Power Salat mit Quinoa und Kichererbsen

von Emmi
Ein gesunder und schneller Salat - www.emmikochteinfach.de

Manche Rezepte sind eine große Bereicherung für die Essensplanung und pures Glück, dass sie einem über den Weg gelaufen sind. Den Power Salat mit Quinoa und Kichererbsen habe ich der Beharrlichkeit meiner Freundin zu verdanken. Sie hat ihn auf einem Schulfest entdeckt, auf dem unzählige Eltern und Lehrer etwas zum Buffet beigesteuert hatten.


•   Direkt zum Rezept   •   Rezept ausdrucken   •


Weil er so wahnsinnig köstlich war, gab sie keine Ruhe bis sie schlussendlich den Menschen gefunden hat, der diesen Salat zubereitet hatte. Wiederum nur durch einen Zufall, denn auf der Liste stand hinter allen Buffet-Spendern nur „Salat“ aber nicht welche Art von Salat. Ein Glück, dass aus einem beiläufigem Gespräch der „Spender“ zu Tage kam. Dieser hatte das amerikanische Rezept von jemandem und der wiederum von jemandem. Wie das Leben eines Rezeptes manchmal so spielt 😉 . Ich habe die Cup-Maßeinheiten in Gramm übertragen, es noch leicht abgewandelt und ihm den Namen Power Salat verpasst.

Power Salat mit Quinoa und Kichererbsen - www.emmikochteinfach.de

WIR HABEN UNS IN DEN POWER SALAT MIT QUINOA UND KICHERERBSEN REGELRECHT VERLIEBT

Seit meine Familie und ich den Power Salat das erste Mal gegessen haben, sind wir große Fans und er ist Bestandteil meiner Essensplanung. Der Geschmack aus den herzhaften Zutaten gemischt mit den herrlich süßen Datteln und Rosinen ist geschmacklich der absolute Hammer!

Power Salat mit Quinoa und Kichererbsen - www.emmikochteinfach.de

EIN SALAT FÜR VIELE GELEGENHEITEN

Der Power Salat mit Quinoa und Kichererbsen passt hervorragend zu kurzgebratenen Fleisch oder Fisch. Oder eben auch einfach so. Natürlich passt er auch wunderbar auf ein Buffet – da wurde er ja auch entdeckt 😉 . Am besten schmeckt er übrigens sogar am nächsten Tag, dann ist er richtig gut durchgezogen. Sprich man kann ihn wunderbar weit im Voraus vorbereiten.

Pistazien, Datteln und Rosinen verfeinern den Geschmack - www.emmikochteinfach.de

WARUM ES EIN ECHTER „POWER SALAT“ IST

Power Salat habe ich ihn deshalb genannt, weil er es in der Tat so richtig in sich hat und nur so voller wertvoller Nährstoffe strotzt. Vor allem wegen der Kichererbsen und des Quinoa. Die Kichererbsen haben mehr Eiweiß als manche Fleischsorte und liefern rund 6mg Eisen pro 100g. Der Kalzium Anteil der Kichererbse ist auf 100g fast so hoch wie bei der Milch. Zudem halten sie aufgrund ihres hohen Gehaltes an Ballaststoffen sehr lange satt. Toll, was? Der Quinoa steht dem in nichts nach. Die 3 Millimeter kleinen Minikügelchen glänzen mit ähnlichen Inhaltsstoffen. Sie haben besonders viel Eiweiß und essentielle Aminosäuren wie z.B. Lysin was sonst fast nur in Fleisch und Fisch vorkommt. Außerdem enthält Quinoa einen relativ hohen Gehalt an Kalzium, Eisen und Magnesium. Die siehst, Power Zutaten machen einen Power Salat.

Ein weiterer echter Power Salat ist mein Fitness Salat mit Orangen, Avocado und Garnelen.

 

Ein gesunder und schneller Salat - www.emmikochteinfach.de

Power Salat mit Quinoa und Kichererbsen

5 von 10 Bewertungen
Rezept ausdrucken
VORBEREITUNG15 Minuten
ZUBEREITUNG15 Minuten
ZEIT GESAMT30 Minuten
PORTIONEN6 PERSONEN

ZUTATEN

FÜR DEN SALAT

  • 100 g Quinoa - nach Packungsanleitung zubereitet
  • 1 Dose Kichererbsen - 310 g Gesamtfüllgewicht, 265 g Abtropfgewicht
  • 2 Möhren - geschält, grob geraspelt
  • 4 Frühlingszwiebeln - fein geschnitten
  • 50 g Pistazien - gehackt
  • 60 g Datteln - gehackt
  • 50 g Rosinen
  • 20 g Petersilie, frisch - gehackt

FÜR DAS HONIG-ZITRONEN DRESSING

  • 60 ml Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft - frisch gepresst
  • 1 EL Honig
  • 1/2 TL Kreuzkümmel - gemahlen
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Messerspitze Chili, gemahlen - Trockengewürz

ANLEITUNG

FÜR DEN SALAT

  • Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten und abkühlen lassen
    Ob man ihn heiß abwaschen soll, um die Bitterstoffe zu entfernen, darüber streiten sich die Geister. Ich mache es immer. Zwei weitere Tipps von mir: Eine gute Prise Salz nicht vergessen (steht meist nicht auf der Packung) oder Gemüsebrühe verwenden. Du kannst den Quinoa zuerst in etwas Öl für ca. 1 Minute andünsten (hebt den nussigen Geschmack) und dann Wasser dazu und kochen.
  • Die Kichererbsen in ein Sieb geben, mit Wasser abspülen und abtropfen lassen. 
  • Die restlichen bzw. alle Zutaten bearbeiten und bereitstellen
  • Dann vermengst Du alle Zutaten miteinander einer Schüssel.

FÜR DAS HONIG-ZITRONEN DRESSING

  • Alle Dressing-Zutaten gut miteinander verrühren, so dass ein homogenes Dressing entsteht. 
  • Zum Schluss das Dressing mit dem Salat vermengen. 
    Je länger Du den Salat ziehen lässt umso besser schmeckt er übrigens. Auch prima über Nacht. 
  • Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.
Power Salat mit Quinoa und Kichererbsen - www.emmikochteinfach.de

20 Kommentare
13

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

20 Kommentare

Sabine Rademacher 25. Februar 2019 - 21:45

Liebe Emmi,
ich bin durch Zufall vor einiger Zeit auf Deine Seite gestoßen und begeistert von Deinen Rezepten. Momentan versuche ich mich an gesunden, eiweißreichen Gerichten, aber bei der Zubereitung bin ich manchmal ideenlos :-(. Heute habe ich mal wieder in Deinen Rezepten gestöbert und diesen Power-Salat entdeckt. Schnell alles eingekauft und gerade vorbereitet für morgen zum Mitnehmen…..natürlich schon mal probiert ……was soll ich sagen ? Schmeckt grandios!!!!! Exotisch, ungewöhnlich, erinnert mich an 1001 und eine Nacht, einfach toll! Hier ein kleiner Tip zu den Datteln : in einem bekannten Discounter ( A…) habe ich heute Softdatteln entdeckt, die lassen sich wunderbar kleinschneiden und kleben nicht. ich freue mich schon darauf noch etliche Rezepte von Dir zu testen :-). Liebe Grüße, Sabine

Reply
Emmi
Emmi 26. Februar 2019 - 17:14

Wie schön, liebe Sabine😍. Deine Rückmeldung freut mich sehr! Ich werde auch mal Ausschau nach den Softdatteln halten und das probieren. LG

Reply
Claudia 24. März 2019 - 9:56

Hallo Emmi, der Salat ist super lecker und es ist einfach und verständlich ihn nach deiner Beschreibung zu zubereiten. Bei meinem Besuch hat der Quinoasalat allen geschmeckt. Ich werde ihn auf jeden Fall öfter machen.Vielen Dank für das tolle Rezept.

Reply
Emmi
Emmi 24. März 2019 - 11:40

Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung liebe Claudia😍👍. Ich hoffe Du wirst bei meinen Rezepten weiterhin fündig. LG

Reply
Gaby 30. März 2019 - 14:13

Liebe Emmi,
ich habe diesen Salat schon mehrfach zubereitet und liebe ihn. Meine Frage an dich, wie lange hält er sich im Kühlschrank?
Vielen Dank schon mal.

Reply
Emmi
Emmi 31. März 2019 - 21:25

Liebe Gaby, vielen Dank für Dein schönes Kompliment. Ich liebe den Salat auch sehr 🙂 . Er hält sich meiner Erfahrung nach mindestens gut 3 Tage im Kühlschrank in einer Frischhaltedose. Du wirst ja sicher auch schon festgestellt haben, wenn er durchgezogen ist, ist er doppelt so lecker 😉 . LG

Reply
Saskia 26. September 2019 - 20:12

Genialer Salat!!! Super lecker gibt es jetzt öfter!
Nur eine Frage: Kreuzkümmel gemahlen oder ganz? Da war ich mir nicht sicher…

Reply
Emmi
Emmi 27. September 2019 - 9:01

Liebe Saskia, das freut mich sehr, vielen Dank für Deine Nachricht. Der Kreuzkümmel sollte gemahlen sein. LG

Reply
Angel 15. Januar 2020 - 16:45

Liebe Emmi,
gestern probiert, kaum etwas davon abbekommen…alle begeistert. Der Salat hatte keine Chance durchzuziehen. Sogar diejenigen, die sonst nicht gerne süß und herzhaft in der Kombination mögen. Vielen Dank für die tolle Inspiration!

Reply
Emmi
Emmi 15. Januar 2020 - 19:31

Vielen Dank liebe Angel für Deine schöne Rückmeldung. Viele LG

Reply
Dagmar 18. Januar 2020 - 10:31

Liebe Emmi,
mich hat das Rezept sofort angesprochen und ich wollte es sofort machen, da ich leider kein Quinoa und auch keine Kichererbsen im Haus hatte aber auch nicht mehr warten konnte 😉, machte ich den Salat mit Buchweizen. Er hat mir, meinen Freundinnen und selbst meiner Mutter ( die immer sehr skeptisch ist….denn früher kannte man sowas nicht…), sehr geschmeckt. In der Originalvariante werde ich den Salat auch noch machen.
Liebe Grüße
Dagmar

Reply
Emmi
Emmi 18. Januar 2020 - 16:30

Das freut mich aber, liebe Dagmar! Vielen herzlichen Dank Dir & Viele LG

Reply
Astrid Götz 18. Januar 2020 - 16:48

Hallo Emmi,

hab den Salat gleich für einen Abend mit Freunden gemacht.
Da diese sich vegan ernähren, habe ich den Honig durch Mangochutney ersetzt.
Der Salat hat einfach nur göttlich geschmeckt….mal abwarten, ob sich das durch die Originalvariante mit Honig noch toppen lässt. Ich kann es mir nicht vorstellen.
Begeisterte Grüße…..Astrid

Reply
Emmi
Emmi 18. Januar 2020 - 18:13

Ja wie klasse, liebe Astrid. Es freut mich riesig, dass er so gut angekommen ist. Viele LG

Reply
Verena 19. Januar 2020 - 14:18

Liebe Emmi, ein wunderbares Rezept! Ich liebe die orientalische Küche und dieses Rezept hat mal wieder voll meinen Geschmack getroffen – hab lediglich die Rosinen weggelassen und dafür etwas mehr Datteln genommen. Werde ich sicher noch häufiger machen 🙂

Reply
Emmi
Emmi 20. Januar 2020 - 14:10

Herzlichen Dank, liebe Verena für Deine liebe Rückmeldung. Ganz LG

Reply
Isa Bär 28. Januar 2020 - 17:49

Liebe Emmi, dies ist ein sehr schönes Rezept was ich machen werde, wenn unsere Tochter kommt, denn sie ißt gern so etwas und ich lasse mich dann auch dazu verleiten. Meine Männer sind für diese Art von Salat nicht zu begeistern. Vielen Dank für das schöne Rezept. Liebe Grüße Isa

Reply
Emmi
Emmi 28. Januar 2020 - 23:05

Wie toll liebe Isa! Das freut mich sehr. Meine Männer sind übrigens auch nicht so sehr für diesen Salat zu begeistern 😉 . Viele LG

Reply
Tina 30. Januar 2020 - 9:31

Hallo Emmi,
was für ein tolles Rezept. Das mit den Salat ist wohl eine Männerkrankheit. Bei mir hat nur der kleine mit 2 Jahren probiert und fand es sehr lecker. Habe es mit getrockneten Softaprikosen gemacht, da die noch ohne Verwendung rum lagen. War sehr lecker.
Viele Grüße aus Würzburg Tina

Reply
Emmi
Emmi 30. Januar 2020 - 20:42

Oh wie klasse liebe Tina! Das freut mich sehr! Ganz LG

Reply

Ich freue mich über Deine Rückmeldung