Kohlrabigemüse mit Kartoffeln und Möhren

Mein cremiges Kohlrabigemüse ist der Hit bei Kindern und Erwachsenen. Das leckere Rezept ist vielseitig einsetzbar und in 35 Minuten fertig.

Kohlrabigemüse Rezept mit Kartoffeln und Möhren

Das cremige Kohlrabigemüse mit viel Kohlrabi und Kartoffeln ist ein einfaches Gemüsegericht, das garantiert der ganzen Familie schmeckt. Viele Möhren zaubern ein süß-mildes Aroma ins herzhafte Kohlrabi-Rezept.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Das Kohlrabigemüse-Rezept passt als Gemüsebeilage zu Fleisch- und Fischgerichten. Genauso lecker schmeckt es als vegetarischer Gemüseeintopf wie aus Omas Küche. Das Beste: Für das Gemüsegericht brauchst du nur einen Topf.

Kohlrabi Möhren Gemüse mit Kartoffeln

Zutaten für das Kohlrabigemüse-Rezept

 Frischer Kohlrabi ist die Hauptzutat für das gesunde Gemüsegericht. Mit seiner sanften und milden Süße sowie seinem leicht nussigen Aroma harmoniert er perfekt mit den übrigen Zutaten im Kohlrabigemüse. Die heimische Ernte frisch vom Feld ist von Mai bis Oktober. Mehr in meinem Kohlrabi Saisonkalender.

Noch ein paar Zutaten kommen in den Topf:

  • Kartoffeln, festkochend sollten sie sein. Damit sie schönen Biss haben, ihre Struktur beim Kochen nicht verlieren.
  • Möhren sorgen für eine süß-milde Note. Auch als Lagerware eignen sich Möhren sehr gut.
  • Gemüsebrühe, in der du das Gemüse kochst, bringt Würze ans Gemüse.
  • Frischkäse mit Kräutern, damit die Soße schön cremig und aromatisch wird.
  • Speisestärke, damit wird die Soße etwas eingedickt.
  • Zitronensaft, frisch gepresst, für eine spritzige Frische.
  • Muskatnuss, mit ihrem herb-süßen Geschmack, bringt samtige Würze.

Kohlrabigemüse Zutaten - Kohlrabi, Kartoffeln und Möhren

Cremiger Kohlrabieintopf - www.emmikochteinfach.de

5 Tipps für ein cremiges Kohlrabigemüse mit viel Aroma

Die Zubereitung vom Kohlrabigemüse mit Kartoffeln ist kinderleicht. Denn du musst nur die Gemüsezutaten zerkleinern und in einem Topf kochen. Das gelingt auch Kochanfängern ganz leicht. Alle Zutatenangaben sowie einen detaillierten Kochablauf in Bildern findest du in meiner Rezeptkarte weiter unten.

Diese Gelingtipps kann ich dir empfehlen:

  1. Fürs Schnippeln empfehle ich dir ein scharfes Kochmesser. Die unterschiedlichen Formen fürs Gemüse – Scheiben, Würfel und Stifte –, sorgen für Abwechslung im Teller.
  2. Durch die Verwendung von Speisestärke wird aus der Gemüsebrühe eine sämige Soße, die du mit Kräuterfrischkäse verfeinerst.
  3. Das Gemüse in Gemüsebrühe, statt in Salzwasser zu kochen sorgt für wesentlich mehr Geschmack.
  4. Das cremige Gemüsegericht lässt sich prima vorbereiten und wieder aufwärmen.
  5. Die Zutaten lassen sich einfach vervielfachen, falls du einen großen Eintopf kochen möchtest.

Kohlrabigemüse in cremiger Sauce

Was passt zum cremigen Kohlrabi-Rezept?

Als Hauptgericht macht das cremige Gemüsegericht satt und glücklich. Falls du es nicht als vegetarischen Eintopf planst, sondern als Beilage, hast du viele Kombinationsmöglichkeiten. Das Kohlrabigemüse passt super zu allen Röstaromen und Gerichten, denen etwas Soße guttut.

Wie zum Beispiel als Beilage zu meinem Hackbraten, klassische Frikadellen oder auch Bratwurst. Aber auch zu meinem Rinderbraten oder Schweinebraten im Backofen sind die dreierlei Gemüse in der cremigen Soße eine Wucht.

Würstchen in das Kohlrabigemüse zu schnippeln, wie bei meiner Kartoffelsuppe oder meinem Möhreneintopf, ist auch eine schöne Variante.

Cremiges Kohlrabigemüse im Topf

Du suchst noch mehr leckere Rezepte mit frischem Gemüse? Auf meinem Foodblog wirst du fündig.

Bauerntopf – ein einfacher Eintopf
Der Bauerntopf mit Hackfleisch und Kartoffeln ist ein einfach gehaltener, deftiger...
zum Beitrag
Omas Kartoffelsuppe mit Würstchen
Die klassische Kartoffelsuppe macht glücklich und satt. Mit viel buntem Gemüse,...
zum Beitrag
Klassischer Linseneintopf – herzhaft lecker
Linsen sind eine tolle Zutat. Mein klassischer Linseneintopf wie von Oma schmeckt deftig,...
zum Beitrag

Noch ein paar Tipps für Kohlrabigemüse mit Kartoffeln

Wie lange kann man Kohlrabigemüse essen?

Es hält sich gut 1 bis 2 Tage im Kühlschrank. Achte beim Aufwärmen darauf, dass du es langsam erhitzt und gelegentlich umrührst, damit nichts anbrennt.

Kann man Kohlrabigemüse einfrieren?

Das cremige Gemüse kannst Du nach dem Abkühlen sehr gut einfrieren. Bis zu sechs Monate hält es sich im Gefrierschrank.

Kann man das Kohlrabigemüse Rezept vegan abwandeln?

Den Frischkäse kannst du prima durch Soja-Sahne wie z.B. Alpro Cuisine Soya und etwas kalte vegane Butter ersetzen. Oder du verwendest veganen Frischkäse.

Kohlrabigemüse Rezept mit Kartoffeln

Kohlrabigemüse mit Kartoffeln und Möhren

462 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Das schnelle Kohlrabigemüse vereint Kohlrabi, Kartoffeln und Möhren in einer cremigen Sauce zu einem vegetarischen Gemüsegericht.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG20 Minuten
ZEIT GESAMT35 Minuten
PORTIONEN4 Personen

ZUTATEN

  • 1 kg Kohlrabi (ungeputzt) - je nach Größe um die 4 Stück
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 300 g mittelgroße Möhren
  • 500 ml Gemüsebrühe - selbstgemacht oder Fertigprodukt (gerne Bio)
  • 200 g Frischkäse mit Kräutern - Manche Marken bieten nur 175 g, das passt auch
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Wasser
  • 1 -2 Spritzer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss - frisch gerieben

ANLEITUNG

  • Als erstes schälst du den Kohlrabi und schneidest ihn in kleine Stifte. Erst in 0,5 cm dicke Scheiben, dann längs in 0,5 cm breite Stifte schneiden. Dann nochmal halbieren.
    Kohlrabi schneiden für das Kohlrabigemüse
  • Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in 1,5 cm kleine Würfel schneiden, die Möhren schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
    Kartoffeln und Möhren für das Kohlrabigemüse
  • Jetzt bringst du 500 ml Gemüsebrühe in einem großen Topf zum kochen, gibst das komplette Gemüse hinein, würzt zusätzlich mit einer guten Prise Salz und lässt es mit Deckel für 20 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze köcheln.
    1. HINWEIS: Du wunderst dich vielleicht, dass ich zusätzlich zur ohnehin salzigen Gemüsebrühe salze, aber die Kartoffeln brauchen das meines Erachtens für den Geschmack, denn sie nehmen nach dem Kochen das Salz nicht mehr so gut auf.
    2. HINWEIS: Vielleicht kommt dir die Menge der Brühe zu wenig vor. Aber das Gemüse gibt Wasser ab, so dass die Flüssigkeit ausreichend ist. Vertraue mir!
    Kohlrabigemüse Zutaten im Topf kochen
  • Um die Soße für das Kohlrabigemüse einzudicken, rührst du 2 EL Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt und rührst es gegen Ende der Garzeit unter das Gemüse. 1-2 Minuten weiter köcheln lassen, bis die Soße gebunden ist.
    Das Kohlrabigemüse im Topf zubereiten
  • Zum Schluss noch die 200 g Kräuterfrischkäse unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1-2 Spritzer Zitronensaft abschmecken.
    TIPP: Manche Marken bieten Kräuterfrischkäse in Packungsgrößen um 175 g an. Wenn du nur diese bekommst, kein Problem! Das ist geschmacklich und von der Konsistenz auch ausreichend.
    Die cremige Sauce für Kohlrabigemüse zubereiten
  • Das Kohlrabigemüse passt als cremige Beilage, vegetarische Hauptspeise oder als Kohlrabieintopf. Guten Appetit!
    Kohlrabigemüse Rezept

WAS MEINST DU?

Hast du das Kohlrabi-Rezept einmal ausprobiert? Wie findest du das Gemüsegericht? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. 
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

5 from 462 votes (37 ratings without comment)
ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




894 Kommentare
  1. Siska 8. Juni 2020 - 21:23

    Hallo liebe Emmi, ich liebe deine Gerichte soo sehr! Ich wollte nur mal wissen, wie viel Kalorien hätte das Rezpt? LG. 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2020 - 22:23

      Das kann ich Dir nicht sagen, liebe Siska, da ich keine Kalorien zähle. Du kannst die Zutaten gern ein einen Nährwert-Rechner eingeben im Internet. Viele LG

      Antworten >>
  2. Janina 8. Juni 2020 - 21:10

    Hallo Emmi, das Gericht ist der Hammer und super schnell gemacht. Danke dafür! Ich werde jetzt öfters bei dir in den Rezepten stöbern.

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2020 - 22:21

      Ich würde mich sehr freuen liebe Janina! Dankeschön und viele LG

      Antworten >>
  3. Iris 8. Juni 2020 - 19:23

    Auch wir haben dein Rezept nach gekocht und sind sehr begeistert?… wir haben das ganze noch ein paar Brokkoliröschen und selbstgemachte Kräuterbutter hinzugefügt!!! ?

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2020 - 22:19

      Wie großartig liebe Iris! Das freut mich sehr. Ganz lieben Dank und viele LG

      Antworten >>
  4. Alexandra 8. Juni 2020 - 19:21

    Liebe Emmi, wie recht du hast mit den Erinnerungen, die oft mit Gerüchen, Geschmäckern etc verknüpft sind. Oft positiv, leider manchmal negativ. Sie machen uns aber aus! Dein Rezept war köstlich! Mhhhhm! Für meine Männer im Haushalt hab ich einen extra Topf gemacht und ne würzige Chorizo dazu gegeben! Danke ? für die schöne Erinnerung!

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2020 - 22:19

      Das freut mich sehr liebe Alexandra! Mit Chorizo bestimmt auch sehr lecker – danke für Deine Anregung. Viele LG

      Antworten >>
  5. Sabine 8. Juni 2020 - 19:08

    Kohlrabi…. ewig nicht als Gemüse gegessen, heute habe ich das Rezept nachgekocht – passend zum Schmuddelwetter ein Wohlfühlessen :-), superlecker, ist abgespeichert und wird es öfter geben – danke, Emmi! … und: ich war ja skeptisch, aber 500 ml Flüssigkeit (Gemüsebrühe) ist echt ausreichend 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2020 - 22:17

      Dankeschön für Dein Vertrauen liebe Sabine – das Gemüse lässt ja auch noch Flüssigkeit 😉 . Viele LG

      Antworten >>
  6. Julia 8. Juni 2020 - 19:06

    Es hat uns sehr lecker geschmeckt. Prima Rezept, schnell und einfach umgesetzt.

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2020 - 22:16

      Lieben Dank Julia – es freut mich sehr, dass es geschmeckt hat. Herzliche Grüße

      Antworten >>
  7. Ayla Ruthmann 8. Juni 2020 - 18:54

    Ich habe dieses Rezept heute ausprobiert. Es ist einfach köstlich. Selbst mein jüngster kann nicht genug davon bekommen. Vielen Lieben Dank das wird es jetzt öfter geben.

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2020 - 22:16

      Tausend Dank liebe Ayla für Dein Feedback, welches mich sehr freut. Ganz LG

      Antworten >>
  8. Volker 8. Juni 2020 - 17:37

    Hallo Emmi, ich habe gerade den Teller leer. Deshalb ein Riesenlob für das Rezept KOHLRABIGEMÜSE MIT KARTOFFELN UND Möhren. Sehr, sehr lecker und einfach (für mich ja wichtig) zu kochen. Dazu ne frische Bratwurst, perfekt. Lieben Dank und Gruß Volker

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2020 - 22:14

      Ja wie klasse lieber Volker! Das freut mich wirklich sehr! Dankeschön und viele LG

      Antworten >>
  9. Marianne 8. Juni 2020 - 15:11

    Liebe Emmi, tolles Rezept, hat total lecker geschmeckt mit Kohlrabi aus dem eigenen Garten. Ich habe noch etwas Thymian dazugegeben. Herzlichst Marianne

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2020 - 15:20

      Lieben Dank für Dein schönes Feedback liebe Marianne. Das freut mich sehr und Thymian passt bestimmt prima dazu. Viele LG

      Antworten >>
  10. Carina 8. Juni 2020 - 13:33

    Liebe Emmi, Die Suppe WAR super lecker. Ich hab die Speisestärke weg gelassen und alles püriert, dass es meine Gemüse-hassenden Jungs auch essen. Alle haben zwei Portionen gegessen ??? Was sonst nicht vor kommt. Das ist also ein riiiiiiiesen Lob. Die Suppe gibt es bei uns sicher wieder. Liebe Grüße Carina

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2020 - 13:36

      Das freut mich sehr, liebe Carina 🙂 . Ganz lieben Dank und viele LG

      Antworten >>
  11. Susanne 7. Juni 2020 - 19:10

    Liebe Emmi….ich hatte alles zu Hause….so kam es eben auf den Tisch….wirklich Soulfood….total lecker…..und so einfach in der Zubereitung….bei uns gab es eine frische Bratwurst dazu….ich kann das Rezept wirklich empfehlen…LG Susanne

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juni 2020 - 21:58

      Herzlichen Dank für Diene Feedback und Diene Bewertung liebe Susanne 🙂 . Das freut mich riesig! Viele LG

      Antworten >>
    2. A&B Hartwig 8. Juni 2020 - 21:03

      Heute gekocht, wie immer große Klasse. Habe aus Bratwurstmasse kleine Bällchen gebraten und dann gleich mit dazu getan.War wirklich superlecker ?

      Antworten >>
      1. Emmi 8. Juni 2020 - 22:20

        Oh das ist auch eine schöne Idee! Vielen Dank und viele LG

        Antworten >>
  12. Angela 7. Juni 2020 - 18:26

    Sehr lecker und sehr schnell gemacht. Ich hatte Frischkäse da und habe eigene Kräuter vom Balkon genommen (Petersilie, Schnittlauch und Basilikum). Mmmmhhh

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juni 2020 - 21:57

      Oh wie lecker liebe Angela! Das hört sich köstlich an! Ganz LG

      Antworten >>
  13. Cornelia 7. Juni 2020 - 14:45

    Tolles Rezept! Einfach und raffiniert. Ich werde es auf alle Fälle noch öfter kochen. Liebe Grüße, Cornelia

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juni 2020 - 15:41

      Das freut mich sehr, liebe Cornelia. Ich danke Dir für Dein Feedback. Viele LG

      Antworten >>
  14. Kerstin 7. Juni 2020 - 13:27

    Ein einfaches, aber leckeres Rezept… Schmeckt lecker.. LG Kerstin

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juni 2020 - 15:34

      Tausend Dank für Dein liebes Kompliment, Kerstin ? . Viele Grüße aus Köln

      Antworten >>
      1. Heidi 9. Juni 2020 - 20:25

        Liebe Emmi, habe heute dein Kohlrabigemüse genau wie beschrieben nachgekocht und es war sehr, sehr lecker!!! Dazu habe ich meine Frikadellen gemacht und es passt wunderbar zusammen. Wird es bestimmt noch öfter geben. Vielen Dank für das leckere und einfache Rezept! LG Heidi

        Antworten >>
        1. Emmi 9. Juni 2020 - 20:56

          Tausend Dank liebe Heidi! Das freut mich zu hören – ganz lieben Dank und viel LG

          Antworten >>
  15. Antje Krauß 7. Juni 2020 - 12:18

    Das klingt sehr lecker und wird ausprobiert. Meine kommen immer von der Schule, jetzt ist ja Gott sei Dank wieder Schule, und fragen, was gibts denn heut zu essen, ich hab Hunger…….? Und da sind deine tollen Rezepte super. ?

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juni 2020 - 15:05

      Das freut mich sehr Liebe Antje! Ich hoffe ich kann Dich in Deinem Kochalltag weiterhin mit meinen einfachen Rezepten inspirieren 🙂 . Viele LG

      Antworten >>
  16. Jürgen 7. Juni 2020 - 10:46

    Sehr gutes Rezept Kohlrabigemüse und, Sterneköche nehmen keine Speisestärke sondern Maisstärke auch um Soßen anzu dicken. Salz in der Gemüsebrühe gerade da ist am weinigsten Salz und am wenigsten Zucker von allen Brühen. Könnte auch mit Ponzu schmecken.

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juni 2020 - 11:23

      Herzlichen Dank für Dein Feedback und Anregung lieber Jürgen 🙂 . Viele liebe Grüße aus Köln

      Antworten >>
      1. Detlef Müller 9. Juni 2020 - 12:34

        Es ging leicht und schmeckt es sehr gut werde das wohl öfters kochen danke Detlef

        Antworten >>
        1. Emmi 9. Juni 2020 - 13:21

          Das freut mich zu hören lieber Detlev. Lieben Dank und viele LG

          Antworten >>
  17. Olga 7. Juni 2020 - 7:59

    Dieses Gericht hat uns wunderbar geschmeckt. Um eine Komponente und zwar einige Blumenkohlröschen, wurde es erweitert. Die Blumenkohlröschen kamen ca. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit in den Topf. Danach angedickt und mit Frischkäse verfeinert wie im Rezept! Danke sehr!

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juni 2020 - 11:20

      Herzlichen Dank für Deine liebe Rückmeldung, Olga. Die Anregung mit den Blumenkohlröschen hört sich toll an. Viele LG

      Antworten >>
  18. Anja 6. Juni 2020 - 22:08

    Das klingt sowas von lecker und sieht super aus. Hätte ich Kohlrabi vorrätig würde ich gleich los legen. Das wird demnächst sofort ausprobiert.

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Juni 2020 - 22:18

      Das freut mich liebe Anja 🙂 . Ich bin gespannt wie es Dir schmecken wird. Ganz LG

      Antworten >>
      1. Angelika 10. Juli 2020 - 20:25

        War sehr lecker und einfach ? werde mich öfter bei dir umschauen ? Hat auch einfach so als Hauptgericht geschmeckt?

        Antworten >>
        1. Emmi 11. Juli 2020 - 11:21

          Das freut mich sehr liebe Angelika 🙂 . Viele LG

          Antworten >>
          1. Sarina 9. Oktober 2020 - 11:31

            Liebe Emmi, ich muss zugeben normalerweise kocht mein Partner hauptsächlich und ich bin eher die Küchenhilfe, die für die Vorbereitung und Nachbereitung zuständig ist. Naja jedenfalls hatte ich Mal solche Lust auf Gemüse und da musste ich dann wohl selbst aktiv werden. Dein Rezept war super. Finde es ganz Klasse und eine super Erleichterung mit den Hinweisen zB mit der Menge der Gemüsebrühe. So müsste man nicht zweifeln und überlegen ob das passt sondern konnte „entspannt“ an die Sache gehen und am Ende hat’s gepasst. Und war zudem noch super lecker. Vielen Dank. Stöbere mich jetzt weiter durch deine tollen Rezepte 🙂

          2. Emmi 9. Oktober 2020 - 20:55

            Herzlichen Dank liebe Sarina?. Das freut mich sehr! Ich freue mich über Dein Dankeschön und die Bewertung ? Viele LG

  19. Gunda 6. Juni 2020 - 17:04

    Liebe Emmi, das ist ja sowas von lecker!! Am Anfang dachte ich auch „huch, die Brühe ist aber n büsch’n wenig….“. Es funktioniert aber wirklich ?? Vielen lieben Dank! Nun mach ich noch deine Frikadellen und schwub ist mein Essen für morgen fertig! ❤️

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Juni 2020 - 17:59

      Vielen dank liebe Gunda. Das die Brühe etwas wenig erscheint habe ich ja extra im Rezept nochmal hingewiesen 😉 . Es freut mich sehr, dass jetzt noch meine Rinderfrikadellen dazukommen. Dann lasst es Euch morgen schmecken! Ganz LG

      Antworten >>
  20. Tanja Harbering 6. Juni 2020 - 9:17

    Hallo Emmi, wird heute oder morgen direkt ausprobiert. Dazu mache ich Blumenkohl Schnitzel mit Panko-Mehl-Panade! Ich finde das könnte super passen… Ich bin gespannt;-) Liebe Grüße Tanja

    Antworten >>
    1. Emmi 6. Juni 2020 - 14:34

      Ich bin gespannt liebe Tanja 🙂

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden