Einfacher Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel

Ein saftiger Kirschkuchen mit Streusel. Klappt mit frischen Kirschen oder Kirschen aus dem Glas. Die Kirschen harmonieren wunderbar mit der Süße von Marzipan und bilden ein unschlagbares Pärchen. Falls jemand Marzipan nicht mag, einfach nur die Hälfte des Kuchens mit Marzipan belegen oder einfach weglassen. So oder so lecker.

Der einfache Kuchen - www.emmikochteinfach.de

Es ist doch immer wieder schön zu erleben und zu beobachten wie unterschiedlich Familien so sind. Welche Gepflogenheiten sie haben, welche Werte ihnen wichtig sind und welche Regeln sie festgelegt haben. Mein Empfinden ist, überall und in jeder Familie laufen die Dinge irgendwie anders und was für die einen selbstverständlich ist, ist für die anderen undenkbar. So ist es auch mit Familienrezepten. Die einen hüten ihre Rezepte wie Staatsgeheimnisse und sie dürfen nur innerhalb der Familie weitergegeben werden und andere wiederum sind stolz darauf und tragen sie nach außen.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Das Rezept für den Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel stammt aus der Familie Schäfer, der Familie meiner besten Freundin. Sie können mit Fug und Recht stolz darauf sein! Für mich ist es einer der leckersten und einfachsten Kirschkuchen die mir je begegnet sind. Er wird bei Ihnen das ganze Jahr über gebacken, nicht nur in der Kirsch-Saison und zu allen Gelegenheiten serviert und mitgebracht. Nahezu jedes Familienmitglied (naja, die weiblichen zumindest 😉 ) kennt das Rezept in und auswendig und bereitet den Kuchen „im Schlaf“ zu. Die Familie Schäfer hat ihrem Kirschkuchen sogar den Familiennamen verpasst und er wird von allen nur liebevoll „Schäfers Kirsch“ genannt.

Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel - www.emmikochteinfach.de

Der Boden aus Mürbeteig ist einfach gemacht

Der Boden vom Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel besteht aus einem schnell gemachten Mürbeteig, der sich sehr gut mit den Händen in einer Kuchenform ausbringen lässt oder unter Zuhilfenahme eines Esslöffels, was auch sehr gut klappt. Mürbeteig ausrollen ist ja nicht jedermanns Sache. Dabei spielt auch keine Rolle, ob das absolut akkurat und gleichmäßig passiert, denn „Schäfers Kirsch“ gehört, laut Familie Schäfer, eher zur rustikalen Kuchen-Welt 😉 .

Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel - www.emmikochteinfach.de

Marzipan harmoniert wunderbar zu einem Kirschkuchen

Das i-Tüpfelchen und die Raffinesse des Kirschkuchens ist die Marzipan-Masse, die eine Schicht zwischen Boden und Kirschen bildet. Die Süße des Marzipans kombiniert mit der Säure der Sauerkirschen ist einfach nur zum reinlegen. Man nimmt feine Marzipan-Rohmasse (gibt es im Backregal) und schneidet sie einfach in schmale Streifen. Ich fragte meine Freundin, warum der Marzipan laut Rezept nicht ausgerollt wird sondern geschnitten? Woraufhin sie mich mit großen Augen anschaute und sagte: „Warum? So geht es doch schneller und man muss kein Nudelholz und keine Unterlage spülen“. Das leuchtete mir ein 😉 .

Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel - www.emmikochteinfach.de

Je nach Jahreszeit – es passen frische Kirschen oder Kirschen aus dem Glas

Wie schon erwähnt, Du kannst den Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel das ganze Jahr über backen. Wenn keine Kirsch-Saison ist, nimmst Du einfach Sauerkischen aus dem Glas. Die kannst Du ganzjährig im Handel kaufen, allen voran die berühmte Sorte Schattenmorelle.

Mehr Informationen rund um frische Kirschen, wann sie Saison haben und wann sie aus heimischem Anbau verfügbar sind, sowie alles über die richtige Lagerung, Zubereitung und was es sonst zu beachten gibt findest Du in meinem Saisonkalender Kirschen:

Kirschen
Alles über Kirschen – Saison, lagern, zubereiten Wann haben Kirschen Saison...
zum Beitrag

Frische Kirschen sind für den Kuchen perfekt - www.emmikochteinfach.de

Wenn Du aber selbst eine große „Kirsch-Quelle“ besitzt, vielleicht sogar einen eigenen Baum, dann kannst Du natürlich den Sommer selbst konservieren und die Kirschen einlegen. Denn ich garantiere Dir:  Wenn Du den Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel einmal versucht hast, wird es ihn auch bei Dir das ganze Jahr geben und Du wirst sagen: „Kirschen im Glas kann man nicht genug haben“.

Hier findest Du weitere tolle Rezepte mit Kirschen von mir: Mein Kirschmichel von Omi ist eine leckere Süßspeise aus dem Ofen , mein schnelles Frischkäse Kirschen Dessert mit Krokant oder mein Schokoladenkuchen mit Kirschen und Chili.

Der einfache Kuchen - www.emmikochteinfach.de

Einfacher Kirschkuchen mit Marzipan und Streusel

4.99 von 68 Bewertungen
Bei dem Kuchen harmonieren die Kirschen wunderbar mit der Süße vom Marzipan und den Streuseln und bilden ein unschlagbares Pärchen. Ein toller Kuchen, für Streusel-und Marzipan Fans sowieso.
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG10 Minuten
ZUBEREITUNG30 Minuten
ZEIT GESAMT40 Minuten

ZUTATEN

DU BENÖTIGST EINE SPRINGFORM MIT CA. 28 CM DURCHMESSER

    FÜR DEN BODEN

    • 200 g Mehl - Type 405
    • 100 g Butter - Keine "streichzart"-Sorte oder Margarine verwenden! Am besten Deutsche Markenbutter / Süßrahmbutter.
    • 50 g Zucker
    • 1 Ei, Größe M
    • 1 Päckchen Vanillezucker

    FÜR DEN BELAG / STREUSEL

    • 750 g frische Kirschen nach Wahl, gewaschen und entkernt - ODER 2 Gläser Sauerkirschen (Schattenmorellen) mit je ca. 370g Abtropfgewicht
    • 1 Päckchen Feine Marzipan Rohmasse (200g) - gibt es im Backregal
    • 150 g Mehl - Type 405
    • 100 g Zucker
    • 75 g Butter
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1/2 TL Zimt - Wenn Du keinen Zimt magst, einfach weglassen

    ANLEITUNG

    FÜR DEN BODEN

    • Als erstes heizt Du den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze auf.
    • Für den Teig gibst Du alle Zutaten in eine Schüssel und vermengst sie mit kalten "Back-Händen" zu einem Teig. Alternativ erst mit den Knethaken vom Handmixer und zum Abschluss mit den Händen. 
    • Dann verteilst Du den Teig ebenfalls mit den Händen oder einem feuchten Esslöffel in der eingefetteten Springform und drückst ihn fest.
    • Jetzt stichst Du Boden noch mehrmals mit einer Gabel ein und gibst ihn zum Vorbacken auf der mittleren Schiene für 15 Minuten in den Ofen.

    FÜR DEN BELAG

    • ENTWEDER frische Kirschen waschen und entkernen ODER Kirschen aus dem Glas sehr gut abtropfen lassen. 
    • Für die Streusel in der Schüssel von eben150g Mehl mit 1/2 TL Zimt , 100g Zucker, 75g Butter und 1 Päckchen Vanillezucker mit den Händen oder dem Knethaken vermengen und zu Streuseln verarbeiten. 
    • Das Marzipan mit einem scharfen Messer in feine Streifen schneiden (so fein wie es eben für Dich geht), so dass Du ausreichend Streifen für den Belag bekommst.
      HINWEIS: Du kannst den Marzipan alternativ auf einer Silikonunterlage (ohne alles) mit einem Nudelholz passend ausrollen.
    • Wenn der Kuchenboden vorgebacken ist, holst Du ihn aus dem Ofen und belegst ihn kreisförmig mit den Marzipan-Streifen. Vorsicht mit der heißen Form.
    • Auf das Marzipan gibst Du erst die Kirschen und danach die Streusel und der Kuchen wandert noch einmal auf der mittleren Schiene für 20-25 Minuten in den Ofen bis die Streusel goldbraun gebacken sind.  
    • Lass es Dir schmecken!

    WAS MEINST DU?

    Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
    Hast Du mein Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @emmikochteinfach wenn Du es mir zeigen möchtest
    Emmi in der Küche - www.emmikochteinfach.de

    Ich ❤️  die einfache, schnörkellose Küche und möchte Dir Inspiration geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst: „Was soll ich heute für meine Lieben und mich bloß kochen?“

    ICH FREUE MICH ÜBER DEINE RÜCKMELDUNG

    Über eine Sterne-Bewertung bei einem Rezept würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

    REZEPT BEWERTUNG (BITTE DIE STERNE ANKLICKEN - 5 GEFÜLLTE STERNE BEDEUTEN "SEHR GUT")




    208 Kommentare
    1. Andrea 4. Juli 2022 - 19:37

      Ein ganz tolles Rezept Schmeckt wirklich wie früher bei Oma Schlagsahne dazu – ein Traum zum Kaffeestündchen im Garten

      Antworten >>
      1. Emmi 5. Juli 2022 - 13:48

        Es freut mich wenn alles geklappt hat liebe Andrea und er Euer Kaffeestündchen bereichern konnte😍. Viele LG

        Antworten >>
    2. Marianne 4. Juli 2022 - 18:38

      Leider ist der Kuchen nicht das geworden wie vorgestellt. Bin schon älteres Semester habe also Erfahrung im backen.Die Backzeit für die rohen Kirschen war viel zu kurz. Werde den Kuchen noch mal probieren aber vorher Kirschkompott machen und dann backen und streußel drauf

      Antworten >>
      1. Emmi 5. Juli 2022 - 13:48

        Liebe Marianne, das sollte natürlich nicht so sein. Deine Rückmeldung ist bei dem Rezept ehrlich gesagt nicht so üblich, mit der Temperatur und Hitze war alles korrekt? Viele LG

        Antworten >>
    3. Kerstin 28. Juni 2022 - 15:09

      Geschmacklich ist der Kuchen sehr lecker, aber er zerbröselt, obwohl ich alles nach Anleitung gemacht habe. Habe lediglich paar mehr Kirschen rein. Vielleicht lag es daran.

      Antworten >>
      1. Emmi 30. Juni 2022 - 7:03

        Hallo Kerstin, das darf natürlich nicht passieren. Hast Du eine „echte“ Deutsche Markenbutter / Süßrahmbutter verwendet? Denn wenn eine „streichzart“-Sorte oder Margarine verwendet wird kann das passieren. Viele LG

        Antworten >>
    4. Monika Breiden 26. Juni 2022 - 11:29

      Hallo Emmi, jeden Sonntag freue ich mich auf Deinen Newsletter und egal, was ich von den Rezepten zubereitet habe- es war alles superlecker! …..und tatsächlich einfach zu kochen oder backen… Habe mir eben das Rezept von Schäfers Kirsch durchgelesen und wollte Dir nur mal von meinem kleinen Teigroller berichten, den mir meine Mutter kurz vor ihrem Tod vor 28 Jahren geschenkt hat. Damit kommt man ganz wunderbar in einer Springform zurecht! Vielleicht kennst Du den ja nicht? Es geht besser als mit mit einem Esslöffel… Mit lieben Grüßen aus Braunschweig Monika Breiden

      Antworten >>
      1. Emmi 26. Juni 2022 - 16:14

        Herzlichen Dank Monika, ich habe auch schon Dein Foto per Email bewundert👍. Dankeschön für den Tipp, ich schaue mal wo ich so was herbekomme🙂. Alles Liebe!

        Antworten >>
    5. Russland 19. März 2022 - 17:48

      Sehr lecker und sehr einfach. Habe Zucker um 40% reduziert und ist trotzdem sehr lecker geworden!

      Antworten >>
      1. Emmi 20. März 2022 - 12:48

        Spitze – das freut mich zu hören 🙂

        Antworten >>
    6. Anne 18. November 2021 - 9:45

      Hallo habe den Kirschstreuselkuchen gemacht habe ihn etwas verändert anstatt der Marzipan Stücke habe ich die Marzipanmasse in die Streusel gemischt. Da meine Tochter eine Freundin da hatte war es ein super Nachtisch.Und Abends als ich den Kuchen in den Kühlschrank stellen wollte war nur ein Stück übrig. Und das obwohl mein Mann keine Sauerkirschen mag angeblich😉 Ich bin öfters auf deinem Blog da deine Gerichte Süß wie auch Herzhaft simpel sind ,aber sehr lecker gerade für mich in einer Großfamilie einfach und vor allem schnell zu kochen. Lieben Dank

      Antworten >>
      1. Emmi 18. November 2021 - 14:10

        Tausend Dank für Deine liebe Rückmeldung Anne. Freut mich wenn der Kuchen auch bei „Nicht-Sauerkirsch-Fans“ gut ankommt 🙂 . Lass Dir gerne noch weiterhin bei mir inspirieren und viele LG

        Antworten >>
    7. Ayse 16. Oktober 2021 - 10:28

      einfach genial und doch so einfach nachzubacken….. fortan mein Lieblingskuchen! Danke dir für dieses tolle Rezept und das du es mit uns teilst ♥️

      Antworten >>
      1. Emmi 16. Oktober 2021 - 10:59

        Wie schön Ayse! Es freut mich wenn Du einen neuen Lieblingskuchen hast 🙂

        Antworten >>
    8. Elke 21. Juli 2021 - 14:00

      Hey, erst einmal möchte ich mich bei dir bedanken für dieses unkomplizierte Rezept. Leider wurden die Streusel auch nach 5min zusätzlicher Backzeit nicht goldbraun, sondern blieben eher blaß. Länger habe ich mich nicht getraut zu backen, damit der Kuchen nicht „to dröge“ wird. Duften tut er sooo gut.

      Antworten >>
      1. Emmi 21. Juli 2021 - 21:36

        Liebe Elke, hast Du wirklich 180 Grad Ober-/Unterhitze genutzt? Wenn ja, wahrscheinlich hat Dein Ofen nicht die notwendige Temperatur entwickelt (mit zunehmendem Alter passiert das bei manchen Modellen). Lass den Kuchen das nächste mal gerne ein paar Minuten länger drin. Er ist ja sehr saftig und da brauchst Du dir keine Sorgen machen das er dröge wird. Viele LG

        Antworten >>
    9. Judith 17. Juli 2021 - 23:22

      Habe heute den Kuchen zum ersten Mal gebacken und zu einem Geburtstag mitgenommen. Der Kuchen kam richtig gut an. Habe aber weniger Zucker genommen. Wird bestimmt wieder gebacken ??‍♀️

      Antworten >>
      1. Emmi 18. Juli 2021 - 10:02

        Spitze Judith??. Es freut mich wenn der Kuchen gut angekommen ist 🙂

        Antworten >>
    10. Bärbel Kaffl 21. Mai 2021 - 17:43

      Hallo Emmi, Ich habe den Kuchen heute gebacken, er sieht sehr gut aus, geht aber nicht von der Kuchenform ab. Gab es diese Erfahrung schon öfters? GlG Bärbel Kaffl

      Antworten >>
      1. Emmi 22. Mai 2021 - 17:06

        Liebe Bärbel, das hört sich stark danach an, dass sie Form nicht genug eingefettet wurde. Kann das sein? Denn diese Rückmeldung höre ich jetzt zum ersten mal. Viele LG

        Antworten >>
    11. Alice 11. April 2021 - 17:17

      Ganz tolles Rezept, danke dafür! Mir persönlich war es etwas zu süß, aber der Rest der Familie und verschiedene Gäste haben es geliebt. Ich habe vergessen, den Boden vorzubacken, aber das war egal. Ich habe den Kuchen mit Füllung dann 35min im unteren Drittel gebacken und er wurde perfekt.

      Antworten >>
      1. Emmi 12. April 2021 - 11:20

        Das freut mich Alice?❤️. Merci und viele LG

        Antworten >>
    12. Doris Maue 27. März 2021 - 16:37

      Hallo Emmi Heute habe ich denn Kirsch Marzipan Kuchen mit Äpfeln gemachte! Auch sehr, sehr lecker und zu empfehlen! Liebe Grüße Doris

      Antworten >>
      1. Emmi 28. März 2021 - 15:22

        Dankeschön für die Info liebe Doris. Das ist sicherlich sehr interessant wenn jemand eine Abwandlung machen möchte. Viele LG

        Antworten >>
    13. Doris Maue 21. März 2021 - 17:43

      Liebe Emmi, eine Freundin hat mich auf deine Seite und auf den leckeren Kirschmarzipankuchen gebracht. Schnell gemacht und super lecker.? Morgen Mittag werde ich den Lachs mit Bandnudeln ausprobieren und berichten. Liebe Grüße Doris

      Antworten >>
      1. Emmi 21. März 2021 - 21:10

        Wenn alles gepasst hat freut mich das sehr liebe Doris?. Lass es Dir gerne weiterhin schmecken. Merci & viele LG

        Antworten >>
    14. Cordula 18. März 2021 - 17:03

      Liebe Emmi, habe vorhin den Kuchen gebacken,der Kuchen,ist der Hammer,sooooo lecker,echt gefährlich,man kann einfach nicht aufhören,so einfach und simpel,schnell gemacht ,so neben bei,einfach Klasse,wir sind alle begeistert,sogar mein Mann,der überhaupt nichts süßes ist, Nochmals vielen Dank Bleib Gesund Liebe Grüße Cordula

      Antworten >>
      1. Emmi 18. März 2021 - 20:36

        Wenn alles gepasst hat freut mich das sehr liebe Cordula 🙂 Alles Liebe und bleib auch gesund!

        Antworten >>
      2. Kirsten Rubien 18. Dezember 2021 - 8:32

        Hallo Emmi, dein Rezept hört sich super an. Ich möchte den Kuchen gern für den 1. Weihnachtstag backen. Die Zeit ist knapp, kann ich ihn heute schon backen und einfrieren? Liebe Grüße, Kirsten

        Antworten >>
        1. Emmi 18. Dezember 2021 - 16:13

          Liebe Kirsten, ja klar kannst Du den Kuchen auch einfrieren. Gar kein Problem. LG

          Antworten >>
    15. Lisa 6. März 2021 - 8:50

      Hallo Emmi, ich habe das Rezept ausprobiert und finde es super! Der Kuchen ist einfach nur lecker und kam auch bei meinem Freund, der eigentlich gar kein Marzipan mag, richtig gut an. Diesen Kuchen werde ich jetzt wohl öfter machen 🙂 Liebe Grüße von Lisa

      Antworten >>
      1. Emmi 6. März 2021 - 15:16

        1000 Dank liebe Lisa! Lasst es es Euch gerne nochmal schmecken 🙂 Viele liebe Grüße

        Antworten >>
    16. Heidi 20. Januar 2021 - 16:02

      Moin Emmi, ich habe Dein Rezept vor zwei Tagen ausprobiert. Hat alles super geklappt und meine Gäste haben gesagt, dass der Kuchen sehr lecker geschmeckt hat. Mir hat er am nächsten Tag sogar noch besser geschmeckt. Vielen Dank fürs Teilen. Liebe Grüße von Heidi

      Antworten >>
      1. Emmi 20. Januar 2021 - 21:05

        Wie schön liebe Heidi! Wenn es allen geschmeckt hat freut es mich sehr. Liebe Grüße zurück

        Antworten >>
    17. Hella 17. Januar 2021 - 12:51

      Hallo Emmi, ich habe Deinen Kirschkuchen gestern gebacken. Leider sind mir die Streusel für den Belag nicht so gut gelungen. Sie fielen immer wieder sehr fein auseinander. Habe auch ein paar Kirschen übrig gelassen., erschienen mir zu viel. Restliche Backzeit mit 25 Minuten war auch zu viel. Geschmeckt hat er uns trotzdem. Mal sehen, wie er heute schmeckt.

      Antworten >>
      1. Emmi 18. Januar 2021 - 14:36

        Liebe Hella, erst einmal freue ich mich, dass Du den Kuchen ausprobiert hast. Wenn die Streusel zu fein und instabil waren hatten sie eventuell zu wenig Fett. Hast Du eine reine Butter verwendet? Das mit den Kirschbelag ist natürlich Geschmacksache. Aber weglassen oder mehr hinzufügen kann man ja immer nach eigenem Belieben. LG

        Antworten >>
    18. Doris 15. Januar 2021 - 13:42

      Habe den Kirschkuchen gebacken ist sehr lecker ?? geworden,habe es aber ohne Marzipan gebacken weil wir kein Marzipan essen

      Antworten >>
      1. Emmi 15. Januar 2021 - 21:25

        Der schmeckt definitiv auch ohne Marzipan – Deine Rückmeldung freut mich Doris! LG

        Antworten >>

    75 clevere Rezepte für jeden Tag und Anlass
    Mehr Infos zu meinem Kochbuch
    Emmis 1. Kochbuch im Buchhandel
    Anmelden und nichts verpassen!

    Kostenlos meine neuesten Rezepte, Tipps und Inspirationen für die einfache und clevere Küche direkt in Dein Email-Postfach.

    Anmelden