Currywurst Soße – Currywurst selber machen

Currywurst selber machen geht einfach. Die Currywurst Soße dazu schmeckt wie im Imbiss und ist in 20 Minuten fertig.

Currywurst Soße

Currywurst ist die unangefochtene Nummer 1 des Fastfood und Soulfood. Die dazugehörige Currywurst Soße muss würzig und fruchtig schmecken. Mit meinem Rezept kannst Du sie einfach selber machen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Currywurst wie beim Imbiss. Und: Meine Soße kommt ganz ohne künstliche Zutaten wie Fertigsoßen, Ketchup oder Cola aus und ist für Kinder und als Familienessen geeignet.

Currywurst Soße selber machen einfach und schnell - www.emmikochteinfach.de

Die Zutaten für die Currywurst Soße

Die Zutatenliste für die Soße ist überschaubar! Für mein Rezept benötigst Du einen Kochtopf und die folgenden, ausschließlich natürlichen Zutaten, die Du in jedem Supermarkt bekommst.

  • Passierte Tomaten – sind die Hauptzutat, das geschmackliche Fundament der Currywurst-Soße.
  • Schalotte und frische Peperoni – bringen Würze, Aroma und milde Schärfe. Denn Schalotten sind milder als Zwiebeln, und von der Peperoni trennst Du die Kerne, sie enthalten die eigentliche Schärfe.
  • Tomatenmark – bringt noch mehr Wumms in die Soße.
  • Orangensaft – für die fruchtige Note. Hier unbedingt frisch gepresst oder 100% Direktsaft nehmen für das beste Ergebnis.
  • Zimtstange – mein persönliches i-Tüpfelchen, das am Ende in der Soße mitköchelt. Man schmeckt den Zimt nicht stark heraus, aber dennoch rundet er das Aroma ab.
  • Paprikapulver und Currypulver – das Gewürzgerüst, das den typischen Geschmack der Currywurst Sauce
  • Ein wenig neutrales Pflanzenöl wie Sonnenblumenöl oder Rapsöl und etwas Salz und Pfeffer

Currysauce selber machen

Currywurst selber machen

Ende der 1940er Jahren, so sagt man, wurde die Currywurst in Berlin erfunden und hat seitdem ihren Siegeszug zum Kultgericht erreicht. Die Faszination, die dieser Klassiker ausübt, ist und bleibt unerklärlich. In Deutschlands Kantinen bilden sich lange Schlangen, wenn es den Wurst-Klassiker gibt.

Sie passt als Party- oder Mitternachts-Snack, auf Gartenfesten genauso wie auf Kindergeburtstagen und wird gerne als Currywurst mit Pommes oder einem Brötchen serviert. Meine Ofenkartoffeln aus dem Backofen passen auch hervorragend dazu.

Currywurst selber machen ohne Fertigsoße, Cola oder Ketchup ist denkbar einfach mit meinem Rezept. Die ausführliche Schritt-für-Schritt Beschreibung mit Bildern findest Du weiter unten.

Im Wesentlichen wird:

  • das Gemüse fein geschnitten.
  • die Aromen werden durch das Anschwitzen und Anrösten im Topf freigesetzt.
  • anschließend wird mit passierten Tomaten und Orangensaft abgelöscht.
  • die Soße wird bei leichter Hitze sanft nach meiner Rezeptanleitung geköchelt.
  • in der Zeit kümmerst Du Dich ums Wurst braten.
  • die fertige Soße verteilst du über die geschnittene Wurst und streust Currypulver Deiner Wahl darüber.

Currywurst selber machen

Welche Wurst für Currywurst verwenden?

Natürlich gehört zu jeder leckeren Currywurst auch eine gut gemachte Bratwurst. Ich verwende gerne gebrühte Geflügelbratwurst oder Rostbratwurst in der Pfanne oder auf dem Grill.

  • In einer Pfanne erhitzt Du etwas neutrales Pflanzenöl wie zum Beispiel Rapsöl oder Sonnenblumenöl und brätst die Bratwürste bei mittlerer bis hohe Hitze mit wenden goldbraun an.
  • Auf dem Grill wendest Du die Grillwurst im indirekten Hitzebereich ebenfalls regelmäßig, bis sie den gewünschten Röstgrad hat.
  • Manche schwören auf das leichte Anritzen der Wurst mit einem Messer für bessere Röstaromen.
  • Die gebratene oder gegrillte Bratwurst schneidest Du in ca. 1 bis 2 cm mundgerechte Stücke, servierst die Currywurst Soße darüber und bestreust noch mit Curry.

Currywurst mit Soße

Noch viele weitere beliebte Snack und Soßen Klassiker findest Du auf meinem Foodblog.

Pizzabrötchen – schnell und einfach
Die knusprigen Pizzabrötchen aus dem Backofen sind im Handumdrehen fertig. So einfach...
zum Beitrag

New York Club Sandwich – so einfach und lecker
Der Sandwich-Klassiker ist einfacher selbst gemacht als man denkt. Im Original New York...
zum Beitrag

Einfacher Pizzakuchen – herzhaft lecker
Ein Hit auf jeder Party, für Kinder oder große Gäste. Die herzhafte Mischung aus Pizza...
zum Beitrag

Tomatensoße selber machen
Eine aromatische Tomatensoße kann man schnell und einfach mit einer Handvoll Zutaten...
zum Beitrag

Noch ein paar Tipps zur Currywurst

Wie lange ist die Currywurst Soße haltbar?

Du kannst Currywurst auch auf Vorrat in Gläsern, im Topf oder einem abgeschlossenen Behälter für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren und wieder sanft auf dem Herd aufwärmen.

Kann man die Currywurst Soße auch einfrieren?

Die fertige Currysoße lässt sich auch portionsweise einfrieren. So kannst Du sie 3 bis 6 Monate haltbar machen und bei Bedarf auftauen und in einem Kochtopf erwärmen.

Kann man das Currywurst Rezept auch vervielfachen?

Das Rezept ist für 6 Currywürste ausgelegt. Für eine Party oder ein Fest kann man die Zutaten auch verdoppeln oder vervielfachen.

Currywurst mit Soße

Currywurst Soße – einfach & schnell

198 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Currywurst selber machen. Die Soße schmeckt wie beim Imbiss und verzichtet auf künstliche Zutaten und ist deshalb für Kinder und Familien geeignet.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG5 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT20 Minuten
PORTIONEN6 Portionen

ZUTATEN

REICHT FÜR 6 CURRYWURST PORTIONEN

  • 500 g passierte Tomaten - aus dem Tetra Pak, Flasche oder Dose, bitte auf eine gute Qualität achten
  • 1 Schalotte
  • 30 g Tomatenmark
  • 1,5 EL Zucker, braun
  • 75 ml Orangensaft - frisch gepresst oder 100 % Direktsaft nehmen
  • 1/2 Peperoni
  • 3 TL Paprikapulver - edelsüß
  • 2 TL Currypulver (z.B. Madras Curry) - plus Currypulver zum Bestreuen
  • 1 Zimtstange - nach Belieben! Aber es lohnt sich.
  • 2 EL Pflanzenöl, neutral - z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

ANLEITUNG

  • Als erstes schälst Du für die Currysoße die 1 Schalotte und schneidest sie in feine Würfel, die 1/2 Peperoni waschen, entkernen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.
    TIPP: Wenn es scharf magst, dann entferne nicht das weiße Kerngehäuse und die Kerne der Peperoni.
    Currywurst Zutaten
  • Dann erhitzt Du 2 EL Pflanzenöl in einem Topf, und lässt die Schalotten- und Peperoni-Würfel darin auf mittlerer Hitze kurz andünsten, bis die Schalotten-Würfel glasig sind.
    Currywurst Soße
  • Jetzt gibst Du 30 g Tomatenmark, 1,5 EL braunen Zucker, 3 TL Paprikapulver, 2 TL Currypulver, 1 Prise Salz und etwas schwarzen Pfeffer aus der Mühle dazu. Alles für ca. 1 Minuten gemeinsam andünsten.
    Soße für Currywurst
  • Im Anschluss löschst Du mit 75 ml Orangensaft ab und verrührst alles gut miteinander.
    Currywurst Soße kochen
  • Nun kommen noch 500 g passierte Tomaten sowie 1 Zimtstange hinein. Jetzt lässt Du die Currysoße für 15-20 Minuten auf leichter Hitze ohne Deckel köcheln, bzw. es ist eher ein blubbern.
    Zum Schluss die Zimtstange aus der Soße entfernen und noch einmal nach Belieben mit allen Gewürzen abschmecken.
    Currywurst Soße
  • Die Currywurst Soße über eine gebratene, geschnittene Bratwurst verteilen und nach Belieben mit Currypulver bestreuen. Die Soße lässt sich gut vorbereiten, warmhalten und auch mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren.
    Currywurst mit Soße
  • Ich wünsche Dir beim Currywurst selber machen viel Freude und einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Currywurst Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du die Soße? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




433 Kommentare
  1. Silvi 19. Oktober 2023 - 9:08

    Sehr lecker. Ich habe das 2fach Konzentrierte Tomatenmark genommen. schmeckt intensiver und hat eine schönere Farbe ( ist nicht zu tote konzentriert) und gibt es in Bio ist halt etwas teurer. Ansonsten super Soße. Der Rest ist halt geschmackssache. Danke!

    Antworten >>
    1. Emmi 20. Oktober 2023 - 18:21

      Freut mich wenn es geschmeckt hat Silvi💜💕. Merci & viele LG Emmi

      Antworten >>
  2. Nina 9. September 2023 - 18:43

    Der Orangensaft hat mich zunächst etwas skeptisch gemacht, aber der Versuch hat sich gelohnt. Vielen Dank für das tolle Rezept

    Antworten >>
    1. Emmi 10. September 2023 - 10:47

      💜-lichen Dank Nina und dank für Dien Vertrauen in mein Rezept🙂. Viele LG

      Antworten >>
  3. Christoph 16. August 2023 - 10:42

    Hallo Emmi, tolle Soße! Für ein Klassentreffen (Abschluß `85, ja wir sind alt genug :)) habe ich noch mit Piment d’Espelette gearbeitet und ganz zum Schluß ein kleiner Schluck Malt Whiskey dran. Hatten dann ein leicht scharfes Raucharoma. Kam gut an. Die Soße war vor den letzten Würstchen schon alle. Danke & Grüße

    Antworten >>
    1. Emmi 17. August 2023 - 10:56

      Ha super Christoph! Das hört sich ja superlecker an. Freut mich wenn mein Rezept so gut angekommen ist 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  4. Anita 6. August 2023 - 16:29

    Hallo Emmi, Dein Rezept für die Currywurst-Soße hat mich neugierig gemacht und da ich Gäste eingeladen hatte, konnte ich es gleich ausprobieren. Die Soße war wirklich zügig zubereitet und hat durch die Zimtstange eine außergewöhnliche Note. Es hat uns allen gut geschmeckt. Danke für die Anregung.

    Antworten >>
    1. Emmi 6. August 2023 - 17:19

      Ich danke Dir Anita für Dein Lob 🙂 Merci & viele LG!

      Antworten >>
  5. Wolfgang 23. Juni 2023 - 18:48

    Ein tolles einfaches aber schmackhaftes Rezept Mmmmmhhhh lecker

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Juni 2023 - 19:25

      Freut mich Wolfgang 🙂 Lass es Dir weiterhin gut schmecken! LG

      Antworten >>
  6. Dominik 22. Juni 2023 - 17:16

    Ein tolles Rezept. Ich hab mich gefragt, ob man auch Apfelmus mit verarbeiten kann. Liest man ja auch oft in vielen Currysaucen Rezepten. Wie ist deine Empfehlung dazu?

    Antworten >>
    1. Emmi 23. Juni 2023 - 14:23

      In meiner Rezeptentwicklung habe ich es nicht benötigt. Aber probiere es doch mal wenn es Dich reizt 🙂 Viele LG

      Antworten >>
  7. Nina 16. Juni 2023 - 8:42

    Ich bin so froh Deinen tollen Blog gefunden zu haben liebe Emmi. Deine Rezepte inspirieren mich sehr und ich werde viele davon nutzen & freue mich dank Deiner tollen Anleitungen schon auf die Umsetzung. DANKE.

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Juni 2023 - 17:16

      Wie schön Nina 🙂 Viel Spaß und Freude beim nachkochen und viele LG

      Antworten >>
  8. Claude 13. Juni 2023 - 17:25

    Ich habe sie einmal „Original“ gemacht und fand sie etwas lasch, dann Parika halb/halb edelsüss und rosenscharf und etwas Cayenne ….. herrlich fruchtige Schärfe *****

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Juni 2023 - 19:32

      Dein Feedback zur Currywurst freut mich Claude👍😍. 1000 Dank und viele LG

      Antworten >>
  9. Marion 11. Juni 2023 - 9:17

    Ich habe für uns beide die Currywurst-Sauce für 6 Personen gemacht,weil wir,wenn die Wurst weg ist ,gaaaaanz viel Soße zum dippen Lieben .Sooooo lecker .Vielen Dank für dieses tolle Rezept 👌👌👌👌

    Antworten >>
    1. Emmi 11. Juni 2023 - 10:27

      Ganz lieben Dank Marion für Dein Lob zu meinem Currywurst Rezept❤️🤗💚

      Antworten >>
  10. Barbara 8. Juni 2023 - 10:46

    Super lecker und schnell gemacht 👍👏 Danke Emmi 😊

    Antworten >>
    1. Emmi 8. Juni 2023 - 15:36

      Ganz lieben Dank Barbara für Dein Lob❤️🤗💚

      Antworten >>
  11. Katrin 21. Mai 2023 - 17:55

    Hallo Emmi, gestern von unserem Stadtfest gekommen, miserable Currywurst probiert. Heute Deine Sosse gemacht und alle sind so begeistert. Meine 3 Männer wollen nie mehr eine andere Sosse. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße Katrin 🫶

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Mai 2023 - 21:58

      Dankeschön Katrin. Dein Feedback & Lob zum Rezept freut mich sehr💚😋

      Antworten >>
  12. Silke 20. Mai 2023 - 19:50

    Sehr lecker und schnell gemacht, Bratwurst in Scheiben geschnitten und rundum gebraten dazu knusprige Pommes, da kommt keine Pommesbude dran

    Antworten >>
    1. Emmi 21. Mai 2023 - 10:26

      Wie toll Silke. Dein Feedback freut mich💚😋

      Antworten >>
      1. Sabine 6. Juni 2023 - 13:17

        Danke für das tolle Rezept! Diese Soße ist sehr, sehr lecker. Liebe Grüße Sabine

        Antworten >>
        1. Emmi 6. Juni 2023 - 14:10

          Dankeschön 🙂

          Antworten >>
        2. Monika 4. Februar 2024 - 8:37

          Tolle Soße! Ich habe sie für den “ vegetarischen Teil “ der Familie als Basis für “ Curry “ genommen ( Zwiebel, Knoblauch angeröstet, Paprika, bisschen Wurzelgemüse, Pilze….durch die Pfanne gejagt und dann die Soße drüber, zusätzlich mit etwas geräuchertem Paprika gewürzt). Die Wurst war gar nicht mehr gefragt, aber die Soße! Nehme ich auch für “ Gemüsepfanne ‚ mit Reis als Basis. Schmeckt immer wieder so gut. Wer braucht da Fertigsoßen!?

          Antworten >>
          1. Emmi 4. Februar 2024 - 10:57

            Klasse Monika 🙂

  13. Kathrin P. 10. Mai 2023 - 13:11

    Die Soße ist echt der Hammer! Hab ja so einige schon probiert, leider immer mit Ketchup, aber an diese kommt echt keine ran! Liebe Grüße, Kathrin.

    Antworten >>
    1. Emmi 11. Mai 2023 - 8:49

      Ja wie toll Kathrin 🙂 Das freut mich zu hören! Danke für Dein Lob & viele LG

      Antworten >>
  14. Oliver 3. Mai 2023 - 7:49

    Schönes einfaches Rezept, was ohne Mühe zubereitet werden kann. Mir fällt keine Pommesbude ein, die eine bessere Curry-Sauce anbietet.

    Antworten >>
    1. Emmi 3. Mai 2023 - 9:28

      Freut mich wenn meine Currywurstsoße gut angekommen ist, Oliver! Hab noch viel Spaß mit meinen Rezepten und viele LG

      Antworten >>
  15. Andy K. 4. April 2023 - 19:17

    Hallo Emmi, dein Rezept ist die Krönung nach vielen Monaten Recherche, um das Rezept für die perfekte Currysauce zu finden. DANKE !!!

    Antworten >>
    1. Emmi 4. April 2023 - 20:17

      Ja das freut mich Andy😋👍. Hab noch viel Freude mit meinen Rezepten und viele LG

      Antworten >>
  16. Christina 31. März 2023 - 8:29

    Hallo Emmi, Deine Currywurst-Sauce ist wirklich super! Meine Kids waren begeistert – sogar mein weitgehend veganer Ältester hat zugeschlagen ;-). Mit Paprika, Currypulver und Salz war ich ein bisschen großzügiger und bin noch mit dem Pürierstab durchgegangen – aber echt ein super Geschmack! Danke für das gute Rezept!

    Antworten >>
    1. Emmi 31. März 2023 - 8:54

      Herzlichen Dank Christina – es freut mich wenn alles gepasst hat und mein Currywurst Soße Rezept auch bei den Kids gut angekommen🙂. Alles Liebe!

      Antworten >>
  17. Uta 3. März 2023 - 13:38

    Liebe Emmi, wieder ein so wunderbares Rezept. Und ich war sooo skeptisch, doch jetzt sehr begeistert. Zusammen mit den Wedges (die auch super knusprig waren) war das ein sehr leckeres Gericht. Vielen Dank.

    Antworten >>
    1. Emmi 4. März 2023 - 17:09

      Danke für Dein Vertrauen in mein Rezept Uta💕. Viele LG

      Antworten >>
  18. Regina 24. Februar 2023 - 18:19

    ich koche seit 40 Jahren, in den Rezepten finde ich Anregungen, die mir wieder Spaß am Kochen bereiten.Danke schön 🌷

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Februar 2023 - 18:32

      1000 Dank Regina 🙂

      Antworten >>
  19. Peter 24. Februar 2023 - 13:46

    Hallo, ich finde viele Rezepte sehr gut und lecker. Schade ist nur, dass leider keine Kalorien, Nährwert Angaben vorhanden sind. LG

    Antworten >>
    1. Emmi 24. Februar 2023 - 18:37

      Das wird so selten angefragt Peter, LG

      Antworten >>
    2. Ruth 26. März 2023 - 15:16

      Das Rezept ergibt ca. 500 ml. D.h. 350 kcal, 39 g KH, 10 g. EW, 16 g Fett.. Und ein sehr zufriedenes Lächeln. Gruß Ruth

      Antworten >>
  20. Sebastian 18. Februar 2023 - 18:15

    Das Rezept ist so gut und einfach, dass es die Soße mittlerweile einmal im Monat bei uns gibt. Vielen Dank Emmi!

    Antworten >>
    1. Emmi 19. Februar 2023 - 17:38

      Das freut mich Sebastian. Vielen Dank für Dein Lob zum Currywurst Rezept😊💕. Alles Liebe!

      Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden