Einfacher Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel

von Emmi
Der einfache Kuchen - www.emmikochteinfach.de

Es ist doch immer wieder schön zu erleben und zu beobachten wie unterschiedlich Familien so sind. Welche Gepflogenheiten sie haben, welche Werte ihnen wichtig sind und welche Regeln sie festgelegt haben. Mein Empfinden ist, überall und in jeder Familie laufen die Dinge irgendwie anders und was für die einen selbstverständlich ist, ist für die anderen undenkbar. So ist es auch mit Familienrezepten. Die einen hüten ihre Rezepte wie Staatsgeheimnisse und sie dürfen nur innerhalb der Familie weitergegeben werden und andere wiederum sind stolz darauf und tragen sie nach außen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Das Rezept für den Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel stammt aus der Familie Schäfer, der Familie meiner besten Freundin. Sie können mit Fug und Recht stolz darauf sein! Für mich ist es einer der leckersten und einfachsten Kirschkuchen die mir je begegnet sind. Er wird bei Ihnen das ganze Jahr über gebacken, nicht nur in der Kirsch-Saison und zu allen Gelegenheiten serviert und mitgebracht. Nahezu jedes Familienmitglied (naja, die weiblichen zumindest 😉 ) kennt das Rezept in und auswendig und bereitet den Kuchen „im Schlaf“ zu. Die Familie Schäfer hat ihrem Kirschkuchen sogar den Familiennamen verpasst und er wird von allen nur liebevoll „Schäfers Kirsch“ genannt.

Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel - www.emmikochteinfach.de

DER BODEN AUS MÜRBETEIG IST GANZ EINFACH GEMACHT

Der Boden vom Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel besteht aus einem schnell gemachten Mürbeteig, der sich sehr gut mit den Händen in einer Kuchenform ausbringen lässt oder unter Zuhilfenahme eines Esslöffels, was auch sehr gut klappt. Mürbeteig ausrollen ist ja nicht jedermanns Sache. Dabei spielt auch keine Rolle, ob das absolut akkurat und gleichmäßig passiert, denn „Schäfers Kirsch“ gehört, laut Familie Schäfer, eher zur rustikalen Kuchen-Welt 😉 .

Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel - www.emmikochteinfach.de

MARZIPAN HARMONIERT WUNDERBAR ZUM KIRSCHKUCHEN

Das i-Tüpfelchen und die Raffinesse des Kirschkuchens ist die Marzipan-Masse, die eine Schicht zwischen Boden und Kirschen bildet. Die Süße des Marzipans kombiniert mit der Säure der Sauerkirschen ist einfach nur zum reinlegen. Man nimmt feine Marzipan-Rohmasse (gibt es im Backregal) und schneidet sie einfach in schmale Streifen. Ich fragte meine Freundin, warum der Marzipan laut Rezept nicht ausgerollt wird sondern geschnitten? Woraufhin sie mich mit großen Augen anschaute und sagte: „Warum? So geht es doch schneller und man muss kein Nudelholz und keine Unterlage spülen“. Das leuchtete mir ein 😉 .

Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel - www.emmikochteinfach.de

JE NACH JAHRESZEIT – FRISCHE KIRSCHEN ODER AUS DEM GLAS

Wie schon erwähnt, Du kannst den Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel das ganze Jahr über backen. Wenn keine Kirsch-Saison ist, nimmst Du einfach Sauerkischen aus dem Glas. Die kannst Du ganzjährig im Handel kaufen, allen voran die berühmte Sorte Schattenmorelle.

Frische Kirschen sind für den Kuchen perfekt - www.emmikochteinfach.de

Wenn Du aber selbst eine große „Kirsch-Quelle“ besitzt, vielleicht sogar einen eigenen Baum, dann kannst Du natürlich den Sommer selbst konservieren und die Kirschen einlegen. Denn ich garantiere Dir:  Wenn Du den Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel einmal versucht hast, wird es ihn auch bei Dir das ganze Jahr geben und Du wirst sagen: „Kirschen im Glas kann man nicht genug haben“.

Hier findest Du weitere tolle Rezepte mit Kirschen von mir: Mein Kirschmichel von Omi ist eine leckere Süßspeise aus dem Ofen , mein schnelles Frischkäse Kirschen Dessert mit Krokant oder mein Schokoladenkuchen mit Kirschen und Chili.

 

Der einfache Kuchen - www.emmikochteinfach.de

Einfacher Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel

4.99 von 55 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE SPRINGFORM MIT CA. 28 CM DURCHMESSER

    FÜR DEN BODEN

    • 200 g Mehl - Type 405
    • 100 g Butter
    • 50 g Zucker
    • 1 Ei, Größe M
    • 1 Päckchen Vanillezucker

    FÜR DEN BELAG / STREUSEL

    • 750 g Sauerkirschen frisch, gewaschen und entkernt - ODER 2 Gläser Sauerkirschen (Schattenmorellen) mit je ca. 370g Abtropfgewicht
    • 1 Päckchen Feine Marzipan Rohmasse (200g) - gibt es im Backregal
    • 150 g Mehl - Type 405
    • 100 g Zucker
    • 75 g Butter
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1/2 TL Zimt - Wenn Du keinen Zimt magst, einfach weglassen

    ANLEITUNG

    FÜR DEN BODEN

    • Als erstes heizt Du den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze auf.
    • Für den Teig gibst Du alle Zutaten in eine Schüssel und vermengst sie mit kalten "Back-Händen" zu einem Teig. Alternativ erst mit den Knethaken vom Handmixer und zum Abschluss mit den Händen. 
    • Dann verteilst Du den Teig ebenfalls mit den Händen oder einem feuchten Esslöffel in der eingefetteten Springform und drückst ihn fest.
    • Jetzt stichst Du Boden noch mehrmals mit einer Gabel ein und gibst ihn zum Vorbacken auf der mittleren Schiene für 15 Minuten in den Ofen.

    FÜR DEN BELAG

    • ENTWEDER frische Kirschen waschen und entkernen ODER Kirschen aus dem Glas sehr gut abtropfen lassen. 
    • Für die Streusel in der Schüssel von eben150g Mehl mit 1/2 TL Zimt , 100g Zucker, 75g Butter und 1 Päckchen Vanillezucker mit den Händen oder dem Knethaken vermengen und zu Streuseln verarbeiten. 
    • Das Marzipan mit einem scharfen Messer in feine Streifen schneiden (so fein wie es eben für Dich geht), so dass Du ausreichend Streifen für den Belag bekommst.
      HINWEIS: Du kannst den Marzipan alternativ auf einer Silikonunterlage (ohne alles) mit einem Nudelholz passend ausrollen.
    • Wenn der Kuchenboden vorgebacken ist, holst Du ihn aus dem Ofen und belegst ihn kreisförmig mit den Marzipan-Streifen. Vorsicht mit der heißen Form.
    • Auf das Marzipan gibst Du erst die Kirschen und danach die Streusel und der Kuchen wandert noch einmal auf der mittleren Schiene für 20-25 Minuten in den Ofen bis die Streusel goldbraun gebacken sind.  
    • Lass es Dir schmecken!

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
    Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
    Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel - www.emmikochteinfach.de
    Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel - www.emmikochteinfach.de
    Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel - www.emmikochteinfach.de

    176 Kommentare
    158

    AUCH INTERESSANT FÜR DICH

    Ich freue mich über Deine Rückmeldung

    REZEPT BEWERTUNG (bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




    176 Kommentare

    Heidi 20. Januar 2021 - 16:02

    Moin Emmi,
    ich habe Dein Rezept vor zwei Tagen ausprobiert. Hat alles super geklappt und meine Gäste haben gesagt, dass der Kuchen sehr lecker geschmeckt hat. Mir hat er am nächsten Tag sogar noch besser geschmeckt. Vielen Dank fürs Teilen.
    Liebe Grüße von Heidi

    Reply
    Emmi 20. Januar 2021 - 21:05

    Wie schön liebe Heidi! Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr. Liebe Grüße zurück

    Reply
    Hella 17. Januar 2021 - 12:51

    Hallo Emmi, ich habe Deinen Kirschkuchen gestern gebacken. Leider sind mir die Streusel für den Belag nicht so gut gelungen. Sie fielen immer wieder sehr fein auseinander. Habe auch ein paar Kirschen übrig gelassen., erschienen mir zu viel. Restliche Backzeit mit 25 Minuten war auch zu viel. Geschmeckt hat er uns trotzdem. Mal sehen, wie er heute schmeckt.

    Reply
    Emmi 18. Januar 2021 - 14:36

    Liebe Hella, erst einmal freue ich mich, dass Du den Kuchen ausprobiert hast. Wenn die Streusel zu fein und instabil waren hatten sie eventuell zu wenig Fett. Hast Du eine reine Butter verwendet? Das mit den Kirschbelag ist natürlich Geschmacksache. Aber weglassen oder mehr hinzufügen kann man ja immer nach eigenem Belieben. LG

    Reply
    Doris 15. Januar 2021 - 13:42

    Habe den Kirschkuchen gebacken ist sehr lecker 😋😋 geworden,habe es aber ohne Marzipan gebacken weil wir kein Marzipan essen

    Reply
    Emmi 15. Januar 2021 - 21:25

    Der schmeckt definitiv auch ohne Marzipan – Deine Rückmeldung freut mich Doris! LG

    Reply
    1 3 4 5