Currywurst Soße – Currywurst selber machen

Currywurst selber machen geht einfach. Die Currywurst Soße dazu schmeckt wie im Imbiss und ist in 20 Minuten fertig.

Currywurst Soße

Currywurst ist die unangefochtene Nummer 1 des Fastfood und Soulfood. Die dazugehörige Currywurst Soße muss würzig und fruchtig schmecken. Mit meinem Rezept kannst Du sie einfach selber machen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Currywurst wie beim Imbiss. Und: Meine Soße kommt ganz ohne künstliche Zutaten wie Fertigsoßen, Ketchup oder Cola aus und ist für Kinder und als Familienessen geeignet.

Currywurst Soße selber machen einfach und schnell - www.emmikochteinfach.de

Die Zutaten für die Currywurst Soße

Die Zutatenliste für die Soße ist überschaubar! Für mein Rezept benötigst Du einen Kochtopf und die folgenden, ausschließlich natürlichen Zutaten, die Du in jedem Supermarkt bekommst.

  • Passierte Tomaten – sind die Hauptzutat, das geschmackliche Fundament der Currywurst-Soße.
  • Schalotte und frische Peperoni – bringen Würze, Aroma und milde Schärfe. Denn Schalotten sind milder als Zwiebeln, und von der Peperoni trennst Du die Kerne, sie enthalten die eigentliche Schärfe.
  • Tomatenmark – bringt noch mehr Wumms in die Soße.
  • Orangensaft – für die fruchtige Note. Hier unbedingt frisch gepresst oder 100% Direktsaft nehmen für das beste Ergebnis.
  • Zimtstange – mein persönliches i-Tüpfelchen, das am Ende in der Soße mitköchelt. Man schmeckt den Zimt nicht stark heraus, aber dennoch rundet er das Aroma ab.
  • Paprikapulver und Currypulver – das Gewürzgerüst, das den typischen Geschmack der Currywurst Sauce
  • Ein wenig neutrales Pflanzenöl wie Sonnenblumenöl oder Rapsöl und etwas Salz und Pfeffer

Currysauce selber machen

Currywurst selber machen

Ende der 1940er Jahren, so sagt man, wurde die Currywurst in Berlin erfunden und hat seitdem ihren Siegeszug zum Kultgericht erreicht. Die Faszination, die dieser Klassiker ausübt, ist und bleibt unerklärlich. In Deutschlands Kantinen bilden sich lange Schlangen, wenn es den Wurst-Klassiker gibt.

Sie passt als Party- oder Mitternachts-Snack, auf Gartenfesten genauso wie auf Kindergeburtstagen und wird gerne als Currywurst mit Pommes oder einem Brötchen serviert. Meine Ofenkartoffeln aus dem Backofen passen auch hervorragend dazu.

Currywurst selber machen ohne Fertigsoße, Cola oder Ketchup ist denkbar einfach mit meinem Rezept. Die ausführliche Schritt-für-Schritt Beschreibung mit Bildern findest Du weiter unten.

Im Wesentlichen wird:

  • das Gemüse fein geschnitten.
  • die Aromen werden durch das Anschwitzen und Anrösten im Topf freigesetzt.
  • anschließend wird mit passierten Tomaten und Orangensaft abgelöscht.
  • die Soße wird bei leichter Hitze sanft nach meiner Rezeptanleitung geköchelt.
  • in der Zeit kümmerst Du Dich ums Wurst braten.
  • die fertige Soße verteilst du über die geschnittene Wurst und streust Currypulver Deiner Wahl darüber.

Currywurst selber machen

Welche Wurst für Currywurst verwenden?

Natürlich gehört zu jeder leckeren Currywurst auch eine gut gemachte Bratwurst. Ich verwende gerne gebrühte Geflügelbratwurst oder Rostbratwurst in der Pfanne oder auf dem Grill.

  • In einer Pfanne erhitzt Du etwas neutrales Pflanzenöl wie zum Beispiel Rapsöl oder Sonnenblumenöl und brätst die Bratwürste bei mittlerer bis hohe Hitze mit wenden goldbraun an.
  • Auf dem Grill wendest Du die Grillwurst im indirekten Hitzebereich ebenfalls regelmäßig, bis sie den gewünschten Röstgrad hat.
  • Manche schwören auf das leichte Anritzen der Wurst mit einem Messer für bessere Röstaromen.
  • Die gebratene oder gegrillte Bratwurst schneidest Du in ca. 1 bis 2 cm mundgerechte Stücke, servierst die Currywurst Soße darüber und bestreust noch mit Curry.

Currywurst mit Soße

Noch viele weitere beliebte Snack und Soßen Klassiker findest Du auf meinem Foodblog.

Pizzabrötchen – schnell und einfach
Die knusprigen Pizzabrötchen aus dem Backofen sind im Handumdrehen fertig. So einfach...
zum Beitrag

New York Club Sandwich – so einfach und lecker
Der Sandwich-Klassiker ist einfacher selbst gemacht als man denkt. Im Original New York...
zum Beitrag

Einfacher Pizzakuchen – herzhaft lecker
Ein Hit auf jeder Party, für Kinder oder große Gäste. Die herzhafte Mischung aus Pizza...
zum Beitrag

Tomatensoße selber machen
Eine aromatische Tomatensoße kann man schnell und einfach mit einer Handvoll Zutaten...
zum Beitrag

Noch ein paar Tipps zur Currywurst

Wie lange ist die Currywurst Soße haltbar?

Du kannst Currywurst auch auf Vorrat in Gläsern, im Topf oder einem abgeschlossenen Behälter für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren und wieder sanft auf dem Herd aufwärmen.

Kann man die Currywurst Soße auch einfrieren?

Die fertige Currysoße lässt sich auch portionsweise einfrieren. So kannst Du sie 3 bis 6 Monate haltbar machen und bei Bedarf auftauen und in einem Kochtopf erwärmen.

Kann man das Currywurst Rezept auch vervielfachen?

Das Rezept ist für 6 Currywürste ausgelegt. Für eine Party oder ein Fest kann man die Zutaten auch verdoppeln oder vervielfachen.

Currywurst mit Soße

Currywurst Soße – einfach & schnell

223 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Currywurst selber machen. Die Soße schmeckt wie beim Imbiss und verzichtet auf künstliche Zutaten und ist deshalb für Kinder und Familien geeignet.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG5 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT20 Minuten
PORTIONEN6 Portionen

ZUTATEN

REICHT FÜR 6 CURRYWURST PORTIONEN

  • 500 g passierte Tomaten - aus dem Tetra Pak, Flasche oder Dose, bitte auf eine gute Qualität achten
  • 1 Schalotte
  • 30 g Tomatenmark
  • 1,5 EL Zucker, braun
  • 75 ml Orangensaft - frisch gepresst oder 100 % Direktsaft nehmen
  • 1/2 Peperoni
  • 3 TL Paprikapulver - edelsüß
  • 2 TL Currypulver (z.B. Madras Curry) - plus Currypulver zum Bestreuen
  • 1 Zimtstange - nach Belieben! Aber es lohnt sich.
  • 2 EL Pflanzenöl, neutral - z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

ANLEITUNG

  • Als erstes schälst Du für die Currysoße die 1 Schalotte und schneidest sie in feine Würfel, die 1/2 Peperoni waschen, entkernen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.
    TIPP: Wenn es scharf magst, dann entferne nicht das weiße Kerngehäuse und die Kerne der Peperoni.
    Currywurst Zutaten
  • Dann erhitzt Du 2 EL Pflanzenöl in einem Topf, und lässt die Schalotten- und Peperoni-Würfel darin auf mittlerer Hitze kurz andünsten, bis die Schalotten-Würfel glasig sind.
    Currywurst Soße
  • Jetzt gibst Du 30 g Tomatenmark, 1,5 EL braunen Zucker, 3 TL Paprikapulver, 2 TL Currypulver, 1 Prise Salz und etwas schwarzen Pfeffer aus der Mühle dazu. Alles für ca. 1 Minuten gemeinsam andünsten.
    Soße für Currywurst
  • Im Anschluss löschst Du mit 75 ml Orangensaft ab und verrührst alles gut miteinander.
    Currywurst Soße kochen
  • Nun kommen noch 500 g passierte Tomaten sowie 1 Zimtstange hinein. Jetzt lässt Du die Currysoße für 15-20 Minuten auf leichter Hitze ohne Deckel köcheln, bzw. es ist eher ein blubbern.
    Zum Schluss die Zimtstange aus der Soße entfernen und noch einmal nach Belieben mit allen Gewürzen abschmecken.
    Currywurst Soße
  • Die Currywurst Soße über eine gebratene, geschnittene Bratwurst verteilen und nach Belieben mit Currypulver bestreuen. Die Soße lässt sich gut vorbereiten, warmhalten und auch mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren.
    Currywurst mit Soße
  • Ich wünsche Dir beim Currywurst selber machen viel Freude und einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Currywurst Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du die Soße? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest

Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

4.98 from 223 votes (31 ratings without comment)
ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




453 Kommentare
  1. John091040 4. Juli 2022 - 20:45

    Hallo Emmi, die Soße war ein voller Erfolg beim grillen der Currywurst. Wunderbar cremig/tomatig mit einer schönen Schärfe. Ich habe allerdings mehr Currypulver genommen denn ich fand das dass Curry wenig zur Geltung kam, mag auch daran liegen das ich eine ganze Peperoni genommen habe. Sehr lecker. Lg John

    Antworten >>
    1. Emmi 4. Juli 2022 - 21:26

      Herzlichen Dank John❤️👍. Freut mich wenn es gut angekommen ist 🙏💕

      Antworten >>
  2. Carsten 30. Juni 2022 - 19:49

    Hallo Emmi, eine super leckere Currysoße. Wichtig ist, dass das Tomatenmark 3-fach konzentriert ist. Ansonsten habe ich die Soße noch wie folgt modifiziert: Peperoni und Salz weglassen und 1 TL Paprikamark (aus dem türkischen Supermarkt) dazugeben. Damit die Soße auf dem Teller besser zusammenhält und nicht wässrig wirkt, habe ich sie noch mit etwas Maismehl angedickt.

    Antworten >>
    1. Emmi 1. Juli 2022 - 15:50

      Ja klasse Carsten❤️👍☺️. Wenn alles gepasst hat freut mich das sehr. Merci & viele Lg

      Antworten >>
  3. Stefano 24. Juni 2022 - 22:54

    Hallo Emmi, Deine Rezepte sind super. Die Beschreibung ist perfekt.

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Juni 2022 - 9:45

      Dankeschön Stefano für Dein Lob. Es freut mich wenn es geschmeckt hat und viele LG😍

      Antworten >>
  4. Karina 13. Juni 2022 - 21:05

    Am Wochenende haben wir mit großen Familie gegrillt, obwohl viele Roster übrig ist. Habe Currysoße gemacht. War sehr super lecker. Sehr Lob!

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Juni 2022 - 8:25

      Das ist eine köstliche Resteverwertung Karina 🙂 Lieben dank!

      Antworten >>
  5. Maike 13. Juni 2022 - 20:37

    Liebe Emmi, ich habe schon viel probiert. Das ist der leckerste Hammer

    Antworten >>
    1. Emmi 14. Juni 2022 - 8:24

      Dankeschön für Dein Kompliment Maike❤️👍

      Antworten >>
  6. Jörg 11. Juni 2022 - 20:33

    Liebe Emmi Aktuell bin ich auf dem Campingplatz und aus einer herkömmlichen Bratwurst machen wir einfach leckere Currywurst. Dein Rezept dazu einfach einfach und lecker. Bin immer wieder froh über deine Seite, ohne die Schritt für Schritt Anleitung wäre ich als Mechaniker oft aufgeschmissen. Viele liebe Grüße Jörg

    Antworten >>
    1. Emmi 11. Juni 2022 - 22:42

      Ja prima Jörg😍. Dann lasst Euch die Currywurst weiterhin gut schmecken 🙂

      Antworten >>
  7. Lars1971 7. Juni 2022 - 7:53

    Kurzer Kommentar zu Melanies Anfrage wegen Rohrzucker. Funktioniert ich habe bei meinen Versuchen auch nur Rohrzucker gehabt und einfach den genommen.

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juni 2022 - 10:57

      Danke für die Bestätigung, wird beim nächsten Rezept-Update berücksichtigt 🙂

      Antworten >>
  8. Lars1971 7. Juni 2022 - 7:49

    Hallo liebe Emmi, das Rezept habe ich bereits mit 5 Sternen im März bewertet. Aber ich schulde Dir noch eine Antwort. Vielleicht erinnerst Du Dich an meine Anfrage an anderer Stelle was ich bei meiner Vorhochzeitsfeier als Mitternachtssnack anbieten kann? Deine Antwort war Currywurst….Ergebnis war überwältigend. Die Gäste waren (genau wie vom Spargelsalat) begeistert. Es wurde fast alles ratzeputz weggefuttert. Kommentare wie: beim nächsten Fest bitte erneut kochen oder: warum machst du dich nicht selbstständig mit Foodtruck? Aber auch Gäste die die Feier vor Mitternacht verlassen haben oder mussten, riefen mich an und fragten ob ich die Currywurst auch bei unserem Sommerfest machen könnte, weil sie nur positives gehört hätten. GANZ WICHTIG: gute Würste vom Metzger holen, ich hatte weiße und rote Bratwürste die ich vorher getestet habe. Emmi, auch Dank deiner grandiosen Rezepte war unsere Feier ein mega Erfolg. Ich ziehe den Hut. Vielen lieben Dank für den Tipp und deine Rezepte. 100 Umarmungen. LG Lars

    Antworten >>
    1. Emmi 7. Juni 2022 - 10:57

      Danke für Dein Feedback Lars – wie schön das mein Rezept so gut ankommt❤️. Und Würste beim Metzger seines Vertrauens zu kaufen ist das beste was man machen kann 🙂 Klasse! Viele LG zurück aus Köln

      Antworten >>
  9. Melanie 25. Mai 2022 - 6:07

    Hallo Emmi. Kann ich auch Rohrzucker grob ( der ist auch braun ) anstatt braunem Zucker verwenden? Kenn mich da nicht so aus 🙁 Wird mein erster Versuch. 🙂 Viele Grüße Melanie

    Antworten >>
    1. Emmi 25. Mai 2022 - 16:27

      Liebe Melanie, das habe ich noch nicht mit Rohrzucker ausprobiert. Ich kann Dir leider nicht sagen ob das von der Konsistenz hinhauen wird. Viele LG

      Antworten >>
  10. Elli 13. Mai 2022 - 13:35

    Huhu! Soooo gut🤤🤤🤤🤤🤤. Hatte noch selbstgemachtes Apfelmus übrig und kurzerhand reingeschmissen( statt Saft). Da da auch Zimt drin war hat es super gepasst. Die Kinder haben sogar die Würstchen stehen lassen und nur Brötchen/Pommes mit „Mama-Ketchup“ gefuttert. Rezept kommt sofort in mein „Kinderessen“ Ordner geschmissen. Nächstes Mal mit Osaft. Liebe Grüsse!!❤️❤️❤️

    Antworten >>
    1. Emmi 13. Mai 2022 - 13:37

      Ja prima Elli, freut mich wenn es auch bei den Kids gut angekommen ist💖👍

      Antworten >>
    2. Elli 13. Mai 2022 - 16:11

      Muss noch etwas nachtragen. Da sie so gut angekommen ist,wird sie am 18.5 wieder gemacht. Der Mann hat Geburtstag und die Eintracht spielt in Sevilla. Haben daher zum „Worschd und Bier“ und Fussball eingeladen. Habe jetzt mit den letzten 2 Paketen passierte Tomaten ( auch wieder Knappheit) Deine Sauce schon vorgekocht. DIESESMAL mit Osaft… Ein Himmelweiter Unterschied. Noch 1000000 Mal besser! 😁😁😁😁😁😁😁. Werde sie einmachen,da ich am dem Tag genug zu tun haben werde. Saugut. Hab es auch direkt Mal weitergeleitet an die Eltern. Liebe Grüsse!❤️

      Antworten >>
      1. Emmi 13. Mai 2022 - 17:17

        Spitze Elli 🙂 Dann hoffe ich sie wird dann zu einer Siegesfeier serviert 😉 Liebe Grüße zurück!

        Antworten >>
  11. Dunja 12. Mai 2022 - 18:59

    Hab sie diese Woche zu veg. Würstchen gemacht. War mega lecker. Meine große Tochter war auch total begeistert. Hatte noch frische Orangen zum Auspressen da. Hat uns echt allen super geschmeckt. Werde ich auf jeden Fall wieder machen. Danke für das tolle Rezept. LG

    Antworten >>
    1. Emmi 12. Mai 2022 - 20:08

      Prima Dunja💖

      Antworten >>
  12. Susanne 20. April 2022 - 18:14

    Liebe Emmi, wir fanden Deine Currysoße auch sehr inspirierend. Allerdings – und daher gebe ich „nur“ 4,5 von 5 Sternen – war sie uns eindeutig zu süß, obwohl ich nur 2 knappe Teelöffel Zucker verwendet habe. Statt Orangensaft (wir haben nie O-Saft im Haus) habe ich für die Säure etwas Essig und zum Schluss ein bisschen Zitronensaft verwendet. Die Menge an Flüssigkeit hat mir natürlich während des „Blubberns“ dann gefehlt, weshalb ich noch ein bisschen heißes Wasser bzw. Gemüsebrühe dazu gegeben habe. Anstatt der Zimtstange (Ich mag Zimt!) habe ich eine Nelke mit geköchelt. Das passt auch ganz wunderbar! Und weil Deine Idee für die Soße insgesamt einfach wunderbar ist (Viel besser als die, die ich bei E & T gefunden habe!), gibt es sie heute Abend wieder. Mit dem Zucker werde ich diesmal noch vorsichtiger umgehen, dann wird’s wieder toll! Vielen, vielen Dank für Deine tollen Ideen und Inspirationen – und liebe Grüße! 🙂

    Antworten >>
    1. Emmi 22. April 2022 - 14:32

      Überhaupt kein Problem liebe Susanne. Aber probiere es doch mal mit Orangensaft. Denn das Rezept wurde ja von mir bewusst so kombiniert und entwickelt💕👍. Viele LG

      Antworten >>
      1. Susanne 10. Mai 2022 - 10:49

        Liebe Emmi, gestern gab es Deine Currysoße wieder, und diesmal mit Orangensaft. Du hattest vollkommen Recht damit, die Soße schmeckt damit total lecker! Der Saft bringt neben einer schönen Säure auch noch eine schöne Fruchtigkeit mit. Wirklich eine tolle Idee! Ich werde die Soße jetzt immer mit Orangensaft machen. Und mit zwei Nelken. 😉 Liebe Grüße! P.S.: Ich habe auch mal ein Rezept für Currysoße eines sehr bekannten 2-Sternekochs mit den Initialen F. R. ausprobiert. Deine schmeckt uns viel besser! 🙂

        Antworten >>
        1. Emmi 10. Mai 2022 - 20:04

          Das freut mich Susanne🤗💕

          Antworten >>
          1. Susanne 13. Mai 2022 - 12:45

            Und genau deswegen gibt es sie heute Abend wieder. 🙂 Mit O-Saft- :-))

  13. Doro 12. April 2022 - 14:18

    Ich bin begeistert von der Currywurstsauce, einfach zu machen und man verzeihe mir den Ausdruck saumäßig lecker !!!

    Antworten >>
    1. Emmi 12. April 2022 - 14:49

      Das freut mich sehr liebe Doro wenn mein Currywurst Rezept gut angekommen ist 😉 Merci und lass es Dir gerne weiterhin gut schmecken❤️

      Antworten >>
  14. Monika 6. April 2022 - 11:49

    Probiere gerade die Currywurstdose. Einfache Zutaten, schnelle Zubereitung. Mal sehen, ob sie auch smeckt.

    Antworten >>
    1. Emmi 7. April 2022 - 10:30

      Ich hoffe sehr 🙂

      Antworten >>
  15. Kim 24. März 2022 - 9:49

    Liebe Emmi! Ich habe deine Sauce am Wochenende für einen Geburtstagsbrunch in 6-facher Menge gekocht. Ich habe insgesamt „nur“ 4 Zimtstangen verwendet und 500ml passierte Tomaten zusätzlich. Damit war es für unseren Geschmack perfekt und die Gäste haben mehrfach nach deinem Rezept gefragt. Also: großes Lob an die Köchin! Super finde ich, dass du mit so wenig Firlefanz auskommt und diese Sauce nicht aus 1001 Zutaten besteht. Daumen hoch und vielen Dank also! Das wird definitv wiederholt. ☺️ Sonnige Grüße, Kim

    Antworten >>
    1. Emmi 24. März 2022 - 20:04

      Klasse liebe Kim💕👍 Das freut mich zu hören 🙂 Ich hoffe Du findest bei mir noch weiterhin etwas Inspiration für Deinen Kochalltag. Viele LG

      Antworten >>
  16. Sabine 15. März 2022 - 17:09

    Hallo Emmi, ich habe Deine selbstgemachte Currywurstsoße ausprobiert super toll. Total lecker und schnell gemacht. Hatte aber versehentlich 1 ganze Peperoni genommen. War aber nicht schlimm, wir essen gerne scharf. Aber so schlimm war es gar nicht. Die ganze Familie war super begeistert. Ich werde jetzt immer Currywurst mit Deiner Soße machen. Kann ich nur empfehlen, denn bei der Soße weiss man was alles drin ist. Also ich würde gerne 10 Sterne geben!!!😋🙃

    Antworten >>
    1. Emmi 15. März 2022 - 21:59

      Dankeschön für Dein tolles Feedback liebe Sabine😊❤️

      Antworten >>
  17. Caro80 11. März 2022 - 11:04

    Sehr lecker. Hab es minimal abgeändert. Da keine Peperoni zur Hand, hab ich diese durch ein paar Löffel scharfen Ajvar ersetzt und zusätzlich noch einen kleinen Schuss Worcestersoße zur Soße geben. War köstlich und eine wohltuende Abwechslung zum sonst erwärmten Ketchup.

    Antworten >>
    1. Emmi 13. März 2022 - 18:33

      Dankeschön für Dein Feedback zu meinem Currywurst-Soßen Rezept liebe Caro💕👍

      Antworten >>
    2. Pe 17. März 2022 - 15:58

      Liebe Emmi, ich habe mich so gefreut, eine Currysoße mit einfachen Zutaten und ohne Fertigprodukte zu finden! Danke für diese leckere Kreation! Habe statt Peperoni 1/4 TL eigene Chilipaste verwendet. Fanden wir einfach nur lecker!

      Antworten >>
      1. Emmi 17. März 2022 - 16:04

        Das freut mich zu hören liebe Pe 🙂

        Antworten >>
  18. Lars1971 8. März 2022 - 10:53

    Eeeeeendlich die perfekte Soße für Currywurst. Fruchtig mit Pep und ohne dappigen Ketchup. Nie wieder eine andere. Danke Emmi

    Antworten >>
    1. Emmi 8. März 2022 - 14:12

      Prima lieber Lars😊👍. Es freut mich wenn meine Currywurst-Soße gut angekommen ist 🙂

      Antworten >>
  19. D.Heiermann 1. März 2022 - 22:08

    Die Soße für Currywurst ist super lecker. Meine Gäste haben direkt nach dem Rezept gefragt. Sie wäre besser als in jeder Pommesbude.

    Antworten >>
    1. Emmi 2. März 2022 - 10:31

      Wie schön! Es freut mich das Du so viel Freude mit meinem Currywurst Soßen-Rezept hast.💚 Viele LG

      Antworten >>
  20. Angelika 16. Februar 2022 - 14:42

    Liebe Emmi, ich habe das Rezept gestern das erste Mal zu frittierten Wollwürsten ausprobiert. Die Zubereitung ist dank deiner guten Beschreibung denkbar einfach und das Ergebnis herrlich schmackhaft. Das Rezept kommt jetzt in meine Rezeptesammlung und wird sicherlich des Öfteren verwendet. Vielen Dank für die Veröffentlichung 🙂 Sonnige Grüße Angelika

    Antworten >>
    1. Emmi 16. Februar 2022 - 14:53

      Es freut mich wenn meine Soße überzeugen konnte Angelika 🙂 Viele LG zurück

      Antworten >>
      1. Peter 22. Mai 2022 - 10:02

        Liebe Emmi, muss ich sagen, super lecker Rezept, danke für inspiration. Wird ganz bestimt ausprobiert. Danke 💋💋💋

        Antworten >>
        1. Emmi 22. Mai 2022 - 17:03

          Prima Peter 🙂

          Antworten >>

85 Rezepte für das ganze Jahr
Mehr Infos zu meinem 2. Kochbuch
Emmis 2. Kochbuch
Anmelden und nichts verpassen!

Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

Anmelden