinkind eine Banane mampft.

Die ideale Bananen-Resteverwertung - www.emmikochteinfach.de

Aber das Leben mit Bananen ist ein Auf und Ab. Jeder mag das leckere Obst in einem anderen Zustand, der eine fast grün, der andere gelb und wieder einer anderer vollreif und süß mit schönen braunen Flecken. Den idealen Zeitpunkt des persönlich favorisierten Reifegrades abzupassen ist manchmal echt eine Kunst und auch Glücksache.

Diese Muffins schmecken der ganzen Familie - www.emmikochteinfach.de

Die perfekte Bananen Resteverwertung

So passiert es, dass die an sich so beliebte Banane auf einmal unbeliebt wird und keines Blickes mehr gewürdigt wird. Sie fristet ihr Dasein im Obstkorb und mein Mitleid steigt von Tag zu Tag. Deshalb gibt es eine kleine Handvoll Notfall-Rezepte die ich in petto habe, wenn nichts anderes mehr bleibt als die Weiterverarbeitung in eine andere Leckerei.

Bananen machen glücklich und Bananen Schoko Muffins auch!

Meine Bananen Schoko Muffins sind so eine Notfall-Variante und eine leckere noch dazu. Denn sie lassen sich in einer Frischhaltedose gut und gerne zwei bis drei Tage aufbewahren. Mein Sohn liebt sie sehr und deshalb gebe ich ihm ein bzw. zwei Bananen Schoko Muffins auch schon mal in der Frühstücksdose für die Schule mit. Seinen Kumpel freut es, wenn er einen abstauben kann 😉 und mich macht’s auch glücklich.

Fluffig Muffins - www.emmikochteinfach.de

Vielleicht hast Du ja gerade reife Bananen im Obstkorb, die Dir nicht mehr so gefallen und schon leichte Flecken haben. Dann sind meine Bananen Schoko Muffins vielleicht direkt schon eine Möglichkeit sie zu verarbeiten. Die perfekte Bananen Resteverwertung eben 😉 .

Hier findest Du aber auch noch weitere leckere Rezepte für Bananen, die keiner mehr essen will, nämlich mein saftiges Bananenbrot, meine klassischen Bananen Pancakes und meine saftigen Bananen Cookies.

Falls Du Muffins mal ganz klassisch mit Beeren, Früchten oder Schokolade machen möchtest empfehle ich Dir mein einfaches Muffins Grundrezept.

Schoko und Banane ist ein tolles Duo - www.emmikochteinfach.de

Einfache Bananen-Schoko Muffins

4.99 von 182 Bewertungen
Die schnellen 35 Min. Muffins für die ganze Familie sind eine ideale Bananen-Resteverwertung für alle Bananen, die keiner so mehr essen will.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EIN MUFFIN-BLECH MIT 12 MULDEN UND 12 MUFFIN-PAPIERBACKFÖRMCHEN

  • 4 Bananen, reif bis sehr reif - meint, braune bis schwarze Flecken wäre prima
  • 2 Eier - Größe M
  • 190 g Mehl - Type 405 oder 550
  • 130 g Zucker
  • 100 g Schokotröpfchen - Alternativ gehackte Schokolade, geraspelte Schokolade
  • 80 ml Pflanzenöl, neutral - z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl
  • 1,5 TL Backpulver (ca. 6g)

ANLEITUNG

  • Als erstes heizt Du Deinen Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze auf.
  • Jetzt vermengst Du in einer Schüssel 190 g Mehl, 1 1/2 TL (6 g) Backpulver und 100 g Schokotröpfchen. Auf einem Teller zerdrückst Du die Bananen mit einer Gabel
  • In einer Schüssel verquirlst Du mit den Quirlen des Handrührers oder Küchenmaschine zuerst die 2 Eier und rührst im Anschluss  130 g Zucker und 80 ml Pflanzenöl ca. 1 Minute unter. 
  • Danach rührst Du die zerdrückten Bananen kurz unter. 
  • Im Anschluss das Mehlgemisch nur ganz kurz unter die Eier-Bananen-Mischung rühren, so dass es gerade eben vermengt ist. Langes Rühren hat nämlich zur Folge, dass das Gluten im Mehl aktiviert wird und der Teig zäh und nicht fluffig wird.
    WICHTIGE HINWEISE: Nicht wundern, je reifer die Bananen sind die Du verwendest, umso flüssiger wird Dein Teig. Das Ergebnis wird dennoch lecker (sogar saftiger), auch wenn es etwas mehr Geschick beim Befüllen der Muffinförmchen abverlangt.
    Außerdem, je reifer die Bananen sind und je flüssiger der Teig, umso dichter/feuchter die Masse. Die Muffins können also von der Konsistenz mehr kompakt sein.
  • Das 12er-Muffinblech mit den Papierbackförmchen auslegen und den Teig darin mit zwei Esslöffeln oder noch praktischer einem Eisportionierer verteilen. 
    TIPP: Wenn Du bis ca. 0,5 cm zum oberen Rand einfüllst, kommst Du gleichmäßig und prima mit der Teigmasse hin. 
  • Die Muffins im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für 20-25 Minuten backen. Ich wünsche Dir einen süßen Appetit. 

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




419 Kommentare
  1. Nicole 19. Februar 2022 - 14:21

    Schade, wie immer bei meinen Muffins sehen sie im Backofen wunderbar aus, ich nehme sie aus dem Ofen flupp, platt wie ne Flunder. Deshalb backe ich nicht gern, mir tun die verbrauchten Zutaten so leid. Ich bin kein Muffinbäcker, schade aber auch.

    Antworten >>
    1. Emmi 26. Februar 2022 - 21:13

      Liebe Nicole, also, grundsätzlich sollen gebackte Kuchen/Muffins ja keinen Schönheitspreis gewinnen sondern schmecken, finde ich jedenfalls 😉 . Deshalb die Frage, warum ist es schade um die Zutaten? Es gibt zwei Möglichkeiten, die Bananen die Du verwendet hast waren sehr reif bzw. überreif, dann werden die Muffins sehr kompakt oder Du hast das Mehl zu lange untergerührt, dann wird der Teig auch nicht fluffig. Ich tippe aber mal auf ersteres. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. LG

      Antworten >>
  2. Mela 13. Februar 2022 - 13:02

    Ich habe diese easy Muffins heute morgen gebacken. Ich hatte nur drei Bananen und habe den Zucker um 40g reduziert. Das Ergebnis ist einfach köstlich. Besser kann man reife Bananen nicht verwerten. Das gibt es jetzt öfter. Danke für das tolle Rezept.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Februar 2022 - 16:48

      Tausend Dank fürs Feedback Mela💕❤️💕❤️

      Antworten >>
  3. Olivia 12. Februar 2022 - 17:08

    Unfassbar lecker, fluffig und saftig. Eine ganz klare Empfehlung und sogar super gut in meiner Mikrowelle mit Umluftfunktion machbar 🙂 Vielen Dank für das tolle Rezept liebe Emmi!

    Antworten >>
    1. Emmi 12. Februar 2022 - 20:30

      💕-lichen Dank liebe Olivia 🙂 Ich hoffe Du wirst noch ganz viel Spaß und Freude mit meinen Rezepten haben. Alles Liebe!

      Antworten >>
  4. Nicole 6. Februar 2022 - 14:36

    Genau das Richtige für den verregneten Sonntag heute. SEHR LECKER!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Februar 2022 - 15:25

      Ich danke Dir vielmals für Dein Lob Nicole😊💕

      Antworten >>
  5. Dagmar 6. Februar 2022 - 8:46

    Liebe Emmi! Das hört sich echt super an, aber icv habe leider nur eine Banane über. Kann ich die Hälfte des Teiges (1/4 geht ja nicht wegen den Eiern) auch mit einer Banane machen? oder was kann ich anstatt der 2. Banane verwenden? Liebe Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Februar 2022 - 13:15

      Hallo Dagmar, das wird sehr schwer. Eine Option wäre mein Muffins Grundrezept – so einfach und lecker zu verwenden und die Banane unterzuheben. Viele LG

      Antworten >>
      1. Evgenia 18. Februar 2022 - 22:19

        Habe ich eine Banane zu wenig, gebe ich stattdessen einen geriebenen Apfel dazu. Heute auch noch einen Löffel Erdnussbutter mit Stückchen. War gewagt, aber ziemlich lecker!

        Antworten >>
        1. Emmi 19. Februar 2022 - 12:36

          Eine schöne Abwandlung Evgenia, klasse!

          Antworten >>
  6. Maja 4. Februar 2022 - 19:11

    Habe eine kleine Tochter die eigentlich immer mal Bananen isst, nur im Moment nicht, so dass die überreifen Bananen weg mussten….: also gegoogelt und auf dieses Rezept gestoßen! Habe einen Teil zu Muffins verarbeitet und die andere Hälfte zu Kuchen! Es ist ein super Rezept! Beides saftig und fluffig!! Wirklich zu empfehlen!

    Antworten >>
    1. Emmi 5. Februar 2022 - 10:26

      Klasse Maja – danke für Dein Feedback 🙂

      Antworten >>
    2. Conny 27. Juni 2022 - 10:35

      Oh, das klingt ja ganz großartig! Klappt das auch als Kuchen? Wenn ja, wie lange und bei welcher Temperatur würdest Du den Kuchen denn backen und in welcher Form? ich würde das Rezept gerne ausprobieren, aber lieber als Kuchen 😀!

      Antworten >>
      1. Emmi 27. Juni 2022 - 23:27

        Ja sicher Conny. Den Rührteig kannst Du auch in eine Kastenform füllen. Die Backzeit verlängert sich dann auf ca. 45-50 Minuten. Bitte die Stäbchenprobe machen zur Sicherheit. Viele LG

        Antworten >>
  7. Dany 4. Februar 2022 - 15:56

    Danke liebe Emmi, für dieses tolle Rezept. Es eignet sich prima für die Verwertung übrig gebliebener Weihnachtshohlfiguren 😄 liebe Grüße, Dany

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Februar 2022 - 17:57

      Das ist natürlich sehr praktisch Dany😍. Klasse!

      Antworten >>
  8. Katharina 3. Februar 2022 - 17:00

    Tolle und einfach schnell gemachte Muffins. Perfekt um Bananen zu verwerten. Egal ob Kind oder Erwachsener, wir lieben sie!!!

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Februar 2022 - 12:48

      Danke für das tolle Lob Katharina😍

      Antworten >>
  9. Anne 2. Februar 2022 - 20:34

    Hallo Emmi, das Rezept ist super und ich würde es gerne abwandeln. Was meinst du, ob man daraus auch einen Rührkuchen machen kann in einer 25er Form?

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Februar 2022 - 15:44

      Das sollte auf jeden Fall klappen liebe Anne💚.

      Antworten >>
  10. Nadja 31. Januar 2022 - 17:07

    Habe schon einige Rezepte von dir ausprobiert, alles war super!!! Heute habe ich diese Muffins gebacken und mein Sohn konnte fast nicht aufhören zu essen 🙂 so lecker sind sie! Vielen Dank dafür!

    Antworten >>
    1. Emmi 31. Januar 2022 - 20:32

      Das freut mich Nadja❤️😍👍

      Antworten >>
  11. Helen 28. Januar 2022 - 7:18

    Wir lieben dein Muffinrezept! Sehr lecker, sehr einfach und gelingen einfach immer!

    Antworten >>
    1. Emmi 28. Januar 2022 - 19:13

      Ich danke Dir für Deine Rückmeldung und Dein Lob Helen❤️❤️❤️.

      Antworten >>
  12. Chrissi 14. Januar 2022 - 17:03

    Ich backe diese Muffins regelmäßig und möchte mich hiermit einfach mal für dein tolles Rezept bedanken! Auch jetzt sind gerade welche im Ofen, während ich die Schüssel ausschlecke 🙂 Wäre nie auf Bananen als Basis gekommen, wenn mein Freund nicht so eine Abneigung gegen braune Flecken hätte

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Januar 2022 - 18:01

      Wie toll Chrissi💞👍. Freut mich wenn es geschmeckt hat 🙂

      Antworten >>
  13. Claudia 21. Dezember 2021 - 13:16

    Deppensicheres, einfaches Rezept (ist sogar mir gelungen 😉) lt meinem Sohn die besten Muffins die er je gegessen hat. Und er hat in seinen 21 Lebensjahren schon sehr viele gegessen 🤣 Vielen Dank für das super Rezept !!!

    Antworten >>
    1. Emmi 22. Dezember 2021 - 15:19

      Dankeschön für Dein Lob Claudia 🙂

      Antworten >>
  14. Katja 12. Dezember 2021 - 12:20

    Die Muffins sind super lecker, sehr leicht zu machen und gelingen wirklich immer. Es freut mich sehr, dass ich dieses tolle Rezept gefunden habe. 😊

    Antworten >>
    1. Emmi 12. Dezember 2021 - 13:54

      Herzlichen Dank für Dein Kompliment liebe Katja💞🙂.

      Antworten >>
  15. Tanja 10. Dezember 2021 - 14:10

    Sooo lecker!! Vielen Dank für das tolle Rezept!! Gerade wieder gemacht. Unsere ganze Familie liebt sie! Die beste braune Bananenverwertung überhaupt!! 😊👍

    Antworten >>
    1. Emmi 11. Dezember 2021 - 9:35

      Perfekt liebe Tanja – das freut mich zu hören💞

      Antworten >>
  16. Lixhe 21. November 2021 - 20:43

    Besser kann man Bananen nicht verwerten. Die sind einfach lecker und es gab sie schon mehrmals bei uns und wird sie sich weiterhin geben. Danke Liebe Grüße Lixhe

    Antworten >>
    1. Emmi 23. November 2021 - 12:33

      Freut mich wenn meine Muffins gut angekommen sind 💜😊

      Antworten >>
  17. Steffi 16. November 2021 - 14:11

    Habe sie gerade gebacken, sehr lecker und fluffig.Habe nur zwei Bananen gehabt und finde es so super 😋 Danke für das Rezept 😊

    Antworten >>
    1. Emmi 17. November 2021 - 11:30

      Prima liebe Steffi😍. Wenn es allen gefallen hat freut ich das sehr! Viele LG

      Antworten >>
  18. Laura 15. Oktober 2021 - 12:51

    Gerade eben fertig geworden ,super lecker und sehr zu empfehlen. Ging rucki zucki 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 15. Oktober 2021 - 17:50

      Das freut mich Laura😀👍

      Antworten >>
  19. Pia 10. Oktober 2021 - 10:43

    Hallo Emmi, obwohl ich die Muffins 25 min gebacken habe, sie hatten dann auch gut Farbe angenommen, vielen sie in sich zusammen und ließen sich nicht aus den Papierförmchen lösen. Geschmacklich einwandfrei. Kannst du mit einen Tipp geben? Ich muss dazu sagen, dass ich zwar recht gut kochen kann aber mit dem Backen auf Kriegsfuß stehe. Obwohl ich beides gerne tue. Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Antworten >>
    1. Emmi 11. Oktober 2021 - 11:25

      Hallo Pia, kann es sein, dass Du sehr sehr reife Bananen verwendet hast? Dann könnte der Hinweis Punkt 5 in der Anleitung eine Lösung sein. Viele LG

      Antworten >>
  20. Claudia Böttcher 2. Oktober 2021 - 21:03

    Ich bin so schlecht beim Backen, wie kein Mensch. Deine Schoko Banane Muffins Rezept habe ich ausprobiert. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Weniger Stunden nach dem Ich die Muffins gebacken habe, waren schon alle verschwunden. Danke für das Teilen! Solche Rezepte sind wahre Schätze.

    Antworten >>
    1. Emmi 2. Oktober 2021 - 21:33

      Lieben Dank Claudia. Wenn es Euch geschmeckt hat freut mich das sehr💚💕

      Antworten >>

75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
Mehr Infos zu meinem Kochbuch
Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden